PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer fliegt Bretter?



Peter K
01.05.2002, 09:10
Hallo,

wer von euch fliegt ein Brett? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

Meine Einschätzung nach drei von mir geflogenen Brettern ist: Wenns gut geht, sind sie top, wenns nicht so gut geht, haste mit dem Brett die A....karte gezogen :p

Was ich versuche, ist ein Brett-Layout mit möglichst breitem Einsatzspektrum zu finden.

Also, outet euch! Wer ist von euch auch so verrückt, sich mit diesen Thema vertieft auseinanderzusetzen? Unser Modi ist glaub ich schon leicht infiziert, nachdem er beim gestrigen Combat ein heißes Brett erleben "durfte" :D ...

[ 01. Mai 2002, 09:12: Beitrag editiert von: Peter K ]

-Bob-
01.05.2002, 12:26
Hi Peter,

der Beetle den ich g'rad baue (sehe Beetle thread) ist ja auch ein Brett oder?! Wenn ja, habe ich NOCH nicht viele Erfahrungen... Wenn nein, dann auch wohl keine Erfahrungen, aber werden die so bald auch noch nicht kommen... ;) ;)

Ich habe diesen Beetle schon ein paar mahl geworfen, aber bis jetzt hat es noch nicht ganz geklappt mit einstellungen und Schwerpunkt (also ging nur runter und nicht wie ich wollte :( ), aber das Ding ist recht klein, von daher kommt es bestimmt auch auf die 'kleine' Einstellungen :D
Da ich aber im Nurfluegel bereich recht neu bin (hab zwar ZackI, aber dieser Fluegel fliegt echt immer glaub ich) und diesen Beetle gerne mahl baue und zum Fliegen kriege bin ich gespannt auf Erfahrungen hier!

Gruss aus Holland,

Bob

[ 01. Mai 2002, 12:36: Beitrag editiert von: -Bob- ]

Peter K
01.05.2002, 20:03
Hi Bob,

klar läuft der Beetle unter "Brett", denn fürn Delta ist er zu gestreckt und ein Pfeil isses auch nicht.

Werde mir vermutlich auch in nächster Zeit nen Beetle bauen, allerdings mit 80cm Spannweite.

Also, lass uns an deinen Erfahrungen teilhaben und halte uns auf dem laufenden ....

elo
01.05.2002, 20:41
Gruess euch!
Wen ihr wissen wollt was ihr gerade so baut oder auch fliegt, dann ein tipp zum vertiefen der materie - Faszination Nurflügel von Hans - Jürgen Unverferth - aber das buch kennt wahrscheinlich eh schon ein jeder.

MFG Peter

-Bob-
01.05.2002, 21:28
@ elo,
Das Buch kenne ich nicht, oder... kannte ich nicht, oder... wo kriegt mann das her ;)

@ Peter K,
SUPER! der Bauer von dem Beetle hat jetzt auch ein aehnliches Modell mit 1mtr SW (fliegt super, ruhiger aber schneller) und hat eins mit 1,32mtr in Anbau (fuer DS)! Und dann gibt es wohl noch den Bluto (das Original) mit 1,22mtr und absolut DS reif!
Ich baue den Beetle (mit 0,66mtr) fuer den Rucksack :D Sollte angeblich sehr schnell sein!

Gruss aus Holland,

Bob

PS Erste Tipp: such dir ein Kleber der auf Styro UND Doppelstechplatten hebt ;) Ich hab's noch nicht geschafft... aber hab auch nicht so grosse Kleberkenntnisse... :(

Muckla
01.05.2002, 22:10
Hallo,
okay, jetzt habe ich wohl auch mein comming-out. Ich fliege ein Brett :rolleyes:
Ein richtig breites Einsatzspektrum, wie von Peter gewünscht, hat das Ding allerdings nicht. Ganz im Gegenteil. Das Brett ist speziell zum DS'ing gedacht.
Heute waren bei uns super Bedingungen und ich konnte zum ersten Mal mein DS'ingDing gnadenlos beim DS'ing prügeln.
http://www.mfg-porta.de/projekte/dsing/dsd-sw_01.jpg

[ 10. Mai 2002, 22:28: Beitrag editiert von: Muckla ]

D-KTIV
02.05.2002, 09:37
Ich gebe es auch zu! Ich fliege auch so ein Brett wie Muckla! ;) Habe aber keine Ahnung, wie ich hier das Bild reinkriege. Meines ist auch nicht so schön. Ist halt der fliegende Prototyp.

Ich bin aber total krank, vermute ich! Die Sucht hat mich voll erwischt. Dynamik Soaring mit dem DSingDing.
Da fliegt man einfach nur noch Kreise, immer wieder (ok, immer schneller) und kann nicht aufhören, bevor man einschlägt.

Gestern nachmittag war genial, nur zu kurz.

Ich bin mit wirklich beachtlichem Vollspeed durch eine Birke durchgeflogen! Dann mal oben an der Kante hängengeblieben und DSD machte bestimmt 5 komplette Drehungen um die Querachse auf der Stelle. Beeindruckend, selbst für mich, was EPP alles aushält.
Auch die Endgeschwindigkeit (wenn wir sie überhaupt schon erreicht haben sollten) ist wirklich beeindruckend. Da wirkten die Zack I, als ob sie nach der ersten Runde stehen geblieben
wären.

http://www.mfg-porta.de/projekte/dsing/dsing_07.jpg

Der nächste wird noch fester, die Maschine schneidet schon die Kerne. :D

[ 02. Mai 2002, 10:00: Beitrag editiert von: D-KTIV ]

Muckla
02.05.2002, 09:55
[ 02. Mai 2002, 10:08: Beitrag editiert von: Muckla ]

D-KTIV
02.05.2002, 10:01
Hab es auch gerade hingekriegt!

Peter K
02.05.2002, 14:10
LOL, diese Sucht kenne ich ...

Schade, dass wir soweit auseinander wohnen, sonst könnten wir direkt vergleichen.

Muckla
02.05.2002, 14:31
Das schöne am DS'ingDing ist, dass es eine ideale Ergänzung zum Zack 1 darstellt. Das Ding ist im Prinzip genauso robust, da komplett aus EPP. Der Bauaufwand ist jedoch etwas höher. Das Brett ist allerdings nicht so gutmütig wie ein Zack 1. Etwas mehr Wind braucht es auch (ca. 34 g/dm^2 Flächenbelastung). Dafür hat es ganz klar seine Stärken in der Fluggeschwindigkeit und bei engen Wenden. Das Brett nimmt in der Wende super die Fahrt mit.
Beim DS'ing zusammen mit einem Zack 1 merkt man richtig, wie das Brett von Runde zu Runde schneller wird. Das Brett überholt den Zack 1 immer wieder.

Peter K
02.05.2002, 14:42
So ist es beim "normalen" Combat auch: Das Brett ist einfach schneller als der Rest der Meute, die erwischen mich nicht mal mit dem Sipkill von hinten :D .

Aber einmal fing ich mir nen Frontal-Crash außen am Randbogen ein: Die Umdrehungszahl auf der Stelle wurde auf mindestens 10 bis 15 Umdrehungen geschätzt, fast wie ein Hubi...
Sah gut zwar aus, aber der Kill ließ sich leider nicht mehr verhindern :p . Ich wußte einfach nicht, wohin ich lenken sollte :D

flywolf
02.05.2002, 14:54
Suuuuper das Teil! :p
Genau das Richtige für die Haldenfliegerei. Kann es kaum erwarten auch so ein Teil zu fliegen. :D
Gruss aus dem Pott, Wolfgang

Holger Lambertus
02.05.2002, 17:11
Die Umdrehungszahl auf der Stelle wurde auf mindestens 10 bis 15 Umdrehungen geschätzt, fast wie ein Hubi...
Ich wußte einfach nicht, wohin ich lenken solltehmmm, bau ne Taumelscheibe und nen Kreisel als Antikilleinrichtung ein :D ; *duckundwech*

gruß Holger

[ 02. Mai 2002, 17:12: Beitrag editiert von: Holger Lambertus ]

D-KTIV
03.05.2002, 13:13
Bzgl. Umdrehungszahl bin ich beim DS'ing an der Kante hängengeblieben. Da drehte die Kiste um die Längsachse mit beachtlicher Drehzahl. Das sieht man beim ZACK oder div. anderen nicht so oft.

Peter K
03.05.2002, 14:06
@ Bodo:

Um die Längsachse? Das wären dann Rollen?!
Die Rotation, die ich meinte, ging um die Hochachse, wie ein Hubi-Rotor.

Aber ist ja auch egal - was aber echt komisch ist: Jahrelang hörste gar nix von Brettern, und auf einmal bauen einige Leute unabhängig voneinander ganz ähnliche Konzepte für Hangflug oder DS ...

Muckla
03.05.2002, 14:19
Vor vielen Jahren hatte ich mit Wolli schon einmal Bretter gebaut. Das waren einfache Rechteck-Bretter mit Eppler-S-Schlag-Profil. Mit selbstgebautem mechanischem Schlitten-Mixer :eek: Am Hang (Kiesgrube) gingen die richtig gut.
Du hast recht, dann war jahrelang nix mit Brettern. Aber warum die jetzt wieder interessant werden, ist doch klar! Bretter und Nuris sind deutlich einfacher zu bauen (nicht zu konstruieren) und sind wesentlich robuster. Und wenn die dann auch noch aus EPP sind :cool: Wenn ich mir überlege, wieviel ich schon hätte reparieren müssen, wenn ich das alles mit einem normalen Modell gemacht hätte :rolleyes:

rctoni
03.05.2002, 15:11
Hallo Brettler,

es gibt einige Bretter von R. Schweissgut, die auch toll fliegen. Ein enormes Leistungsspektrum weist da z.B. der ZORRO HIGHLIGHT auf. Geht gut in Thermik und ist auch sauschnell zu fliegen. Mehr Infos auf meiner Page

Flying Wing (http://www.flying-wing.de/)

Anbei noch ein Bild des ZORRO.

http://www.flying-wing.de/biel2001/biel01_9.jpg

Fly Wings
Toni

[ 03. Mai 2002, 15:13: Beitrag editiert von: rctoni ]

pit03
03.05.2002, 21:21
Hallo Leute.
Ich Baue zur Zeit einen light-Cat. Haben schon einige in unserem Verein. Aber da hab ich noch einen Baukasten aus den USA ca. 8 Jahre alt.
Das Modell nennt sich Genesis und ist ganz in Balsa gearbeitet.
Kennt von euch jemand das Modell??
Über Antworten wäre ich dankbar.
Gruß Pit03. Auch Brettfan!!
P.S. Bild folgt. http://home.t-online.de/home/p.p.broich/nurflug.jpg

[ 03. Mai 2002, 21:42: Beitrag editiert von: pit03 ]

Peter K
04.05.2002, 11:33
Hallo Pit03,

das sieht nach nem 2-Achser SR/HR aus. Wenn ich das Modell zu bauen hätte, würde ich ein paar Kleinigkeiten ändern:
- Weniger V-Form
- kein angelenktes Seitenruder
- dafür 2 Servos in der Fläche
Aber sonst sieht es nett aus :)

Muckla
04.05.2002, 14:03
Hallo!
was sind denn eure Erfahrungen bei Brettern?
lohnt sich ein Seitenruder zusätzlich zu QR? Wie ist die Wirkung bei dem kurzen Hebelarm? bietet ein 4-Klappen-Brett, also HR und QR getrennt, Vorteile?
Ich spiele mit dem Gedanken, das beim nächsten DS'ingDing mal zu probieren.

Dix
04.05.2002, 18:44
@Pit03:

Das ist doch bestimmt der Flieger, der vor ein paar Jahren unter dem Namen Genesis bei Höllein vertreiben wurde...

HolgerS
04.05.2002, 20:12
Original erstellt von pit03:
Aber da hab ich noch einen Baukasten aus den USA ca. 8 Jahre alt.
Das Modell nennt sich Genesis und ist ganz in Balsa gearbeitet.
Kennt von euch jemand das Modell??
Hallo Pit,
ich habe das Modell leider noch nicht in Deutschland gefunden, aber bei SAMS ist es im Katalog. Übrigens ne gute Adresse für alle, die kleine Flugzeuge mögen: www.samsmodels.demon.co.uk (http://www.samsmodels.demon.co.uk)
Und hier: http://www.peck-polymers.com/html/pprc.htm
Wenn du das Teil baust, berichte doch mal, ich bin derzeit noch am Überlegen ob ich es mir bestelle... :confused:

[ 04. Mai 2002, 20:27: Beitrag editiert von: HolgerS ]

pit03
04.05.2002, 20:39
Hallo Holger S.
Jo das isser. Aber wann ich den Baue ist noch ungewiss. Vieleicht im nächsten Winter! Zur Zeit habe ich keine Zeit. Einfach zuviel Arbeit in der Firma. Und der ist nicht mal soeben zusammengebaut. Es sind viele einzelteile auch wenn er nicht groß ist.
Allen anderen auch ein Dank für die Antworten.

Gruß pit03.

http://www.peter-broich.de

Schmidie
05.05.2002, 10:35
hai pit

also der flieger ist mal als nuri hlg gedacht gewesen. ich hatte auch mal einen :D der lag so 4 oder 5 jahre im keller. dann hab ich ihn mal fertig gemacht und versucht zu fliegen. entweder ich war zu doof oder die kiste war schief... jedenfalls hat er mehr propellert als was anderes. beim ner verunglückten landung isser dann zerbröselt.
wenn du ihn fertig machen willst solltest du auf jeden fall darauf achten das er möglichst leicht aber sehr stabil wird. und achte peinlichst auf verzüge der fläche. genauer schwerpunkt sowiso... bei den amis isser ja auch geflogen also warum nicht bei uns? :D
achja... ich hatte 2 servos in der fläche und zusätzlich noch das slw angesteuert.

Dennis Schulte Renger
05.05.2002, 11:52
Hi !!


entweder ich war zu doof oder die kiste war schief *hüstel*

Ich weiß es.......ich weiß es :D :D :D :D ;)

wolli
05.05.2002, 20:50
:D und ich hab jetzt auch eins....... :D
http://home.teleos-web.de/jwolter/flieger/dsingding.jpg

Muckla
05.05.2002, 21:00
Hi wolli,
toll, wie du mit Bügelfolie umgehen kannst. Haste alle Falten überlackiert, oder was :D

Peter K
05.05.2002, 23:34
Nach zwei Tagen Dauerregen konnte ich heute endlich ein neues Brett einfliegen. Spannweite um 110cm, 400g, 16g/dm². Sieht aus wie ne Fledermaus, heißt darum auch "batwing".

Entstanden ist es aus Kernen für einen normalen EPP-Nuri (Standard-Zagi-Form), die ich einfach rechtwinklig zur Nasenleiste abgeschnitten habe. Kleinen Rumpf dazu und zentrales Seitenleitwerk - fertig.

Hat fast den gleichen Geschwindigkeitsbereich wie der F4Y-Sipkill und ungefähr dessen Leistung, wobei die Wenden enger geflogen werden können. Die Flugeigenschaften sind unkritisch und die Optik macht einfach mehr Spass - und Verwechslungen beim Combat sind ausgeschlossen :D

ANM: Ist etwas langsamer als der Sipkill, aber gleitet gleich gut ....

[ 06. Mai 2002, 08:09: Beitrag editiert von: Peter K ]

Peter K
06.05.2002, 08:06
LOL, das dachte ich mir schon ...

Auf meiner HP unter Fun-Modelle hab ichs reingestellt. Wenn ihr dann das Bild anklickt, seht ihr noch ne Draufsicht.

HolgerS
06.05.2002, 12:24
Original erstellt von Peter K:
Nach zwei Tagen Dauerregen konnte ich heute endlich ein neues Brett einfliegen. Spannweite um 110cm, 400g, 16g/dm². Sieht aus wie ne Fledermaus, heißt darum auch "batwing".
Hi Peter,

Bilder, wir brauchen Bilder!!! :D

HolgerS
06.05.2002, 23:35
Gute Sache das! :D

Ich glaube, ich muß auch mal nen ZACKI zurechtstutzen...gibts bei Bodo noch Flächenkerne? Ist er hier eigentlich auch vertreten? Hab glaubich noch nix von ihm gelesen... :confused:

Peter K
07.05.2002, 07:34
@ Stefan

Bodo ist unter einer anderen Kennung (D-HTIV oder so?) hier drin ...

Gestern bin ich mit der Batwing bei sehr schwachen Bedingungen geflogen, da konnten sich auch die Ellis und Co grade noch so halten und herumeiern. Dachte nicht, dass es da überhaupt gehen würde. Vor allem enge Bärte kannste damit super auskurbeln, nur schräglegen und ziehen ....

Voraussetzung ist allerdings m.E. Leichtbau, wobei ich durch den viel zu kurzen Rumpf mindestens 60g "verschenkt" habe (Leider war mein EPP-Stück so kurz, habe jetzt nen 1600er Empfänger-Akku vorne drin, um den Schwerpunkt mit wenig Blei zu erreichen).

Bei der Auslegung solcher Spielereien ist das Möller-Programm super, da kannste echt gut den Schwerpunkt vorherbestimmen. Als Anhaltspunkt das Stab.maß auf 5% und die Klappen auf -1° setzen, das ist mein Ausgangspunkt für solche Geschichten ...

D-KTIV
07.05.2002, 09:19
Bodo? Höre ich meinen Namen?

Also Kerne für den ZACK I abschneiden? Da gibt es doch auch eine 90cm Version. Für mehr Dynamik empfehle ich aber deutlich das DS'ingDing aus EPP (siehe weiter oben MUKLA, Wolli, D-KTIV (ich)). Ich kann mir nicht vorstellen, das der Klumpen vom Peter im entferntesten etwas gegen das DS'ingDing zu melden hat. Sorry Peter, das mußte mal raus. Ist ja auch ein Fun- Modell kein Speed Modell.

Grüße aus der Lee- Walze :D !

Muckla
07.05.2002, 09:37
Hallo Peter,
du wolltest vermutlich @Holger schreiben, oder?
Egal. Mit Bodos Kennung hast du jedenfalls recht.

Deine Erfahrungen mit dem Möller-Programm kann ich bestätigen. Der erflogene SWP stimmt sehr gut mit dem berechneten bei Stab.-Maß 5-5,5% überein. Kannst du kurz schreiben, warum du mit -1° anfängst?

(Ein vorläufiger "Bericht" zu unserem DS'ingDing ist übrigens auf unserer Vereins-HP unter >Projekte< zu finden)

Peter K
07.05.2002, 12:12
Hast recht Stefan, wollte @ Holger schreiben, sorry ihr Beiden ...

@ Bodo: Dein DsingDing versäg ich locker ... in der Thermik, hehe. Mal im Ernst, die Batwing kannste so langsam fliegen, dass es schon wieder schön ist. Hat nen ganz anderen Einsatzzweck als dein DS-Bomber, grade am anderen Ende des Geschwindigkeitsspektrums. Kann aber mit dem Zack1 in Bezug auf Endgeschwindigkeit vermutlich trotzdem fast noch mithalten :D . Ist nur nicht steif genug für DS. Kein Wunder bei unter 400g :)

Mein schnelles Brett ist das 1b, das ist wieder was anneres. Aber bald werde ich ja vergleichen können .. Apropos: ist das Teil schon raus? Es pressiert, Hanstholm ruft!

-Bob-
07.05.2002, 12:16
Hab g'rad ein Bluto bestellt aus den USA.... dann werde ich bald wohl vorbei flitzen :D :D :D

http://www.northcountyflyingmachines.com/bluto.htm

Gruss aus Holland,

Bob

PS Wenn's so regnet kriege ich echt immer wieder lust zum Basteln ;)

D-KTIV
07.05.2002, 17:26
@ Peter
Gemach! Morgen gehts los!

elektroernie
09.05.2002, 12:23
@all
ich oute mich hiermit: Ich fliege keine Bretter, weil ich sie so H Ä S S L I C H finde. Das letzte hab ich vor 30 Jahren gebaut (ach du scheiß bin ich alt...). Aber meine Liebe zu NFL ist wieder erwacht und derzeit entsteht gerade auf dem Papier (oder besser im PC) ein NFL nach dem Horten Konzept. Ist aerodramatisch zwar nicht so doll, aber die Optik ist einfach geil. Oh je, jetzt werden alle über mich herfallen, also Jungs, fliegt eure Bretter, ich habe meins damals auch geliebt...
solong
ernie

Holger Lambertus
09.05.2002, 12:36
Oh je, jetzt werden alle über mich herfallen *überernieherfall* :D ;)
Outing: ich finde die normalen Pfeile am schönsten :D

[ 09. Mai 2002, 00:37: Beitrag editiert von: Holger Lambertus ]

HolgerS
10.05.2002, 12:03
Original erstellt von elektroernie:

ich oute mich hiermit: Ich fliege keine Bretter, weil ich sie so H Ä S S L I C H finde.
ernieN Morgen Ernie,

Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters! ;)
Ich mag die Bretter einfach... :)

Peter K
10.05.2002, 19:27
Mir gefallen die Bretter auch immer besser - habe schon wieder ein neues gebaut - das Brett 2 mit dem Sipkill-Profil mod. für Bretter!

Bilder und weitere Infos wie immer auf der HP, diesmal unter Pylon60, das 2.Bild von oben isses ... und dann einfach dem Link darunter folgen.

[ 10. Mai 2002, 19:28: Beitrag editiert von: Peter K ]

Raphael
11.05.2002, 17:58
Hi,

hat irgendwer denn schon Flugerfahrungen mit dem Bluto? Habt ihr tatsächlich 110 Dollar für das Ding bezahlt (inkl. Versand)?

Gruss

Raphael

-Bob-
13.05.2002, 12:57
Hi Raphael,

hab g'rad ein Bluto bestellt.. Der wird wohl diese Woche morgen oder uebermorgen ankommen! :cool: Ich hab aber gleich mit zwei bekannten bestellt, das drueckt wohl die Versandkosten!! Wir haben $75 pro Bluto gezahlt, aber wir haben 'nur' $45 fuer's ganze Pakket an Versand (statt $35 pro Person) zahlen muessen... also insgesammt $90 pro Person!
Besser als die $110 oder?

Gruss aus Holland :D ,

Bob

Gisbert
14.05.2002, 20:48
Hi Leuts,

anbei mein Beitrag zum Thema: 'Verunsicherung des Luftraumes' :D :D :D

http://home.t-online.de/home/Gisbert.schmitt/SMO.jpg

Eckdaten: Flächen aus Doppelstegplatten, Rumpf aus EPP, Spannweite 1m, Gewicht: 310 gr

Gruß Gisbert

-Bob-
15.05.2002, 08:13
Hallo Gisbert,
sieht super aus! Doch haette ich 'ne Frage... :D Hast du die Rippen jetzt mit Klebeband (doppeltseitig) an den Doppeltstegplatten geklebt oder gibt's eine andere Loesung?

Gruss aus Holland,

Bob

PS Wann gibt's den in serien zu Verkauf? :cool:

Gisbert
15.05.2002, 09:53
Hi Bob,

die Rippen hab ich aus 10mm starkem Styrofoam cnc-geschnitten und nur mit doppelseitigem Klebeband befestigt, wobei die Doppelstegplatte um die Nase gezogen wurde. Im Endleistenbereich wurde auch noch ein 10mm breiter Doppelklebebandstreifen zum Verkleben der Ober und Unterseite eingelegt.

Nachdem die Testphase mit verschieden Profilen abgeschlossen ist, wird dieses Modell in Serie gehen. Ankündigung auf meiner Homepage, die grad überarbeitet wird.

Gruß Gisbert

Peter K
09.06.2002, 22:13
Hab gestern so ein Stegplatten-Brett von Gisbert gebaut. Bild(er) und Baubeschreibung ab morgen unter Fun-Modelle auf www.epp-fun.de (http://www.epp-fun.de) .

Leider hat das Wetter einen Strich durch die (Test-)Rechnung gemacht. Es ist aber auf jeden Fall nicht viel schneller als andere abgesoffen - das läßt hoffen ...

Mein nächstes bekommt auf jeden Fall LEDs rein - Hang-Nachtflug bis zum Abwinken :D

Peter K
11.06.2002, 09:49
Endlich konnte ich vernünftig testen, schöner Wind, aber bockig, z.T. Scherwinde ....

Leuts, das Teil fliegt super.
Es ist sicherlich keine Super-Hochleistungs-Orchidee, macht aber Spaß ohne Ende!!!! :D

http://www.epp-fun.de/Weitere_EPP_s/Brettchen1.gif

Es ist sehr wendig, hat nen vernünftigen Geschwindigkeitsbereich, ist kunstflugtauglich und überziehfest - Spitze! Und lag relativ ruhig in der Luft, trotz der Turbulenzen.

Die Optik ist mal was ganz anderes: der Flügel sieht im Gegenlicht aus, wie wenn er aus Industrie-Glas wäre! Echt g**l. In mein Nächstes kommen auf jeden Fall viele LEDs rein für Hang-Nachtflug, dann hat der Spaß auch keine zeitlichen Grenzen mehr.

Wenn jemand an 1,2m langes Doppelstegmaterial mit 2mm kommt, wäre das sicherlich von der Flugleistung her noch besser, die Bauweise ist bestimmt stabil genug. Es geht aber auch so gut, und für reinen Thermikflug testen Gisbert und ich gerade "Ohren" zum antapen, natürlich aus EPP :) .

[ 13. Juni 2002, 09:43: Beitrag editiert von: Peter K ]

Marcus M
13.06.2002, 22:55
Habe den Flieger heut auch fliegen gesehen. Kann Peter´s Aussagen nur bestätigen.

Marcus