PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : P 38 light



Heinz-Werner Eickhoff
22.07.2002, 17:13
Hallo Slowlys,
alles vom Jürgen auf der Inter-Ex präsentiert.

Flog schön weich und gut.

http://www.hobbyseek.net/bilderablage/JP-1.JPG http://www.hobbyseek.net/bilderablage/JP-2.JPG http://www.hobbyseek.net/bilderablage/JP-3.JPG http://www.hobbyseek.net/bilderablage/JP-4.JPG http://www.hobbyseek.net/bilderablage/JP-5.JPG http://www.hobbyseek.net/bilderablage/JP-6.JPG http://www.hobbyseek.net/bilderablage/JP-7.JPG http://www.hobbyseek.net/bilderablage/JP-8.JPG

Dennis Schulte Renger
22.07.2002, 19:36
HI!!

Wirklich tolles Teil haste da gebaut.

Rück mal ner bemaßten Skizze oder nem Kurzbauplan raus, Jürgen ;)

Nachdem ich die P 38 am Wochenende fliegen durfte bin ich so begeistert, dass ich mir auch eine bauen will.

Hab bis auf die beiden Motore alles hier.

Also, wär schön wenn du da was machen könntest !!

Jürgen Eichinger
22.07.2002, 22:00
Hallo,

@HWE: Die Bilder sind ja genial - ist das wirklich mein Flieger? :eek:

@DSR: Man siehts - da ist ein erfahrener Pilot an den Knüppeln. Echt schön wie die P38 um die Kurven schleicht, und das mit Halbgas. Ich hab' heute den Akku nachgeladen - es sind nur 266mAh reingegangen. Da hättest Du mit den 700mAh Twicells mindestens dreimal so lange fliegen können! :D

Ich hab' gerade vorhin meine Skizzen zum Bau der P38 rausgezogen. Die kann ich Euch aber nicht zumuten. Ich verspreche Euch, bis Ende der Woche einen Kurzbauplan und eine Stückliste zusammenzustellen, mit denen Ihr dann was anfangen könnt. Berichtet mir dann doch Eure Erfahrungen mit dem Bau und dem Flug. Für Verbesserungsvorschläge bin ich auch jederzeit zu haben.

Übrigens ist sie hier (http://www.rc-network.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=9;t=000004) mit Fahrgestell - ist aber nicht zu empfehlen weil a) zu schwer, b) nicht lenkbar und c) der Flieger damit beschissen aussieht!

Ich bin echt begeistert, daß die P38 Euch gefällt und es würde mich freuen, wenn einige diesen Flieger nachbauten.

Gernot Steenblock
23.07.2002, 11:38
@ Dennis, Jürgen und HWE,

Ihr drei stellt Euch jetzt mal in eine Ecke (jeder für sich) und schämt Euch. Da behauptet Ihr Ihr hättet das Ding auf der Inter-Ex geflogen und ich habs nicht gesehen. :eek:

Ihr startet da zu einem Zeitpunkt wo ich nicht auf dem Platz war. (Klar zu erkennen am fehlenden Drachen vor dem Senderzelt)
Ich gehe mal davon aus, die Bilder etstanden am Samstag abend (Lange Schatten richtung Osten)
Also mir und den Zuschauern so etwas gutes vor zu enthalten....UNGLAUBLICH
Ich hätte so gerne über die P38 light auch etwas gesagt. :(

Angeklagte was habt Ihr zu Eurer Verteidigung vor zu bringen :confused:

Vor allem, daß mir HWE so etwas nicht berichtet...Ja mir geradezu in den Rücken fällt... ;)

Dennis Schulte Renger
23.07.2002, 11:58
Moin!!

Naja alle in die gleiche Ecke wäre aus geographischen Gründen eh schwierig :D :D

Hmmmmmmmmmmmmmmmm zur Verteidigung haben wir vorzubringen dass wir erst auf weniger Wind warten mussten.

Du weißt doch Gernot sonst machen wir nichts ohne dich zu informieren ;)

Aber wo hast du dich denn gerade rumgetrieben als Gastgeber?? Hast uns einfach so alleine gelassen :)

Jürgen Eichinger
23.07.2002, 21:38
Hallo Gernot,

Dennis hatte mir angeboten, auf der Inter-Ex abends beim freien Fliegen meinen Shorty einzufliegen - jedoch war es dann viel zu windig. Eigentlich hatte ich ja auch schon alles wieder im Auto verstaut gehabt, als Heinz-Werner und Siggi meine P38, die ich per Zufall :D dabeihatte, sahen. Die beiden meinten, sie müßten diese unbedingt noch fliegen sehen; der Herrgott war wohl auch dieser Meinung und stellte sogleich den Wind ab! Was sollte ich nun gegen diese Übermacht ausrichten?
Gottseidank hat Heinz-Werner alles mit der Kammera festgehalten - sonst hättest Du wahrscheinlich gar nichts davon mitbekommen ;)

Albgeier
01.08.2002, 20:03
Hi Jürgen,
ich will mit Dennis um die Wette bauen. Laß mir doch den Bauplan auch zukommen. Gruß

Holger Bothmer
02.08.2002, 13:11
Huhu!

Die Woche is um, wo ist der Plan???? ;)

Ich will auch! Biiiiiiittttttteeeeeeeee!

Jürgen Eichinger
05.08.2002, 21:33
Hi miteinander,

der Plan kommt schon noch - ich war ja dran, dann hat mich aber (und das in meinem Alter :D ) mein Blinddarm für eine Woche außer Gefecht gesetzt!
Um diesen erleichtert, mache ich mich nun diese Woche frisch ans Werk ;)

Wilhelm Gassner
06.08.2002, 13:22
Hallo Jürgen,

wäre nett, wenn Du auch einen Plan für "deinen Administrator" übrig hättest :D :D

Sebastian Scheinig
07.08.2002, 18:24
Hi Jürgen,

nachdem hier schon "umdiewettebauer" und administratoren nach dem Plan fragen, würd ich gern mal als moderator wissen wie es um son Plan steht :D :rolleyes:

Flügelmann
13.08.2002, 11:22
hi,

ich habe ja auch oft ne menge verbindlichkeiten und viel zu tun.
wollt nur fragen, ob sich denn nu was in sachen plan getan hat...

cu Daniel

Dennis Schulte Renger
13.08.2002, 12:18
Schaust du hier:

http://www.rc-network.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=9;t=000052

Albgeier
27.08.2002, 20:02
Hi Leute und an alle P38- Bauer,

In Asbach können wir die Teile ja wie einen Mückenschwarm aufsteigen lassen.

Jürgen Eichinger
10.09.2002, 16:31
Hallo Matthias,

ja gibt es denn schon welche außer meiner? :D :D :D

pz
08.01.2003, 10:35
Bin gerade dabei, die P-38 zu basteln- der Plan ist richtig gut- alles sitzt wie angegossen. Besten Dank für diese Arbeit.
Offene Fragen:
Wie exakt muß der SP eingehalten werden(lt.Plan"im ersten Drittel der Fläche")
welche Ruderwege für den Erstflug?
Ist QR als Flap/Spoiler sinnvoll, falls ja- wieviel? Und welche HR-Beimischung?

mfg
Peter

Jürgen Eichinger
11.01.2003, 15:21
Hi Peter,

danke für die Lorbeeren. :D

Der Schwerpunkt liegt bei mir ca. 55mm von der vorderen Flügelkante weg, also kurz hinter dem Kohlefaserstab. Den genauen Schwerpunkt mußt Du aber erfliegen, da das Teil doch ziemlich labberig ist und sich die Statik erst im Flug einstellt. ;)

Die Benutzung der Querruder als Flap/Spoiler bin ich gerade noch am ausprobieren, da sich schon eine minimale gleichlaufende Anstellung der Querruder extrem auf die Flugeigenschaften auswirkt.

Stell' doch bitte ein Bild von Deiner P38Light hier rein, wenn sie fertig ist. :rolleyes:

pz
13.01.2003, 17:38
Danke für die rasche Antwort- hatte schon befürchtet, der Fred sei sanft entschlummert...
Wegen der prinzipbedingten "Plastizität" des Modells habe ich den Leitwerksträgern ein Rückgrat aus 1mm Carbon spendiert- einfach oben längs geschlitzt, eingelegt und mit Uhu por verklebt. Leicht, unauffällig und hoffentlich effizient- der Flugversuch wirds zeigen, sobald das Wetter paßt.
Bild kommt Dir irgendwann(muß ich erst noch machen) per email- hab keine eigene Homepage( und verweise auf die schon oft geposteten "Ausreden"-hab nich kann nich... ;) ).
Wäre schön, wenn Du weiter über Deine Fortschritte besonders bezüglich Flaperon uva. Rudereinstellung berichten würdest.

Meine bisherigen Meßwerte: 280g incl.6xTwicell750
Standschub(eingentlich Hängeschub- mit HLW über mech.Küchenwaage ca.100g(Pond für alle, die´s genau nehmen)

mfg
Peter

Jürgen Eichinger
13.01.2003, 22:10
Hi Peter,

will ich gerne machen. Was hast Du eigentlich für 'nen Antrieb und was für Latten drauf? Deine "Hängeschub"-Angabe deckt sich nämlich meinem Gefühl nach mit meinem Schub. (hab's aber nie gemessen :D :D )

pz
14.01.2003, 09:58
Hallo Jürgen, habe die 150er von Graupner, 1:5,88 vom "Himmlischen", und die 7x8" von Conrad, wie empfohlen.
Der gemessene Gesamtstrom (2Motoren,Empf.) liegt bei Vollgas bei 2,36 A, Drehzahlmesser hab ich keinen. Aber die bekannten Werte in das Programm auf www.epp-freak.de (http://www.epp-freak.de) eingesetzt, läßt eine Drehzahl von 3750/min und ein eta von immerhin 60% vermuten. Allerdings liegt die Strahlgeschwindigkeit bei 45 km/h- ist die light wirklich so schnell? Na, erstmal liegt bei passender Wetterlage der Erstflug an, Feintuning kann warten...
mfg
Peter

[ 14. Januar 2003, 18:12: Beitrag editiert von: pz ]

Jürgen Eichinger
14.01.2003, 21:38
Hi Peter,

die P38 light ist für einen Slowflyer schon ziemlich schnell - für eine Halle ist die nix! :D
Man kann sie aber gut mit 1/2 - 3/4 Gas fliegen, dann macht sie auch am meisten Laune. Der Akku hält dann ca. 20 Minuten.
Was mir noch aufgefallen ist: die Antriebe sind ja beide rechtsdrehend (oder linksdrehend??) und erzeugen somit ein ordentliches Drehmoment. Ich hab' das einigermaßen kompensieren können, indem ich auf die Querruder etwas Gas gemischt habe. (MC15 frei programmierbarer Mischer Kanal 1 auf 2 mit -25%, Querruder auf Kanal 2 und 5) Die P38light bleibt somit unabhängig vom Gas einigermaßen stabil.
Trotzdem will sie permanent gesteuert sein... :D

Dix
15.01.2003, 10:41
@HWE: Die Fotos kommen nicht mehr!!!

pz
18.01.2003, 17:57
Heute mußte der Erstflug sein- trotz Wind 2, in (Orkan)-Böen wohl sogar über 3- arme kleine P38 :D !Da geht sie knallhart rückwärts!
Na soweit alles ganz gut gegangen, d.h. heil geblieben. Nur Höhengewinn war bissel schwierig, aber was solls..Es kommen auch windstillere Tage(bloß wann? ;) ).
@all:Gibt es inzwischen eigentlich ein paar dieser kleinen Wiesenschleicher? Die strengen Nachfragen nach dem Bauplan ließen ja einen Boom erwarten?