PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Problem mit Telebee-Gyro



Benni
26.12.2009, 15:29
Hallo Zusammen,

ich flieg seit ca. 8 Jahren Fläche und wollte jetzt mal was neues probieren,
zufälligerweise lag unterm Baum ein Bausatz vom HK-450 inkl.Komponenten :D

Der Bau an sich war gut machbar und kein größeres Hindernis, allerdings hab ich ein Problem mit der Einstellung des Gyros.
Verbaute Komponenten:
Servos MG-14
Empfänger Corona Synthesizer 8CH
Regler Turnigy 30A

Folgende Situation:
Sobald ich den Akku anstecke, initialisiert der Gyro und fängt an zu blinken.
Allerdings passiert dann nicht mehr, das Servo reagiert auf keine Steuerbefehle,
wenn der Heli per Hand gedreht wird, reagiert das Servo auch nicht,
ich hab schon mehrere Sachen ausprobiert, anderer Empfänger, anderes Servo, geändert hat sich aber dadurch nichts...

Ich hab mal am Gyroeingang die Spannung gemessen, 5V, also sollte es an dem nicht liegen.
Liegt es daran, dass der Gyro im Headlock arbeitet? Wie schalte ich den in den Normalmodus?

Danke schonmal!

Gruß Ben

Klemm L25
28.12.2009, 19:11
Hallo,
Ferndiagnosen sind leider schwierig.....
Hast du das dreiadrige Kabel am richtigen Empfängersteckplatz (Heck = Seitenruder)eingesteckt?

Richtiges Servo eingestellt (Analog oder Digital)?

Sendertrimmung auf null?

Hast du das Handbuch zu Rate gezogen ist zwar Englisch, aber lies dich mal durch http://www.telebee.com.hk/support.html

Ich hoffe ich konnte helfen.

Mfg Stefan

Benni
02.01.2010, 13:07
Hallo Stefan,

danke für die Antwort, ich hab das Problem selbst lösen können, angeschlossen war alles richtig, aber der Empfänger verträgt sich nicht mit dem Gyro:rolleyes:

Der Corona-Empfänger braucht nach dem Einschalten ein paar Sekunden, um zu initialisieren, jedoch braucht auch der Gyro die annähernd gleiche Zeit zur Initialisierung. Ich vermute mal, dass der Gyro in dieser Zeit kein Signal vom Empfänger bekommt und deswegen nicht richtig arbeitet.

Ich hab das Problem gelöst, in dem ich am Empfänger ein kurzes Verlängerungskabel angeschlossen habe. Erst stecke ich den Akku
an den Regler an, wenn der Empfänger "hochgefahren" ist, verbinde ich den
Gyro mit dem Verlängerungskabel und dieser schaltet sich ein, zwar ein bisschen umständlicher, aber mit dem Empfängertyp hatte ich noch nie Probleme oder Störungen, so gesehen gehe ich lieber auf Nummer sicher :D

Trotzdem danke!

Gruß Ben