PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Ladegeräte benutzt Ihr für 12 Volt und was habt Ihr für Erfahrungen gemacht?



Jan
11.07.2002, 19:05
...ich würde mich über eine rege Beteiligung freuen. Mich interessieren vor allem folgende Aspekte:

Welches Produkt?
Wann gekauft?
Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten außer Laden und Entladen werden am häufigsten eingesetzt?
Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten werden vermisst?
Wie ist die Zufriedenheit mit der Ladeleistung?
Wie ist die Zufriedenheit mit der Entladeleistung?
Verbesserungswünsche? (z.B. mehr Anschlüsse, höherer Ladestrom usw...)
Gab es evtl. Funktionsstörungen?
Wie war ggf. die Zufriedenheit mit Service und Kulanz des Herstellers

Harri
11.07.2002, 19:19
Hallo, ich fang dann mal an:

Orbit Microlader V6.10 vor 6 Monaten Formieren 2. Ladeausgang für Empfängerausgang Ladeleistung ist O.K. (Ausnahme: s.u.) Entladeleistung ist zu schlecht bei größeren Akkupacks 2. Ladeausgang für Empfängerakkus, höhere Entladeleistung, anderes Gehäuse (wie Vorghängermodelle), Ladestrom sollte auch bei Einzelzellen maximal möglich sein keine Funktionsstörungen ab Version 6.01 Lieferzeit ist zu lang, Preise sind dafür aber umso günstiger P.S.: Wichtig: Lader beherrscht REFLEX-LADEN

[ 11. Juli 2002, 19:20: Beitrag editiert von: Harri ]

ManfredCC
11.07.2002, 21:54
Heckmann Multi-CAC inkl. Temp.-Fühler (oder so irgendwie :) )

Versieht seit nunmehr 2 Jahren klaglos seinen Dienst bei mir (mit maximal 10 Zellen NiCD oder NiMH).
Auf dem Feld werden auch mal Sender- und Empfängerakkus damit geladen.

Achja...Reflex-Laden kann er auch

[ 11. Juli 2002, 21:55: Beitrag editiert von: ManfredCC ]

Stephan S.
11.07.2002, 23:20
- Graupner Ultra Duo Profi und Schulze ISL 330
- 1996 und 2001
- nur zum Laden und Entladen eingesetzt...
- Ladeausgang 2 sollte bis 6 oder 8 Zellen laden, höhere Entladeleistung
-sehr gut...zuverlässige Stromwahl und gute Abschaltung
-bei sehr geringen Kapazitäten des Akkus eher unzufrieden, da zu frühe Abschaltung des Entladevorgangs
-siehe oben
-keine
-sehr zufrieden....sehr schneller Service....günstige Updates

Meine oben aufgeführten Aussagen sind für beide Ladegeräte gültig!

Gerd Giese
12.07.2002, 06:59
Welches Produkt?
Schulze isl 8-936g

Wann gekauft?
Herbst 2000

Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten außer Laden und Entladen werden am häufigsten eingesetzt?
Kennlinienaufnahme - Formierprogramme - gespeicherte Lade/Entladeprogramme

Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten werden vermisst?
Zeitgesteuertes Laden - 1 Zellen mehrfaches Entlade-/Lademodus - Entladeschlußspannung frei wählbar

Wie ist die Zufriedenheit mit der Ladeleistung?
zufrieden, bis 10A

Wie ist die Zufriedenheit mit der Entladeleistung?
mit externen Widerstand - ab 15 Zellen Rückspeisung / jeweiliger Entladestrom ~ 10A!

Verbesserungswünsche? (z.B. mehr Anschlüsse, höherer Ladestrom usw...)
besseres Stecksystem z.B. D-Sub-System

Gab es evtl. Funktionsstörungen?
keinerlei - nach einem Jahr kostenloses Firmwareupdate!

Wie war ggf. die Zufriedenheit mit Service und Kulanz des Herstellers
Musterhaftes Verhalten bei: Email Antwort - Telefonanruf - Faxantwort!

Ich hoffe das aus den Antworten eine Konsequenz erfolgt!
-> z.B.: diese Page den Händlern der Geräte zukommen lassen!

...

[ 12. Juli 2002, 07:06: Beitrag editiert von: gegie ]

Jan
12.07.2002, 09:47
...damit es keine Missverständnisse gibt: Es gibt nicht zwei gleiche Threads zum Thema, ich unterscheide zwischen 12 Volt und 220 Volt Anschluss. Hier geht es nur um 12 Volt Geräte, in dem anderen Beitrag bei RCN (hier klicken) (http://www.rc-network.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=27;t=000068) geht es um 220 Volt Geräte.

Jan
12.07.2002, 09:55
@gegie
ich habe mich schon gewundert, dass es so lange dauert, bis ein Chamäleon an die Reihe kommt. Habe schon auf die stolzen Besitzer gewartet :D . Das Gerät ist sicherlich super. Ich würde es auch gerne haben. Mich entsetzen allerdings die erschütternden 849,00 EUR brutto ... (Quelle: Homepage des Herstellers) (http://www.schulze-elektronik.com/isl8-d.htm) Leider verdichtet sich bei mir immer mehr der Eindruck, dass man eine derartige Qualität nicht bekommt, wenn man knausert :( . Das erforderliche Maß an Überwindung ist jedoch enorm. Für die Preisdifferenz von ca. 350 EUR zur Konkurrenz kann man 4 bis 5 14zellige Akkupacks von Hopf bekommen... Was für Erfahrungen gibt es mit dem isl 6-636+? Das kann immerhin 8 A und ist mit 409,00 EUR erträglicher... (Quelle: Homepage Schulze für 6er Reihe) (http://www.schulze-elektronik.com/isl6-d.htm)

[ 12. Juli 2002, 10:02: Beitrag editiert von: Schultze-Melling ]

Jan
12.07.2002, 10:12
...weil ich gerade die Bilderchen gefunden habe...

http://www.schulze-elektronik.com/img/isl8.gif

und

http://www.schulze-elektronik.com/img/isl6.gif

Und die interessante Frage: Was ist der Unterschied zwischen den beiden, behandelt der Hersteller auch:



Was kann das isl8-936g chamäleon high end mehr als die isl6-Serie?

Akku 1 Ausgang, Rückladestufe:
Zellenzahl (@ 1.22V / Zelle) 15-34
Kapazität ab Ah 1
Entladeströme von mA bis A 350 / 10
Entladeleistung bis ca. W 200
@ 23V (~19 Zellen) ca. A 10
@ 30V (~24 Zellen) ca. A 6.7
@ 36V (~30 Zellen) ca. A 5.7

Akku 2 Ausgang:
Zellenzahl (@ 1.65V / Zelle) 4 - 27
Kapazität ca. in Ah 0,1 - 4
Ladeleistung (@ 26V bzw. 29V) ca. W 115
Ladeleistung (@ 40V) ca. W 95
Min. Ladeströme in mA 100/250
Max. Ladeströme in A 5.0
@ 6V (~4 Zellen) ca. A 1.7
@ 9V (~6 Zellen) ca. A 3.0
@ 10.5 - 25V (~7-15 Z.) ca. A 5.0
@ 33V (~20 Zellen) ca. A 3.3
@ 40V (~24 Zellen) ca. A 2.4
Sicherheitsabschaltung:
Zeitdauer nach ca. wählbar
Sicherheitsabschaltung:
Überschreitung der eingeladenen Kapazität wählbar (Quelle: Hersteller) (http://www.schulze-elektronik.com/isl8-d.htm)

Thomas Miric
12.07.2002, 10:30
Welches Produkt?
Schulze isl 8-936g

Wann gekauft?
Herbst 1999

Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten außer Laden und Entladen werden am häufigsten eingesetzt?
Kennlinienaufnahme - Formierprogramme - gespeicherte Lade/Entladeprogramme

Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten werden vermisst?
Entladeschlußspannung frei wählbar

Wie ist die Zufriedenheit mit der Ladeleistung?
zufrieden, bis 9.1A (Ausgang 1)

Wie ist die Zufriedenheit mit der Entladeleistung?
mit externen Widerstand keine Probleme

Verbesserungswünsche? (z.B. mehr Anschlüsse, höherer Ladestrom usw...)
besseres Stecksystem z.B. D-Sub für serielle Schnittstelle und Hochstromsteckverbinder für den Entladewiderstand

Gab es evtl. Funktionsstörungen?
Ja – genau nach dem Ausmesszykluses wie der Strom wieder anstiegen ist,hab ich den Akku abgezogen, dann hat sich die Ladeendstufe verabschiedet (Die Software hat mich freundlich gebeten das Ladegerät von der Spannungsquelle abzuhängen weil der Ladeausgang 1 defekt sei :D ). Habe das Gerät eingeschickt und obwohl die Garantie schon abgelaufen war, hat Schulze das Ladegrät kulanterweise repariert und noch dazu ein Softwareupdate durchgeführt.

Wie war ggf. die Zufriedenheit mit Service und Kulanz des Herstellers
siehe oben

mit freunlichem Gruß Thomas

[ 12. Juli 2002, 10:31: Beitrag editiert von: Thomas Miric ]

Gerd Giese
12.07.2002, 11:54
@Thomas look:
http://home.t-online.de/home/gegie/entlade-r.htm
... ( ) gerade noch rechtzeitig! :)
... ( ) oder schon zu spät ... :(

Bitte ankreuzen! :D

@Jan:
Ich habe mit mir lange gerungen! Da ich aber
ausschließlich E-Flug betreibe und ich vom
Heckmann MuliCAC 1 verwöhnt war und mein
Frauchen überzeugen konnte :D , gab es keine
andere Alternative mehr für mich!

Schade um den Heckmannlader - ich halte ihn
nach wie vor für "DAS" Ladegerät, bei diesen
Einstellmöglichkeiten! -> den mit Grafikdisplay - perfekt! :eek:

Gruß
Gerd

Charly
12.07.2002, 12:10
Hi,

2 mal Intelli-Control

August.2001

Keine, kann sonst nix ;)

Cyklenautomatik zum Formieren

OK

OK

Mehr Lade-/ Entladestrom

Keine

n/a war noch nicht notwendig

Für den Preis ein prima Gerät, deshalb gleich 2 angeschafft

bibi
Ronny

Tobi D.
12.07.2002, 12:12
Orbit Microlader Pro V6.1
Vor 3 Monaten / 2 Jahren
Formieren, Laden von LiIon/Tadiran, Reflexladen
Zweiter Ladeausgang für Sender-/Empfängerakku
Sehr zufrieden 8A und wirkliches NiMH-Ladeprogramm (nicht wie bei anderen Herstellern üblich, nur Anpassung des D-Peak)
Sehr zufrieden 8A und ab 1 Zelle
Zweiter Ladeausgang, Halbautomatik für Reflexladeprogramm, Einstellung der Maximalen Eingangsleistung zur Anpassung an vorhandene Netzteile
Nein
Sehr zufrieden z.B. sofortige Umsetzung von Verbesserungsvorschlägen, schnelle Lieferung (innerhalb von 2 Tagen)
MfG
Tobi

<a href="http://www.modellflug-norderstedt.de/" target="_blank">
Modellfluggruppe Norderstedt</a>

[ 12. Juli 2002, 00:18: Beitrag editiert von: Tobi D. ]

Lindbaergh
12.07.2002, 13:10
moin

ich habe das intellicontrol von simprop: ist ein super gerät zum mitnehmen auf den platz kann nc nimh un blei 1-25 zellen 5A laden. hat einen automatik modus und ist trotz hartem ausseneinsatz bei mir seit 1 jahr problemlos in benutzung. schwachpunkt ist die nicht einstellbare deltapeak erkennung, die speziell bei nimh leider etwas zu vorsichtig zu werke geht. trodzdem als zweitlader absolut emphelenswert und preislich sehr interesannt.

gruß michael

Gernot Steenblock
12.07.2002, 13:22
Hi @ll,

so nun noch eins, welches noch nicht genannt wurde.
Ich verwende den MERCURY REFLEX - CHARGER

http://home.t-online.de/home/hGraepel/Mercury/Image1.JPG

Sowohl im Auto als auch Zuhause am 12V Netzteil.
Bin sehr zufrieden. Einfache Handhabung mit guten Ergebnissen. Mit allen Vor- und (kleinen) Nachteilen des Refexladens. Wer natürlich alles selbst einstellen will hat hier nicht ganz so viele Möglichkeiten. Wer aber sich auf eine gute Automatik verlassen möchte bekommt ein klasse Gerät. Nur die Ah des Akkus einstellen und der Rest macht das Gerät selbst. Egal aus wie vielen Zellen der Akkupack besteht. (bis 30 Zellen)
Auch im Dauerbetrieb noch keinerlei Probleme. Lief neulich 1 Woche durch und Konditionierte alle möglichen Akkus. (Gerät war nicht mal Handwarm)
Eigentlich vermisse ich nur den zweiten Akkuanschluß. Servicefall hatte ich noch keinen. Kann also dazu nichts Sagen. Ausser das auf alle Fragen hin prima Auskunft zu bekommen war.
Preis war dahmals DM 348,-
Was das Gerät alles kann findet Ihr unter: http://home.t-online.de/home/hGraepel/Mercury/Manual.html

[ 12. Juli 2002, 13:24: Beitrag editiert von: Dr.Fly ]

Heinz-Werner Eickhoff
12.07.2002, 14:08
Welches Produkt?
Schulze isl 8-936g

Wann gekauft?
Nov. 2001

Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten außer Laden und Entladen werden am häufigsten eingesetzt?

Kennlinienaufnahme; Formierprogramme; gespeicherte Programme

Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten werden vermisst?
-----------------

Wie ist die Zufriedenheit mit der Ladeleistung?
10Ampere was willst Du mehr :D :D

Wie ist die Zufriedenheit mit der Entladeleistung?
ok ;ab 15 Zellen Rückspeisung

Verbesserungswünsche?

mehr Melodien,
auch an den Steckdosen im Kofferraum des Passat betreibbar :(

Gab es evtl. Funktionsstörungen?
nein

Wie war ggf. die Zufriedenheit mit Service und Kulanz des Herstellers

Ok, war Ulf dran :rolleyes: : Email Antwort; Telefonanruf

Muckla
12.07.2002, 15:10
Welches Produkt?Schulze isl636+

Wann gekauft?vor mind. 5 Jahren

Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten außer Laden und Entladen werden am häufigsten eingesetzt? selten 3LE oder 3 EL (Formieren), bei neuen Akku-Packs Endlosladen (36 h) mit 100 oder 250 mA, je nach C der Zellen

Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten werden vermisst? Höherer Endladestrom zum Endladen von Flugakkus, bessere Bedienung von Ausgang 2. Umstellen von 4 auf 5 Zellen usw. nur möglich bei gedrückter Taste während man an 12V anschließt. Evtl. ist das bei der aktuellen Software-Version besser.

Wie ist die Zufriedenheit mit der Ladeleistung?Sehr zufrieden. Max. 8 A, bei z.B. 24 Zellen sind es immer noch ca. 7A

Wie ist die Zufriedenheit mit der Entladeleistung?s.o. Für Emfänger-Akkus gut, für Antriebspacks mit höheren Zellenzahlen recht dürftig. Um die Akkus nach dem Fliegen noch richtig zu Entladen reicht es. Zum Formieren von Antriebspacks sind 200 W Endladeleistung wenig.

Verbesserungswünsche? (z.B. mehr Anschlüsse, höherer Ladestrom usw...) Reflex-Ladeverfahren wäre schön

Gab es evtl. Funktionsstörungen? nein

Wie war ggf. die Zufriedenheit mit Service und Kulanz des Herstellers habe mir nachträglich einen Anschluss für einen Lüfter für meine Akkupacks einbauen lassen. Ging sehr flott. Kosten weiss ich nicht mehr genau, war aber okay.

[ 12. Juli 2002, 15:14: Beitrag editiert von: Muckla ]

Thommy
12.07.2002, 22:51
Hallo,

-Welches Produkt?

isl8-936g
-Wann gekauft?

als es erschien (ca 5?Jahre)

-Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten werden vermisst?

eigentlich nichts, ehrlich

-Wie ist die Zufriedenheit mit der Ladeleistung?

es ist die beste am Markt, was willste mehr

-Wie ist die Zufriedenheit mit der Entladeleistung?

super, mit externem Widerstand ohnhin, ab 16 Zellen Rückspeisung und das bringts, hat mir schon geholfen wieder mein Auto starten zu können

-Verbesserungswünsche? (z.B. mehr Anschlüsse, höherer Ladestrom usw...)

Liion / Tadiran laden

-Gab es evtl. Funktionsstörungen?

keine, der eingebaute Lüfter klingt etwas seltsam

Das Gerät ist jeden Euro wert, auch in die Jahre gekommen scheint es mir noch immer die beste Lösung. Die Bedienung ist dank des Displays mit den Funktionstasten traumhaft.
Vor allem daß man alles einstellen kann aber nichts muß , ist traumhaft.
Mit dem letzte Update hat das Gerät nochmals deutlich zugelegt.
Auf dem Grafikdisplay erkennt der Benutzer sofort, was mit dem Akku los ist, und das ist unbezahlbar oder gibts dafür Eurocard :D :D
Auf die Jahre der Benutzung gerechnet, scheint es mir aus heutiger Sicht eher billig, ok vor 5 Jahren war es auch deutlich billiger :D

deshalb isl8, weil meine Modelle es mir wert sind.

Gruß
Thommy

[ 12. Juli 2002, 22:56: Beitrag editiert von: Thommy ]

AchimS
13.07.2002, 01:44
Welches Produkt?
isl6-430

Wann gekauft?
1998

Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten außer Laden und Entladen werden am häufigsten eingesetzt?
Doorstop? Läuft entweder im E oder EL Modus.

Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten werden vermisst?
SW 6.x sehr viel. Ab SW 7: höhere Entladeleistung, bessere Bedienung, mehr Einstellmöglichkeiten,
serienmäßige serielle Schnittstelle. Beleuchtetes Display.

Wie ist die Zufriedenheit mit der Ladeleistung?
OK.

Wie ist die Zufriedenheit mit der Entladeleistung?
Naja.

Verbesserungswünsche? (z.B. mehr Anschlüsse, höherer Ladestrom usw...)
Ja. Siehe oben. Lademöglichkiet für kleine LiPos.

Gab es evtl. Funktionsstörungen?
Ja. Einmal Kondensator, einmal Display defekt.

Wie war ggf. die Zufriedenheit mit Service und Kulanz des Herstellers
Reparatur schnell u. preisgünstig. Keine Kulanz.

===========

Welches Produkt?
PowerPeak Infinity 2

Wann gekauft?
2000

Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten außer Laden und Entladen werden am häufigsten eingesetzt?
Läuft entweder im E oder EL Modus.

Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten werden vermisst?
Selektives Abschalten des Auto-Modus. Abschaltung im 2. Kanal. Bugfix bzgl Akkuuntrebrechung im EL Modus.
Automatik Modi ohne Erhaltungsladung.

Wie ist die Zufriedenheit mit der Ladeleistung?
Ja.

Wie ist die Zufriedenheit mit der Entladeleistung?
Ja.

Verbesserungswünsche? (z.B. mehr Anschlüsse, höherer Ladestrom usw...)
Siehe oben. Lademöglichkiet für LiIon u. LiPos.

Gab es evtl. Funktionsstörungen?
Bis auf den bekannten Bug im EL Modus nicht.

Wie war ggf. die Zufriedenheit mit Service und Kulanz des Herstellers
keine Defekte. Ansonsten macht der "Hersteller" bzw. Vertreiber ( = Robbe ) einen
ziemlich planlosen Eindruck.

============

Welches Produkt?
Intellicontrol

Wann gekauft?
2002

Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten außer Laden und Entladen werden am häufigsten eingesetzt?
Läuft entweder im E oder EL Modus.

Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten werden vermisst?
Bessere Lüftersteuerung. Mechanisch bessere Lösung zur Aufstellung. Beleuchtetes Display.
Modi ohne Erhaltungsladung ( ja ich weiß, das läßt ishc indirekt abschalten... )

Wie ist die Zufriedenheit mit der Ladeleistung?
Ja.

Wie ist die Zufriedenheit mit der Entladeleistung?
Ja.

Verbesserungswünsche? (z.B. mehr Anschlüsse, höherer Ladestrom usw...)
s.o.

Gab es evtl. Funktionsstörungen?
Gerät ist nach einem Monat beim Laden einer Einzelzelle sprichwörtlich abgeraucht. Das ist wohlk
auch schon anderen passiert. Spricht für ein Design Problem.

Wie war ggf. die Zufriedenheit mit Service und Kulanz des Herstellers
Habe das Gerät gewandelt. Hat ziemlich lange gedauert.

[ 13. Juli 2002, 01:45: Beitrag editiert von: Achim Stegmeier ]

bkramer
13.07.2002, 09:29
Hallo !

Verwende selbes Gerät wie Thommy und bin rundum zufrieden.
Kann mich seinen Ausführungen nur vollinhaltlich anschließen.

LG

Bernhard

Jan
13.07.2002, 11:14
jetzt will ich auch mal:



Welches Produkt?
Orbit Microlader V6.0



Wann gekauft?
April 2001



Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten außer Laden und Entladen werden am häufigsten eingesetzt?
...ich gebe es ja zu: Leider gar nichts. Für das Reflexladen (Sender und Empfängerakkus) habe ich ein Pegasus Profi von UI, Li-Ionen Akkus habe ich nicht, NMh auch fast nicht.



Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten werden vermisst?
...höherer Ladestrom



Wie ist die Zufriedenheit mit der Ladeleistung?
...6 A, könnte mehr sein, größere Akkus leben richtig auf, wenn man sie mal an ein Chamäleon hängt und 10 A eingeladen werden



Wie ist die Zufriedenheit mit der Entladeleistung?
...benutze ich fast nie, ich habe da so Entladestecker von Motec, die kommen am Ende des Flugtages drauf, während eines Flugtages werden die Akkus leer geflogen



Verbesserungswünsche? (z.B. mehr Anschlüsse, höherer Ladestrom usw...)
...mehr Anschlüsse, ggf. auch für Empfängerakku, mehr Ladestrom



Gab es evtl. Funktionsstörungen?
ja, zwei Mal
der Versuch, im Auto über den Zigarettenanzünder zu laden, funktionierte bei 14 Zellen gar nicht so recht, das Gerät (ohne Lüfter) wurde sehr heiß, (möglicherweise, weil die Spannungsversorgung nicht ausreichend war, der Kontakt war unzureichend) Gerät hat dabei möglicherweise einen kleinen Knacks abbekommen

das ist auch gleich das zweite PRoblem,
das Gerät stellt bei Normalladen und bei 14 Zellen bei 6 A nach eingeladenen ca. 700 mAh ab, kann danach wieder gestartet werden und lädt dann die Akkus ordentlich handwarm.



Wie war ggf. die Zufriedenheit mit Service und Kulanz des Herstellers
...ein freundliches Gespräch mit Herrn Haussmann über den ersten Fehler, der zweite ist frisch

Stefan Küster
13.07.2002, 11:53
Hallo,
auch ich verwende seit ca.5 Jahren das vorher schon erwähnte Heckmann Multi-CAC Ladegerät. Es war das damals vom Preis-Leistungs Verhältnis her gesehen optimale Ladegerät. Über den Service kann ich leider nichts sagen, da ich ihn noch nicht in anspruch genommen habe. Zusätzlich ist ist das Multi-CAC mit einer Schnittstelle und dazugehöriger Software ausgestattet.

AchimS
13.07.2002, 13:53
@Bernhard

Verwende selbes Gerät wie Thommy und bin rundum zufriedenWie macht Ihr das denn? Immer nacheinander laden oder hat Tommy den einen und Du den anderen Ausgang? Gewissermaßen eine Computerlader Wohngemeinschaft...

Achim

bkramer
13.07.2002, 14:29
Hallo Achim "

=> Keine "Ladegeräte Wohngemeinschaft"

War nur zu Faul die selbe "Lobhudelei" nochmals zu schreiben.

Aber das Gerät ist ja wirklich "SPITZE" !!!

... unbd nach einiger Zeit vergißt man ja auch den Kaufpreis ...

LG

Bernhard

NS.: Dein Humor hat Spaß gemacht ...

Christoph Schuhn
13.07.2002, 15:54
Hallo @All !

Ich auch noch ... :rolleyes:

mit dem Ersten meiner zwei Ladegeräte...
(Beide benutze ich auch zu Hause an einem Netzgerät, sodaß ich keinen extra 230V Lader habe!)

Welches Produkt?
SPECTRA von Ginzel siehe http://home.t-online.de/home/ruediger.ginzel/spectra.htm) (http://home.t-online.de/home/ruediger.ginzel/spectra.htm)Wann gekauft? November 2000; Bausatzpreis ~284.--DM Damals und Heute auch als Fertiggerät verfügbar; mit kpl. Schaltplan !!
Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten außer Laden und Entladen werden am häufigsten eingesetzt?
"Senderakkuladen" für Sender mit Schutzdiode (gleichzeitig Strombegrenzung auf 1.2A und Spannungsbegrenzung ) "Reflex Laden" für Empfänger Akkus, RC-Car Akkus "Slowflyer Modus" für Akkus kleiner Kapazität; alle Ströme auf 1/10 reduziert "Formierprogramm" für neue und gelagerte Akkus
Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten werden vermisst?
Entladen von Akkus über 16 Zellen
Wie ist die Zufriedenheit mit der Ladeleistung?
gute bis sehr gute Vollerkennung (keine Parametrierung notwendig) geringe Akkuerwärmung sehr gutes Reflexladen maximal 32 Zellen : sehr gut, unabhängig von der Preisklasse je nach Modus 100W (Reflex) bis maximal 150W (normal) : gut, in der Preisklasse sehr gut
Wie ist die Zufriedenheit mit der Entladeleistung? 25 W; bis 16 Zellen; gut
Verbesserungswünsche? (z.B. mehr Anschlüsse, höherer Ladestrom usw...) Speicher für Einstellungen (bevorzugter Lademodus) Autostart bei Akkuerkennung entladen von mehr als 16 Zellen
Gab es evtl. Funktionsstörungen? Ja, aber nur beim "Reflexladen" von 32 gepushten Zellen ging im Juni 2001 der Entladetransistor durch.
Kurze Mail an Hernn Ginzel und schnelle Antwort:
Ursache - Spannung zu hoch (> 50V) beim Entladeimpuls des Reflexladen kurz vor Ladeende.
Anderen Mosfet empfohlen, selbst eingebaut. Fertig. Ausfallzeit nur 2 Tage !! Gleichzeitig neues File fürs EPROM bekommen, gebrannt und eingebaut. Kosten 0, nix Dieser "Fehler" tritt bei neueren Geräten nicht mehr auf, da laut Aussage von Herrn Ginzel diese - oder eine ähnliche - Änderung in die Serie eingeflossen ist.Wie war ggf. die Zufriedenheit mit Service und Kulanz des Herstellers
Sehr gut !!! Wie bei einem Bausatzgerät nicht anders zu erwarten ist alles lückenlos dokumentiert;
bis auf die Spule des Wandlers werden nur Standardbauteile verwendet, die man frei kaufen kann. Deshalb war und wird meinerseits ein Einsenden des Gerätes nicht notwendig. Mails bzgl. der o.a. Fehlers wurden schnell und gut beantwortet. Auf Nachfrage bekommt man ohne Probleme ein neues File für das ERPOM und kann ein Update kostenlos selbst durchführen.


[ 13. Juli 2002, 16:00: Beitrag editiert von: Christoph Schuhn ]

Christoph Schuhn
13.07.2002, 15:54
Hallo @All !

... und zum Zweiten ! :rolleyes:

Ich schreibe hier auf alle Fragen eine Antwort, speziell weil ich mir doch ein paar Verbeserungen an meinem ISL8-936 vorstellen könnte. :eek:

Welches Produkt? isl 8-936 von Schulze
Wann gekauft? Herbst 2001; gebraucht, mit Entladewiderstand und PC-Soft, Kabel etc für halben Geräteneupreis :D :D :D
Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten außer Laden und Entladen werden am häufigsten eingesetzt? Kontrolle der Lade/ Entladekurven als Grafik Aufzeichnen von Lade/ Entladekurven Entladen (Rückladen) von 32 Zellen
Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten werden vermisst? Blei-Gel Akkuladen mit Strömen > 4.x A evtl. Reflexladen
Wie ist die Zufriedenheit mit der Ladeleistung? ohne Zweifel eines der Besten oder das Beste ! geringe Akkuerwärmung maximal 32 Zellen : sehr gut je nach Modus bis > 300W; sehr gut
Wie ist die Zufriedenheit mit der Entladeleistung? sehr gut; kaum noch zu verbessern
Verbesserungswünsche? (z.B. mehr Anschlüsse, höherer Ladestrom usw...) Hintergrundbeleuchtung für den Heimeinsatz STECKER für serielle Schnittstelle , z.B. D-Sub STECKER für Entladewiderstand, z.B. 3.5mm oder 4mm Stecker STECKER für Lüfter dito. STECKER für Temperaturfühler dito. STECKER für Blinklicht dito. mehr Ladestrom in den Blei-Akku Programmen
Gab es evtl. Funktionsstörungen? keine
Wie war ggf. die Zufriedenheit mit Service und Kulanz des Herstellers Sehr gut !!! Auf Anfrage nach der Registrierung des Gerätes vor dem Gebrauchtkauf erhielt ich prompt eine ausführliche Antwort. Updates : Der Preis schockt mich etwas. Für die Hälfte des Betrages hätte ich schon ein Update von 3.75 auf jetzt 4.0x gemacht, aber (noch) nicht für 62 Euro


[ 13. Juli 2002, 15:57: Beitrag editiert von: Christoph Schuhn ]

Gerd Giese
14.07.2002, 07:44
@Christoph Schuhn

Nur zur Info: Innerhalb eines Jahres ist das
erste Update kostenlos! Meines wurde im Frühjahr
auf die Version 4.11 updatet! Nach kurzer Rücksprache
hatte man es mir prompt zugeschickt! (neues ROM)

Gruß
Gerd

Christoph Schuhn
14.07.2002, 12:02
@Gerd

Danke für die Info.
Aber wie darf ich das verstehen ?
Wie Du sicher gelesen hast, habe ich mein ISL im Herbst letzten Jahres gebraucht gekauft. Damit gilt hier die einjährige Frist nicht mehr.

Meinst Du wenn ich ein Update kaufe, habe ich auch innerhalb eines Jahres ein Update frei ?

Wäre mal eine Mail an Schulze wert !?

Marcus M
14.07.2002, 19:05
Welches Produkt?
PowerPeak Infinity 2 von Robbe

Wann gekauft?
2001, ich glaube 289 DM bei Schwab Modellbau

Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten außer Laden
und Entladen werden am häufigsten eingesetzt?
Meist laden, entladen wird im flieger :)

Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten werden vermisst?
Litium Ionen Laden, OK ich brauchs nich aber "nice to have" Im Automatik Modus sollte man den max Strom einstellen können

Wie ist die Zufriedenheit mit der Ladeleistung?
Ja, aber könnten scho noch mehr als 5A sein
Kleinster Ladestrom sind 100 mA das is für manch Slowflyer Akku zu viel.

Wie ist die Zufriedenheit mit der Entladeleistung?
Ja. siehe oben

Verbesserungswünsche? (z.B. mehr Anschlüsse, höherer Ladestrom usw...)
Leiserer Lüfter und beim Entladen den Lüfter nur nach bedarf.

Gab es evtl. Funktionsstörungen?
Die Tasten sind Scheisse ! werde nach Ablauf der Garantie andere Reinbauen.

Das nächste Wird wohl ein Schulze oder ein Orbit.

Aber man muss bei dem Ladegerät den Preis mal Loben, bei dem was es alles kann, vorallem die Serielle Schnittstelle is klasse. Aber nur mit Power Peaker von Dominik (www.pibros.de)

Marcus

[ 14. Juli 2002, 19:09: Beitrag editiert von: Marcus M ]

AirWolff
14.07.2002, 19:49
Ich kann mit 2 Geräten aufwarten und stelle fest, daß an beiden wichtige Funktionen fehlen.

1.) Power Peak Infinity I

gut:
- alle Parameter schnell und übersichtlich einstellbar
- Parameteranzeige kann verstellt werden
- recht gute Entladeleistung (beim neuen Lader "Maxx-Power"?? noch besser)
- eingeschlafene Akkus können reaktiviert werden

schlecht:
- nach Entladen wird gleich auf Erhaltung mit 100mA geschalten
- kein NimH (ist aber bei Infinity II enthalten)
- Schnittstelle (ist aber bei Infinity II enthalten)

2.) ISL6-636+ (neueste Software 7.11)

gut:
- max. Strom von 8,5A im Automatikmodus
- opt. Schnittstelle zur Auswertung am PC
- langsamer Anlauf und langsames Ende sehr schonend , aber mit Nebeneffekt (siehe unten)

schlecht:
- Ladeleistung bei Blei ungenügend
- Entladeleistung ungenügend
- wichtige Einstellungen nur umständlich erreichbar
- Bedienung des 2. Ladeausganges sehr umständlich
- Automatikmodus trotz 8,5A max. Strom langsamer als Infinity mit 5A!
- eingeschlafene Akkus werden nicht erkannt, Ladung wird erst gar nicht gestartet
- Anzeige schaltet ständig zwischen Zeit und Strom um (nervig)
- Anzeige wird bei Benutzung nur eines Akkus nach Ladeende nicht voll genutzt
- die Daten des Speichers (letzte 5 Ladungen) sind nach Abschalten der Versorgungsspannung verschwunden

Hier sieht man schon deutlich, dass die Firmenphilosophien sehr unterschiedlich sind und mir als Nutzer einiges von beiden Ladern gefällt. Da kann man sehr gut vergleichen. Wenn aber einer der beiden Lader nur die Hälfte des anderen kostet, fällt die Entscheidung bei einem Neukauf doch sehr leicht ;)

Andreas

[ 14. Juli 2002, 19:53: Beitrag editiert von: Andreas v. Wolff ]

Ulrich Horn
15.07.2002, 01:41
Moin,

ich hoffe, ja, dass der Jan die Berichte auch irgendwie auswertet, statt uns hier nur zu Fleissübungen zu veranlassen :)
Leider hat Jan vergessen, seine Fragen zu numerieren. Mir aber egal. Wir sind bei 12 V :)

Punkt 7 (Verbesserungswünsche) wandle ich mal um, da man alles verbessern oder sich ein anderes Gerät kaufen kann, und nenne ihn 'Kritik', gemeint im Rahmen festgestellter und prinzipiell vom Hersteller beseitigbarer Schwachpunkte. Ich füge noch Punkt 10 hinzu: Würde ich es wieder kaufen, und warum?

1. Orbit Microlader V5.0
2. August 2000
3. Akkubehandlung im Feld, Hilfs- und Sonderlader/Entlader zu Hause an 20A Netzgerät
4. Es fehlt eine von der Ladespannung unabhängige Konstantstromladung
5. Ladeleistung ist völlig ok. Ladeendabschaltung ist leider nur via dPeak konfigurierbar.
6. Entladeleistung ist ok.
7. Keine
8. Nie (!!)
9. Nie benötigt!
10. Ja, sofort!

2 Tasten und ein kleines Display.. und genau damit haben die Leute von Orbit ein geniales 'User-Interface' geschaffen. Das Handbuch wird sicher nie benötigt.
Für NiMHs ist dieser Lader nur bedingt geeignet, denn sie werden zu heiss beim Laden, auch bei kleinstem eingestellten dPeak.

Grüße, Ulrich Horn

Gerd Giese
15.07.2002, 07:44
Original erstellt von Christoph Schuhn:
@Gerd
... im Herbst letzten Jahres gebraucht gekauft.
Oh sorry, gebraucht hatte ich überlesen!

Leider nur innerhalb eines Jahres EINMALIG möglich! Danach kostet es schmerzhafte 62Euro.

Gruß
Gerd

[ 15. Juli 2002, 07:46: Beitrag editiert von: gegie ]

Gast_56
15.07.2002, 13:56
Moin!

Welches Produkt?
-Spectra von Ginzel

Wann gekauft?
-Anfang 2001

Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten außer Laden und Entladen werden am häufigsten eingesetzt?
-häufig benutzt: Reflexladen, DP-Laden, Formieren, Sender-Akku laden, Entladen+Formieren

Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten werden vermisst?
-bei meiner Verwendung bisher keine

Wie ist die Zufriedenheit mit der Ladeleistung?
-vollkommen ausreichend, bin sehr zufrieden

Wie ist die Zufriedenheit mit der Entladeleistung?
-komme ich gut mit zurecht, also auch sehr zufrieden

Verbesserungswünsche? (z.B. mehr Anschlüsse, höherer Ladestrom usw...)
-keine

Gab es evtl. Funktionsstörungen?
-nur selbstverschuldete, die schnell behoben werden konnten, da Eigenbau

Wie war ggf. die Zufriedenheit mit Service und Kulanz des Herstellers?
-absolut super! Anruf genügte bislang.

Ich benutze den Lader für meine Flugakkus 7-16 Zellen und für den Senderakku sowie Empfängerakku. Laden über Netzteil zuhause ohne Probleme. Das Gerät kann 1-32 Zellen und einen Ladestrom bis 8A. Die eine Zelle habe ich auch des öfteren an der Ladung, kommt also schonmal vor.

Gruß
Heiko

Jens Karff
26.07.2002, 10:53
Tach auch...

Welches Produkt?
-Power Peak Infinity II (neue Version mit bel. Display)

Wann gekauft?
-Juli 2001

Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten außer Laden und Entladen werden am häufigsten eingesetzt?
-(Entladen->Laden) Zyklus

Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten werden vermisst?
-hat leider keinen Ladestrom unter 100mA

Wie ist die Zufriedenheit mit der Ladeleistung?
-gut. Allerdings setzt das Gerät den autom. Ladestrom bei kleineren Zellen (600AE o.ä) zu hoch an.

Wie ist die Zufriedenheit mit der Entladeleistung?
-super, kann bis 5A entladen

Verbesserungswünsche? (z.B. mehr Anschlüsse, höherer Ladestrom usw...)
-für das Geld kann das Gerät schon eine Menge, von daher...

Gab es evtl. Funktionsstörungen?
-2 Drucktaster gehen nicht mehr so gut, wird zum Winter hin zum Service eingeschickt

Wie war ggf. die Zufriedenheit mit Service und Kulanz des Herstellers?
-s.o., ich werde sehen...

Gruß, Jens

E-Fly
27.07.2002, 12:10
Besitzen zwei Vereinskameraden und ich
einen bisher nicht genannten Exoten als Ladegerät?


Welches Produkt?
Reflexlader Megra-LMR 350
http://www.megra-elektronik.de/html/lmr_350.html

Wann gekauft?
Januar 2002

Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten außer Laden und Entladen werden am häufigsten eingesetzt?
----------------- (Das Gerät kann nur laden.)

Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten werden vermisst?
-----------------

Wie ist die Zufriedenheit mit der Ladeleistung?
Für meinen Bedarf vollkommen ausreichend.
9 A bis 26 Zellen, 6 A bis 30 Zellen.

Wie ist die Zufriedenheit mit der Entladeleistung?
Entladen nicht möglich.

Verbesserungswünsche?
Summer oder Melodiemodul wäre nett, müßte sich
aber von den Melodien der Schulzes, Simprops usw.
deutlich abheben.
Ende des Ladevorganges wird über Leuchtdioden angezeigt)

Gab es evtl. Funktionsstörungen?
nein

Wie war ggf. die Zufriedenheit mit Service und Kulanz des Herstellers
Service mußte noch nicht in Anspruch genommen werden.
Beratung per Mail und telefonisch in der Kauf-Entscheidungsphase war sehr gut.

Wer ein Ladegerät mit Entlade- und Formierprogrammen und allen möglichen Features
sucht, wird nicht zum LMR 350 greifen.

Wer jedoch ein unkompliziertes leistungsstarkes Gerät für das Laden auf dem Flugfeld
(oder daheim am Netzgerät) sucht, wird mit dem Gerät zufrieden sein.
Über den Sinn (oder Unsinn) des Reflexladens und über Ladegeräte mit dem Original
Reflexladerchip ICS1700/1702 und Reflexladern ohne Originalchips ist im Internet
bereits heftig kontrovers diskutiert worden. Ich kann noch nicht beurteilen, ob durch
das Reflexladen der Memoryeffekt tatsächlich verhindert wird (Akkus müssen vor
dem Laden nicht entladen werden). Ich habe jedoch festgestellt, daß die Akkus
beim Laden recht kühl bleiben.

Im Verein sind zwei weitere LMR 350 im Einsatz und die Geräte werden von den
Besitzern weiterempfohlen. Die Bedienung ist so unkompliziert (Drehknöpfe statt
verschachtelter Menüs), daß ich auch jüngere Vereinsmitglieder, die kein Ladegerät dabei
haben, an das Gerät lasse.

Gruß
Alfons

Michael Maly
02.10.2002, 09:01
Hi @all,

spät, aber hoffentlich nicht zu spät:

Welches Produkt?
Schulze isl 6-636+

Wann gekauft?
ich glaube 1996

Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten außer Laden und Entladen werden am häufigsten eingesetzt?
Funktion 3EL - 3mal entladen - Laden zum Auffrischen von Akkus

Welche Eigenschaften bzw. Fähigkeiten werden vermisst?
-Abspeicherung aller Daten (inzwischen ok)
-mehr Entladeleistung (ich habe starke (Entlade-)Motoren in meinen Modellen)

Wie ist die Zufriedenheit mit der Ladeleistung?
zufrieden mit 8,2A (bis 34V 275W, bis 50V 245W)
Das ist mit das beste Ladeleistungs-Preisverhältnis.

Wie ist die Zufriedenheit mit der Entladeleistung?
s.o. Fliege große Akkupacks ziemlich leer, für den Rest reichts.

Verbesserungswünsche? (z.B. mehr Anschlüsse, höherer Ladestrom usw...)
Zweiter Ausgang mit höherer Zellenzahl wäre gut. Die Funktionalität wurde erhbeblich erweitert (LiMn, LiIo, usw.)

Gab es evtl. Funktionsstörungen?
Einfach nie!!!!

Wie war ggf. die Zufriedenheit mit Service und Kulanz des Herstellers
Perfekt! Habe mal Softwareupdate bestellt (Eprom) - prima.

Arbeite noch mit einem Heckmann CAC-1 Lader und einem ISL 6-330d.
ISL6-330d bestens - Leistung nicht so prall;
Heckmann heikel - man muß bei hohen Zellenzahlen aufpassen und besser die Zellenzahl manuell eingeben. (nicht mehr am Markt)

mit freunlichem Gruß

Mike

[ 02. Oktober 2002, 09:32: Beitrag editiert von: Michael Maly ]

Ralf P
14.10.2002, 16:58
können orbit oder schulze auch die letzten eingeladenen Ladedaten anzeigen? (4-5 Packs)

Looser27
15.10.2002, 08:39
Lader: Graupner MC Ultra Duo Plus II

genutzte Programme: L, E, 3EL (zum Formieren)

gut: Akkus werden zuverlässig vollgeladen (auch NiMh)
formieren funktioniert ohne Probleme

schlecht: Entladestrom zu niedrig (max. 1A)
Ladestrom könnte höher sein (max. 5,5A)
Piepstöne nicht abschlatbar (schon mal von nem Lader nachts geweckt worden, weil das Formieren beendet ist?)

Trotzdem: Das Gerät verrichtet bei mir seit gut 5 Jahren seinen Dienst ohne Beanstandungen oder Reparaturen!
Das Reflexladen vermisse ich nicht, da ich meine Akkus immer nach dem Fliegen noch entlade, bevor sie zurück in die Kiste wandern.

Auf jeden Fall eine Empfehlung für den "Normalflieger" wie mich, der keine besonderen Ansprüche stellt.

Gruß Thomas