PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ASW 28 od. DG 1000 JSB 2630mm



franzpoet
26.10.2010, 10:33
Bitte dringend um Hilfe!
Habe die ASW 28 JSB (flyfly-hobby) gekauft. Wurde eigentlich als Thermiksegler gekauft. Nach abwiegen habe ich leer bereits 1566g, Abfluggewicht lt. Hersteller 1400! Mit der Bleizugabe zur Erreichung des Schwerpunkts komme ich auf 2300 -2400g.
Weiters habe ich den Verdacht die E-Version geliefert bekommen zu haben (E-Version mit Spannweite 2530) meine hat nachgemessen irgendwas um 2560?

Wer fliegt dieses Modell zu welchem Gewicht - oder auch die DG 1000 die ja von der Größe gleich ist. Einen Bericht der DG1000 habe ich gefunden jedoch ohne Gewichtsangaben.

Ich hätte auch kein Problem wenn sie mit mehr Gewicht und dementsprechendem Durchzug fliegen würde jedoch habe ich hier Bedenken bezüglich der Rippenfläche.

Bitte gebt mir eure Erfahrungen mit eines der Modellen bekannt.

Gruß Franz.

episode666
26.10.2010, 11:51
Grüß dich,...

Ich hatte mal die DG-1000 von Jamara. (Baugleich Fly Fly)

Die hatte mit Elektromotor und 3S / 2500mAh Lipo Abflugfertig 1590 Gramm.

Das ist aber schon Obergrenze was das Gewicht angeht. Die Flächen biegen sich extrem durch, wenn man das Fliegerchen zu sehr strapaziert.
Zum reinen Thermiksegeln taugt sie auch nicht so recht, da der Segler immer gut fahrt braucht, und dadurch nicht eng gekreist werden konnte.

Die 2300 - 2400 Gramm die du angibst, finde ich schon arg heftig für die ASW...

Kannst auch hier mal ein bischen schmökern...
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=75239&page=42

micbu
26.10.2010, 12:27
Ganz pauschal sind 2,4kg nicht zu schwer für einen 2,6kg Scale-Segler.
Wie es im speziellen Fall der ASW 28 ist kann ich aber nicht sagen.
Die E-Version hast du sicherlich nicht, da ansonsten die Rumpfnase abgesägt wäre.

Schau mal hier ab Post 74, knapp 2000g scheinen normal zu sein:
http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=694339&highlight=flyfly+asw28&page=5

Viele Grüße, Michael

august28
28.10.2010, 14:30
ich wollte mir die ASW 28 eigentlich auch holen.

für den hang und dann ab in die thermik. aber wenn sie wirklich so schwer wird, puh. dachte bei 2,5 meter sw, geht das noch.

suche jetzt immernoch etwas für den hang, 2-3 meter, erweiterter anfänger, fliegen kann ich. selten komm ich aber unfreiwillig runter, sollte also ein bißchen was aushalten, oder schnell, ersatzteile zu beziehen sein.

vllt kenn ja jemand was nettes, danke. achja so zwischen 100-200 euro, servos rein und los gehts, wäre gut.

Jürgen L.
28.10.2010, 18:11
Hallo Zusammen,
ich habe zu der ASW28 hier irgendwo schon mal ein paar Zeilen geschrieben. Also nur kurz:
gebrauch mit Schaden gekauft um mal zu gucken ob sowas überhaupt fliegen kann...
Und sie kann. Mit 5 x Sub C und einem Haufen Blei vorne drin. Ich dachte, dass das Ding nie fliegt... Aber sie fliegt ziemlich gut. Am Hang und im Schlepp alles problemlos. Die Festigkeit ist gut ausreichend! Thermik sollte schon gut da sein in der Ebene und den Landeanflug darf man auch wie bei einem deutlich größerem Modell wählen.
Ich finde ein schönes Modell für den preis. (meine hat grade zwangs Pause, hat jemand noch einen Satz Winglets übrig:confused:?)
Viele Grüße Jürgen
P.s. Gerissene Rollen sind der Hammer:D die reist super ab und wirbelt affeng:cool:l

Spinning-Fan
05.03.2012, 09:12
Hallo zusammen,

kann mir noch jemand einen Tipp geben, was die Ruderausschläge betrifft? Da die Bauanleitung doch recht dürftig gehalten ist und kein Hinweis darauf existiert.
Der Schwerpunkt ist ja mit ca 55 -60mm angegeben, aber mehr leider nicht.

Was meint ihr?!

Gruß
Markus

Spinning-Fan
13.10.2012, 09:28
Hallo zusammen,

bin immer noch auf der Suche nach Erfahrungen, zwecks Ruderausschläge bei der ASW 28!

Hat jemand einen Tipp!

Danke

Gruß
Markus

Smith-mini-plane
13.10.2012, 10:32
Hallo Franz,
generell wirst du mit der DG 1000 besser fahren .
Ist auch klar die Flächentiefe / Flügelfläche ist größer und Schwerpunkt wirst du besser mit einem Doppelsitzer hinbekommen als mit einem Einsitzer der Standardklasse ( kleinere Flächentiefe plus kurze Schnauze )


Gruß Thomas