PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fragen zum T-Rex 600 ESP mit Rumpf...



MG-667
30.11.2010, 02:46
Hallo.

Ich hätte mal paar Fragen... Würde mich freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könnt.

Und zwar möchte ich mir übern Winter nen schicken Rumpfheli mit nem T-Rex 600 ESP aufbauen. Als Rumpf hab ich mir den Century/Funkey Long Ranger, oder den Thunder Tiger AS355N vorgestellt. Bin auch noch am überlegen, ob lackiert kaufen, oder selbst lackieren. Ehrlich gesagt reizen mich die fertigen Lackierungen nicht so, aber andererseits bedeutet ein selbst lackieren eine Menge Arbeit und mit Sicherheit auch einiges an Euros für Schleifmittel, Spachtelmasse, Klebeband, Grundierung, Lack, Decals usw. Womit ich schon bei meiner ersten Frage bin ;)

Was meint ihr, vielleicht auch aus eigenen Erfahrungen, was muss ich denn so an Euros rechnen, um ne schöne 3-farbige Lackierung zu haben? Lackieren würde ich das wahrscheinlich selbst, allerdings kann ich das dann auch mit Profiequipment in einer Lackiererei machen.

Wie gut bzw. weinger gut passen denn die beiden oben genannten Rümpfe zum T-Rex 600 ESP? Die Mechanik sollte sich möglichst ohne großen Aufwand oder Veränderungen einbauen lassen.


Dann bräuchte ich noch paar Tipps zum Setup...

Ich hab ja mittlerweile schon etliche Stunden im www und in all den Foren recherchiert, aber so 100%ig konnte ich mich noch nicht festlegen. Und zwar wollte ich paar Sachen aus dem Set gegen andere Komponenten austauschen. Wie z.B. den Align Regler, das BEC, den Motor, Lipo-Empfängerakku, Rotorblätter und Rotorkopfmechanik mit Gyro, wegen eventuellen Umbau auf FBL. Die Align Servos DS610 und DS620 werd ich wohl behalten, oder!?


Was würdet ihr denn empfehlen für ein Setup mit sehr langen Flugzeiten, niedriger Drehzahl...?

Motor? Hab dann je nach Akku 6S oder 8S an den Scorpion HK-4025-1100KV, HK-4025-890KV oder Hacker A40-L-8-Pole (ET oder ohne ET) gedacht. Oder was gäbs noch für brauchbare Motoren? Orbit und Kontronik scheiden aber aus finanziellen Gründen gleich aus :) Und welche Zahnrad + Ritzel Kombination wäre dann perfekt? Macht denn eine Schrägverzahnung Sinn? Angeblich wird der Sound angenehmer, aber dafür erhöhte axiale Belastung an der Motorwelle!?

Was Regler, Stromversorgung usw. angeht bin ich auch noch nicht sicher. Was wäre für nen Rumpfheli besser, 6S oder 8S Lipo und wieviel Kapazität? Reicht denn z.B ein Kontronik Jazz 80 oder Koby 90 Regler aus? Jive wäre auch edel, aber kostet halt. Den CC Phoenix Ice 100LV find ich auch sehr interessant. Dann besser mit einem externen BEC von Castle Creations, oder reichts mit nem Eneloop-Stützakku, oder für gemütlichen Rundflug sogar nur das interne BEC vom Regler? Wird aber halt doch etwas grenzwertig wegen den stromhungrigen Alignservos und eventuell FBL mit Microbeast!?

Falls ich doch mit Gyro fliegen sollte, kann man den GP780 im Rumpf gebrauchen, bzw. dementsprechend zahm einstellen, dass es zu nem Rumpfheli passt? Oder besser gleich ein Microbeast holen und erstmal als Gyro verwenden? Was hats denn für Vorteile und Nachteile bei nem Rumpfheli mit Paddel im Vergleich zu FBL? Was wäre besser, sinnvoller, effektiver...?

Rotorblätter? Wollte die Spinblades halbsymmetrisch nehmen. 600mm oder gehen auch 620mm, wenns denn irgendwelche Vorteile hat? Oder schlagen die vielleicht dann in die Heckrotorblätter mit der optionalen, grauen, weichen Kopfdämpfung?

Wenn ich mit der Drehzahl runter gehe, sollte ich dann wirklich längere Heckrotorblätter nehmen? Hab das irgendwo gelesen? Falls das ne gute Idee ist, welche Blätter wären da gut für? Oder schlagen die vielleicht dann in die Hauptrotorblätter oder in den Boden?


So, jetzt hab ich ganz schön viel geschrieben :) Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen mit euren Tipps, Erfahrungen usw. Falls denn jemand die oben genannten Rümpfe schon mit nem T-Rex 600 ESP kombiniert hat und darüber ein wenig was zu erzählen weiß, darüber würde ich mich sehr freuen :lieb:

Vielen Dank vorab + Schöne Grüße,

Martin.

MG-667
02.12.2010, 18:12
Au weia, keine Beiträge bisher :confused: Hab ich vielleicht zuviel auf einmal gefragt... :) Na vielleicht kommt ja noch was?

ulme
26.12.2010, 12:22
Hihi, das waren wohl weltrekordverdächtig viele Fragen in einem Thread, Martin!

Doch wenn man bis zum Ende liest, wird ziemlich klar, wo deine Stärken und Schwächen liegen.

A) du liebst dein Hubschrauberhobby
B) du träumst vom coolen Rundflug mit deinem Scaleheli.
C) du hast weder Geld noch handwerkliches Fachwissen im Überfluss.

Da geht es dir wie mir! Und ich hab mir einen fertig lackierten Rumpf für meinen T-Rex gekauft, der dafür konzipiert wurde und mir persönlich am besten gefällt, hab diesen an meinen seitdem unveränderten Hubi verbaut - und ENDE.

Fazit: ich fliege seit Monaten äußerst glücklich und absturzfrei mit dieser Kombi. Mehr wollte ich nicht, mehr brauch ich nicht (siehe Punkt B).

Mein Tip: nicht lange lamentieren, sondern einfach mal machen.

Grüßle,

Uli (der jetzt gleich in der Wintersonne zum flieschn geht)

Scale-Andy
19.01.2011, 20:02
Ich hab auch noch einen:D
Ich hab ne AS 355n von thunder tiger gekauft,
!!!!Tütchen auf drubber fertisch !!!!!
den ganzen Kram darein gespaxt und fertig:cool:
Und ich muß sagen ich hab das ganze Jahr viel geflogen und hab ca 20L Sprit durchgezogen
Ps ich hab nen 600er Rex Nitro super PRO

Stinkeflieger Rules :):) Denn wir lieben es schmutzig


Gruß Andy

xltom64
17.10.2011, 22:51
Hallo !
Ich habe meinen T-Rex 600 ESP in einen Agusta 109 Rumpf gebaut.
Den Rumpf habe ich fertig lackiert erworben. Der Innenausbau und der mechanische Aufbau erfolgte so, dass die Mechanik jeder Zeit wieder ausgebaut uns als Standard T-Rex geflogen werden kann.

Frage zum Austausch der Details noch aktuell ?

Gruß
Tom

HeliTamer
21.10.2011, 16:42
Hallo,

hier ist ein umfangreicher Thread zum Thema Funkey AS 350 http://www.rc-heli.de/board/showthread.php?t=161026

ich hab auch eine blaue aber mit Raptor e620 Mechanik, Dreiblatt-Kopf und Microbeast gebaut. Der Rumpf ist wenn er lackiert gekauft wird erste Klasse, wenn du das so machen willst wird beim Lackier das ganze mehr kosten als ein kompl. Rumpf.. aber wenn man was besonderes haben will ;)

Gruss Patrick