PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Propeller ZDZ100



Mookie
11.06.2004, 10:18
Hallo zusammen!

Mein Vater und ich befinden uns gerade in der Fertigstellung unserer Ullrich Christen Eagle. Als Motor haben wir einen ZDZ100 vorgesehen (noch die alte Generation, iss vielleicht ein bissel overpowert damit, aber ich kam zu seiner Zeit so günstig an den Motor ran, das ich das Angebot nicht ausschlagen konnte).
Nun stellt sich für uns die Frage des richtigen Props. Da mit der Eagle natürlich 3D nicht im Vordergrund steht, sondern mehr der klassische Kunstflug, dachten wir an einen 3Blatt Prop. Vermutlich wird der 100er in der Eagle auch nur selten Vollgas zu sehen bekommen, da wir vom Gewicht her wohl irgendwo zw. 10 und 11 Kilo landen werden (Uwe Ralle fliegt seine Eagle mit 9,2kg und ZG62 mit Reso...).
Da es mein erster Motor in der Grössenordnung ist und ich da keinerlei Erfahrung mit habe, dachte ich, vielleicht könnt Ihr mir da weiter helfen!?
100 Euro für nen Prop sind ja nicht grad wenig, da will ich auch, wenn möglich, gleich den richtigen Kaufen.

Ich dachte an einen Engel 25x12 oder eine Fuchs 24x12/25x12.

Da der Motor ja dicke von der Leistung ausreichen wird, kommts uns eben nicht auf das letzte quentchen Leistung (und Drehzahl) an, die niedrige Geräuschentwicklung stände da an höherer Stelle.

Ich hoffe Ihr könnt mir da einige Tipps geben und mir eure Erfahrungen mitteilen!

Vielen Dank schonmal im Voraus!

Grüsse

Marc

Mookie
12.06.2004, 12:44
Hi Alexander,

na damit kann ich ja schonmal was Anfangen! Vielen Dank für die Infos!

Gruss

Marc

adet
12.06.2004, 12:52
Bei der Delro Raven mit dem ZDZ 100 (alt) & 2 Krumscheid Dämpfern lief sowohl die Engel 24x12 als auch die 25x12.
Die Drehzahl mit der 25x12 lag bei ca. 5500 UpM.
Die 24x12 habe ich nicht vermessen - aber laut...

Alternativ habe ich auch ein Fuchs Premium 23x12 mit ca. 5700 UpM betrieben. Der Lärm lag hier bei 79-80 dba (gemittelt aus 4 x 90 Grad Messungen)

Allgemein sollte der ZDZ nicht soweit mit der Drehzahl runtergedrosselt werden.

bye
Alexander

Markus Richter
12.06.2004, 21:48
Hallo Marc,
ich verwende die 24/12 Dreiblatt von Mejzlik und bin damit sehr zufrieden(ZDZ 100,KS 86 Dämpfer,Velox 10kg).Habe allerdings keine Vergleichsmöglichkeit bzw.noch nichts anderes
probiert,aber vielleicht hilfts weiter.....;)
Gruß
Markus

Mookie
13.06.2004, 12:21
Hallo Markus,

danke für die Email!

Ich hab auch schon an eine Mejzlik-Latte gedacht...Ist ja beinahe beängstigend wie der ZDZ die Velox in die Luft zieht :cool:

Unterm Strich wird man vermutlich bei keinem der Hersteller etwas falsch machen können. Sei es nun Engel, Fuchs oder Mejzlik. Wer die Wahl hat hat die Qual...

@Alexander

Bist Du sicher mit der 23x12 Premium von Fuchs? Weil auf der Ulrich-Homepage ist der Prop für 70-80ccm Motoren angegeben... Oder meinstest Du vielleicht die 24x12 Premium?

Grüsse

Marc

adet
17.06.2004, 14:45
@Marc
Ja, es war eine 23x12. Die Latte war von einem Kollegen, der sie für seinen 80er geholt hatte.

Ich nehme jetzt einfach mal dreist an, durch die breiten und dicken Propellerblätter wird die Drehzahl soweit runtergezogen...

bye
Alexander

Mookie
17.06.2004, 15:00
Hi Alexander,

na 5700 U/min hören sich ja net schlecht an, und die gemessenen 79-80 dbA ebenso. Für einen solch grossvolumigen Motor ist das ja ein wahrer Traumwert.

Grüsse

Marc

Sascha Fliegener
29.06.2004, 23:22
Hallo !

Bin auch im Besitz eines ZDZ 100, bei mir ists der Neue.

Der Motor kommt in eine Ulrich-Extra 2,60 m rein, der Einsatzzweck schon ziemlich auf 3D ausgelegt.

Welchen Prop empfehlt ihr mir ? Angeblich sollen ja 2-Blatt-Props für 3D besser sein.

Mir fehlt in der Größenklasse jegliche Erfahrung, bin für jeden Ratschlag dankbar.

Gruß,

Sascha

foka4
30.06.2004, 09:11
Hallo Markus,

dass MZ bestimmte Größen manchmal nicht liefern kann, habe ich auch schon erfahren.

Ich habe die gewünschte Größe dann von Lindinger (oder dem anderen großen Versender ???) aus Österreich bekommen. Die scheinen einen größeren Lagerbestand zu haben.

Markus Richter
30.06.2004, 12:07
Hallo Sascha,
ich habe heute auf meiner neuen Velox ,da keine Dreiblatt lieferbar war, eine Mejzlik 27/10 Zweiblatt geflogen.War echt positiv überrascht.Ich habe befürchtet,daß sie bei Vollgas furchtbar laut wird,was aber nicht der Fall war.Diese Aussagen sind natürlich subjektiv,Meßgerät habe ich leider keines....
Gruß
Markus

Mookie
09.08.2004, 12:47
Hallo zusammen,

zur Info:

Habe mich für eine Fuchs 24x12 entschieden. Der Motor hat an den letzten beiden Wochenenden die ersten Stunden drauf bekommen.

Fazit: Ich bin begeistert. Da es für mich die ersten Erfahrungen mit einem so grossen Benziner sind, war ich doch sehr gespannt, wie der 100er sich verhält.

Er erwies sich allerdings als absolut unkritisch. Bereits nach einer Stunde hatten sich ein sauberes Laufverhalten und Gasannahme eingestellt. Das Anspringverhalten ist auch vorbildlich. Nach den "Horrorgeschichten", welche hier und da immer wieder mal zu lesen waren, bin ich jetzt froh, das mein ZDZ einwandfrei läuft.

Beim letzten Lauf drehte er die 24x12 mit 5500 U/min.

Jetzt steht der Jungfernflug an. Die Vorfreude und auch die Spannung steigt :cool:

Gruss

Marc

Markus Richter
11.08.2004, 22:26
Hallo Marc,
bist Du mittlerweile schon geflogen?
5500 erscheint mir recht wenig,was aber nichts heißen muß.Die 24/12 Mejzlik drehte bei mir,wenn ich mich richtig erinnere, etwas über 6000.Die Lautstärke war da schon recht angenehm,bei 5500 muß das Ganze ja noch leiser sein...Die Frage ist halt,ob der Motor damit noch richtig "Dampf" hat.Wie schwer ist Dein Flieger?
Gruß
Markus

Mookie
12.08.2004, 18:34
Hallo Markus,

geflogen sind wir noch nicht. Die Akkus machen noch ein bissel Kapazitätsprobleme.

Mit den 5500 kann ich ganz gut leben, da

a) Es sich noch um die "alte Generation" handelt und
b) Der Motor gerade eingelaufen ist und sicher noch zulegen wird.

Soviel ich weiss hat der Fuchs Prop auch ein breiteres Blatt als die Mejzlik. Die Fuchs 23x12 soll drehzahlmässig eher mit der 24x12 von Mejzlik vergleichbar sein.

Kraftreserven haben wir auf jeden Fall genug, die Christen Eagle wiegt 10,5kg. Der ZDZ spielt förmlich damit. Bei Vollgas und senkrechtem anheben zieht er die Eagle schon ordentlich nach oben. Aber das kennst Du ja von Deiner leichten Velox.

Torquen, 3D usw. ist bei dem Doppeldecker nicht unsere oberste Priorität. Sauberer, kraftvoller Kunstflug mit viel Rauch ist das, was wir primär wollen. Und dafür reicht der Hunni locker :cool:

Grüsse

Marc