PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kontronik Getriebeflansch demontieren?



ChrizzTucker
04.06.2012, 20:56
Servus,

Ich habe einen Kontronik Fun480 mit 4,2:1 Getriebe, den ich zur Wartung demontiert hab dabei is mir aufgefallen dass die Lager sehr viel spiel haben.
Jetzt hab ich des Problem das ich keine Ahnung davon hab wie der Gewindeflansch am Motor befestigt ist.
Kann mir da jemand weiterhelfen?

Grüße Chris

832635
832636

AAAB507
05.06.2012, 12:57
Spiel axial oder radial?

Daß die Welle im Motor einen halben mm (oder auch etwas mehr) nach vorne oder hinten kann, ist eigentlich kein Problem, sondern eher normal.

Zur Demontage müßte erstmal das Ritzel ab.
Dann das hintere Lagerschild (dazu den Motor mit der Welle auf eine Holzplatte "hauen", das reicht im Normalfall um die Klebung zu lösen.
Das ist allerdings nicht gerade gut für's hintere Lager (aber wenn es sowieso ausgetauscht werden soll...).
Magnet raus, dann kann das vordere Lagerschild "durch" den Motor ebenfalls rausgeklopft / gedrückt werden (ebenfalls geklebt).


Wenn die Lager aber soweit ok sind, und nicht rau laufen, dann lass' es lieber. :-)

Gruß,
Alex

ChrizzTucker
05.06.2012, 18:06
ohhh ok alles klar, ich konnte mir nicht wirklich vorstellen das alles geklebt ist.
Super damit wäre mir auf jeden fall weitergeholfen, Danke!
Nur noch eine Frage das Ritzel ist ja auch geklebt, d.h. is muss es auf jeden fall heiß machen um es zu demontieren,
schadet das Der Wicklung oder ist das Unproblematisch?
Das Spiel in den Lagern ist Radial, deswegen müssen die auf jeden fall raus.
Kennt jemand zufällig eine seite wo ich gute Kugellager bekomm?

Grüße Chris

m-ultimate
05.06.2012, 18:31
Nicht die Wicklung, sondern der Magnet wäre gefährdet.
Schnell und mit nicht zu niedriger Temperatur erwärmen, dann müsste es klappen. Bis die Energie zum Magnet kommt, dauert es eine Weile und sie wird vorher schon über das Lager und den Flansch abgegriffen.

Viel Erfolg

Martin

ChrizzTucker
05.06.2012, 19:06
ok alles klar, ich werde schauen das ich es so schnell wie möglich erhitze,
zur Sicherheit werd ich auch ein Cool Pack um den Motor wickeln.
Der Die Magnete und die Wicklung sichert, der Motor is einfach nur Geil,
hat bestimmt schon 300 Akkus runter und das möchte ich auf keinen Fall riskieren,
den kaputt zu machen:)

Gruß
Chris

ChrizzTucker
05.06.2012, 20:33
Operation Geglückt :) danke euch!