PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Seitenruder oder Seitensturz?



geri_737
10.10.2012, 21:20
Begrüße Sportsfreunde!

Ich habe ein Problem mit meinem selbstgebauten Tail-Dagger. Wenn ich beim Bodenstart Vollgas gebe zieht der Flieger nach links. Ich muss zugeben dass ich kein Seitenruder eingebaut habe, da ich bloß eine Spannweite von 1200mm hab und der Flieger gerade mal ein Abfluggewicht von 1400g hat. (die Aircombattler meinen ja ein Seitenruder sei sowieso nur für Schöngeister.)

Als Antrieb dient ein RobbeRoxxy 3545/10 der mit einer 10x5 Latte einen Standschub von 1470g liefert; bei einer Strahlgeschwindigkeit von 80km/h.

Warum zieht der Flieger am Boden beim Anrollen nach links weg? (Oft so stark, dass es ihn mir nach dem Start das vorige mal überschlagen hat.)

a.) ...weil der Seitensturz zu viel/zu wenig ist?
b.) ...weil man bei einem Tail Dagger ohne Seitenruder beim Start nicht auskommt?
d.) ...weil ich sonst was falsch gemacht hab?


Danke im Voraus

Und zum Schluss natürlich ein paar Bilder wie immer.

PS: Motor musste ich ausbauen, da es mir die Welle beim letzte Flug aufgrund des Überschlages verbogen hat. :(

889661889662

Schorch
10.10.2012, 21:43
b.) ...weil man bei einem Tail Dagger ohne Seitenruder beim Start nicht auskommt?

Damit hast du die Lösung des Problems genannt. Die Aircombattler schmeißen ihre Flieger ja weg, da braucht es kein Seitenruder. Der Seitenzug sollte dann korrigiert werden, wenn das Modell wie bei dir immer nach einer Seite ausbricht.

Deine Servoausstellung sieht echt schrecklich aus, das solltest du wegen der Optik ändern. Der Flieger sieht ansonsten nämlich richtig schick aus :)

geri_737
10.10.2012, 22:16
Also ich soll ein Seitenruder einbauen und zusätzlich den Seitensturz ändern, ja?

Andreas Maier
10.10.2012, 23:07
Also ich soll ein Seitenruder einbauen und zusätzlich den Seitensturz ändern, ja?


Es gibt Seitenzug
und den Sturz..


Nein du sollst mit dem Seitenruder gegenlenken ( eins einbauen ),
zum Starten werfen, oder super vorsichtig starten..... 200m


;)


Gruß
Andreas

Christian_B
10.10.2012, 23:09
Wie verhält sich der Flieger im Gleitflug und bei Vollgas, zieht er seitlich weg ???

geri_737
11.10.2012, 09:56
Nö im Flug hät ich nichts davon bemerkt, also würde der Seitenzug passen oder?

Ron Dep
11.10.2012, 11:22
Eine korrekte Vorspur beim Fahrwerk hilft übrigens auch (ein bisschen) dem guten Geradeauslauf, löst aber wohl nicht dein Problem.

Martin Greiner
11.10.2012, 12:29
Am besten Du schwenkst den Motor mit einem Servo...das funktioniert und wäre mal was anderes!:D

nocheinJürgen
11.10.2012, 13:22
......und manchmal ganz banal,unterschiedlicher Freilauf der Räder ;)
lass doch mal probeweise das rechte Rad etwas schwergängiger laufen gegenüber dem Linken,vielleicht bricht der Flieger dann beim Rollen nach rechts aus,oder läuft zufällig gerade.
Und wie erwähnt eine Vorspur den Rädern geben.

MaikG
11.10.2012, 13:39
Bau auf Dreibein um und mach nen lenkbares Bugfahrwerk rein.. Dann sparst dir das Seitenruder :D:D

geri_737
13.10.2012, 11:22
naja ein Dreibein wollt ich mir sparen aufgrund des Gewichtes...