PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Flächensicherung - wie lösen ?



Freerider
04.01.2006, 21:49
Hallo !

Hab ein kleines Problem mit einem Rumpf.
Ich will eine Flächensicherung einbauen, an die ich später aus dem Rumpf heraus nicht mehr ran komme.

Wollte zuerst die Multiplex "Druckknöpfe" verwenden, jedoch ist die Stelle der Aufnahme im Rumpf so unzugänglich, dass ich nicht drankomme um die Rumpfseitigen Halterungen ein zu harzen.

Jetzt will ich die Flächensicherung von Graupnen nehmen. Das zusammenstecken ist ja easy, aber kriege ich die auch wieder auseinander oder muss ich da vón innen ran ?

Gibt es sonst noch alternativen ?

Ist ein Segler mit 2,5m Spannweite.....

Danke

Tom

kallefly
05.01.2006, 09:34
Ich kenne zwar den Segler nicht, aber vermutlich reicht einfaches Abkleben mit Tesa völlig aus.

Gruß

Jürgen N.
05.01.2006, 09:35
die Flächensicherung von Graupnen
Die zu öffnen ist auf der Werkbank ein Kinderspiel, auf dem Modellflugplatz eine Sch..fummelei.
Immer wieder rutscht der Schraubenzieher ab, die Spitzzange greift am falschen Ort...
Wenn sie sehr gut weit vorne zugänglich sind OK, ansonst... :(
Noch etwas:
einem Kollegen war nach einer härteren Erdung mit Überschlag der Stahl leicht verbogen. Am Hang. Die Dinger liessen sich mit keiner Gewalt mehr öffnen!
Nun versorge mal einen 4 Meter Segler gesamthaft im Auto...
Aber vielleicht haben andere bessere Erfahrung.
Gruss Jürgen

Chris_M
05.01.2006, 10:22
Ich kenne zwar den Segler nicht, aber vermutlich reicht einfaches Abkleben mit Tesa völlig aus.

Gruß

Ich glaube nicht... es handelt sich um einen Twix von Thommys... ursprünglich soll es mit einem Gummi und zwei Haken gelöst werden... ist aber meiner Meinung nach altertümlich und sehr umständlich....

Wenn Graupner auch so schwer zu lösen ist :cry:

vielleicht bau ich dann einen Hochstarthaken von Euromodell ein.. da muss ich ja ein großes Loch machen und dadurch die Multiplex-Lösungen einzuharzen...

so ein shit.....

Tom

Udo Fiebig
05.01.2006, 10:31
Ich will eine Flächensicherung einbauen, an die ich später aus dem Rumpf heraus nicht mehr ran komme.
... Jetzt will ich die Flächensicherung von Graupner nehmen. Das zusammenstecken ist ja easy, aber kriege ich die auch wieder auseinander oder muss ich da von innen ran ?
... Ist ein Segler mit 2,5m Spannweite.....

Bei einem 2,50m-Segler kommt m.E. wohl diese Graupner-Flächensicherung in Frage (gibt's so wohl auch bei Conrad):

12926

Wird/wurde in der Regel so auch beim Youngmaster verwendet; und da kommst du nach dem Einbau auch innen nicht mehr ran.
Lässt sich mit einem Klack zusammenstecken, hält die Flächen auch bei heißem Flugstil absolut sicher, und lässt sich mit leichtem Ruck wieder öffnen, ohne im Rumpfinneren zu fummeln. :p
Demnach wohl genau das Richtige für dich! :D
Gruß Udo

P.S.
Ich denke, User 'andrenigge' kann das bestätigen; der fliegt jetzt meinen Youngmaster.

Jürgen N.
05.01.2006, 11:30
Obige (Graupner) Flächensicherung kann auch ich empfehlen!
Ich sprach von der "HighTech", ich glaube Bestell Nr. 590.
Obige wird nicht nur von Graupner geliefert.
Gruss Jürgen

Chris_M
05.01.2006, 11:32
fehlpost ... sorry

Chris

Freerider
05.01.2006, 11:39
@ Jürgen & Udo:

genau die meinte ich als ich von der Graupner Sicherung sprach...
dann werde ich mir die jetzt besorgen ! :)

DANKE ! :D

tom

andrenigge
05.01.2006, 12:15
Ja Udo hat Recht das klappt super damit, hält Bombenfest und ist einfach und ohne fummelei zu öffnen.

mfg André

DieterK.
05.01.2006, 18:29
Hallo Tom,
hätte es Udo nicht oben schon trefflich beschrieben.....
mein Patenkind hat diese Sicherung an einer von Udo übernommenen Graupner ASW 22 BE und das hat die ganze letzte Flugsaison immer bombensicher gehalten und war ohne Fummelei. Also nur zu empfehlen! Man kann je nach Geschmack noch einen solchen Sicherungsring mehr oder weniger einfügen. Aber das Ding hält in jedem Fall.
@ Udo: Der Junge hat riesen Spaß an der ASW, wir sind den ganzen Sommer
fleißig geflogen. Danke nochmals!

Gruß
Dieter