PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : CONTEST stellt neue Mitglieder vor



CONTEST Modellsport
29.11.2013, 11:32
In den vergangenen zwei Jahrzehnten ist es CONTEST gelungen, die CONTEST-Eurotour-Wettbewerbe als festen Bestandteil des Modellflugsports in Europa zu etablieren. Die Wettbewerbsfliegerei hat dabei die Entwicklung der Modellflugzeuge und der eingesetzten Technik maßgeblich mit beeinflusst. Das Interesse der jungen Menschen am Hobby Modellsport ist ungebrochen.

CONTEST möchte diesem Informationsbedürfnis durch verstärkte Öffentlichkeitsarbeit mit der neu geschaffenen Position des Public Relations Managers Rechnung tragen. Mit Darius Mahmoudi konnte ein kompetentes Team-Mitglied gewonnen werden. Darius ist 45 Jahre alt und seit 2009 aktiver F3J-Pilot. Zudem arbeitet er seit über sieben Jahren als freier Journalist für AUFWIND. Neben Testberichten und Firmenportraits verantwortet er dort die regelmäßige Berichterstattung der F3J-Szene. Hauptberuflich arbeitet er im Vertrieb eines weltweit agierenden Software-Unternehmens. Darius mit seinen eigenen Worten: „Es ist beeindruckend, was das Team von CONTEST in den vergangenen 20 Jahren erreicht hat. Für mich ist es eine große Ehre und Freude, die Sichtbarkeit und Darstellung des von uns allen geliebten Modellsports in der Öffentlichkeit weiter zu verbessern“.

Die zweite Personalveränderung betrifft die älteste Wettbewerbssparte innerhalb von CONTEST. Der derzeitige F3B-Tourmanager Michael Wohlfahrt muss leider aus beruflichen Gründen sein Amt nach fünfeinhalb Jahren in andere Hände übergeben. CONTEST dankt ihm für seinen unermüdlichen Einsatz zum Wohle des Sports. Die Eurotour-Macher freuen sich, mit Thomas Schorb einen kompetenten Nachfolger gefunden zu haben. Thomas ist 49 Jahre alt und seit 1985 aktiver F3B-Pilot. Er kennt seine Wettbewerbsszene gut und hat die aktuelle Saison mit einem sehr guten neunten Platz in der CONTEST-Eurotour F3B abgeschlossen. Als Mitglied des LOGO-Teams war Thomas an bekannten Entwicklungen wie dem „Jumo V“, „Gilb“, „Shark“, „Shark XL“, „Wobbegong“, „Hurricane“ und „Perlan 2“ beteiligt. Hauptberuflich ist er als Vermessungsingenieur bei einem Vermessungsamt tätig. Thomas mit seinen eigenen Worten: „Ich freue mich sehr, bei der Entwicklung der europäischen F3B-Szene einen aktiven Beitrag leisten zu können. Es ist mir wichtig, interessierte Nachwuchspiloten für F3B zu begeistern. Ich stehe euch gerne mit Rat und Tat zur Seite.“

CONTEST-Modellsport wünscht den beiden neuen Team-Mitgliedern einen erfolgreichen Start und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.