Anzeige Anzeige
otesys.com   Air-Avionics
Seite 10 von 26 ErsteErste 1234567891011121314151617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 136 bis 150 von 387

Thema: Bausatz Ka8?

  1. #136
    User Avatar von Hans-Jürgen Fischer
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    4.512
    Daumen erhalten
    76
    Daumen vergeben
    417
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Hans-Jürgen Fischer
    Geometrie-Daten Original Fläche

    Flächentiefe an der Wurzel: 1300mm

    Flächentife am Kick:............900mm (3000mm vom Randbogen entfernt)

    Flächentife außen:..............500mm

    Gruß
    Hans-Jürgen
    Flächenti e fe................
    Anfragen nur per PN oder Mail, bitte keine telefonische Anfragen, oder Kontaktaufnahme
    Like it!

  2. #137
    User
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Allmersbach i.T.
    Beiträge
    16.546
    Blog-Einträge
    231
    Daumen erhalten
    621
    Daumen vergeben
    2.033
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Hans-Jürgen Fischer
    Flächenti e fe................
    am Kick....jetzt weiss ichs: deshalb sind wir alle Ka 8 Fan: wegen dem Kick

    dann ist das in der Zeichnung der Einstellwinkel des Höhenruders?

    Profil: ich finde die Ausführungen von Hans voll o.k.
    Gruss Hans ...."Wildfliegen" ist etwas für Störche, Bussarde, Schwalben u.Co. dazu bedarf es Federn sowie einen gelenkigen Körper...;) Menschen gehören meines Wissens nicht dazu... BLOG Luftraum
    Like it!

  3. #138
    User Avatar von Hans-Jürgen Fischer
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    4.512
    Daumen erhalten
    76
    Daumen vergeben
    417
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    am Kick....jetzt weiss ichs: deshalb sind wir alle Ka 8 Fan: wegen dem Kick
    ...Mutter sagte immer: "passe besser auf in der Schule, schreib nicht so schnell, schmiere das nicht so hin........"



    dann ist das in der Zeichnung der Einstellwinkel des Höhenruders?
    ...ja, und Rippe 1 Unterkante horizontal (Wurzelrippe Tragfläche)

    Im Betriebshandbuch Seite 23 schrieb Jumtow allerdings Rippe 2

    Betriebshandbuch K8b

    Gruß
    Hans-Jürgen
    Anfragen nur per PN oder Mail, bitte keine telefonische Anfragen, oder Kontaktaufnahme
    Like it!

  4. #139
    User
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Allmersbach i.T.
    Beiträge
    16.546
    Blog-Einträge
    231
    Daumen erhalten
    621
    Daumen vergeben
    2.033
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    [QUOTE=Hans-Jürgen Fischer...ja, und Rippe 1 Unterkante horizontal (Wurzelrippe Tragfläche)

    Gruß
    Hans-Jürgen[/QUOTE]

    Tragfläche Horizontal, Hlw 2,5 Grad negativ = EWD + 2,5 Grad?

    Die Zeichnungen scheinen alle im selben Zustand zu sein: 1000 mal gepaust

    Seite 23: Wägeblatt? ich finde da nichts, aber das Augenlicht..
    Gruss Hans ...."Wildfliegen" ist etwas für Störche, Bussarde, Schwalben u.Co. dazu bedarf es Federn sowie einen gelenkigen Körper...;) Menschen gehören meines Wissens nicht dazu... BLOG Luftraum
    Like it!

  5. #140
    User Avatar von Hans-Jürgen Fischer
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    4.512
    Daumen erhalten
    76
    Daumen vergeben
    417
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Tragfläche Horizontal, Hlw 2,5 Grad negativ = EWD + 2,5 Grad?
    nein mehr, die Unterkante ist ja nicht die Sehne, ich gehe von etwa 4,5 Grad aus. Gemessen an der 1:25 Übersicht.

    Name:  Seite K8b.jpg
Hits: 3587
Größe:  63,5 KB
    (c) by R.Kaiser/Schleicher Flugzeugbau/ Archiv H.-J.FISCHER


    Gruß
    Hans-Jürgen
    Anfragen nur per PN oder Mail, bitte keine telefonische Anfragen, oder Kontaktaufnahme
    Like it!

  6. #141
    User
    Registriert seit
    26.12.2005
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    411
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    ...hier könnte ich mit einer Anfrage fündig werden:

    Ich suche seit längerem Bilder von einer Ka8 mit Motoraufsatz. Drei Bilder habe ich im Netz gefunden - da schaut das eher nach einer "Bastellösung" aus. Mir geht es konkret um diesen Motoraufsatz der im Museum auf der Waku ausgestellt ist:

    Name:  Waku Motor KA8xx.JPG
Hits: 3503
Größe:  49,2 KB

    Der Aufsatz war auf einer K8 B mit der Kennung D-KOBC montiert und diente als Heimkehrhilfe. Der Motor war ein Sachs Dreikolbenmotor System NSU-Wankel und hatte 10PS bei 160ccm.
    Damit war die K8 nicht eigenstartfähig, erreichte aber immerhin ein Steigen von 0,5 m/s und eine Fluggeschwindigkeit von 95km/h.

    Vielleicht hat jemand ( ) zufällig ein Bild oder einen Bericht. Natürlich sind auch andere Lösungen willkommen - vielleicht gab es ja mehr Versuche in der Richtung.

    Grüße
    Walter
    Like it!

  7. #142
    User
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Allmersbach i.T.
    Beiträge
    16.546
    Blog-Einträge
    231
    Daumen erhalten
    621
    Daumen vergeben
    2.033
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Walter,
    das ist der KM 48, im Buch Rhön-Adler von Peter F. SelingerChronik Schleicher ) findet sich dazu Seite 82 / 84 mehr.
    Ich habe eine Zeichnung und ein Typenblatt von Sachs, vermutlich ist die Tafel im Museum eine Kopie davon.
    Einen Link zu dem Buch findest du hier etwas weiter vorn von H-J. auf.

    Beim Luftfahrtbundesamt in Braunschweig hae ich mal nachgeschaut, es gab folgende Muster mit Motor, fast alle bis auf 2 wurden wieder zum Segelflugzeug umgerüstet:
    32 Stk. Ka8, davon 2 Stück mit Stihl-Motoren: D-KACN (später: D-5139 ) D-KOFO ( meine, nicht umgerüstet)
    4 Stk. Ka6 CR, alle zurückgerüstet
    3 Stk. L-Spatz 55, alle zurückgerüstet
    1 Ka8 mit einfachem Motoraufsatz müsste noch in Tschechien fliegen
    1 Ka8 -----"--------- wurde erst vor drei Jahren etwa in Neumagen/Drohn umgebaut, ich muss mal nachfragen wo sie ist, stand zum Verkauf. Motor: Simonini 25 PS Rucksack (Paraglider).
    1 Ka 7 2-motorig von der ich weiss, wurde aber auch zurückgerüstet, die Motoren waren seitlich am Rumpf unter dem Flügel montiert.
    Geändert von hänschen (28.12.2008 um 21:28 Uhr)
    Gruss Hans ...."Wildfliegen" ist etwas für Störche, Bussarde, Schwalben u.Co. dazu bedarf es Federn sowie einen gelenkigen Körper...;) Menschen gehören meines Wissens nicht dazu... BLOG Luftraum
    Like it!

  8. #143
    User
    Registriert seit
    26.12.2005
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    411
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ...wow...Danke für die Infos...

    Also von der aus Tschechien hab ich Bilder (die "Bastellösung" )
    Ich denke immer wieder über so ein Projekt nach...K8 - da hätte ich ja ein bißl was rumliegen....

    Grüße
    Walter
    Like it!

  9. #144
    User
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Allmersbach i.T.
    Beiträge
    16.546
    Blog-Einträge
    231
    Daumen erhalten
    621
    Daumen vergeben
    2.033
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Gebirgssegler
    ...wow...Danke für die Infos...

    Also von der aus Tschechien hab ich Bilder (die "Bastellösung" )
    Ich denke immer wieder über so ein Projekt nach...K8 - da hätte ich ja ein bißl was rumliegen....

    Grüße
    Walter
    so ähnlich wie die tschechische ist auch die in Neumagen/Dhron: franz. Ul-Zulassung.

    es gibt auch: Ka8 Rumpf, vorne Motor dran, Piper-ähnl. Flügel und Fahrwerk, ebenfalss franz. Ul-Zulassung, fliegt im Raum Pirmasens gleich hinter der franz. Grenze Bilder etc. habe ich nicht.
    Gruss Hans ...."Wildfliegen" ist etwas für Störche, Bussarde, Schwalben u.Co. dazu bedarf es Federn sowie einen gelenkigen Körper...;) Menschen gehören meines Wissens nicht dazu... BLOG Luftraum
    Like it!

  10. #145
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    03.04.2002
    Ort
    Lenningen
    Beiträge
    6.934
    Daumen erhalten
    97
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard K8 mit FLZ-Vortex gerechnte

    Hallo,

    ich habe mich heute abend hingesetzt und die K8 im FLZ-Vortex durchgenudelt. Der Flügel hat 2,2m Spannweite und die Profiltiefen 190 / 145 / 75 mm.

    Den Rumpf und die Leitwerke habe ich vom Hegi-Plan übernommen, nur als Porfile es HLW habe ich einen Strak HT14 auf HT12 genommen. Hat aber mehr auf die Ruderwirkung als auf die Leistung einen Einfluss. Nur sei bemerkt, dass die Ruderwirksamkeit und auch die Dämpfung mit dem Strak viel besser ist als mit den üblichen Profilen wie Naca000x und SD8020.

    Das ganze sieht dann so aus:
    Name:  K8-Hegi-Vortex.gif
Hits: 3282
Größe:  77,6 KB

    Da alle Flächen modelliert werden und der Rumpf mit Querschnitt und Cw-Wert erfasst wird, kann das Programm einen Gesamtpolare rechnen. Trotzdem oder gerade deswegen: es sind Modellrechnungen auf theoretsicher Basis.

    So ist für die Polarenberechnung der Profile eine Variation des Epplerverfahrens hinterlegt. Das mag nicht alle Profile die XFOIL mag und umgekehrt. XFOIL bitet aber in Punkto Blasenvorraussage die etwas höhere Verlässlichkeit.

    Die folgende Gesamtpolare ist somit nur eine Abschätzung. Für das was ich aber damit aufzeigen will genau genug.

    Verglichen habe ich den von mir empfohlenen AG35-36-38mod-Strak mit einem Strak, bei dem die Pofile in der Oberseite strak modifiziert wurden um mehr Ca-max zu bieten (HR-K8-Strak) und durchgängig S4083 als Vertreter eines dünneren, hochgewölbten HLG-Profil aus den Speerwurfzeiten mkit nich mehr Ca-Max.

    Und das ist die Gesamtpolare Sinkgeschindigkeit (y-Achse) über Fluggeschwindigkeit (x-Achse) in m/s :
    Name:  Gesamtpolare-K8hegi.gif
Hits: 3183
Größe:  16,1 KB

    Ich habe es bei einer maximalen Fluggeschwindigkeit von 100km/h belassen. Rückenflug ist eh nicht die Dömane und den ersparen wir uns

    Man sieht, dass in einem großen Bereich die gewählten Profile nahezu gleichgute Leistung anbieten. Wobei das S4083 das bei weitem höchste Moment hat und das HLW schon grenzwertig klein dafür ist.

    Die Unterschiede im Langsamstflug sind im Schaubild nicht ersichtlich, deshalb in Zahlen der Zustand kurz vor den ersten Ablöseerscheinungen
    8,2m/s / 0,35m/s für den AG-Strak
    7,8m/s / 0,33m/s für den HR-Strak
    7,6m/s / 0,32m/s für das S4083

    Im Schnellflug ist der HR-Strak etwas schlechter als AG und das S4083 verliert klar.

    Für mich als Hangflieger käme nur AG oder HR in Frage. Die sind an der Wurzel ausserdem rd. 1% dicker und dazu noch baufreundlicher, da die Endfahne dicker und die Unterseite weitgehend gerade ist. Und der Unterschied im Langsamflug ist gering.

    Als Nebeneffekt hat FLZ-Vortex auch folgendes ausgeworfen:
    - Verwindung 0,5° ertses Trapez auf 2° Randbogen sind Untergrenze
    - EWD Flügel zu Rumpfsehne +3°
    - EWD HLW zu Rumpfsehne 1° Thermikorintiert bis 2° f ür den Hang

    Also EWD Flügel zu HLW 2° für Thermik und 1° für den Hang. Damit hängt die K8 nicht den Schwanz, wenn man sie leicht gezogen aushungert.

    Hans

    P.S.
    Der Knick im oberen Bereich der Polare ist dem Epplerverfahren geschuldet. Laut Xfoil gibt es den nicht und der Unterschied im Schnellflug ist noch deutlicher, der im Langsamflug auch aber nur etwas. Die Tendenz stimmt aber.
    Like it!

  11. #146
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    03.04.2002
    Ort
    Lenningen
    Beiträge
    6.934
    Daumen erhalten
    97
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    auf der Denkstube ist mir gerade noch was eingefallen. Ich habe den Strak für den Einbau von Querrudern entworfen und zugunsten von Ruderwirksamkeit die Strömung bei Ruder im Strak nicht ausgereizt.

    D.h. ohne Querruder könnte man aussen ein Profil mit etwas mehr Auftrieb nehmen und die Aufriebsverteilung verbessern. Ist aber nicht viel (K-Faktor der Straks liegt bei 1,02 , also kann man eben höchstens 2% am induzierten Widerstand einsparen).

    Da ich immer mit Querruder und Seitenruder (@Tobi: falls Du mitliest: auch wenn du es mir nicht glaubst, das Poti fürs Seitenruder war bei mir als erstes verschlissen, also erspare mir zukünftig die Zurufe "Mehr Seitenruder" ) und es eben zu einer Scale-K8 gehört in ich gar nicht darauf gekommen, sie als Zweiachser auszulegen.

    Hans
    Like it!

  12. #147
    User Avatar von Hans-Jürgen Fischer
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    4.512
    Daumen erhalten
    76
    Daumen vergeben
    417
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    man könnte sie so motorisieren......................

    http://forum.planetalk.net/viewtopic.php?t=6895

    Duckundganzschnellweitweggrenn

    Gruß
    Hans-Jürgen
    Anfragen nur per PN oder Mail, bitte keine telefonische Anfragen, oder Kontaktaufnahme
    Like it!

  13. #148
    User
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Allmersbach i.T.
    Beiträge
    16.546
    Blog-Einträge
    231
    Daumen erhalten
    621
    Daumen vergeben
    2.033
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ja, gute Idee, bei einer Höllein Libelle hatte ich mal so ähnlich 2 Speed 400 dran, im Vergleich zu dem Bild war sie hofnungsloas übermotorisiert

    Die Speed 600 wurden hier wohl etwas überschätzt, man beachte die robuste Befestigung?
    Ob 8 x 150 Watt hier als Schwebeleistung ausreichten ?

    Als Startleistung benötigt man mindestens 7 kw.

    Hallo Hans, danke für deine Ausführungen und Mühe.
    Gruss Hans ...."Wildfliegen" ist etwas für Störche, Bussarde, Schwalben u.Co. dazu bedarf es Federn sowie einen gelenkigen Körper...;) Menschen gehören meines Wissens nicht dazu... BLOG Luftraum
    Like it!

  14. #149
    Vereinsmitglied Avatar von goevier
    Registriert seit
    26.11.2002
    Ort
    München Süd
    Beiträge
    185
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Idee haben mag

    Zitat Zitat von Achim55
    So habe ich mir das auch gedacht - ich persönlich mag die "kleine" Haube lieber, aber die "große - sog. Schweizer Haube" ist auch nicht schlecht und läßt sich mit einfachen Mitteln abändern.

    Thema Hochstarthaken - kein Problem Hans ( übrigends, hast du ein paar Fotos von der KOFO ?? ich habe nicht eines mehr - wäre schön !)



    Danke für die Blumen, ich beeile mich auch mit dem Rest und hoffe den Satz zeichnerisch bis Anfang Januar fertig zu haben (habe leider noch ein paar andere Verpflichtungen, seufz) - gefräst ist der dann relativ schnell.

    Hans-Jürgen, hast du eine Idee, ob meine Profilwahl auch hierbei stimmen würde ??? Solange das nicht abgeklärt ist kann ich die Flächen nicht zeichnen, weil ich sonst beim Profilwechsel alles neu zeichnen muß.

    Gruß aus Lippe

    Achim55

    Hallo Achim,

    ich kann Dich nur beglückwünschen zum Entschluss die KA 8 aufleben zu lassen. Hatte vor zwei Jahren einen Bausatz der K8 vom Hegi-Nachfolger geordert, leider nie einen zugeschickt bekommen, (trotz persönlichem Telefonat!)

    Ich hab in Interlaken 2007 eine Original Hegi KA 8 fliegen sehen und auch selbst gesteuert und seitdem bin ich auch infiziert! Mit den 2,2 Metern wollte die mit SR und QR geflogen werden als hätte sie grad mal 3 m mehr links und rechts am Flügel.:-)
    Der Profilstrak von Hans ist auch zu empfehlen, da das Original Hegimodell schon eher kleine UHU Qualutät bei Wind besaß.

    Also wenn Du einen Frässatz auflegst oder die CNC Daten preis gibst, dann reih ich mich gerne in die Interessentenliste ein.
    Ich könnte mir den Teilesatz auch gern selbst fräsen.

    Das Bild zeigt zwei Ka6 6,5m am Abendhimmel synchron geflogen- einer der unvergesslichen Abende in Interlaken 2007.


    Uwe
    Angehängte Grafiken  
    -----
    obenbleiber
    Like it!

  15. #150
    User
    Registriert seit
    04.08.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    542
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    klasse die Ka-8 welche ihr in Planung/Bau habt. Aber warum macht ihr die nicht ein bisschen größer so mit 2,80 m Spannweite zum Beispiel? 2,20 ist ja fast Amigo Größe..

    Mal noch eine Frage: gab es früher eigentlich auch Baukästen von Ka8 Modellen ganz in Holz die so um die 3m Spannweite hatte? Wisst ihr da was?

    Gruß
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •