Anzeige Anzeige
Vorwerk Twercs  
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Umbau einer Proxxon KS230 auf brauchbar

  1. #1
    User
    Registriert seit
    13.11.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    32
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Umbau einer Proxxon KS230 auf brauchbar

    Hallo zusammen,

    ich habe gerade den Umbau meiner Kleinkreissäge Proxxon KS 230 vollendet. Das Teil stand länger bei mir im Keller (nicht im Bastelkeller), weil die Anschläge nicht richtig parallel liefen, die Leistung der Säge gefiel mir überhaupt nicht, Balsa und dünnes Sperrholz konnte man gut sägen, aber alles darüber hinaus, Alu, Platinenmaterial, Messing war praktisch nicht machbar, es sei denn seh duünn und kurze Schnitte. Ich verwende nach ersten Tests mit dem Universalsägeblatt mit 80 Zähnen das Voll-HM-Sägeblatt mit 50 mm, das geht für alles gut und macht auch Platinen klein.

    Das Wichtigste war für mich die Leistung. Der Original Motor hat 70 Watt, das müsste eigentlich reichen dachte ich anfangs. Aber bei dickerem Hartholz (über 5mm) und bei NE-Metall und Platinen kommt der Schlag des Blattes in Verbindung mit dem schwächlichen Motor und dem nicht parallel feststellbaren Anschlag zusammen und das Sägen stoppt nach wenigen cm. Das war mir zu dumm, und auch wenn das die kleinste Tischkreissäge von Proxxon ist dachte ich, das müsste man verbessern.

    Ich habe mir also nach Durchsicht des geöffneten Gehäuses die Antriebskonstruktion angesehen.
    Da ist der 70-W Wechselstrommotor an einer Getriebeeinheit angeflanscht, die über einen kleinen Zahnriemen TYP MXL 9,5 breit mit 55 Zähnen auf 112 mm das Sägeblatt treibt, auf der Motorwelle sitzt ein Ritzel mit 16 Zähnen bei 12 mm Durchmesser.
    Das sind also 3,4 zu 1 Untersetzung. Reicht aber nicht. Nur wenig Klemmung am Anschlag oder dickeres Material und die Säge hört sich gewürgt an.
    Ich wollte mehr Power, v.a. da ich viel mit FR4-Epoxyplatinenmaterial mache.

    Beim Chinamann gab es einen schönen BL-Motor mit 700/V Charakteristik, bis 6 Lipozellen, max 80 A Stromaufnahme, das Ding heisst C5055-KV700 brushless EMP Outrunner Motor for Flugzeug, dazu einen
    Aeolian Motor SY-80A Leaser HobbyBrushless ESC Aircraft Helicopter Programable , das passt gut.

    Um das Getriebe anzupassen, müssen versch. Modifikationen erfolgen:
    Der Motor hat eine Welle von 8mm, die muss am vorderen Ende auf 6 abgedreht werden, damit man das neue Ritzel anbringen kann. Dazu muss die Welle aus dem Motor herausgenommen werden. Madenschrauben lösen und das Hinterteil mit dem Heißluftfön erwämen, dann auf einem Stück Holz mit passender Bohrung durchschlagen.

    Bei Mädler bekommt man ein Ritzel mit 16 Zähnen in der Größe MXL 025, kostet schon ein paar Mücken, man bekommt aber 2-3 Stück heraus.
    Mädler war auch der einzige ,der Riemen in der Technologie MXL 025 liefern kann, allerdings nur mit 61 mm Breite, das war mir doch zu riskant. Der originale Riemen geht aber, wenn er nicht zu abgenudelt ist.
    Ansonsten als Ersatzteil bei Proxxon bestellen.

    Das Ritzel muss aus dem gelieferten Stück, das einen 16mm Ansatz zum Einspannen hat, abgelängt werden und eine genau mittige Bohrung von 6,0 mm bekommen. Wer eine Drehbank hat, ist gut bedient! Ich habe einen Freund aus dem Verein bemüht. Danke, Dieter!

    Dann sollte das Ritzel eine Press-Passung bekommen, wir haben auf der Welle ein paar Kerben mit dem Meißel angebracht und das Ritzel aufgepresst.

    Name:  _RCNR0010440_comp.jpg
Hits: 10574
Größe:  147,8 KB
    Name:  _RCNR0010418_comp.jpg
Hits: 10987
Größe:  179,1 KB
    Name:  _RCNR0010431_comp.jpg
Hits: 12064
Größe:  179,3 KB
    Name:  _RCNR0010433_comp.jpg
Hits: 11806
Größe:  175,6 KB

    Schließlich muss auch die Motorhalterung neue passende Bohrungen bekommen, ich mache immer eine Zeichnung mit Autosketch und klebe das Papier dann auf das Werkstück. Wer so was per Hand gut hinbekommt - auch gut, das Riemengetriebe verzeiht ein wenig Versatz.

    Die ganze Einheit kann nun wieder ins Gehäuse montiert werden.

    Ich habe mir noch einen größeren Anpress-Flansch drehen lassen, der 20 mm im Durchmesser hat (max. 21) und eine innengedrehte und plane Seite mit 1,6 mm Tiefe und 4-6 mm Stärke, besser aus MS als aus Alu, das reduziert den Seitenschlag des Sägeblattes. s. Zeichnung

    Der BL-Regler kann an der Rückseite des Gehäuses angebracht und mit Kabelbindern gesichert werden.
    Viel mehr Platz als für diesen 50er Motor ist in der Höhe nicht vorhanden, noch größere Motore müssten dann länger sein (z.B. ein 5055).

    Ein Servotester (Blaues C) ergibt den Drehzahlregler, ich habe ihn an der rechten hinteren Seite im Gehäuse angebracht. Diese Regelung ist nicht der Hit, funktioniert aber.
    Dann muss man noch die Anschlüsse herausführen, ich verwende die verpolsicheren roten Dinger, sicher ist sicher.

    Für den Parallelanschlag habe ich zwei Lösungen im Visier,
    Nr. 1: Link

    Nr. 2 Link

    Nr 1 ist die einfachere, Nr.2 reizt mich aber auch. Schön der Schiebetisch rechts! Soweit bin ich noch nicht. Mal sehen was es wird.

    Mit 6 LiPo-Zellen macht die Säge wirklich gute Schnitte, auch in NE-Metallen bis 8mm, Platinenmaterial geht wie Butter.

    Für Nachbauwillige die Fotos und Zeichnungen:


    Anhang 865483

    Name:  _RCNFlansch_KS230_comp.jpg
Hits: 10521
Größe:  84,7 KB

    Name:  _RCNProxxonKS230_Motor_comp.jpg
Hits: 10571
Größe:  97,6 KB

    Name:  _RCNKS230_Motorträger_comp.jpg
Hits: 10429
Größe:  43,5 KB


    PS: Iregendwie sind die Fotos und Zeichnungen hier durcheinander gekommen. Sorry.
    Angehängte Grafiken   
    Unser Kopf ist rund, damit das Denken auch mal die Richtung wechseln kann...
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Umbau einer Graupner Varioprop 8s aus den 70ér auf Spektrum
    Von Gast_38101 im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 161
    Letzter Beitrag: 26.08.2018, 00:20
  2. Umbau einer MC 20 auf Futaba Fasst 2,4 GHz
    Von timjonas00 im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2010, 15:29
  3. CNC Umbau für Proxxon MF 70
    Von Thomas Ebert im Forum CAD & CNC
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.2006, 13:33
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.07.2005, 19:57
  5. Umbau einer Fokker Dr1
    Von tsunami im Forum Motorflug
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.11.2003, 17:10

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •