Anzeige Anzeige
www.zeller-modellbau.com   www.fantastic-jets.com
Seite 10 von 20 ErsteErste 12345678910111213141516171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 136 bis 150 von 294

Thema: Projekt 400 km/h

  1. #136
    User
    Registriert seit
    06.04.2009
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    278
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Meinhard,
    Sieht gut aus deine lange Einlauf Variante.
    Ist das aus dem 3D Druck entstanden?

    Sag mal, kannst du evtl. ein paar Detail Aufnahmen deiner Gondel Befestigung am und im Rumpf Posten.
    Würde mir sehr für mein Vorhaben helfen.
    Danke im voraus.
    Gruß Andreas
    Like it!

  2. #137
    User
    Registriert seit
    15.02.2005
    Ort
    Flugplatz grüne Heide
    Beiträge
    933
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Cool

    wie kommt man an so einen Motor?

    Gruss Tom
    Like it!

  3. #138
    User Avatar von "M"
    Registriert seit
    16.12.2005
    Ort
    Wegberg
    Beiträge
    1.787
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin zusammen,

    Sieht gut aus deine lange Einlauf Variante.
    Ist das aus dem 3D Druck entstanden
    Ja ist aus einem 3D Druck.

    Sag mal, kannst du evtl. ein paar Detail Aufnahmen deiner Gondel Befestigung am und im Rumpf Posten.
    Würde mir sehr für mein Vorhaben helfen.
    Hab eine ca. 3 mm GFK Platte ( ca. 28x18mm) in eine Sperrholzplatte , etwa 35x120 mm geschlitzt gut eingeklebt.
    Der Rumpf wird dann oberhalb längs geöffnet und die Sperrholzplatte mit GFK Aufnahme innerhalb der Rumpfes eingeklebt. Hab zur Verstärkung seitlich Matte und Kohlerovings zusätzlich aufgelegt.
    Am Impeller oder Gondel einfach ein Gegenstück anfertigen und verschrauben.

    Name:  Halter_EDF_1.jpg
Hits: 2326
Größe:  183,4 KBName:  Halter_EDF_2.jpg
Hits: 2329
Größe:  173,3 KB

    wie kommt man an so einen Motor?
    Hier werden Serieninnenläufer verwendet.

    Durch geschickte Auslegung / kurzzeitige Belastung / gute Kühlung können jedoch sehr hohe Leistungen abgerufen werden.

    Grüße
    Meinhard
    Like it!

  4. #139
    User Avatar von "M"
    Registriert seit
    16.12.2005
    Ort
    Wegberg
    Beiträge
    1.787
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi zusammen,

    kommendes WE gibt es einen weiteren Versuch auf die 400 km/h.

    http://www.rc-network.de/forum/showt...Speedchallenge

    Name:  EVO_Antriebe_Ballenstedt_2017.jpg
Hits: 2001
Größe:  214,9 KB

    Beide Midi Fan Evo Antriebe sind bereit....

    Grüße
    Meinhard
    Like it!

  5. #140
    Moderator
    F5B, F5F und F5G Elektro-Segelflugmodelle
    E-Motoren, Regler & Steller
    F3S Speedcup
    Avatar von Thomas Moldtmann
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Bergen auf Rügen
    Beiträge
    1.157
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    7
    2 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ein Video vom Wochenende:

    https://youtu.be/_T8j1Sfa5tQ
    Like it!

  6. #141
    User Avatar von FranzD
    Registriert seit
    09.08.2016
    Ort
    Steyr
    Beiträge
    318
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard EDF-Träger

    Hallo Meinhard,

    hätte eine Anmerkung zu Deinem Post
    "Hab eine ca. 3 mm GFK Platte ( ca. 28x18mm) in eine Sperrholzplatte , etwa 35x120 mm geschlitzt gut eingeklebt."
    Ich habe zu so einem Projekt keine Erfahrung, aber falls der Lagen-Aufbau des Trägers wie angegeben Sperrholz-GFK-Sperrholz ist, dann könnte ein gleich schwerer Träger (mit dafür dann etwas geringeren GFK-Stärken) GFK-Sperrholz-GFK m.M.n. alles mindestens gleich gut und Steifigkeit gegen links/rechts-Biegungen wesentlich besser.
    Das ist eine reine Festigkeitsbetrachtung (aufbauend auf Biegeträgerauslegung usw.), falls es gute Gründe gibt, es so wie Du zu machen, wäre ich für einen Tip in die Richtung bzw. Aufklärung dankbar.

    Gruß,
    Franz
    Like it!

  7. #142
    User Avatar von "M"
    Registriert seit
    16.12.2005
    Ort
    Wegberg
    Beiträge
    1.787
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Franz,

    GFK-Sperrholz-GFK m.M.n. alles mindestens gleich gut und Steifigkeit gegen links/rechts-Biegungen wesentlich besser
    Würde ich so wie Du vorschlägst einbauen. Sollte ja sogar noch stabiler sein.

    Grüße
    Meinhard
    Like it!

  8. #143
    User
    Registriert seit
    09.02.2007
    Ort
    Oss
    Beiträge
    482
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von "M" Beitrag anzeigen
    Hallo Franz,



    Würde ich so wie Du vorschlägst einbauen. Sollte ja sogar noch stabiler sein.

    Grüße
    Meinhard
    Und diagonal gewebe
    read German only ;) No need to write englisch for me.
    My Blog:
    http://www.rcgroups.com/forums/member.php?u=25071
    Like it!

  9. #144
    User Avatar von "M"
    Registriert seit
    16.12.2005
    Ort
    Wegberg
    Beiträge
    1.787
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi zusammen,

    Ergebnisse des WE,
    wie im Video zu sehen Vmax - 395 km/h von einer Seite , VGesamt - 371 km/h.

    Leider ist beim 3 ten Flug der Motor abgebrannt hier ab 2:11 min im Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=Za11...zasQ4-N5QDva_B

    ... die eine Zelle zusätzlich war doch zu viel ...

    Flieger - Regler usw. alles O.K. Es geht weiter.

    Grüße
    Meinhard
    Like it!

  10. #145
    User
    Registriert seit
    15.06.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    220
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von "M" Beitrag anzeigen
    Hi zusammen,

    Ergebnisse des WE,
    wie im Video zu sehen Vmax - 395 km/h von einer Seite , VGesamt - 371 km/h.

    Leider ist beim 3 ten Flug der Motor abgebrannt hier ab 2:11 min im Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=Za11...zasQ4-N5QDva_B

    ... die eine Zelle zusätzlich war doch zu viel ...

    Flieger - Regler usw. alles O.K. Es geht weiter.

    So eindrucksvoll diese Flüge sind... aber ich frage mich, ob es bei diesem Flugstil (steigen - Sturzflug - messen - hochziehen) nicht sinnvoller wäre, den Impeller am höchsten Punkt einzufahren und die Geschwindigkeit im reinen Segelflug zu erzielen.............


    Viele Grüße
    Andreas
    Like it!

  11. #146
    User
    Registriert seit
    19.12.2007
    Ort
    Lippstadt und Berlin
    Beiträge
    773
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Angestoßen von Meinhard s nachfrage und im Gespräch im letztem Jahr ob man meinen Mantikor F3s nicht auch mit Fan betreiben könnte, was natürlich kein Problem wäre aber der Start bei dem Modell sich doch nicht ganz alltagstauglich erweist habe ich mich mal dran gemacht einen EDF Speeder in dieser Richtung zu rechnen.
    Mit den Daten die ich von Meinhard bekommen habe und den Kalkulationen sollte damit einiges gehen auch wenn ich hier und da noch ein paar offene Fragen habe wo ich mir noch etwas Hilfe von erfahrenen Impeller Spezis vorstellen kann. Die Ziele sind ja von Meinhardt gesteckt worden, 400+ kmh ich denke mal das die 420 damit realistisch gehen sollten wenn die strahlgeschwindigkeit von 130-140m/s erreicht wird so fern es nicht zu unerwarteten Turbulenzen im Schub Rohr kommt Als Antrieb sollen zwei 80mm fan zum Einsatz kommen mit je 12s 2200 Quantum 65c oder APL v2 2650 45c oder APL v2 3000 45c. Der Strom wird dabei um die 110a liegen und das Abfluggewicht zwischen 3,5-4 kg

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20170626_032955.jpg 
Hits:	38 
Größe:	144,4 KB 
ID:	1800792
    vg Alex
    Like it!

  12. #147
    User
    Registriert seit
    24.02.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    609
    Daumen erhalten
    44
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moinsen.....
    nur mal so, das Teil sieht schon sehr geil aus, allerdings habe ich Zweifel, das zwei Impis Sinn machen. Die Strahlgeschwindigkeit eines Impis ist nun mal Fakt und da kann man 100 Impis einbauen ohne an der max. Strahlgeschwindigkeit was zu ändern. Für die Beschleunigungsphase wirken sich mehrere Antriebe natürlich aus, aber für Vmax nicht. Wenn man mit mit 2 Impis die 400 knackt, ist es auch mit einem baugleichen Impi möglich.........

    drück euch die Daumen

    Gruß Frank
    Like it!

  13. #148
    User Avatar von tulura
    Registriert seit
    12.01.2010
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    1.614
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi, sehr cooler Entwurf - gefällt mir sehr gut!

    Was passiert, wenn einer der Antriebe bei Vmax auf einmal ausfällt - lässt sich da noch schnell genug reagieren, bevor der Flieger unkontrollierbar wird und sich zerlegt?!?

    Lese weiter mit und drücke die Daumen!

    Tulura
    Like it!

  14. #149
    User
    Registriert seit
    27.09.2010
    Ort
    Nähe Karlsruhe
    Beiträge
    1.267
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Optisch hammergeil mit auch-haben-will-Faktor! Hat was von nem Pod-Racer aus StarWars und ist bestimmt einer DER Hingucker auf Flugtagen!
    Technisch gesehen frage ich mich, ob die Stirnfläche der Absicht mit Vmax nicht eher im Wege steht bzw ob der 2te Antrieb lediglich dessen zusätzliche Stirnfläche kompensieren kann?

    Egal, allein der Optik wegen stünde sowas schon auf meiner Wunschliste, allerdings dann mit 2 Kolibris in den Gondeln
    Glotze aus - Hirn an!
    Lebst Du schon oder hockst Du noch vor der Glotze?
    Like it!

  15. #150
    User
    Registriert seit
    19.12.2007
    Ort
    Lippstadt und Berlin
    Beiträge
    773
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von tulura Beitrag anzeigen
    Was passiert, wenn einer der Antriebe bei Vmax auf einmal ausfällt
    Tulura
    Nicht viel, er wird über den stehenden Antrieb schieben was aber selbst beim Mantikor wo die Antriebe noch weiter aussen sitzen auch bei Geschwindigkeiten über 470 kmh ausgesteuert werden kann, man sollte halt auch nicht bei der Geschwindigkeit in 2m Höhe fliegen aber bei der regulären Höhe von 20-30m ist das noch kein Problem.

    Zitat Zitat von Jetfrank Beitrag anzeigen
    allerdings habe ich Zweifel, das zwei Impis Sinn machen. Die Strahlgeschwindigkeit eines Impis ist nun mal Fakt und da kann man 100 Impis einbauen ohne an der max. Strahlgeschwindigkeit was zu ändern. Für die Beschleunigungsphase wirken sich mehrere Antriebe natürlich aus, aber für Vmax nicht. Wenn man mit mit 2 Impis die 400 knackt, ist es auch mit einem baugleichen Impi möglich.........
    Das ist nicht ganz richtig. Ich habe ja schon geschrieben das die strahlgeschwindigkeit im Bereich von 130-140m/s liegen sollte. Um das zu erreichen gibt es 3 Wege
    1. die Drehzahl erhöhen das geht auf Grund der physikalischen Grenzen des Rotors nur bis zu einem gewissen Punkt und die angestrebten etwa 53t Rpm am Rotor sollten schon hoch genug sein.
    2. die Steigung der Schaufel erhöhen. Was aller Dings zu Strömungsabriss führt am rotor bei geringer Fluggeschwindigkeit und auch den standschub verringert.
    3. den Auslaß (die Düse) verkleinern. Nachteil es wird bei gleicher Eingangsleistung Schub gegen strahlgeschwindigkeit getauscht. Ersten Berechnungen nach werde ich bei einem 80er EDF die Düse auf etwa 52mm D verjüngen müssen um rund 137m/s zu erreichen wo der Stand Schub dann allerdings nur noch etwa 3,4 kg beträgt. Was allerding mit steigt ist der Rest Schub bei v/max 400kmh der dann noch etwa 600g beiträgt.

    Da die schubwerte aber allgemein bei der Leistung ( 4600w) ehr Bescheiden sind was wieder auf den schlechten Wirkungsgrad des Antriebssystem allgemein geschuldet ist, macht es schon Sinn zwei EDF s zu nehmen. Die strahlgeschwindigkeit wird nicht höher dadurch aber der Schub und der leistungsdurchsatz addiert sich ja. Sicher kann man nun sagen man nimmt einen grüsseren EDF der den nötigen Schub und Leistung aufbringt ist dann aber schwieriger da man ihn nicht so hoch drehen lassen kann, der Motor Regler und Akku auch die 9kw durchsetzen können muss.

    Zum stirnwiderstand einfach mal das Modell nur als halbes Modell betrachten! dann hat man nur noch 70cm Spannweite knapp 2kg mit einem 80er Impeller also schon ein ganz schön grosser Impeller für ein recht kleines Modell und 2300w/kg
    vg Alex
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.05.2014, 10:31

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •