Anzeige Anzeige
klappimpeller.de   www.kuestenflieger.de
Seite 5 von 21 ErsteErste 123456789101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 307

Thema: Baubericht: Slite - die " leichte Schwester" vom Pures

  1. #61
    User
    Registriert seit
    12.11.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    482
    Daumen erhalten
    102
    Daumen vergeben
    36
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Hans,

    gratuliere zur schnellen Fertigstellung dieses tollen Modells. Saubere Arbeit! Das Gewicht deines SLITE ist ja sehr gut für die Kreuzleitwerksvariante. Bin schon sehr gespannt, was du zu den Flugleistungen schreibst!

    Bin auch gerade am Bauen des SLITE. Der Baukasten ist mit viel Akribie und Überlegung erstellt und das Bauen macht mir sehr viel Spaß.

    Vielleicht kannst du mir einige Fragen beantworten, wo ich noch nicht so ganz schlüssig bin:

    Was hast du für Folie verwendet, Oralight oder Oracover?

    Mit welcher Methode hast du die gewölbte Unterseite gebügelt?

    Was hast du für einen Akku verwendet?

    Viele Grüße
    Dietmar
    Like it!

  2. #62
    User
    Registriert seit
    02.01.2003
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    1.045
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    43
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Dietmar,

    Danke fürs Kompliment. Mit dem Fliegen wird es ja wohl noch dauern. Gefrorene Maulwurfhaufen würden dem Teil kaum guttun. Ich hoffe auf Schnee oder
    Tauwetter. Zu Deinen Fragen:
    Die Folie ist Oracover transparent. Den Farbton violett gibt es nicht als Oralight. Der Gewichtsunterschied liegt irgenwo bei 20g/qm.
    Ich hab den gewölbten Rippengereich 2mal mit Oracover-Heißsiegelkleber aus der Dose grundiert. Vorher den letzten Staub mit Kreppband abgezogen.
    Beim Bespannen hab ich dann die Rippen von vorn nach hinten mit nicht zu heißem Folienbügeleisen bebügelt. Dabei bin ich von der mittleren Rippe
    ausgegangen. An der Endleiste habe ich erst zum Schluss angebügelt. Gespannt habe ich erst die Oberseite und die vordere Unterseite mit dem Fön.
    Dann habe ich mit einem Kartonstück jeweils eine Rippe abgedeckt und angedrückt und mit dem Folienbügeleisen die Folie gespannt. Dabei aufgepasst, dass ich
    die Rippen selber nicht mit dem heissen Eisen berühre. Ging besser und einfacher als gedacht.
    Als Empfängerakku habe ich eine 1S Rundzelle mit 1200mAh genommen, findet man bei ebay. Achte beim vorderen Spant vor dem Einbau darauf, dass die Rundzelle
    durchpasst. Ich war da etwas blauäugig und musste im eingebauten Zustand nacharbeiten.
    Weiter viel Spaß beim Bauen

    Gruß Hans
    Like it!

  3. #63
    User
    Registriert seit
    12.11.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    482
    Daumen erhalten
    102
    Daumen vergeben
    36
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Hans,

    vielen Dank für die schnelle Beantwortung meiner Fragen, das hilft mir weiter.

    Bei und sieht es mit dem Wetter heute sehr gut aus: Schnee, strahlend blauer Himmel - aber bitterkalt.
    Werde meinen freien Tag heute nutzen und den großen Bruder vom SLITE (Elektro-Pures) mal an die frische Luft bringen.

    Hoffentlich macht der Lipo mit!

    Viele Grüße nach Lübeck

    Dietmar
    Like it!

  4. #64
    User
    Registriert seit
    02.01.2003
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    1.045
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    43
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Name:  Fertig.jpg
Hits: 3669
Größe:  61,6 KB
    Fast fertig ist er.
    Es fehlen noch 18g Blei in der Nase, dann darf er in die Luft.
    Gewicht ohne Blei 412g.
    Das sind dann 430g mit normaler Oracover.

    Gruß Hans
    Like it!

  5. #65
    User
    Registriert seit
    13.03.2012
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    121
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Hans,

    das Leitwerk neu zu bespannen hat sich auf jeden Fall gelohnt. Wäre schade, die schöne Konstruktion mit deckender Folie zu verhüllen.

    Gruß,
    Olli
    Like it!

  6. #66
    User
    Registriert seit
    05.03.2014
    Ort
    Münsingen
    Beiträge
    180
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Rumpfbreite Slite

    Hallo zusammen,

    wie breit ist der Rumpf am Spant 1, Spant 2 und die max. Rumpfbreite?
    Würde mich sehr freuen, wenn ein schon stolzer Besitzer des Slite dies
    für mich messen könnte.

    Viele Grüße,

    Gerd
    Like it!

  7. #67
    User gesperrt
    Registriert seit
    06.08.2012
    Beiträge
    1.521
    Daumen erhalten
    85
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Usti Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    wie breit ist der Rumpf am Spant 1, Spant 2 und die max. Rumpfbreite?
    Würde mich sehr freuen, wenn ein schon stolzer Besitzer des Slite dies
    für mich messen könnte.

    Viele Grüße,

    Gerd
    Hi Vielleicht beim Konstrukteur nachfragen glaube das Er Auskunft gibt
    Norbert
    Like it!

  8. #68
    User Avatar von Chandrayaan
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Schwabhausen
    Beiträge
    433
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    17
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Rumpf ist auf Höhe Deckel 2,8 cm breit. Die "lichte Breite" beim Servobrett ist 2 cm.
    Gruss
    Martin
    "Meistens sitzt Isaac Newton am Steuer."
    William Anders (Apollo 8)
    Like it!

  9. #69
    User
    Registriert seit
    16.02.2014
    Ort
    Eschborn
    Beiträge
    289
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Lady in RED

    Hallo,

    ich weiß ja nicht ob Sepp's Creation wirklich ein Mädchen ist, jedenfalls sagt das der Thread Titel dann wird's wohl stimmen.
    Ich wollte meine auch mal vorstellen, 394 Gramm leicht mit einer zarten Haut aus 100% Oralight:
    Name:  DSC05124_k.jpg
Hits: 3582
Größe:  242,0 KB
    Das Bügeln auf der Unterseite geht übrigens auch ganz ohne Wasserkühlung und sonstige Tricks. Einfach nur mit schwacher Hitze überall festmachen und dann vorsichtig straffen, das geht ganz gut. Ich habe erst die Oberseite bespannt, dann unten ein paar mm an der Endleiste geheftet auf die ganze Länge und vorn an der Nasenleiste fixiert. Anschließend die Rippen von hinten nach vorn angebügelt bis auf Höhe des Holms.
    Das Servobrett passt auch für 3 D47 mit etwas Patchwork, damit habe ich auch in der Slite eine Schleppkupplung.
    Wenn es Zweifel geben sollte ob das Servo kräftig genug ist: ich habe beim Pures 2,6 Kg an den Ausleger geklebt und dann den Rumpf an die Decke gehängt. Löst einwandfrei aus auch unter dieser Last.
    Name:  DSC05114_k.jpg
Hits: 3571
Größe:  225,7 KB
    Mein Bausatz war noch aus der ersten Serie, jedoch habe ich den neuen Rumpf mit konischem Rohr nachgeliefert bekommen. Ein paar Details sind aber evtl. nicht Serienstand, wie die Streben an der Flügelsteckung.
    Akku benutze ich 2S 235mAh, das passt grad so in die Ausfräsung der Nase zusammen mit 25g Blei. Den Akku habe ich auch im Antist-RES, daher so klein.

    Schönen Gruß
    Jörg
    Like it!

  10. #70
    User
    Registriert seit
    27.05.2005
    Ort
    Wunstorf
    Beiträge
    498
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Hans,

    die relativ dunkle Folie in Verbindung mit den weißen Blockstreifen auf den Tragflächen finde ich gut. Habe ich mit etwas schmaleren Blockstreifen auch schon gemacht und ich finde, das ist gut zu aus der Entfernung zu sehen.

    Du hast jedoch den leicht erhöhten Aufwand betrieben, die weißen Blockstreifen an beiden Seiten der Tragflächensteckung aufzubringen. Ergab sich das so bei der Folieneinteilung oder siehst Du einen bewussten Vorteil bei dieser Einteilung?

    Ist das Weiße normales Oracouver?

    Gruß
    Norbert
    Like it!

  11. #71
    User
    Registriert seit
    02.01.2003
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    1.045
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    43
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Norbert,

    der Grund für die breiten Blockstreifen war einfach der, dass ich diesen, meiner Meinung weniger schönen Bereich mit den Aussteifungen verstecken
    wollte. Schon beim Pures störte mich dieser Bereich. Die Bespannung ist dort normales deckendes Oracover.
    Noch ein Tip aus schlechter Erfahrung. An den Anschlussrippen ein kleines Sperrholz- oder Balsadreieck zur verstärkung der Verbindung zur Nasenleiste.
    Ist doof, wenn mam gersde da zuwenig Seku hat und die Bespannung die Rippe einzieht.

    Gruß Hans
    Like it!

  12. #72
    User
    Registriert seit
    05.03.2014
    Ort
    Münsingen
    Beiträge
    180
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Rumpfbreite Slite

    Hallo Martin,

    vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Somit habe ich Sepp nicht in seiner Arbeit, u.a. für
    uns nicht, stören müssen.

    Auf meinen Slite muss ich leider noch etwas warten.

    Viele Grüße

    Gerd
    Like it!

  13. #73
    User
    Registriert seit
    27.05.2005
    Ort
    Wunstorf
    Beiträge
    498
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Hans,

    wenn ein Flugmodell gut aussieht. fliegt es auch gleich besser. Das ist zwar nicht bewiesen, fühlt sich aber so an ;-)

    Im Ernst, ich hatte auch schon darüber nachgedacht, die Verstärkung der Endrippen aus optischen Gründen anders zu gestalten. Jetzt habe ich eine Alternative mehr. Aber ich habe noch Zeit zum Überlegen, da ich erst nächsten Monat dran bin.

    Gruß
    Norbert
    Like it!

  14. #74
    User
    Registriert seit
    02.01.2003
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    1.045
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    43
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Norbert,

    wenn man die Endrippen nur zur Endleiste versteift, wie Jörg das bei seiner schönen "Lady in Red" gemacht hat, sieht das auch
    sehr gut aus.

    Gruß Hans
    Like it!

  15. #75
    User
    Registriert seit
    01.02.2011
    Ort
    Dachau
    Beiträge
    303
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    68
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Oha, da tut sich ja einiges!
    Schöne Flieger habt ihr da gemacht !

    Zitat Zitat von cumulusxp Beitrag anzeigen
    ...
    ich weiß ja nicht ob Sepp's Creation wirklich ein Mädchen ist, jedenfalls sagt das der Thread Titel dann wird's wohl stimmen...
    Ich muß hier eine eventuell aufflammende Geschlechts-Diskussion im Keim ersticken. Der Thread -Titel ist leider falsch, DER Slite könnte zwar aufgrund seiner grazilen Erscheinung ein Mädchen sein, ist aber dennoch ...
    PURES's Bruder

    Viel Spaß mit IHM !
    Gruß Sepp
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Kleiner Baubericht vom "Salaz EPP"
    Von Georg Schamberger im Forum Nurflügel
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 18.12.2018, 22:26
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.08.2012, 15:22
  3. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 18:14

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •