Anzeige Anzeige
www.f3x.de   www.sansibear.de
Seite 15 von 27 ErsteErste ... 5678910111213141516171819202122232425 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 225 von 404

Thema: FXj (RS-Aero): Baubericht

  1. #211
    User Avatar von sukzess
    Registriert seit
    19.01.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    240
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    12
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nachdem alle Teile sauber eingepasst sind, hab ich den Holm verklebt. Ich versuche alle Klebungen in Längsrichtung, also mit dem Holm, in Weißleim zu machen, da er eine gewisse Restflexibilität behält.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2978DEB5-33DB-4C73-9651-B36CFE7FD045.jpg 
Hits:	15 
Größe:	398,1 KB 
ID:	2039995

    Wenn alle Rippen (erst mal trocken) aufgesteckt sind sieht das dann so aus.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	43BCBCCF-A8F5-4ACA-A9BE-E2E088DF2EE5.jpg 
Hits:	17 
Größe:	282,8 KB 
ID:	2039999

    Die Klebungen der Rippen, Kleinteile und Verstärkungen (und das sind einige) werde ich denke ich mit Sekundenkleber machen, da das im eingebauten Zustand einfach und schnell geht. Auf dem Bild sind die ersten schon zu erkennen, da folgen aber laut Plan noch ein paar mehr. Die müssen aber erst mal rausgesucht werden...

    Auch schon zu erkennen ist der integrierte Übergang zum Außenflügel.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	370FCE0B-8BB8-40B4-B11D-7A7AFF1883DF.jpg 
Hits:	15 
Größe:	305,7 KB 
ID:	2040001
    Gruß, Markus
    Like it!

  2. #212
    User
    Registriert seit
    18.04.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    496
    Daumen erhalten
    48
    Daumen vergeben
    141
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ab wann kann man denn vorbestellen?? Lechz!
    Like it!

  3. #213
    User Avatar von Onyx
    Registriert seit
    07.12.2015
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    730
    Daumen erhalten
    173
    Daumen vergeben
    50
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von mipme_kampfkoloss Beitrag anzeigen
    ... ab wann kann man denn vorbestellen?
    Ich denke vorbestellen kann man immer. Hilft vielleicht auch dem Produzenten den Bedarf besser zu planen.

    Gerade weil über den Jahreswechsel die Zulieferer meist Betriebsurlaub haben.
    Like it!

  4. #214
    User
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ort
    Raum Dachau
    Beiträge
    513
    Daumen erhalten
    36
    Daumen vergeben
    83
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bitte hinten anstellen !

    Vorbestellen kann man bereits ab Ende März. (Siehe auch Post Nr. 59)
    Seitdem stehe ich auch auf der Warteliste; ich hoffe halt nur, der Robert hat die noch auf dem Schirm

    Liebe Grüsse
    Jürgen
    Klingt komisch, ist auch so !
    Like it!

  5. #215
    User
    Registriert seit
    21.02.2017
    Ort
    Pinkafeld
    Beiträge
    369
    Daumen erhalten
    107
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Alpinafan Beitrag anzeigen
    Vorbestellen kann man bereits ab Ende März. (Siehe auch Post Nr. 59)
    . . . richtig!
    Zitat Zitat von Alpinafan Beitrag anzeigen
    Seitdem stehe ich auch auf der Warteliste
    . . . wieder richtig!
    Zitat Zitat von Alpinafan Beitrag anzeigen
    ich hoffe halt nur, der Robert hat die noch auf dem Schirm
    . . . alles da, alles notiert Jürgen

    . . also die Fläche wird ein Traum, was die Festigkeit betrifft.
    Da werden einige überrascht sein.

    @ Markus: weiter so . . . schaut sehr gut aus, was da auf deinem Baubrett entsteht

    Grüße
    Robert
    Like it!

  6. #216
    User Avatar von sukzess
    Registriert seit
    19.01.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    240
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von RomeoSierra Beitrag anzeigen

    . . also die Fläche wird ein Traum, was die Festigkeit betrifft.
    Da werden einige überrascht sein.
    Na dann will ich euch mal zeigen, was ich alles gefunden habe, um diesen Traum war werden zu lassen.

    Im Bereich der Wurzelrippe wird vorne und hinten abgestützt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	55E5AACE-87C6-491E-A860-C6179EA40AC7.jpeg 
Hits:	12 
Größe:	602,6 KB 
ID:	2040841


    Der Servoschacht wird verstärkt und im hinteren Bereich der Fläche gibt es eine zusätzliche Längsverstrebung, die später mit der Endleiste verklebt wird.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	E26724DC-FF10-41C6-B512-1E7601706C94.jpeg 
Hits:	11 
Größe:	495,7 KB 
ID:	2040845

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DFB1925D-5E40-4E28-94C3-F6B2730FF0FE.jpeg 
Hits:	11 
Größe:	473,6 KB 
ID:	2040844


    Die Endleiste selbst ist zur Versteifung auch wieder zweiteilig.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	0ABA8C4C-25AB-45BD-8158-D7AF1B82A8D2.jpg 
Hits:	12 
Größe:	294,7 KB 
ID:	2040849


    Der Holm wird mit einer Schäftung verjüngt und an dieser Stelle auch senkrecht sauber reduziert. Im Bereich der Nasenleiste wird der Übergang in beiden Flächenhälften abgestützt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DE1F48AB-3C19-4109-86E5-30024692268E.jpeg 
Hits:	12 
Größe:	610,6 KB 
ID:	2040856


    Das alles gibt dann ein super steifes Mittelteil und ich freu mich jetzt schon auf die Außenteile.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	4F3768AA-D1F8-4E2C-8157-57DD41E62149.jpg 
Hits:	13 
Größe:	274,9 KB 
ID:	2040865
    Gruß, Markus
    Like it!

  7. #217
    User
    Registriert seit
    18.10.2010
    Ort
    85464 Neufinsing
    Beiträge
    78
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Das mathematische Geflügel

    Hallo Markus,

    wofür gibts die Parabeln f(x)=x² mehrfach auf der Beplankung ?

    Ein neugieriger Ernst
    Anlauf statt Gleitcreme ...
    0 fanden dies hilfreich
    - ich ebenfalls
    Like it!

  8. #218
    User
    Registriert seit
    18.04.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    496
    Daumen erhalten
    48
    Daumen vergeben
    141
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    vielleicht zur optionalen Erleichterung?
    Like it!

  9. #219
    User
    Registriert seit
    19.02.2005
    Ort
    Senden
    Beiträge
    44
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ist das eine Sperrholzbeplankung und wie stark ist die Beplankung?
    Wie ist die Flächensteckung gelöst, in Stahl oder CFK?
    Rolf
    Like it!

  10. #220
    User
    Registriert seit
    19.02.2005
    Ort
    Senden
    Beiträge
    44
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Frage an Robert: Was soll der Bausatz denn kosten?
    Rolf
    Like it!

  11. #221
    User Avatar von sukzess
    Registriert seit
    19.01.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    240
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von vmann Beitrag anzeigen
    Hallo Markus,

    wofür gibts die Parabeln f(x)=x² mehrfach auf der Beplankung ?

    Ein neugieriger Ernst
    Hallo Ernst,

    wie der Kampfkoloss schon richtig vermutet hat geht es auch um eine optionale Erleichterung.

    Schon zu Beginn des Freds hatte ich Robert nach einer transparenten Fläche ohne D-Box gefragt, was er aber aus Festigkeitsgründen abgelehnt hatte. Da ich ein Fan von transparentem Leichtbau bin, wollte ich das aber nicht ganz aufgeben und wir hatten über eine teilweise offene D-Box und das Für und Wider von Gewichtsersparniss und weniger Torsionsfestigkeit diskutiert.

    Da ich die fxj nur als Floater einsetzen will, keine Seilstarts machen werde und die Fläche jetzt ja wohl richtig steif geworden ist, haben wir uns darauf geeinigt, dass ich die D-Box zum Test selbst teilweise öffne. Die ersten Flüge werden dann zeigen, ob es geht oder nicht.

    Zeitlich hat es nicht gereicht, das gleich noch im CAD umzusetzen. Wir wollten euch ja nicht noch länger warten lassen. 😉
    Also habe ich mir eine Schablone gemacht und das jetzt von Hand ausgeführt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3731A426-94BD-48BC-8736-4F893E8053A1.jpeg 
Hits:	12 
Größe:	649,4 KB 
ID:	2041270

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	972793A0-3446-4BBD-ACDE-BBF80E29537D.jpg 
Hits:	12 
Größe:	342,1 KB 
ID:	2041272

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	E5FBB3DE-6692-4247-9247-AA6EC091AA7A.jpg 
Hits:	16 
Größe:	296,5 KB 
ID:	2041273

    An der Rippe bleibt rechts und links 1mm der Beplankung stehen, damit genug Auflage für die Bespannung da ist. Das System wird jetzt auf die Oberseite übertragen und danach analog auch auf den Außenflügeln umgesetzt. Die Gewichtsersparniss wird insgesamt bei ca. 20g liegen, die Optik für meinen persönlichen Geschmack gewinnen.

    Bei Bedarf wird Robert das dann vielleicht optional anbieten. Habt ihr Bedarf?
    Gruß, Markus
    Like it!

  12. #222
    User Avatar von sukzess
    Registriert seit
    19.01.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    240
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Rollo Beitrag anzeigen
    Ist das eine Sperrholzbeplankung und wie stark ist die Beplankung?
    Wie ist die Flächensteckung gelöst, in Stahl oder CFK?
    Hallo Rolf,

    die Beplankung besteht aus 1,5mm Balsa. Die Steckung ist beim Prototyp als Stahlstab gelöst.

    Ob da auch CFK reicht hängt sicher vom geplanten Einsatz ab, da müsste Robert was zu sagen...
    Gruß, Markus
    Like it!

  13. #223
    User
    Registriert seit
    21.02.2017
    Ort
    Pinkafeld
    Beiträge
    369
    Daumen erhalten
    107
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Antworten

    Hallo Rolf

    Zitat Zitat von Rollo Beitrag anzeigen
    Frage an Robert: Was soll der Bausatz denn kosten?
    genaueres kann noch nicht gesagt werden . . . aber jedenfalls unter 200€.


    Beplankung:
    Diesmal mit 1,5mm Balsa (wingtip-Bereich 1mm Balsa), da es damit viel mehr Spielraum in der Festigkeit und auch im Gewicht gibt.
    Bin der Meinung, dass sich dadurch/damit ca.40g am Modell einsparen lassen.
    Balsa wird mit 50-150kg/m3 definiert. dh. 9g bis 23g pro 1,5mm Balsabrett

    Steckung:
    Diese wird grundsätzlich mit einem 5er Federstahl ausgeführt, da ich den Flieger ja auch am Gummi fliegen werde.
    Natürlich kann in der E-Version auch ein 5er CFK-Stab verwendet werden. Wird den Belastungen stand halten.
    Man sollte jedoch nicht vergessen, dass CFK unangekündigt versagt.

    schöne Grüße Euch allen
    Robert
    Like it!

  14. #224
    User Avatar von sukzess
    Registriert seit
    19.01.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    240
    Daumen erhalten
    29
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Es ist angerichtet...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	344FA640-59C7-4BBA-9D42-4E8C1775E269.jpg 
Hits:	10 
Größe:	379,8 KB 
ID:	2041734

    Die Vorfreude auf das zweite Mittelteil steigt. 😀😀😀
    Gruß, Markus
    Like it!

  15. #225
    User
    Registriert seit
    05.02.2009
    Ort
    Kernen-Stetten
    Beiträge
    501
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,
    sehr schönes Projekt, bei dem ich bislang interessiert, aber nur passiv mitlese. Jetzt will ich aber doch nachhaken, weil ich die Konstruktion in einigen Punkten nicht verstehe:

    Zitat Zitat von RomeoSierra Beitrag anzeigen
    ... Als Profil kommt, wie bei der RES-Version, das AG36 zum Einsatz. ...
    Damit lässt es sich schön langsam kreisen, aber er läuft auch recht flott, wenn man ihn lässt . . .
    Klingt schon mal gut. Das AG36 ist zweifellos (immer noch) ein erstklassiges Profil für Rippenflügel mit D-Box und unbeplankten Rippenfeldern. Darin liegt ja der Reiz dieses Profils, dass es vorne rum, dort wo die Beplankung ist, eine gerundete Kontur aufweist, und dass sich dann nach hinten gerade Segmente anschließen, die einen Einfall der Bespannung verhindern sollen. Drei gerade Segmente (Zahlenwerte aus dem Gedächtnis ohne Gewähr) jeweils von-bis: 45%-65%-90%-100%. Damit das funktioniert, muss der Flügel ein paar einfachen Kriterien folgen: Beplankung bis 45%, Hilfsleiste bei 65%, und Endleiste von 90%-100% der Profiltiefe.
    Davon lässt der hier gezeigte Flügel nichts erkennen, zumindest mal keine Hilfsleiste. Übersehe ich da was? Doch kein AG36?

    Und:
    Zitat Zitat von RomeoSierra Beitrag anzeigen
    . . . also die Fläche wird ein Traum, was die Festigkeit betrifft.
    Da werden einige überrascht sein. ...
    Sind das da gerundete Ausschnitte in der unteren Flügelbeplankung? So wie sie auf den Bildern erkennbar sind, bliebe ja von einer D-Box nichts mehr übrig. Braucht dieser Flügel keine Torsionssteifigkeit?

    Neugierige Grüße,
    Stefan
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 282
    Letzter Beitrag: 13.11.2019, 18:25
  2. Stiletto DLG von Jim Aero Baubericht
    Von Aerofred im Forum Hand Launch Glider
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 04.06.2019, 15:35
  3. Aero Commander in Eigenbau (Depron - 1,6 m): Baubericht
    Von Hirsch1991 im Forum Scalemodellbau
    Antworten: 206
    Letzter Beitrag: 02.05.2018, 12:43
  4. Baubericht Möwe II Bausatz von Aero-Naut in Holz
    Von Gexxtha im Forum motorgetriebene Schiffsmodelle
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.10.2017, 21:23

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •