Anzeige Anzeige
  www.fliegerlandshop.de
Seite 7 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 136

Thema: Modellflieger und der Wind

  1. #91
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Bayerischer Hochspessart
    Beiträge
    7.725
    Daumen erhalten
    872
    Daumen vergeben
    364
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von turbohartl Beitrag anzeigen
    Leider habe ich damals noch nicht gewusst das ich in einem Inertialsystem bin, sonst hätte es möglicherweise nur so weh getan wie bei 25 Km/H.
    Dann sei mal froh dass Du nur bodengebunden gefahren und nicht aerodynamisch geflogen bist, sonst sähe die Ballistik vermutlich erheblich mehr nach Aua aus

    Gruß,

    Uwe.
    ...Hangflug bei mir ist das ohne Motor....
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  2. #92
    User Avatar von GC
    Registriert seit
    12.06.2002
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    6.858
    Daumen erhalten
    298
    Daumen vergeben
    112
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Moral von der Geschicht ist:

    Man kann sich sein Inertialsystem nicht frei wählen!
    Fliegergruß Gerhard
    Es gibt drei Steigerungen für Narren: 1. Fastnachter, 2. Datenschützer, 3. Politiker in der englischen Regierung
    Like it!

  3. #93
    User Avatar von turbohartl
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    423
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wollte eigentlich nur sagen, das der Satz „in der Luft gibt ist für ein Flugzeug keinen Wind“ nur die halbe Wahrheit ist. Gilt halt grundsätzlich nicht für alle.

    Auf alle Titelseiten der Modellzeitschriften pinnen sollte man den lieber nicht.

    Die alte Lehrmeinung, das allein die gewölbte Oberseite einer Tragfläche den Auftrieb erzeugt, weil da die Luft schneller fließt, ist auch so eine Halbwahrheit. Hält sich hartnäckig auch in Lehrbüchern.
    Gruß Leonhard
    Die schönste Sache der Welt.....der Sound einer Turbine
    Mein Verein: www.mfv-peissenberg.de meine Homepage: www.turbinen-flieger.de
    Like it!

  4. #94
    User
    Registriert seit
    12.05.2005
    Ort
    Riedholz
    Beiträge
    378
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von turbohartl Beitrag anzeigen
    .
    Beispiel: Ich sitze im Segelflieger 3000m hoch und sehe keinen Boden.
    Bei Windstille drücke ich den Knüppel nach vorne bis Vmax. (160 Km/H zum Beispiel) Dann ziehe ich langsam und fliege einen schönen Looping.
    Das Gleiche bei 160 Km/H Rückenwind (ich hab jetzt 320 Km/H drauf) . Der Looping wird schon wesentlich höher, weil (WKIN = 0,5 · m · v2 ) die Geschwindigkeit im Quadrat in die kinetische Energie mit einfließt. Es wird zwar ein Ei, das weiß ich aber nicht, ich sehe je den Boden nicht.
    Jetzt bei 160 Km/H Gegenwind. Mehr als ein Rückwärtspurzelbaum kommt da nicht heraus. Der Flieger hat ja Null Bewegungsenergie die er wieder in Höhe umsetzen kann.
    Und jetzt behauptet einer es gibt keinen Wind in der Luft.
    Hallo Turbohartl
    Wenn du in der Luft herumfliegst und keinen Boden siehst......
    Beantworte mir bitte einfach die Frage, woher du dann die Geschwindigkeiten weisst. Ganz "normal" vom Fahrtmesser oder nach GPS?

    Gruss
    Ralph

    PS: Igitt, Segelflieger und 160 hm/h Windgeschwindigkeit..... (Orkanstärke!)
    Like it!

  5. #95
    User Avatar von turbohartl
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    423
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Ralph,
    woher ich die Geschwindigkeit weiß ist doch nebensächlich, war ja nur als Beispiel gedacht.
    Bezüglich Geschwindigkeit.
    1000-km-Dreieck: Durchschnittsgeschwindigkeit 169,72*km/h, Helmut H. Fischer (GER) in Südafrika in einem Schempp-Hirth Ventus am 5. Januar 1995
    Je nach Typ ist die maximal zulässige Geschwindigkeit VNE zwischen 250 km/h und 300 km/h.
    Gruß Leonhard
    Die schönste Sache der Welt.....der Sound einer Turbine
    Mein Verein: www.mfv-peissenberg.de meine Homepage: www.turbinen-flieger.de
    Like it!

  6. #96
    User Avatar von Jürgen Heilig
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    14.633
    Daumen erhalten
    259
    Daumen vergeben
    108
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Claus Eckert Beitrag anzeigen
    ...
    Der Thread kann noch länger werden....
    Und trotzdem wird es noch den einen oder andern Leser geben, der die Zusammenhänge einfach nicht versteht bzw. sich gedanklich nicht in das Cockpit seines Modells versetzen kann, sondern nur seinen Standort als Fixpunkt für alle Bewegungen seines Modells sieht.
    Like it!

  7. #97
    User Avatar von turbohartl
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    423
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard sorry

    Entschuldigung Leute,

    war natürlich Nonsens was ich Gestern geschrieben habe, aber es war noch soviel Popkorn da.
    Gruß Leonhard
    Die schönste Sache der Welt.....der Sound einer Turbine
    Mein Verein: www.mfv-peissenberg.de meine Homepage: www.turbinen-flieger.de
    Like it!

  8. #98
    User
    Registriert seit
    28.07.2004
    Ort
    Graz
    Beiträge
    2.155
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Jürgen Heilig Beitrag anzeigen
    Und trotzdem wird es noch den einen oder andern Leser geben, der die Zusammenhänge einfach nicht versteht bzw. sich gedanklich nicht in das Cockpit seines Modells versetzen kann, sondern nur seinen Standort als Fixpunkt für alle Bewegungen seines Modells sieht.
    Aber auch der Airrace oder Renorace Pilot in einem richtigen Flieger muß sich um den Wind kümmern (hier ist wohl mehr der Seitenwind wichtig) und kann nicht einfach sagen, ich bewege mich in der Luftmasse, die Erde ist mir egal. Am Ende ist für den (Modell)Piloten (ohne FPV) der eigene Standort das, auf das sich alles, was er sieht, bezieht. Daß eine Schräglage oder eine Bö oder ein Aufwind oder ein Wirbel die Sache noch kompliziert, sind nur weitere Faktoren. Und so beliebig große Kreise zu fliegen, bei denen alles gleich bleibt, oder bei denen das Modell 100te Meter abtreibt, ist schön in der Theorie, aber eben nicht am Platz.

    RK
    Like it!

  9. #99
    User Avatar von Jürgen Heilig
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    14.633
    Daumen erhalten
    259
    Daumen vergeben
    108
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von rkopka Beitrag anzeigen
    Aber auch der Airrace oder Renorace Pilot in einem richtigen Flieger muß sich um den Wind kümmern (hier ist wohl mehr der Seitenwind wichtig) und kann nicht einfach sagen, ich bewege mich in der Luftmasse, die Erde ist mir egal. ...
    Natürlich muß man den Wind berücksichtigen wenn man die Erde als Bezugspunkt nimmt. Es käme wohl kaum jemand auf die Idee mit starkem Rückwind zu starten oder zu landen, weil sich dadurch die Start- und Landegeschwindigkeiten im Bezug zur Erde um die Windgeschwindigkeit vergrößern. Ab einer bestimmten Seitenwindkomponente ist sogar kein sicherer Start bzw. keine Landung mehr möglich.

    Bei Flügen von A nach B ist der Wind ebenfalls zu berücksichtigen, da sich bei Gegenwind die Flugzeit und damit auch der Kraftstoffverbrauch erhöht.

    Auch der Kunstflugpilot (egal ob Modell oder manntragend) muß den Wind kompensieren, da er seine Flugfiguren stets präzise in einem vorgegebenen Fenster vor Punktwerten fliegen muss.

    Aber das hat alles nichts mit den hier zum Teil aufgestellten "seltsamen" Theorien zu tun.
    Like it!

  10. #100
    User
    Registriert seit
    12.05.2005
    Ort
    Riedholz
    Beiträge
    378
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von turbohartl Beitrag anzeigen
    Hallo Ralph,
    woher ich die Geschwindigkeit weiß ist doch nebensächlich, war ja nur als Beispiel gedacht.
    Bezüglich Geschwindigkeit.
    1000-km-Dreieck: Durchschnittsgeschwindigkeit 169,72*km/h, Helmut H. Fischer (GER) in Südafrika in einem Schempp-Hirth Ventus am 5. Januar 1995
    Je nach Typ ist die maximal zulässige Geschwindigkeit VNE zwischen 250 km/h und 300 km/h.
    Woher du die Geschwindigkeit hast ist essentiel.
    Bei Vmax =160 km/h eines Flugzeuges sind dann IAS = 320 km/h ein Zustand, bei dem das Flugzeug in der Luft zerlegt werden kann.

    Zur Durchschnittgeschwindigkeit: Das ist Groundspeed und nicht IAS.

    Jeder Pilot bezieht den Boden mit ein (Navigation; Winddreieck, Abdrift etc) Das Flugzeug fliegt aber immer in umgebenden Luft. Es ändert in dem Fall die Geschwindigkeit über Grund.

    Aber eben, du weisst das ja alles und erst noch besser.

    Gruss

    Ralph
    Like it!

  11. #101
    User
    Registriert seit
    13.02.2012
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    1.949
    Daumen erhalten
    52
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Die Masse und kinetische Energie ...

    Die Masse und kinetische Energie immer da, auch wenn sich der Flieger im gleichmäßigen Wind bewegt.
    Sobald der Flieger eine anderer Geschwindigkeit als der Wind hat, bewirkt die Differenz der Geschwindigkeiten eine unterschiedlichen Energieindifferenz mit dem hier oft beschriebenen Verhalten.

    Beispielrechnung

    1. A steht (0 kmh) und B fährt mit 10 kmh auf
    2. A fährt 100 kmh und B fährt mit 110 kmh auf

    Die Wucht (Energei) des Aufpralls im zweiten Fall ist 10 mal so hoch wie im Fall eins.
    Diese Energiedifferenz bemerkt man beim Fliegen im Sturm sehr schnell.

    Sigi
    Like it!

  12. #102
    User
    Registriert seit
    25.10.2010
    Ort
    Rinteln
    Beiträge
    2.895
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    298
    Daumen vergeben
    85
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    errrmmm.... bist Du wirklich sicher daß das so stimmt wie Du es beschrieben hast? Ich will ja nur wissen ob es Zeit ist die Physikbücher umschreiben zu müssen.

    PeterKa
    Like it!

  13. #103
    User Avatar von turbohartl
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    423
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Vorsicht Leute,
    überlegt euch genau was Ihr schreibt, das ist ein gefährliches Thema.
    Da ich selber schon auf die Nase gefallen bin schreibe ich da nix mehr dazu.
    Obwohl ich ja selbst schon Manntragend (richtig heißt es jetzt ja jetzt Frau/Mann/Divers-Tragend) geflogen bin, war ich fest davon überzeugt dass die kinetische Energie eine andere Rolle beim fliegen spielt. Liegt eventuell daran dass man ja nur selten in einer perfekten linearen Strömung fliegt, sondern dauernd sein Inertialsystem wechselt.
    Gruß Leonhard
    Die schönste Sache der Welt.....der Sound einer Turbine
    Mein Verein: www.mfv-peissenberg.de meine Homepage: www.turbinen-flieger.de
    Like it!

  14. #104
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.270
    Daumen erhalten
    326
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hihi… und das alles auch noch abhängig von Temperatur und Höhe = Luftdichte.
    Der Rest der Physik ist mir egal.

    Ich weiß also nicht woran es gelegen hat, jedenfalls ist es mir mehr als einmal gelungen bei guten Gegenwind Rückwärts zu fliegen und Senkrecht zu landen. Und danach mußte ich auf‘m Gas stehen, damit Fliegdings nicht Rückwärts wegrollt.
    Dieses Fliegdings (Acromaster) schafft vielleicht maximal 50 ~ 70 km/h und zum landen braucht‘s so um 20 km/h, denke ich mal. Also hatte der Wind wenigstens 30 / 40 km/h drauf, denn mit viel weniger als 20 km/h Gegenwind wäre es mir schlicht vom Himmel gefallen.

    Und mit Rückenwind hätte ich mit mindestens 50 km/h landen müssen aber mit den winzigen Rädern ohne Bremsen ist das echt… Aua.
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  15. #105
    User
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    3.081
    Daumen erhalten
    36
    Daumen vergeben
    35
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von sigimann Beitrag anzeigen
    Die Wucht (Energei) des Aufpralls im zweiten Fall ist 10 mal so hoch wie im Fall eins.
    Ähm......nö
    Modelle:EGE,AM,Bandit,ASW27,Diskus,Turn-Left,Cessna182
    Gazelle,Nemesis,Hornet-F1,Ultimate,Citabria,SportWing,Viper
    Salto,DFS-Habicht,Yak-54,JAS-39,SR-71,B-2,Dragon,Smartfish
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.07.2013, 13:18
  2. AC und der Wind - eine unendliche Geschichte
    Von Walter Ludwig im Forum Segelschiffe allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.02.2003, 22:17

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •