PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : nimh Akkus laden



adi_N
10.09.2002, 15:13
Hallo

Leider besitze ich noch ein "altes" Ladegerät: Den NC Manager plus von Simprop.
Laut Manual kann er nur nicd Akkus laden. Auf dem Ladegerät lässt sich jedoch einstellen, dass ein Akku konstant z.bsp. mit 1 A geladen wird. (Abschaltverfahren ist DeltaPeak) Kann ich so nicht auch einen Nimh Akku laden?

Gruss Adi

Jens Karff
11.09.2002, 23:16
Hallo Adi,

der Ladestrom ist hier nicht das Problem, sondern der Delta Peak der Akkus. Der sieht bei NiMH anders aus als bei NiCd. Die aktuellen Ladegeräte schalten bei NiMH "sensibel", d.h. früh genug ab, damit die NiMHs nicht überladen werden (was diese ja überhaupt nicht mögen). Falls Dein Lader keinen solchen Sensitiv-Modus hat, sieht's schlecht aus...

Es sei denn, jemand anders weiß noch einen Trick für Dich?!

LG Jens

Ulrich Horn
12.09.2002, 12:22
Klar.. Uhr und Finger ;)

NiMHs lassen sich auch mit alten Konstantstromladern (nicht Schnellader!) relativ schnell laden.
1. vollständig entladen
2. Ladezeit bei gegebenem Strom berechnen
3. nur diese Zeit lang laden
4. gegen Ende der Ladezeit mit den Fingern gelegentlich die Temperatur kontrollieren.

Wird der Akku mehr als lauwarm, abschalten. Bleibt er kalt, kann man anschließend mit kleinem Strom (C/10 oder weniger) noch ein, zwei Stunden weiter laden.

Alte Schnellader ohne NiMH-Einstellung und mit variablem Strom sind hingegen ungeeignet.

Grüße, Ulrich Horn

Heiko M
16.09.2002, 19:52
Hallo,
ich habe einen Robbe-Lader Plug&Shark. Ist auch nur für NC-Zellen geeignet. Habe heute mit dem Robbe-Service telefoniert. Dort sagte man mir mit dem Abschalten hätte das Gerät bei NiMH keine Probleme ,ich müßte nur den Ladestrom manuell je nach Akkugröße begrenzen (kein Automatikladen).
Kann man das nun riskieren oder nicht?
Heiko