PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Probleme mit FVK Mini-Graphite



Delirium
25.02.2010, 20:18
Hallo Zusammen,

ich habe mir letztes Jahr einen Mini-Graphite von FVK zugelegt. Den Sommer über hat mich dieser Flieger jeden Flugtag an den Platz begleitet und ich habe mächtig Spass mit dem Teil.

Eine Sache jedoch ärgert mich mittlerweile sehr. Der Mini-Graphite hat ein V-Leitwerk welches meinem Flugstil scheinbar nicht gewachsen ist. Ich fliege den Flieger sehr gerne in der Ebene, auch am Hang mit relativ harten Manövern (am Hang oft nicht zu vermeiden).

Das V-Leitwerk wird nach einigen Flügen jedoch in der Mitte weich, so dass man die beiden fest verbundenen Flächen nach außen biegen könnte. Dies tun sie während dem Flug natürlich auch. Ich verwende mittlerweile schon das 2. Leitwerk, ich dachte beim ersten, dass es sich um einen Schaden handelt, den ich selbst verursacht habe. Aber nun weißt dieses 2. Leitwerk schon die gleiche Schwachstelle auf, wie das erste. Mir scheint, als ob ich nun schon wieder ein neues Leitwerk brauche (ca. 80 € incl.), da die Stabilität nicht mehr gegeben ist.

Gibt es bei den Mini-Graphite-Fliegern unter euch noch welche, denen diese Schwachstelle auch schon aufgefallen ist ?? Wenn ja, was habt ihr dagegen unternommen oder wie seit ihr damit umgegangen ?

Gruß, Alex

sualk
25.02.2010, 20:31
Hallo Alex,

ich habe von FVK mehrer Modell und auch die MG. Von den FVK-Fliegern bin ich absolut begeistert, allerdings bei der MG ‚nur’ von den Flugeigenschaften. Meine hatte ich allerdings bereits vor ca. 4-5 Jahren gekauft. Ich dachte eigentlich die Probleme seien in der Zwischenzeit behoben.:confused:

2006 hatte ich schon mal ausgiebig über die MG geschrieben. Das Problem mit weichem HLW hatte ich auch.

Hier der Link zu meinem damaligen Beitrag (http://www.rc-network.de/forum/showpost.php?p=381817&postcount=13).

Vor zwei Jahren ist die MG dann wegen Ausfall des Empfängerakkus gestorben.