PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sanyo Twicell für Empfänger geeignet?



franjo
23.04.2002, 21:43
Hallo,
kann ich die 700-er bzw. 1600 Sanyo-Twicell als Empfängerakku in einem F3A-Modell einsetzen? :confused:
Sind sie -begrenzt- schnellladefähig? :confused:
Als Lader habe ich den ORBIT-6-Lader.
Gruß

[ 23. April 2002, 21:52: Beitrag editiert von: franjo ]

Jens Karff
23.04.2002, 22:04
Mir wurde gesagt, daß man die Twicells mit ~1C laden sollte, wobei man dann nicht von "Schnellladung" reden kann. Ob die Zellen die Spitzenströme deiner x Servos in einem F3A Modell abkönnen ist eine andere Frage.

_Jens

Dennis Schulte Renger
23.04.2002, 22:40
hi Franjo!!

Die Twicell 700 sind nicht bzw nur bedingt zu gebrauchen. Die 700er sollten nur bis zu einem Strom von 3,5-4A belastet werden. Ich denke da können deine Servos die in der F3A Maschine ja nicht die schwächsten sind mit Sicherheit drüber.

Die Twicell 1600 hingegen kannstee mit 13A locker belasten. ich denke den Strom sollten auch die dickeren Servos net ziehen. Also den Twicell 1600er würd ich bedenkenlos als Empfängerakku hernehmen.

Schnelladen ist bei den Twicells so ne Sache. Die Twicell 1600 kannste bis 2,5A laden. Das geht denke ich ausreichend flott.

franjo
23.04.2002, 22:48
Hallo Jens & Dennis,
Danke für Die Nachricht!
Hat mir geholfen!
Gruß und eine angenehme Nacht ;) ;) ;)