PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : T-Rex 600 vs. T-Rex 700



Maxximator
01.09.2010, 15:01
Grüss Gott zusammen,

da ich noch ganz neu hier bin, erst mal ein ganz herzliches "HALLO" an alle "alt eingesessenen" Mitglieger!

Nach einigen Jahren Modellflug mit "Fläche" würde ich jetzt gerne mit dem Hubschrauberfliegen anfangen.
Da ich absoluter Fan von "Stinkern" bin, soll es auch ein Nitro werden.

Nach einiger Internet Recherche denke is, dass ich mit einem T-Rex nicht viel falsch mache.
Meine Frage ist: T-Rex 600 Nitro oder T-Rex 700 Nitro
Mal vom Anschaffungspreis abgesehen (das kann jeder selber ausrechnen was das Gerät kostet...), ist der Aufpreis zum T-Rex 700 sinnvoll investiert?
Welcher ist einfacher zu Fliegen?

Würde mich sehr über Unterstützung freuen.

Viele Grüsse,
Max

boxxl
01.09.2010, 18:01
Hallo Max
Erst mal herzlich Willkommen im Forum.

Zu deiner Frage welcher ist einfacher zu Fliegen kann ich nur sagen eigentlich beide gleich schwer. Der Aufwand des Fliegen lernens ist für beide größen gleich groß. Man kann beide sanft oder agil einstellen. Der 700er bringt halt ewas mehr gewicht mit, das soll aber nicht heißen das er weniger agil ist. Mal abgesehen von den Anschaffungskosten denke auch mal an den spritverbrauch. So ein 15ccm Motor zieht schon einges durch in 10min Flug. Und natürlich sind die Ersatzteilpreise für den großen z.T.etwas höher. Für den 600er spricht das es eine unmenge an Rümpfen gibt zu einem erschwinglichen Preis. An deiner Stelle würde ich mal schauen ob es nicht eine möglichkeit gibt beide größen mal zu fliegen oder im Flug zu begutachten. Das macht die Entscheidungsfindung sicherlich einfacher.

Nur so zu Info:
Fliege selbst seit ca.15Jahren Modellheli. Am Anfang habe ich es mit 3D probiert war mir aber dann zu Kostenintensiv. Heute Fliege ich mehr Scale helis.

Gruß
Ralf

Maxximator
03.09.2010, 13:23
Hallo Ralf,

ganz herzlich Dank für Deine Einschätzung!
Ich werde dann zu einem der "Limited Edition" Sets greifen, mit Servos und Kreisel. Ich denke, dass die Sets vielleicht nicht das Optimum sind, sollten aber für einen Anfänger mehr aus ausreichend sein.

...aber ob 600 oder 700...
das ist immer noch offen...

Beim 600 habe ich ein bisschen Bedenken, dass dann nach kurzer Zeit doch der Wunsch nach dem 700 aufkommt...
Nicht unbedingt wegen der Leistung, eher wegen der Grösse und ruhigeren (?) Flugeigenschaften.

Viele Grüsse,
Max

boxxl
03.09.2010, 20:51
Hallo Max

Ich glaube das beste das Du dir gleich den 700er holst. Der Drang nach etwas mehr scheint zu überwiegen. Es ist halt schon imposant so ein 1,60cm Teil durch die Luft zu bewegen. Wirst es sicherlich nicht bereuen. Aber wenn dann würd ich überlegen die Flybarless Version zu nehmen.
Nichts desto trotz viel Spass mit dem neuen Heli egal welcher.
Gruß
Ralf

Chris.
04.09.2010, 00:35
Wer damit umgehen kann für den ist ein 90iger 1. Wahl.
Der Umstieg aus der 50iger Klasse ist finde ich mit einem deutlich angenehmeren Fliegen verbunden.Es braucht keine extremen Drehzahlen mehr um Spaß zu haben und die Stabilität fliegt schon fast von selbst.
Die Sichtweite ist enorm und der Klang ´geht nicht mehr so durch Mark und Bein wie bei den kleineren Motoren.
Ein bisschen Erfahrung sollte dennoch vorhanden sein da die Größe schon einiges an Potenzial hat.Es wäre nicht schlecht vorher einen kleineren Verbrenner geflogen zu sein.


Grüße Chris

Maxximator
17.01.2011, 21:19
...so nun ist es nach einiger Ueberlegung doch ein 600 geworden.
Vielen Dank nochmal für eure Tipps :-)

Am Samstag war Erstflug - bin echt begeistert!
Nach Anleitung zusammengebaut, Motor ein bisschen laufen lassen und - was soll ich sagen... Pitch rein und schwebt wie eine eins!
Bin dann noch ein bisschen im Rundflug rum - der Wahnsinn.

Freu mich schon auf nächstes Wochenende...