PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Yak 54 1,5m Monster von HK. wer fliegt eine??



polotuner54
16.10.2010, 15:34
Hallo
ich habe mir das oben genannte Modell bestellt, und wollte hier mal fragen wer schon eine davon hier fliegt??
Denn bei HK steht das es starke Probleme mit dem eingebauten Motor gäbe!
würde mich Interessieren welche Größe an Motor eingebaut ist und wie eure erfahrungen sind??

fg Timo

ChanZerv
16.10.2010, 15:36
Hi, ich fliege zwar keine, habe mir aber gestern auch eine bestellt, denke für 99$ kann man da nicht viel falsch machen, auch wenn der motor getauscht werden muss. Perfekt für den Winter :D
Gruß Leo

polotuner54
16.10.2010, 16:13
Ja, der Preis war wirklich Hammer, nur was für ne Motorgröße passt rein??
Ein 40-50er oder passt auch ein 50-45er.
Dann würde ich mir da gleich noch einen ordern :-)

eges
16.10.2010, 18:25
leider ist das Angebot nicht mehr aktuell.

Gruß eges

Piper032
20.10.2010, 08:24
hallo,
ich hab zu dem Preis eine bestellt;), ist noch nicht da, die müssen die verkauft haben wie warme Brötchen:D:D. Auf der HP von HK stehen ja auch Kommentare, der Motor ist für 3D zu schwach, kann ich eh nicht, wenn es für "normalen Kunstflug" reicht bleibt er drin, ansonsten ersetze ich ihn

gruß Frank

manifold
20.10.2010, 12:14
Hi, ich habe auch bei dem Schnäppchen für $99 zugeschlagen. mittlerweile ist es ja wieder für $189 in Stock.

Auf <http://www.rcgroups.com/forums/showpost.php?p=15911340&postcount=102>
empfiehlt einer mit anderen Komponenten von HK:
Akku Turnigy 4s 20c 3300
Motor Turnigy 50-55b 600kv
Regler Turnigy Esc 85A
Prop 13x10E

bei den Reviews empfiehlt einer:
Motor TR 50-55A 400KV mit APC13x10 und Turnigy 3600 6S 30C -> bringt 3,7kg Schub.
und ein andere den Motor TR 35-48-C mit 800kv

bin auf gespannt auf eure Erfahrungen. meiner wurde noch nicht versandt...

ChanZerv
20.10.2010, 12:42
Moin,
ich habe mir mal diesen (http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=7871) Motor bestellt und werde berichten wie er sich verhält. (an 6S)
Meine wurde leider auch noch nicht verschickt, ich hoffe das wird noch was zum Wochenende :D
Gruß Leo

manifold
20.10.2010, 12:45
hier noch ein paar Videos
http://www.youtube.com/watch?v=Xws9PsRz_AM
http://www.youtube.com/watch?v=5JJnAMjfhPU&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=uajluxCLGzI&NR=1

Küstenschreck
20.10.2010, 14:18
Moin Moin
ich habe eine Baugleiche Yak, Abfluggewicht 2450gr.
habe von Staufenbiel den alten Daimond BL 5052 mit 530 rpm/v eingebaut, den betreibe ich mit 5S und einer 14x8 bei Vollgas komme ich auf ca 80 A damit beschleunigt sie senkrecht, aber die meiste Zeit fliege ich höchstens Halbgas.

Wutz
20.10.2010, 14:50
Hallo

Ich habe eine für einen Kollegen bestellt.... Motor haben wir einen Scorpion 4020-12 verbaut , an dem Original Regler
Schraube haben wir eine 16x8 genommen,war nichts anderes da :)
Das ganze an 5S 3300mAh ....hinten haben wir ein bißchen Blei reingepackt.

Fliegt nicht schlecht , aber bei der 16x8 ,muß ein anderes Landegestell verbaut werden.

Bekannter hat direkt aufgenommen
http://www.youtube.com/user/ohwhyoh#p/u/7/uajluxCLGzI
http://www.youtube.com/user/ohwhyoh#p/u/8/s1C0fSHfMkQ

polotuner54
20.10.2010, 17:55
JuHu, meine ist heute versendet worden:)

Als Motor habe ich mir in der Bucht einen 5045 mit 720UV bestellt, aber bis der da ist wollte ich mal den originalen Testen, jedoch mit kleinerer Latte (13")

Akku´s will ich meine vorhandenen 4S 5000mah verwenden.

Werde euch auf dem laufenden halten ;)

mischka75
20.10.2010, 20:16
Hallo habe auch 4 Stück zu 99 Dollar bekommen , sind auch schon alle auf die Kollegen aufgeteilt , werde auch mal berichten , sind heute alle 4 verschickt worden.

Bei dem Preis kann man ja nichts falsch machen :):)

Ich habe gelesen das die Höhenruder Servos auch nicht so doll sind , werde die mal gegen C341 Graupner tauschen.

Motor kommt auch ein anderer rein , Akku wird ein 5S 5000 mA Lipo:D

Grüsse
Thomas

Piper032
20.10.2010, 21:54
Hallo,
meine ist auch unterwegs:D:D:D

Bis dahin
Frank

Wutz
20.10.2010, 23:20
Beim 5000er Lipo,kannste aber ne mänge blei reinpacken.....ich glaube nicht mal das Du die rein bekommst

Küstenschreck
21.10.2010, 01:01
@ polotuner
bei 4S würde ich nicht über 600 rpm/v gehen sonst wird der Prop zu klein

@mischka
mit 5S 5000 wird das Modell zu schwer, damit das Flugverhalten negativ beeinflusst

ChanZerv
21.10.2010, 16:11
Moin,

meine Yak ist heute endlich angekommen, die lieferzeit betrug nur 6 Tage! :D
Auf den ersten Blickt sieht das Modell recht gut aus, an einigen Stellen ist die Farbe etwas Pickelig aber das kann man bei dem Preis wohl verkraften ;)
Genaueres werd ich noch berichten :D

Hier die ersten Bilder:
544243
544244
544245
544246
544247

Gruß Leo

polotuner54
21.10.2010, 20:02
Hallo
meine ist heute auch angekommen, werde jetzt gleich im Keller verschwinden und sie Flugfertig machen:D

Laut hersteller packt der 5045 720 UV Motor eine 13" Latte, was woll OK wäre, mal abwarten ;), denke das passt schon

mischka75
21.10.2010, 21:20
Hallo wenn 5S 5000 mA zu groß sind nehme halt 4S 4000 mA . Heute sind vier rmega Pakete gekommen , der Paketfahrer hat etwas grimmig geguckt , ist ja nichtmal Weihnachten :D und schon am schleppen.

Grüsse
Thomas

ChanZerv
21.10.2010, 22:33
So, inzwischen ist die YAK fertig, man hat ja echt nicht viel zu tun ;)
Der Motor wirkt echt sehr klein für die größe aber solange das Ersatz noch nicht da ist muss er es halt tun :D
Die Holzverstärkung der Aufnahme des Holmes im Rumpf war falschrum eingeklebt, ansonsten habe ich zum Glück keine weiteren Baumängel gefunden.
ich fliege erstmal mit einem 4S 2200mAh 40C Turnigy, um den Schwerpunkt einzuhalten musste daher auch etwas Blei in die Nase.
Die Ausschläge sind auf allen Rudern etwa 40°
Das Modell wirkt durch den großen Rumpf und die riesige Kabinenhaube insgesamt sehr wuchtig, besonders meine Extra MX (58") wirkt im Vergleich sehr schlank trotz gleicher Spannweite.
Den mitgelieferten Prop-Mitnehmer und Spinner habe ich nicht verbaut, da beide ordentlich eierten und recht schwer sind.


544437
544438
544439
544440
544441
544443


Gruß Leo

Küstenschreck
21.10.2010, 22:46
Kann mir mal jemand sagen was die Yak abflugbereit wiegt ???

ChanZerv
21.10.2010, 22:54
Hi,
meine wiegt Abflugbereit mit 4S 2200 und nem haufen Blei 2050g! Mit dem wert bin ich recht zufrieden. Angegeben war 2200g

Was ich noch vergessen hatte zu sagen, sowohl am Regler, als auch am Akku war das XT-60 Stecksystem verlötet. Leider an beiden seiten die "Stecker"-Seite und nicht die Buchse :D

Küstenschreck
21.10.2010, 23:03
Danke
kannst du das Blei nicht durch Akkus ersetzen ??

ChanZerv
21.10.2010, 23:09
Doch das geht natürlich, aber der Akku muss mindestens 375g wiegen damit es hinkommt. Ich habe halt nur einen 4S akku und der ist zu leicht :D
Wenn ich den neuen Motor hab fliege ich mit 6S (davon hab ich genug Akkus). In Verbindung mit dem schwereren Motor werd ich da mehr Möglichkeiten haben zu variieren.

Küstenschreck
21.10.2010, 23:15
Ok wußte nicht das es übergangsweise ist

smaug
21.10.2010, 23:18
Hallo
Ich fliege die Yak von ready2fly (http://www.ready2fly.ch/shop/USER_ARTIKEL_HANDLING_AUFRUF.php?javascript_enabled=true&lang=de&darstellen=1&Kategorie_ID=26&Ziel_ID=405&anzeigen_ab=0&PEPPERSESS=52f4d010e2329bd85b75e9f73500a5f1). Ist die selbe wie hier besprochen jedoch in anderem Design.
Ich bin bisher (ca. 20 Flüge) sehr zufrieden damit. Die Leistung reicht zum Tourquen aus. Überpowert ist die Yak jedoch nicht. Die Yak aus dem Hoovern 'wegschiessen' ist nicht. Eher schleicht sie sich nach oben weg.
Ansonsten macht sie richtig Spass, ist halt leicht und fliegt sich somit auch leicht. Die grossen Klappenausschläge machen dabei richtig Freude.
Anstatt Blei in der Nase habe ich einen speraten Empfängerakku (LiFePo 6,6V) verbaut. Die Servos kommen damit problemlos zurecht.
Preis/Leistung finde ich Top!

Gruss
Smaug

polotuner54
22.10.2010, 00:23
Hallo
meine ist auch fertig:D

Ich habe die Leitwerke bei mir aber wegen besserer stabilität komplett verklebt, da ist ja auch so ein schöner schacht wo man ein 8mm Kohlerohr einschieben kann, was ich auch gemacht habe, somit ist das jetzt bombenfest.

Als akku habe ich einen 4S 5000mah drin und der passt vom schwerpunkt pefekt.

Morgen werde ich jetzt mal die Amper messen, und schauen ob ich einen etwas kleineren Prop rauf mache um den Motor etwas zu schonen bis der neue da ist.

Gruß Timo

Stingray77
22.10.2010, 07:37
Hi Jungs,

meine ist auch unterwegs, bin auch bald im Club der Yak Besitzer. :cool:

Hier noch ein Thread zu dem Link bei RC-Groups:

http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=1281920

Im Thread ist zu lesen das der Schwerpunkt etwas weiter vorne als angegeben ist und der Motorsturz etwas vergrößert werden muß

Bei mir kommt erstmal ein vorhandener Roxxy 4250/07 zum Einsatz, der geht an einer 15x8er Latte und 4s (3000mah) nicht schlecht. Hatte Ihn vorher an einer SU mit kanpp 2kg Abfluggewicht und einer Flugzeit von 9 min. Ging bei 3/4 Gas flott senkrecht, allerdings beim Rausbeschleunigen aus dem Hovern ging etwas der Punch ab.

Ist die Bodenfreiheit für eine 15" Latte eigentlich ausreichend?

Wenn mir die Flugeigenschaften zusagen kommt vielleicht was bessers rein. ;)

Gruß

Stingray

manifold
22.10.2010, 10:46
@smaug:
sind die beiden Modelle wirklich nur unterschiedlich bemalt?
bei ready2fly sehe ich 70A vs. 60A Regler, Propeller 13x4 vs. 14x7.

wie gross ist eigentlich das Akkufach?

eges
22.10.2010, 12:04
Hallo

gibts Videos von der Yak mit Torquen in Bodennähe?

Gruß eges

easy82
22.10.2010, 18:25
was haltet ihr von diesem Motor für die Yak??

http://www.hobbycity.com/hobbycity/store/uh_viewItem.asp?idProduct=2102

mischka75
22.10.2010, 20:26
Ich denke der Motor sollte so 650 U/min / pro Volt machen , wenn wir mit 4 S fliegen wollen.

Sollte man die Höhenruderservos gleich austauschen ?

Grüsse
Thomas

Stingray77
22.10.2010, 20:27
was haltet ihr von diesem Motor für die Yak??

http://www.hobbycity.com/hobbycity/store/uh_viewItem.asp?idProduct=2102

An 6s mit einer 15x8er Latte sicher kein schlechter Antrieb, allerdings macht der Motor und ein 6s Antrieb die Yak deutlich schwerer.

Vor dem Flug würde ich die Magnete kontrollieren, ob die auch gut verklebt sind.

Gruß

Stingray

easy82
22.10.2010, 21:12
wie macht ihr das mit dem bec ?

benutzt ihr das original bec vom regler oder verbaut ihr was alternatives?

Küstenschreck
22.10.2010, 21:22
Moin Easy
den 5055 mit 400kv mit 6S befeuern, ist auch garnicht verkehrt dann geht der Strom nicht so hoch du brauchst keine großen Zellen und mit dem Gewicht könnte es passen da hier bei kleineren Antrieben schon von Blei geschrieben wurde

polotuner54
22.10.2010, 23:59
So, habe eben mal Strom gemessen, also mit der original 14x7 die sich extremst verformt beim laufen liegen ca. 55A an, normal müsste das ein Motor in der Größe halten.
Ich habe jetzt aber eine Etwas Gekürzte Metts 14x7 (jetzt noch ca. 12,5-13x7) drauf geschraubt, da habe ich vom gefühl her mehr schub und zieht 46A.

Also den Rumpf sollo sieht es locker an die Decke:D

Morgen steht arbeitseinsatz aufem Platz an, da werde ich sie dann auch gleich mal Testen :)

ChanZerv
23.10.2010, 00:42
War vorhin mal fliegen mit dem original Setup und die Leistung fehlt deutlich, außerdem passte mein Schwerpunkt auch nicht so ganz. Senkrecht steigen geht gerade soDie Servos find ich aber ganz in Ordnung und die Aussschläge passen auch. Mit dem nächsten flug wart ich aber noch bis das neue Setup da ist :D

kugelblitz
23.10.2010, 08:50
Hallo, der originalmotor ist viel zu klein für die 14x7, an 4s kann der höchstens eine 11x7.

http://www.himodel.com/electric/850KV_Outrunner_Brushless_Motor_Type_3720-01A.html

MfG H.Lange

polotuner54
23.10.2010, 23:20
Hi
ich bin heute abend auch noch mal zu fliegen gekommen, also mit dem ersten Akku 4S5000 von PolyTec war sie vorne zugar zu leicht, und der Motor blieb mit der Gekürzten Latte absolut Kalt.
Beim zweiten habe ich dann einen 4S5000 Turnigy rein gemacht, der ist leicht schwerer, da ging es dann besser aber bischen blei werde ich vorn noch rein machen, den sie steigt im rückenflug noch immer leicht.
Und ich hatte dann auch wieder eine 14x7 APC Latte drauf gemacht, aber ne originale, die China läuft sch.....
Motor war nach einem 7min Flug nur minimal warm, also absolut im grünen Bereich, und der Akku hatte noch 45%

kugelblitz
24.10.2010, 12:21
Hallo, habe heute mit dem Unitest 2 mal die Stromaufnahme gemessen.
Mit einer 13x7 Maro Holz an 4S 4800 waren es 46 A,
Mit einer 13x8 APC-Nachbau von HC (die schwarzen) 62 A. Die dem Baukasten beiliegende
14x7 habe ich nicht mehr getestet. Die gemessene Werte liegen weit über der max Angabe
des Herstellers. siehe link in Post 37.

MfG H.Lange

easy82
24.10.2010, 12:28
Welchen Motor würdet ihr alternativ für ein 4S Setup verwenden?

kugelblitz
24.10.2010, 13:07
Welchen Motor würdet ihr alternativ für ein 4S Setup verwenden?

Hallo, ich werde mir den Turnigy SK 4250 mit 650 U/Volt bestellen.

MfG H.Lange

easy82
24.10.2010, 13:45
Hast du auch schon eine Latte gewählt? Was für A erwartest du?

Stingray77
24.10.2010, 15:48
Hi,

hier ein paar Messwerte zu dem Motor:

http://www.bungymania.com/imageshome/includes3/motorperf1.php?id=72

Gruß

Stingray

polotuner54
24.10.2010, 20:07
So, ich bin heute wieder geflogen, drei Akkuladungen, Motor immer nur lau warm. nach 10min Motorlaufzeit habe ich noch über 30% im Akku, gestern bei 7min hatte ich gerade 2000mah nachgeladen.

Habe jetzt auch schon mitlerweile 50g Blei am Spant, werde noch 20 dazu machen, fliegt jetzt aber wenigstens schon mal gerade ohne sich dauerntzu stellen am Himmel.

!!Achtung!!
Sichert unbedingt die Motor befestigungs schrauben, bei mir war vorhin der Motor richtig lose, schrauben haben 5mm raus gestanden hinten:eek:

Stingray77
25.10.2010, 07:42
Hi Timo,

wo ist jetzt der Schwerpunkt von Deiner Yak?

Gruß

Sascha

polotuner54
25.10.2010, 22:58
Hi, war heute wieder fliegen (sch... war das Kalt)
Habe noch mal Blei hinzugepackt, jetzt fliegt sie so wie ich das will, jetzt kann man sie auch bei mittlerem Wind sehr schön fliegen, geht schön durch die Figuren und ist recht neutral, im rückenflug muss man fast garnicht nachtrücken und auch im Messerflug fliegt sie gerade.

Ausgemessen habe ich den SP eben, also bei 100mm hinter hinterkante der Motorhaube(läst sich genauer messen als vorderkante) liegt sie gerade auf den Fingern.

Insgesamt habe ich jetzt vorn 90g Blei drin, was aber auch bestimmt bischen durch das Kohlerohr hinten im Schwanz kommt;)

gruß timo

eagle51
26.10.2010, 12:57
Hallo Timo,

bei welchem Prop - ich nehme an mit dem Originalmotor - bist Du jetzt gelandet?

Gruß gerhard

polotuner54
26.10.2010, 13:06
he, ich habe jetzt ne original APC-e in 14*7 drauf. Nach 10min habe ich etwa 3500mah verbraucht. Und antrieb wie gesagt nur lau warm.

Stingray77
26.10.2010, 14:43
Danke Timo für Deine vielen Infos, sind sehr hilfreich.

Gestern ist meine endlich gekommen: :)

Werde wahrscheinlich ein leichteres Heckfahrwerk verbauen und die zwei hinteren Heckservos raushaun. Ein etwas stärkeres kommt weiter vorne in den Rumpf, damit ich ohne Bleizugabe auf den Schwerpunkt komme. Anlekungen werden durch Kohle ersetzt.

Ziel wäre ein Abfluggewicht von unter 2100g mit meinem Roxxy und 3000mah 4s zu erreichen.

Jetzt ist aber erstmal warten auf Weihnachten angesagt, soll nämlich mein Weihnachtsgeschenk werden.

Gruß

Sascha

eagle51
26.10.2010, 16:17
he, ich habe jetzt ne original APC-e in 14*7 drauf. Nach 10min habe ich etwa 3500mah verbraucht. Und antrieb wie gesagt nur lau warm.

Hi Timo,

also wenn ich meinen (mitgelieferten) Prop mit 14x7 benutze, zeigt mein "What´s up" 85A bei Vollgas. Das ist ja für den Motor nichts und der Regler ist meines Wissens auch nur mit 60A angegeben. Akku ist ein Turnigy 4S3300.
Muss mal nach einer kleineren Schraube suchen.

happy landings - Gerhard

Joe Matejka
26.10.2010, 17:13
Habe Meine grad eingeflogen. SP 330mm, Akku 4s3000er 40 C un ca 50 Gr Blei auf den Akku geklebt.
Hat echt erstaunlich Power und geht senkrecht. Gewicht 2140Gr.
Mein Logger sagt max. 78 Amp 1114 Watt.
Ich gehe davon aus, dass der Motor das nicht lange mitmacht.
Er riecht schon nach Strom.
Ihr fangt ja auch schon das Tuning an.
Das Seiteruderservo ist mE. zu schwach. Schafft im Messer ca. 1/3 des Weges.
Allerdings habe ich im Moment wichtigere Projekte als die Yak rundzuerneuern.
Wenn ich alle Ideen umsetze dann müsste ich nochmal ca. 90 € ansetzen. :rolleyes::rolleyes:

Gruss Joe

546683

Aber sieht erstaunlich gut aus in der Herbstsonne
546686
546687

eagle51
26.10.2010, 17:25
Mein Logger sagt max. 78 Amp 1114 Watt.
Ich gehe davon aus, dass der Motor das nicht lange mitmacht.
Er riecht schon nach Strom.

Ja Joe, da habe ich auch so meine Bedenken. Wenn der Link im 37.Artikel in diesem Thread stimmt (http://www.himodel.com/electric/850KV_Outrunner_Brushless_Motor_Type_3720-01A.html), dann ist der Motor für max. (60sec) Strom von 31A ausgelegt. Bei mir wurden über 80A angezeigt. Deswegen rauchen die wohl auch so schnell ab mit der mitgelieferten Luftschraube.

Gruß Gerhard

polotuner54
26.10.2010, 20:04
Hallo
komisch, also bei mir waren es mit der original Latte (aber nicht mehr neue akkus) 55A, mit den neuen Turnigy habe ich noch nicht gemessen, damit geht sie auf alle fälle besser, aber wie geschrieben ist mein Motor immer nur Lau warm und da habe ich wirklich keine bedänken.
Habe heute wieder zwei akkus durch gejagt, also habe jetzt mehr als 10 Flüge a`10min und null Probleme.

Nur leider ist mir heute die eine Servo Abdeckung weckgeflogen, misst:mad:
Habe sie im Dunkeln auch nicht mehr gefunden.

Stingray77
27.10.2010, 10:47
Stimmt bei Euch der voreingestellte Motorsturz bzw. Seitenzug?

Micky
07.11.2010, 09:42
Hallo

Hört sich ja alles Gut an was Ihr da über Diesem Flieger schreibt.
Habe vor mir auch eine zu Kaufen. Ist die Im Deutschen Lager vorrätig.
Wie bekommt man das heraus.

Gruß Erich

Kruemel1m
07.11.2010, 09:49
Hallo

Hört sich ja alles Gut an was Ihr da über Diesem Flieger schreibt.
Habe vor mir auch eine zu Kaufen. Ist die Im Deutschen Lager vorrätig.
Wie bekommt man das heraus.

Gruß Erich

Look!
http://www.hobbycity.com/hobbycity/store/uh_viewItem.asp?idProduct=14343

Steht in Klammern DE Warehouse hinter. und es sind auch welche vorrätig!

Grüße Krümel

easy82
07.11.2010, 19:07
Hi leute, prüft mal bei euch die 4 Motorschrauben.

Mein Freund hat beim Erstflug seinen Motor verloren.

Es gibt auch ein Video davon.

eagle51
07.11.2010, 19:47
Mein Freund hat beim Erstflug seinen Motor verloren.


Das Überprüfen gehört zur "good airmanship"! Ich wundere mich immer wieder, wenn ich lese, dass Motoren wegfliegen, oder beim Heli die Köpfe sich zerlegen. Das fällt schon fast unter grobe Fahrlässigkeit.
Es ist immer ein "muss", die zusammengeschraubten Teile zu überprüfen!

Gruß Gerhard

Micky
08.11.2010, 15:36
Habe mir Gestern auch eine Bestellt. Mal schauen wie lange die Lieferzeit ist,sie soll ja in HH Vorätig sein. Hofe ich habe alles Richtig gemacht mein Englich ist grausam.
Wenn ich sie Habe werde ich euch noch mal belästigen,wegen Schwerpungt ,Ruderausschläge usw.... Ich hoffe das ich geholfen werde.

Gruß Erich

PS. Wie kann man sehen ob sie Versendet worden ist ?

Micky
10.11.2010, 06:05
Hallo

Meine Yak wurde Gestern von Hamburg Versendet.Wenn sie bei mir ankommt,
müßte ich mal Eure Hilfe in Anspruch nehmen. Ist das OK.

Gruß Erich

Micky
10.11.2010, 16:50
Hallo.
Meine ist Heute angekommen. War sehr Zufrieden.Nur der Motor Ist meines Erachtens nit Ordnundsgerecht Montiert.
Er zeigt nach oben. Kann mir einer sagen Motorsturz un Seitenzug.

Mit welchem Kleber habt ihr geklebt?

Gruß Erich

Micky
11.11.2010, 11:50
Kann mir denn Niemand Angaben zu denn Fragen geben?

Brauch Hilfe

Gruß Erich

ChanZerv
11.11.2010, 11:54
Moin,
als Kleber habe ich normalen 5min Epoxy genommen. motor sturz und zug weiß ich nicht, da ich noch auf meinen neuen Motor warte..
Gruß Leo

Micky
11.11.2010, 12:04
Hallo Leo

Wenn ich den Motor Mittig Motorhaube Ausrichte ist das OK.

Brauche auch noch Angaben Ruderausschläge.

Gruß Erich

ChanZerv
11.11.2010, 12:17
Ruderausschläge haben ich die mechanisch größt möglichen genommen. Je nach dem was du sonst so fliegst kann man natürlich auch erstmal begrenzen ;)

Micky
11.11.2010, 12:23
Und den Motor Mittig Motorhaube ist das OK
Schwerpunkt?
Gruß Erich

kormy
11.11.2010, 19:26
Hallo,irgedwie scheint polotuner54 einen SUPER Motor erwischt
zuhaben kommen mit den Originalen Bauteilen nicht an diese
Werte Prop 14X7 Akku 4S 3700 Strom 92A Motor raucht nach
ca 10 Sec. haben 2Modelle und beide machen den selben Strom.
Da zum Regler keine Programmier möglichkeit mitgeliefert wird
Bitte unter Throtlesstore giebt es eine PDF Datei steht zwar 70A
aber es ist die die man braucht.
http://www.throttlestore.com/

polotuner54
11.11.2010, 20:22
Das ist wirklich komisch, ich habe wirklich null probleme, und er wird wie gesagt nur lau warm.

Die Woche kam mein 5045 Motor, bin ernsthaft am überlegen ob ich ihn überhaupt einbauen soll, den sie fliegt ja:D

Aber wenn ich Zeit habe werde ich ihn mal vermessen, was er bringt der 5045.

Micky
11.11.2010, 20:41
Hallo polotuner54.

Kannst du mir was zum Motorsturz sagen mein Motor zeigt nach oben.
Wenn ich ihn Mittig Motorhaube Ausrichte ist das OK.

Gruß Erich

polotuner54
11.11.2010, 20:54
Nach oben ist nicht normal, also ich habe ihn so wie er kam, und ist zimlich mittig in der Haube, wobei die ja auch wackelt.
Aber wenn ich so drüber schaue würde ich sagen ist es gerade oder einen hauch nach unten.

Aber nim dir doch einfach mal eine ED waage, stelle ihn mit 0° auf den tisch und lege eine Mini wasserwaage auf den Motor, dann weist du es genau:rolleyes:

eagle51
11.11.2010, 20:57
geht mir auch so wie "kormy"
mein Motor zog an der mitgelieferten Latte (14x7) über 80A. Da er nur für ca 30 ausgelegt ist, habe ich die 10sec. nicht abgewartet, sonst wäre er wohl auch hinüber.

kormy
12.11.2010, 12:37
Hallo Erich,keinen Sec. Kleber verwenden das Modell
löst sich an der Klebefläche auf.

Hans

Micky
12.11.2010, 17:01
Hallo zusammen.

Danke für die Infos . Brauche aber wenn ich mit dem Bau begonnen habe noch mehr Infos.

Bis Dahin

Gruß Erich

kugelblitz
12.11.2010, 19:02
Das ist wirklich komisch, ich habe wirklich null probleme, und er wird wie gesagt nur lau warm.

Die Woche kam mein 5045 Motor, bin ernsthaft am überlegen ob ich ihn überhaupt einbauen soll, den sie fliegt ja:D

Aber wenn ich Zeit habe werde ich ihn mal vermessen, was er bringt der 5045.

Hallo Polotuner, kannst du mal ein Foto von deinem Motor einstellen?
vielleicht hast du ja einen andern als wir. Deine angegebenen Werte
sind mit dem Originalmotor niemals zu erreichen.

MfG H.Lange

kormy
12.11.2010, 21:37
Hallo Erich ,noch ein Tip Das Seitenruder wird mit 2 Imbusschrauben
am Rumpf angebracht,die vordere Schraube hatt zum Rumpf kein
gegendruck du drehst die Schraube mit der U-Scheibe durch den Rumpf,
Habe dafür ein 2mm Brettchen in den Rumpf eingeklebt und hochkannt
L+R Leisten auf das Brett das es die Form eines U ergiebt,so kann sich
die Schraube nicht mehr durch den Rumpf ziehen.

Micky
15.11.2010, 22:57
Hallo

hab da noch mal was für Euch. Wen ich keinen reinen Kunstflug Fliege, kann ich dann eine kleinere Luftschraube nehmen?

Gruß Erich

balsawurst
15.11.2010, 22:58
Hallo ,
hab nun auch eine Yak .
Motor und Steller aus dem Kasten raus :ca. ns 637 leider lief der Motor nicht so schön rund und wo ich den ausgebaut hab wollte ich nur mal die Magnete (14)zählen;-) nun hab ich doch eine neue Wicklung draufgemacht.
Statorgröße :3020 top! Orginalwicklung 7turn 11x0,25+ im Dreieck,
Magente mit Zinkmantel aber schön stark und gut und gerade eingeklebt.

polotuner54
16.11.2010, 16:06
Hallo
hier mal ein Bild meines Motors.
Habe jetzt am Sa. meinen Motor gegen der bestellten 5045/720 getaucht, und dann am So. geflogen, als mit der 14x7 zieht der 39A nur leistung ist schwächer, daher bin ich dann auf ne 14x10 und dann auf ne 15x8. Da wird es dann aber mit der bodenfreiheit sehr knapp. Leistung ist dann nur gering mehr als mit dem Originalen, und die Flugzeit nur noch 6min, also mehr Strom verbrauch.
Daher werde ich jetzt wieder den Originalen einbauen:)

gruß Timo

eagle51
16.11.2010, 16:57
Hi Timo - so sieht meine Motor/Reglereinheit auch aus. Nur flossen da bei "Vollgas" über 80A. Flugzeit kann man dann ja ausrechnen - nur kann man die nie erreichen, weil nach kurzer Zeit der Motor abraucht.

Berichte mal weiter.

Gruß Gerhard

wolfhag
16.11.2010, 17:06
Habe eine der Yak´s 54 mit einem Aeolian 600 u/v 305 g ausgerüstet.
Mit 15x8 zieht er um knapp 50 A. Fliegen tue ich dieses Modell mit 5000
mAh 4s Lipo. Reicht für 9-10 min. Flugzeit und ist doch deutlich agiler als die serien Ausrüstung. Servos wurden ebnefalls gewechselt gegen genauer rückstellende Exemplare.

Gruß Hilmar

polotuner54
16.11.2010, 17:25
Naja, die kann dann ja auch nicht besser als meine gehen, den mit nur 600U/V liegt der ja noch weit unter meinem bei gleicher Latte;)
Und sie ging am WE, nicht grenzenlos senkrech!
Verstehe ich auch nicht, dachte eigentlich das die mit dem neuen Motor geht wie bescheuert, die 5055 Motoren fliege ich mehrfach in Seglern, aber bei 5S, und da bringen die ca. 4,5kg Schub.

aber egal, habe gerade wieder den originalen eingebaut.

Aber mal ne andere Frage, weiss jemand eventuell wo man für die Yak ein gescheites CFK Fahrwerk herbekommt??? das Draht ding ist ja voll der Müll, lande schon extra sanft, nur nach jeden zweiten flug muss man das ding neu biegen:(:mad:

easy82
16.11.2010, 18:29
wenn Fahrwerk dann hier.


http://www.khk-flugmodelle.de


aber ob sich das lohnt für die Gurke?

polotuner54
16.11.2010, 18:54
KHK ist zu teuer, und weiß garnicht ob die Kohle Fahrwerke machen.

Meint ihr das könnte passen??
http://www.hobbycity.com/hobbycity/store/uh_viewItem.asp?idProduct=6207

kormy
16.11.2010, 20:27
Hallo Timo.habe das Fahrwerk nachgemessen du hast
mit dem HK Fahrwerk 2,5 cm weniger Bodenfreiheit
ansonsten passt es.
HK Länge ist 160mm am Modell sind 185mm
Hans

polotuner54
16.11.2010, 20:32
Hallo
das liegt aber daran das es unten nicht so breit ist, höhe richtig gemessen steht unten in den bewertungen wäre 145mm oder so, und das ist mehr oder gleich wie bei mir das fahrwerk jetzt hat.

fg


Hallo Timo.habe das Fahrwerk nachgemessen du hast
mit dem HK Fahrwerk 2,5 cm weniger Bodenfreiheit
ansonsten passt es.
HK Länge ist 160mm am Modell sind 185mm
Hans

kormy
16.11.2010, 20:38
Die Länge ist laut HK 160mm
Höhe: 160mm (die Höhe von der Mitte des Rades an der Unterseite des Rumpfes.)
Breite wie in Bild gezeigt: 30mm
Länge, wie in Bild gezeigt: 185mm

polotuner54
16.11.2010, 20:48
Die Länge ist laut HK 160mm
Höhe: 160mm (die Höhe von der Mitte des Rades an der Unterseite des Rumpfes.)
Breite wie in Bild gezeigt: 30mm
Länge, wie in Bild gezeigt: 185mm


The picture and description for these landing gear is misleading. These gear are VERY swept back - 3 inches/ 75 mm in the nose to tail axis. The true height is NOT 160mm. Real height is 5.75 inches/ 145mm. They measured it 2-dimensionally but this is a 3-d object. I wish they had holes drilled and were one piece instead of two.They are extremely strong, light and stiff. The construction is good but the design is bad. I'm buying different gear.


Hi 160mm wäre ja noch besser, meine hat zur zeit vom Boden bis unterkante modell 120mm:confused:

kormy
16.11.2010, 20:53
Naja wen man sich noch nichtmal auf die
Angaben von HK verlassen kann,selbst bei
160mm beachte bitte noch die Schrägstellung.

Micky
21.11.2010, 14:26
Hallo polotuner 54

Ist das auf dem Foto der Orginal Motor vo HK?

polotuner54
21.11.2010, 16:42
Hallo
ja das ist der Original Motor!!

balsawurst
22.11.2010, 18:01
Hi, mal ein Bild vom wicklungsgeändertem Motor und Weichalukühlplatte.
Dranschrauben kommt später.
Die Delle im Alu ist für die Welle die ca.0,5mm übersteht.

Micky
22.11.2010, 18:17
Hallo

habe heute mal Gemessen wieviel A mein Motor Aufnimt.

78 A .Entweder nehme ich ein kleinere Luftschraube,bin nicht so der Kunstflieger.Oder einen Anderen Motor. Kann mir einer sagen wenn ich einen Anderen Motoe nehme welchen?. Oder welche Luftschraube.

Gruß Erich

kormy
23.11.2010, 15:27
Hallo Micky.habe jetzt eine 13X4 APC drauf Strom immer noch zuhoch,
habe dan den Strom mit dem Sender auf 40 A eingestellt.
Kraft noch immer völlig vorhanden.
Bin mit A.Meter und Drehzahlmesser so verfahren da man sehen und
höhren kann (ablesen am Ampermeter) nach ca 41 A steigt die Drehzahl
nicht mehr sondern nur noch der Strom.
Graupner Sender Knüppel Vollgas Asymetriche Einstellung 15%
Knüppel Leerlauf unten 100%

Hans

Balsabastler1993
23.11.2010, 15:30
Hallo Micky.habe jetzt eine 13X4 APC drauf Strom immer noch zuhoch,
habe dan den Strom mit dem Sender auf 40 A eingestellt.
Kraft noch immer völlig vorhanden.
Bin mit A.Meter und Drehzahlmesser so verfahren da man sehen und
höhren kann (ablesen am Ampermeter) nach ca 41 A steigt die Drehzahl
nicht mehr sondern nur noch der Strom.
Graupner Sender Knüppel Vollgas Asymetriche Einstellung 15%
Knüppel Leerlauf unten 100%

Hans

Hallo, das ist eine gaaanz schlechte idee!!!

Verstehe ich das richtig, dass der regler, wenn du vollgas gibst 85% "aufmacht"? Wenn ja, tu dir selber den gefallen und fliege so nicht, das mag der regler gar nicht!!!


Grüße Heiner

mfc_e_flieger
23.11.2010, 16:37
Hallo Heiner,

super ist es natürlich nicht, allerdings sollte da nicht viel passieren.
Kunstflieger fliegen doch eh die meiste Zeit im Teillastberieb von max 30% - 50%.
Da die Maschinen ja eh fast alle überpowert sind Torquen mit 1/2 Gas :-)

Und ob der Regler nun bei Vollgas 85% Aufmacht oder 100% sollte nicht viel ausmachen, da man ja eh nur selten Vollgas gibt.

Regler und Motor sollten natürlich für Teillastbetrieb ausgelegt sein, davon sollte man bei einem Kunstflieger aber ausgehen.

VG
Gunnar

kormy
23.11.2010, 17:24
Hallo Heiner,bin bei den E.Fliegern neu fliege sonst nur Benziner,
da ich aber unsere E.Flieger auf dem Platz sehe wie sie mit Ihren
Modellen mit 1/4 Gas rumschleichen habe ich mir dabei nichts
gedacht habe auf dieser weise 2 Akkusätze am Boden zum Test
Leergezogen,dabei ist der Regler und der Motor in keine Extreme
Temperatur gekommen,fliegen tu ich auch nicht immer mit VOLLGAS
und muß Gunnar in dieser hinsicht recht geben,aber wie gesagt ich
lasse mich gerne auflären da ich nicht der Elektroflieger bin.
Habe mit meinen anderen Fliegern nicht soviel Ärger wie mit diesem
Bausatz von H.K,bei einem Benziner hast du eben nur den Motor und
da weis man welchen Propeller man draufmacht,bin auch davon ausgegangen
das so ein Fix und Fertig Bausatz nicht soviel Ärger macht,war nur alls
Übergangsflieger gedacht.Garantie von H.K ist auch nichts obwohl die
Foren voll mit Fragen zu Verbrannten Motoren sind,wen ich überlege
ich hätte 179$ für das Teil bezahlt und muß mir jetzt noch Regler und
einen neuen Motor kaufen dan ist das Modell überbezahlt.

polotuner54
23.11.2010, 18:31
Hallo
ich habe bei den Billigen 30A Reglern aus China mit meiner MPX Anlage auch immer ein Problem mit Vollgas, bei 100% weg fangen die immer an dann auszusetzen und ziehen riesige ströme, wenn man dann auf 85% Gas runterprogramiert, hat man immernoch volle Leistung, und er läuft sauber.
In der art habe ich mind. 10 Regler Laufen, auch unter voller Belastung was sie bringen, und noch nie Probleme Gehabt.

Vieleicht bin ich hier ja auch der Einzigste der MPX in der Yak fliegt, und habe daher keine Probleme mit dem Antrieb!!

fg

Balsabastler1993
23.11.2010, 19:12
Oha, da hab ich ja ein Fass losgemacht....

Ich versuche mal möglichst alles zu beantworten...

Ich hb ja nicht gesagt, dass es auf jeden fall schiefgehen wird und auch nicht, dass man nur digital fliegen sollte (tue ich aber trotzdem gerne :D), klar ist man beim kunstflieger oft im teillastbereich, aber der bereich um 80% ist halt besonders kritisch. und wenn man mal länger vollgas gibt ist man genau dort und länger vollgas geben tut man auch irgendwie öfters als länger 85% gas geben (im nornalfall)...

heli-regler laufen oft in diesem hohen teillastbereich, sind halt drauf ausgelegt, deshalb kann das schon gehen. weiterhin hängts auch von der kühlung ab, verschwendeste zwar etw. leistung in form von wärme, aber gut. da sind wir auch wieder beim thema mit dem krams der auf dem regler steht... Leute, das sind RICHTWERTE, warum 2gleiche setups bei 2 gleichen leuten selbst im gleichen flieger mit gleichem flieger nicht gleich laufen (ein regler erhitzt, einer nicht), kann schlichtweg an der kühlung liegen. der regler kann halt bei normaler kühlung bestimmten strom über eine bestimmte dauer verkraften ohne überhitzung. ich kann mir nen 30er-regler kaufen und nen kühli mit lüfter draufsetzen und 40a draufschreiben (wird auch z.t. so praktiziert) und der wert ist rein technisch noch nicht mal gelogen, er kanns ja wirklich, ob nun der gleiche krmas drin steckt oder nicht ist ja völlig wurscht!


@polotuner: da schmeißt du stromaufnahme und regelverhalten durcheinander! du machst es in dem fall aus einem ganz anderen grund mit der begrenzung... so als tipp:stell die funke mal auf normal ein und lerne den gasweg neu ein, dann sollte das eig richtig laufen... oder deine funke hat einen weg, bei 10reglern stimmt da was nicht!


@kormi: musst es halt so sehen: der hk-motor war günstig, da musste halt etw. tüfteln dann hast du ein gutes setup und der läuft gut... beim verbrenner musstest du doch bestimmt auch die kerze an den prop anpassen oder irgendwie sowas (da bin ich allerdings auch kein fachmann)... kannst ja auch nen plettenberg, lehner usw. einbauen, kaufst dir ein komplettes antriebsset, dass aus der schachtel läuft und getestet worden ist, das bezahlst du halt mit. billig fliegen wollen verlangt halt ein paar kenntnisse, eig ist der elo-krams ganz einfach :D

Grüße Heiner

kormy
23.11.2010, 20:40
Nein Heiner,nichts losgemacht dafür ist das Forum damit wier uns
austauschen und der eine vom andern lernt bloss meine meinung
ist immer noch das ein Modell was von einem Herrsteller kompl.
angeboten wierd auch zu funktionieren hatt und nicht die Motore
Massenhaft sterben,ich habe mein Modell aufgebaut Stromzange
dran und dan Laufenlassen 92A Motor hatt Rauchzeichen gegeben
läuft aber noch und nicht jeder hatt auch eine Stromzange daheim
allso läuft der Motor bis zum Bitterem Ende und H.K steckt den Kopf
in den Sand,wen ich jetzt nochmal einen Antriebssatz kaufe verteuert
sich das ganze nochmal um mind. 120€

Hans

Balsabastler1993
24.11.2010, 15:38
Hallo, stimmt, erwarten darf man das eig schon, dass das funktioniert bei einem komplettset, aber das ist halt modellbau und auch ein komplett fertig angebotenes modell darf man nicht mit einem handy gleichsetzen, dass man aus der packung nimmt und anfangen kann... auch völlig korrekt, dass nicht jeder eine stromzange hat, aber in den bereichen, wo wir uns im modellbau bewegen wollen wir immer alles perfekt haben und dzu muss man anpassen, fliegen wird er ja schon so und der strom wird wahrsch. im flug auch etwas zurückgehen. deshalb kauf ich halt keine kompletsets. ich kauf mir ein modell und dann dazu den antrieb, der das leistet, was ich gerne haben möchte und dabei verlasse ich mich auf werte, die von privatleuten/modellbauern gemacht wurden und nicht solchen, die zur verkaufsföderung dienen, diese rumlügerei bei werten ist vor allem bei dem krams, der von den chinesen kommt halt so eine art trend.

wenn er kurz geraucht hat muss das nicht unbedingt was heißen, das kann alles mögliche gewesen sein, verschmortes iso-material etc.
wenn du einen neuen antrieb brauchst, dann stempel es als lehrgeld ab, ist halt leider manchmal so...:cry:;)

Grüße Heiner

Micky
24.11.2010, 17:20
Hallo

Naja es ist halt so wenn man einen Flieger in China kauft.Wenn man was Besseres haben will muß man auch nicht nur 139 Euro Ausgeben.

Aber jatzt zu dem Thema Motor un Amperaufnahme.
Habe eine 12*6 Luftschraube Montiert, Motor hat noch genug Zug,und bei Vollgas 46 Amper. Damit versuch ich mal zu Fliegen.

Gruß Erich

kormy
24.11.2010, 21:22
Hallo Erich,schau mal unter Post 52 31,6A 60s
kann dan nicht lange halten mit 46A

Hans

Micky
24.11.2010, 22:16
Hallo Hans.

Danke für die Info. Was würdes du denn jetzt machen?

Neuer Motor und Regler oder noch eine kleinere Luftschraube.

Gruß Erich

kormy
25.11.2010, 17:31
Erich ,man sollte eventuell mal den 14X7 Prop.mit einem
3S Akku testen habe leider keinen Akku,aber villeicht jemand
anderes der den Strom und die Zugkrafte einstellen kann,
müsste im Strom ganz unten sein:

Hans

kormy
25.12.2010, 12:03
Hallo HK Flieger,keiner neue erkenntnise oder verbesserungsvorschläge.

lucaspapa
25.12.2010, 13:06
Hi,
inzwischen ist der Flieger ja auch leer zu bekommen, da konnte ic nicht nein sagen.
Ist die von Staufi vorgeschlagene Motoriesierung Sinnvoll ?
( AL 4260)

Micky
26.12.2010, 17:52
Hallo

Bin noch am Basteln an dem Flieger. Weiß noch nicht wie ich den Akku Befestige? Schwerpunktangabe brauch ich auch noch.Sobald das Wetter sich Geändert hat Versuche ich den Erstflug.

Schöne Rest Weihnachten.

Gruß Erich

kormy
26.12.2010, 20:07
Hallo Lucaspapa,Motor scheint von der Leistung o.k. zu sein aber mit welchen
Akku möchtest du das Modell fliegen Motor ist um 110 gr schwerer hatt nur
600 Kv und von der Bauform länger wie der Originale,der nichts taugt.
Aber der Motor ist bestimmt sinnvoller wie der eingebaute.
Hy Erich,wie lange baust du noch an deinem Modell hast du eventuell etwas neues
zum Antrieb?? Ich drehe mich momentan auch auf der stelle und komme nicht weiter.
Wollte das Thema aufleben lassen villeicht hatt jemand etwas neues was man
verwenden kann.

Hans

lucaspapa
26.12.2010, 20:56
Hi,
für den Motor dann wohl nen 6S 3700 .......ich hab das Modell leer, also keine Probleme damit bezahlte Komponenten austauschen zu müssen. Mir erscheint das halt oversized, das mag aber auch daran liegen das ich kein 3d Gehampel kann und noch immer die Auffassung vertrete das leicht besser geht ...... ich muss mich da nochmal mit dem dc auseinandersetzen.

Marco

Airport
26.12.2010, 21:30
hätte auch gern einen aber der preis von 99,- dollar war ja leider.
jetzt kostet sie ja fast das doppelte.
würdet ihr sie trotzdem empfehlen so für´n winter zum üben ?

lucaspapa
26.12.2010, 22:25
Hi,
wenn Du die Komponenten vielleicht hast gibts die bei staufi derzeit für 79 € leer

kormy
27.12.2010, 14:09
Hallo David,ich würde das Modell nicht empfehlen weil der Antrieb des
Modells nichts taugt dan lieber ein Leermodell kaufen das ich sich mit guten
komponenten aufbauen lassen würde,wohlgemerkt bei einem Preis den
HK heute verlangt.

Hans

Picojet1
29.12.2010, 20:37
Hallo,

habe den Flieger auch vor kurzem bekommen.
Die Teile in meinem Baukasten machen alle einen ordentlichen Eindruck.

Dem Baukasten liegt ein langes Kohlerohr bei, welches als Flächensteckung gedacht ist.

Leider ist es für die vorderen Löcher zu lang, und wenn ich es teile für die vordere und hintere Führung wird es glaube ich viel zu kurz.
Stehe da etwas auf dem Schlauch.

Wie habt ihr das gelöst?

ChanZerv
29.12.2010, 21:17
Moin,

ich musste meins um etwa 30mm kürzen

groß Leo

kormy
30.12.2010, 15:56
Einfach durch drehen jeweils 1,5 cm in die Flächen drehen.

Stingray77
05.01.2011, 10:38
Habe meine über die Feiertage fertig bekommen :). Vom Abfluggewicht bin ich echt positiv überrascht, bin auf ca. 2 kg mit ein paar Modifikationen gekommen.

Folgende Modifikationen habe ich bei meiner Yak gemacht:

- umgerüstet auf nur ein stärkeres Höhenruder Servo welches ich weiter nach vorne in den Rumpf gebracht habe.
- beim Heck habe ich die komplette Verschraubung rausgeschmissen und alles mit Pu und Epoxi verklebt
- leichteres Heckfahrwerk (ca. 15g weniger)
- Servoverlängerungen zum Heck mit Lackdraht
- Motor gegen einen vorhandenen Roxxy 4250/07 ausgetauscht (Mehrgewicht mit Propaufnahme ca. 70g) => Motor paßt von der Bohrung ohne Modifikationen.
- das Mehrgewicht vom Motor habe ich durch einen leichteren Mantis Regler fast wieder rein geholt.
- 15x8er Turnigy ultra leicht Holz Luftschraube
- MPX Steckverbindungen für Querruderservos
- Pilot habe ich weg gelassen

Als Akkus verwende ich 4S mit 3000mah.

Schwerpunkt liegt jetzt bei 310 mm ausgehend von der Vorderkante Motorhaube und somit genau in der Mitte was laut Anleitung empfohlen wurde. Auf Wunsch kann ich gerne ein paar Fotos reinstellen von meinen Mods.

Bis zum Erstflug wird es wohl noch eine Zeit dauern

Gruß

Stingray

ChanZerv
05.01.2011, 12:19
Moin,

Meine Yak ist gestern das erste mal mit neuem Antriebsset geflogen
Motor: Turnigy AerodriveXp SK Series 42-60 500Kv (http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=7871)
Regler: Turnigy 80A
das ganze an einer 15x6 Holzlatte bei 6S geht schon recht ordentlich und der Motor bleibt kühl
Torquen geht ganz gut, Messerflug auch, aber als ich eine gerissene Rolle versucht hab dachte ich der Flieger fällt gleich auseinander, die Geräusche sind schon komisch :D
Aber letztendlich hält alles doch ganz gut zusammen und für den Preis fliegt sie echt gut, mehr als die 99$ + neuen Motor hätte ich aber auch keinen Fall ausgegeben, dann lieber was anständiges aus Holz :D

Gruß Leo

Stingray77
05.01.2011, 13:41
Hi Leo,

das mit dem Preis sehe ich genauso wie Du. Bei einem höheren Preis müßten auch die Komponenten hochwertiger sein.

Passen bei Dir Seitenzug und Sturz, der ist orginal ja so gut wie nicht vorhanden?

Wo liegt bei Deiner jetzt der Schwerpunkt?

Gruß

Sascha

ChanZerv
05.01.2011, 14:49
Hi Sascha,

Der Schwerpunkt von meiner Yak liegt bei 124mm gemessen von der Flächenvorderkante, man könnte ihn sicherlich noch etwas besser setzen aber es passt schon ganz gut und fliegt schön geradeaus.
Seitenzug und Sturz habe ich noch nicht erflogen, ich bin nur einen Akku geflogen, so wie Zug und Sturz vorgegeben sind. So kann man zwar fliegen, aber sauber ist anders :D
Die Haubenbefestigung sollte man dringend überarbeiten, die Magneten können die Haube nichtmal bei normalen Flugmanövern halten, somit bin ich die zweite hälfte des Akkus ohne Haube geflogen ;)
Auch die Akkubefestigung bedarf einiger Überarbeitung, sonst können die Akkus vorne gegen die Schrauben des Motors rutschen (bei mir sogar gegen die herausstehende Welle). Hier habe ich einfach vorne ein Brettchen eingeklebt.

Gruß Leo

Stingray77
05.01.2011, 18:46
Hi Leo,

danke für die Tipps, einen zusätzlichen stärkeren Magnet habe ich schon rein geklebt, habe ich ganz vergessen zu erwähnen. Das mit der Welle ist bei mir das gleiche, habe es mit einem Stück Styrodur gelöst welches ich vor den Akku geklebt habe.

Werde für den Erstflug wohl zwei Beilagscheiben oben rechts und eine unten links verbauen, das dürfte ganz gut passen.

Gruß

Sascha

kormy
06.01.2011, 18:09
Hallo Sascha,hast du mal den Strom von deinem Motor mit dem Riesen Prop 15X8 gemessen,bin noch immer auf der suche
nach einem Guten Motor habe die Daten deines Motors nachgesehen Strom 42 A für 5 min 57 A für 60 sec
Propeller vorschlag des Herstellers 13X6,5 möchte mein Modell mit 4S fliegen bei Prop.mit 14X7 passender Motor zu schwer.
Bei deinen Werten wen der Stom o.k.wäre es der Ideale Motor für den Flieger

polotuner54
06.01.2011, 19:20
Ich hatte mich heute gefreut das ich der Yak endlich das HK Carbon Fahrwerk verpassen kann, aber am Ar...., jetzt haben die das 120er anstatt dem bestellten 160er geliefert:mad:

Bleibt mir woll nur noch mal eines zu bestellen, wenn es wieder lieferbar ist.:(
Das 120er hat aber eine wirklich sehr schöne verarbeitung ;)

:mad::cry::mad::cry::mad:

Stingray77
06.01.2011, 22:16
Hi Kormy,

Strom habe ich letztes Jahr mal gemessen waren mit vollen 4s Akkus gut 60A, wenn ich mich recht erinnere. Hatte Ihn mit dem gleichen Setup in einer etwa gleich schweren SU verbaut (knappe 2 kg). Bei warmen Temperaturen wird der Motor aber gut warm, zu lange Vollgas sollte man nicht geben, und keine APC 15x8 verwenden die zieht zu viel Strom. Bei 3/4 Gas ist es ganz flott senkrecht gegangen. Flugzeiten waren bei gemischter Flugweise, dynamisch und 3D etwa 8-9 min. Bei der Yak verzichte ich extra auf einen großen Spinner damit der Motor besser gekühlt wird.

Bei der Su habe ich Ihn dann aber gegen einen Pro Tronik 2830 mit 660kv getauscht der geht mit gleicher Latte noch etwas besser, bei Vollgas zieht der zwar noch etwas mehr, aber Flugzeiten sind in etwa die gleichen und der Motor bleibt etwas kühler. Vorallem beim beschleunigen aus dem Hover merkt mann den Unterschied.

Gruß

Sascha

longgimli
16.01.2011, 23:18
Halo Leute,

Ich fliege eine, ein Bild brauch ich euch ja nicht zu zeigen, ihr kennt das Modell ja selbst *smile*

Ich hab da mal eine Frage an euch, durch ein kleine Flugmissgeschick, hab ich mir BEC und oder Motor zerstört, nicht durchgeraucht sondern Physisch zerstört.

Möchte einer von euch, die bereits ein anderes BEC und Motor verwenden, mir den Originalen BEC und Motor verkaufen, natürlich nur, wenn mit dem Motor&BEC nicht schon bereits Tests gemacht worden sind, so dass er kurz vor dem Abrauche war.

Schreibt mir ne PN oder Email

Grüße LG

Und euch noch weiterhin viel Spass mit der Yak

Micky
22.01.2011, 15:17
Hallo

Habe heute mal den Erstflug Versucht. Hat zwar einigermaßen geklapt , aber mit dem Schwerpunkt stimmt etwas nicht. Kann mir einer der schon Öfter mit der Yak Geflogen ist den Schwerpunkt sagen.

Gruß Erich

Micky
25.02.2011, 17:58
Hallo

Gibt es was NEUES vom Flieger.

Kann mir einer sagen welchen Motor ich Nehmen soll ,meiner Riecht Schonnnnnnn.

Gruß Erich

Micky
27.02.2011, 12:50
Hallo

Ist denn keiner mehr Da der eine der diesen Flieger Fliegt???
Wenn Ja Bitte um Angaben Zu Euren Motoren.
Gruß Erich

easy82
27.02.2011, 15:41
Mein Freund benutzt Hacker A50-16S. An 6S

kormy
03.04.2011, 13:26
Möcht das Thema nochmal aufnehmen und Micky rechtgeben nach 2 Flugversuchen und
Schwerpunkt einstellungen bin ich der Meinung das dieses Modell der grösste Sch....
ist soviel Blei kann man ja garnicht reinpacken um den Schwerpunkt in vernünftigen
zustand zu haben,schreibt doch mal etwas zu euerem Schwerpunkt.

Gruß Hans

Quax83
03.04.2011, 14:30
Möcht das Thema nochmal aufnehmen und Micky rechtgeben nach 2 Flugversuchen und
Schwerpunkt einstellungen bin ich der Meinung das dieses Modell der grösste Sch....
ist soviel Blei kann man ja garnicht reinpacken um den Schwerpunkt in vernünftigen
zustand zu haben,schreibt doch mal etwas zu euerem Schwerpunkt.

Gruß Hans

Hi Leute,

....den Schwerpunkt bei 328mm, plus 50g Blei in die Motorhaube geklebt.
So flog die bei mir mit Originalsetup (an 3s 5800 mit 14x7 Prop) echt super.
Das Modell mach richtig spaß! Wüsste nicht warum es der grösste Sch...sein soll???
Habe jetzt einen 50/55 E-Power drin, auch an 3s mit 14x7, da der Originalmotor ja bekanntlich zu schwach ist für die Yak.
Jetzt geht die Senkrecht ohne Ende, Hovern usw. ist auch kein Problem....dynamischer Kunstflug geht gut, für wilde Aktionen sollte die Yak verstärkt werden.
Es ist eine Spaßkiste für kleines Geld.

Ben

kormy
03.04.2011, 15:26
Hallo Ben,fliege das Modell schon mit einem schwereren E-Max Motor 2826
mit 4S bleizugabe gestern 100gr Modell ist immer noch STARK Schwanzlastig
bei den Wind gestern kaum zu fliegen,das Blei habe ich an den Motorträger
geklebt weil ich der Haltbarkeit der Motorhaube nicht traue (ist nur Styropor).
Vorgestern hatten wier am Platz eine HK Yak mit Smoker ist in der Luft verbrannt.

Hans

eagle51
03.04.2011, 15:31
Hi Leute,

Es ist eine Spaßkiste für kleines Geld.

Ben

Hi Ben, sehe ich auch so. Macht richtig viel Spaß. Bei mir mit 4S.
Kunstflug geht einwandfrei.
Ich habe sie damals gekauft, als sie für die Dauer von12 Std. für ca. 70 EURO im Hamburger Warehouse zu bekommen war. Auf der Messe in Karlsruhe lag sie über 200!!

Gruß Gerhard

Quax83
03.04.2011, 15:42
hmmm, das ist interessant.
Ich habe folgenden Motor verbaut:

http://www.giantcod.co.uk/epower-bl352604-860kv-outrunner-brushless-motor-p-403794.html

Musste den Akku etwas nach hinten schieben, damit ich mit dem Schwerpunkt wieder hinkomme. Der Motor wird nach 8min Fliegen nicht mal richtig warm.
Wir hatten es gestern auch Windig und das Starten mit dem Wind im Rücken war sogar problemlos ;)
Ich kann mich echt nicht beklagen über die Yak...

Gruß
Ben

kormy
03.04.2011, 20:43
Hi Ben,habe nach deiner Antwort meinen Flieger Kumpel angerufen er hatt die gleiche
Ausstattung wie meine Yak hatt sein Modell dan so wie du geschrieben hast das Blei
in die Motorhaube geklebt sage und schreibe es sind mit Haube jetzt 350 gr.
Kollege ist zum Platz gefahren erst jetzt fliegt das Modell vernünftig,aber wie lange wie
lange soll die Motorhaube mit dem Ballast den halten?

Hans

Habe den den Motor den du verbaut hast angsehen er hatt ja auch 80gr mehr
gewicht wie der E-Max Motor

Nice
03.04.2011, 20:55
Vorgestern hatten wier am Platz eine HK Yak mit Smoker ist in der Luft verbrannt.

Hans

Hi,
wie kann das den passieren?

350Gramm totes Gewicht? das ist doch voll fürn A....
Sorry aber das ist wirklich nicht passable für so ein Modell.

Micky
03.04.2011, 21:04
Hallo.

Na Endlich ist die Yak wieder Erwacht!!!!!! Habe am Freitag meinen Motor Turnigy SK 42-50 beim Zoll Abgeholt. Werde Ihn Kommende Woche Montieren ,und berichten .

Gruß Erich

Quax83
03.04.2011, 21:37
...aber wie lange wie lange soll die Motorhaube mit dem Ballast den halten?

Hans


...ich würde beobachten, ob die Löcher von der Haubenbefestigung durch das Gewicht größer werden. Wenn ja, würde ich da dünne Holzplättchen weiß lackieren und aufkleben(am besten bündig versenken). Eigentlich sitzt die Haube gut drauf, dass nichts groß passieren dürfte. Das EPO ist schon ziemlich stabil.

Was für einen Akku fliegt er denn?
Vielleicht kann man einen Teil vom Blei durch einen größeren Akku ersetzen. Dadurch wird die Kiste nicht leichter, aber man hat mehr Flugzeit...

Gruß
Ben

kormy
03.04.2011, 21:53
Kein EPO ganz normales Styropr,lässt sich mit Sekundenkleber
nicht kleben,löst sich damit beim kleben auf.

Unsere Akkus Rhino 4S 3700 gewicht 4o6 gramm

Quax83
03.04.2011, 22:15
Ich denke so ganz normales Styropor ist das nicht. Es ist stabiler und bricht nicht so schnell.
Ich baue für den Aircombat Modelle aus Styropor, habe da schon verschiedenste Sorten ausprobiert. Sekundenkleber geht meines Wissens nur bei Elapor/Epp.

Ich würd dann wirklich einen Teil vom Blei durch mehr Akku ersetzen.

Gruß
Ben

rtf
14.04.2011, 22:59
Eine Frage - ist diese YAK 54 vergleichbar mit der e-Flite Carbon-Z YAK54 weil dann hab ich zuviel Geld ausgegeben... Bitte Danke für die Antwort :)

Micky
23.04.2011, 21:20
Hallo

Habe heute meine Yak das Erstemal mit dem neuen Motor und Orginalen Prob geflogen.

Ich muß sagen einfach nur KLASSE .

Warum erst Heute (Krankheit )

Gruß Erich

Micky
24.04.2011, 10:41
Hallo

ich noch mal. Habe vergessen zu erwähnen welchen Motor ich habe.

Motor ist ein Turnigy SK42-50 650Kv von HK alles andere ist geblieben.

Fliegt einfach KLASSE.

Gruß Erich

Quax83
24.04.2011, 17:54
Hi Erich,

das ist ja super!
Mit dem richtigen Setup mach die Yak halt richtig Spaß:D

Ich werde mich wohl von meiner YAK trennen, da ich mittlerweile ein kleines Platzproblem habe...:cry:

Gruß
Ben

Joe Matejka
25.04.2011, 07:37
Hi Yak Freunde und Hasser :-)

Ich fiege meine inzwischen mit diesem Motor
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=2098
und diesem Propeller
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=9358
an 4S3000. Stromaufnahme ca 65 Amp. max.
Power ist ok, Das ganze superleise und mit richtig gutem Wirkungsgrad. Ca. 7 Min 2000mAh.
Die Kiste hat also echt Potential. Die Schwachpunkte sind nach wie vor das Fahrwerk und eben
die Servos in der Rückstellgenauigkeit. Ich habe das Gefühl, dass auf Höhe immer ein
Rest des vorigen Ausschlags bleibt. Vom Seitenruder nicht zu sprechen. Das Servo ist hier überfordert und / oder die Anlenkung zu weich um einen gescheiten Messerflug zu machen.

Hat denn inzwischen jemand eine brauchbare, preislich angemessene Lösung für das Fahrwerk ?
Mit dem grossen Propeller muss ich nach jeder noch so weichen Landung nachbiegen :(:(
@ Timo das HK 160er inzwischen bekommen ?

Gruss Joe

polotuner54
25.04.2011, 11:57
Hallo
nein ich habe noch kein Anderes drunter, das 160er war ja ewig nicht lieferbar,
hatte aber auch bei einem Deutschen händler eines gefunden, glaube bei engel wo auch die CFK Prop herkommen.
Aber ich bin diesjahr noch nicht wirklich viel mit geflogen, original Motor ist noch drin:p

Mit der Rückstellung der servos im Schwanz habe ich auch probleme, vorallen auch mit dem SLW, muss ich mal schauen wenn ich mal wieder lust dazu habe und sie dann noch habe überhaupt, was man da günstiges einbauen kann:D

Denn 4260 habe ich auch in meiner G-109, bei 4S geht da sehr gut die Metts 15x8 Holz!! Die bringt sehr viel Schub, die Turnigy hatte ich auch getestet, aber die ist Müll, macht nur krach und kein schub!!! Meiner Meinung nach!!
http://shop.lindinger.at/product_info.php?cPath=1084_1473_1127&products_id=65552

peterpu
06.06.2011, 09:38
Hallo, ich hatte gestern auch den Erstflug mit meiner Yak.
Aufgebaut hab ich sie mit Originalkomponenten und 4S/4000-er Akku. Gewicht liegt bei 2220 Gramm ohne Pilot.

Der Erstflug verlief zunächst unspektakulär, Schwerpunkt passte soweit (er liegt geschätzt bei einem Drittel hinter der Flügelvorderkante, das mess ich noch, wenn sie richtig eingeflogen ist).

Obwohl ich aus den Foren vorgewarnt war, habe ich mich bei der Haube auf die 2 Magnete verlassen. Das war falsch, bei der ersten langsamen Rolle hat sie sich verabschiedet. Das wäre nicht weiter schlimm gewesen, aber beim davonfliegen hat sie mir die linke Höhenruderflosse abgeschlagen. Diese blieb aber am Gestänge dran und legte sich undefiniert an den Rumpf, dort klappte sie hin und her und sorgte für relativ bescheidene Flugeigenschaften.

Ich war trotzdem froh, dass noch ein zweites funktionierendes Höhenruder vorhanden war, sonst wär's das gewesen mit der Yak.

Die Landung war dann aufgrund des hinterherbaumelnden Höhenruders nicht grad perfekt, das linke Fahrwerk hat sich um einen cm verbogen. Aber unterm Strich sag ich mal: Glück gehabt. Die Haube werde ich auf jeden Fall nicht mehr verlieren, habe bereits einen geteilten Bowdenenzug eingeklebt, ein Stahldraht arretiert nun die Haube nach oben.

Die Leistung kann ich noch nicht beurteilen, am Boden und beim Start kam es mir etwas wenig vor.
Trotzdem hat der Flieger Potential, ich werde den weiter optimieren. Heut abend gibt es den 2. Flug.

peterpu
07.06.2011, 08:39
Gibt es für den Regler eine Anleitung?
Ich möchte die Motorbremse deaktivieren, auch das Einlernen auf den Senderknüppel klappt nicht.

kormy
09.06.2011, 13:39
www.throttlestore.com/engines/elektronic_speed_controllers_esc/edo_70a_ubesc.aspx?lang=EN

Hallo Peter,schau mal unter dieser Adresse es ist ein PDF
hinterlegt und es handelt sich um die Anleitung die du
brauchst,leider nur in Eng.

Gruß Hans

peterpu
10.06.2011, 06:43
Vielen Dank.
70 Ampere Belastbarkeit, das hätte ich nicht gedacht. Da kann ich ja mit dem Prop noch etwas größer werden ;)

polotuner54
03.08.2011, 22:03
Hallo
wenn jemand noch eine Monster Yak sucht, ich muss meine leider wegen Platzmangel verkaufen, der Keller läuft über, den 5045 Motor gibts dazu sowie ein CFK Fahrwerk was ich mir bestellt hatte, was woll weserndlich leichter und vorallem Stabiler als das Originale ist:D

Bei Interesse, meldet euch einfach!

Micky
11.10.2012, 19:40
Hallo, hat schon einer ein anderes Fahrwerk gefunden, muß meins auch nach weicher Landung immer Nachbiegen.

Gruß Michy