PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : BL-Motor prüfen



ogar
31.01.2011, 16:11
Hallo,

ich habe hier einen Arkai R-MBR9 (http://www.arkai-shop.de/product_info.php/info/p1549_arkai-370-Brushless-Motor--silber.html).
Dessen Wicklungen sind "etwas dunkel", und da würde ich ihn zunächst generell auf Funktion prüfen. Universalmeßgerät ist vorhanden.
Was kann ich an welcher Stelle prüfen (Durchgang, Widerstand)?
Wie ist das mit der Verbindung der 3 Anschlüsse zum Regler (Reihenfolge, Laufrichtung)?
600890Danke, Fliegergruß, ogar

E Flieger Olaf
31.01.2011, 20:02
Hallo ogar,
der Motor sieht ja schon sehr mitgenommen aus.
Um ihn zu restaurieren, empfehle ich:
1. Mechanik: Schau' Dir mal den Luftspalt an; vergleich
rechts unten zu links oben. Entweder ist er von
grundauf krumm, oder die Glocke hat z.B. von einem
Absturz einen Schlag bekommen. Wenn das der Fall ist,
das Teil geraderichten wegen unrundem Lauf und
späterer Vibrationen.
2. Elektrik: Die Wicklungen sehen ziemlich angeschmurgelt
aus. Ich persönlich würde der Sache nicht mehr trauen, und
neu wickeln - Falls Du nicht weißt wie -> www.powercroco.de
(so etwas wie die "Bibel" der Elektromotorenbauer).
Andernfalls die einzenen Wicklungen messen auf: gleichen
Innenwiderstand und Schluß zum Stator. Dazu die drei
Anschlüsse abisolieren und auflöten. Denn nur wenn man
jede Wicklung separat messen kann hat man das genauerste
Ergebnis (alle Wicklungen müssen den gleichen Innenwiderstand
haben - wenn nicht -> neu wickeln)
Bezüglich der Laufrichtung sehe ich das geringste Problem. Bei
falscher Richtung zwei beliebige Anschlüsse am Motor/Regler tauschen
bzw. umprogrammieren (einige Regler können die Richtung
auch in der Software ändern).
Für die Reparatur wünsche ich Dir viel Erfolg
Gruß
Olaf

Nice
31.01.2011, 20:51
Hi,
ich hatte auch mal so einen Motor an einem Flieger dran, den bin ich dann auch nur 1-2 geflogen, dann gleich ein richtigen Motor dran gemacht.
Ich habe auch schon einige defekte Motoren wieder fit gemacht, aber bei so einem "Fahradklingelmotor" würde ich nix mehr machen wenn der hin sein sollte.

Aber, erst mal wie beschrieben wurde, durch messen.
Vielleicht kann man den auch wieder richten, ist ja alles nur dünnes Blech.