PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Americas cup im TV



Le concombre masqué
14.03.2007, 07:43
http://www.digitalfernsehen.de/news/news_140730.html

:cool:

Gast_633
14.03.2007, 07:46
danke, eric für die info. bin schon ganz heiss auf die 1.läufe.

Martin_H
14.03.2007, 08:44
...vielleicht als Ergänzung.


http://portal.1und1.de/de/themen/americas-cup/index.html

Maistaucher
14.03.2007, 09:09
Americas CUP (http://dict.leo.org/ende?lp=ende&p=/oHL..&search=Tasse)...
Das interessiert bestimmt auch Logo-Cut...
:D

Le concombre masqué
03.04.2007, 07:09
Heute geht es los, in Valencia Die 2 ersten flottenrennen.

Le concombre masqué
03.04.2007, 07:59
Hier die Sendetermine im TV, ab dem Round Robin

http://www.ard-digital.de/index.php?id=13421&languageid=1

Arnim L.
03.04.2007, 19:12
Heute auch um 22:10 Uhr auf DMAX dem Männersender ;)

http://www.dmax.de/emea/helden+hart+am+wind.htm

Gruß

Arnim

Le concombre masqué
03.04.2007, 19:19
und samstag im zdf , 12 uhr

http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/6/0,1872,1404038_idDispatch:5035308,00.html

Le concombre masqué
03.04.2007, 20:03
übrigens, ziemlich verrücktes Rennen heute

http://www.americascup.com

Alinghi mit Frühstart als letzter gestartet, bis auch den ersten Platz vorgearbeitet, dann kam ein Winddreher auf dem letzten Leg, Oracle konnte das Rennen unter Spi als Sieger beenden während Alinghi am Wind segeln musste, auch Internet Team Germany und shoscholoza profitierten von dem Dreher.

Le concombre masqué
04.04.2007, 20:16
Das wird teuer

http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,475699,00.html

hoffentlich ist internet team germany gut versichert....:D

heute Alinghi beide Rennen gewonnen

...werden wohl schwer zu schlagen sein , ist ausserdem noch das " alte " Boot

Le concombre masqué
05.04.2007, 09:03
hier der "Vorfall"

http://valenciasailing.blogspot.com/

IOMchen
05.04.2007, 10:07
Ähnlich IOM mit Rigg 1 bei 3 Beaufort an der Kreuz.

JB 359
05.04.2007, 12:15
War wohl eindeutig. Warum wendet der nicht (der Depp....).

Yeti
05.04.2007, 12:17
weil er dann die französische Yacht getroffen hätte? *meinjanur*

Le concombre masqué
06.04.2007, 15:43
+39 Challenge wins protest, is awarded redress
The Jury has ruled in the protest between +39 Challenge and United Internet Team Germany and awarded redress to the Italian team.

In terms of the incident on the water, the Jury ruled that the German team broke Rules 10 (opposite tacks) and 14 (avoiding contact) of the Racing Rules of Sailing.

Areva Challenge, originally protested by United Internet Team Germany, was absolved of any blame in the incident.

In terms of Redress, the Jury awarded +39 Challenge a fifth place finish in Race Three of Valencia Louis Vuitton Act 13 (no other positions in the race are affected).

In addition, +39 Challenge will hold on to the two bonus points it would earn from its current position on the Louis Vuitton Ranking table, regardless of its result in Act 13.

Further, the Jury ruled that the fairest solution for all boats was to allow +39 to accept the offer of the use of a Version 5 mast from United Internet Team Germany. The Jury acknowledges that this would require a Protocol amendment which it recommends.

Full costs have been directed against United Internet Team Germany.

Team Germany DSQ und einen Mast müssen die den Italienern auch noch schenken

Le concombre masqué
07.04.2007, 22:49
borgen verboten


http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,476127,00.html

Gast_633
08.04.2007, 07:34
hat jemand am samstag den AC bericht im ZDF gesehen. war leider selber segeln und ahbe es verpasst ihn auszunehmen. wie war gemacht, gabs gute bilder und gute infos?. die sachen bei eurosport sind ja oft sehr schnell geschitzten und man sieht selten richtig ein race.
@eric, du als dauersurfer, halte uns gerne mit diesen tipps wie oben auf dem laufenden. danke

andreas

Le concombre masqué
08.04.2007, 07:52
Die Liste der Paarungen für die Round Robin ist nun online

http://www.americascup.com/multimedia/docs/2007/04/070407_pairing_lists.doc


TG gleich am ersten Tag gegen oracle :rolleyes:

Ulrich Burbat
08.04.2007, 13:42
Wer sich so gegenüber Sportkollegen (Verband unterbindet/verbietet Gemeinschaftsgeist zwischen Segler/Modellsegler, den betrachte ich nicht als meinen Interessenvertreter.

Ulli

Le concombre masqué
08.04.2007, 14:27
Wer sich so gegenüber Sportkollegen (Verband unterbindet/verbietet Gemeinschaftsgeist zwischen Segler/Modellsegler, den betrachte ich nicht als meinen Interessenvertreter.

Ulli


Worum geht es ?

um das borgen des Mastes ?


Wenn ja, dann hat das schon seine Richtigkeit, es gibt nun mal Regeln. Und die besagen nun mal das Syndikate nicht Materiel tauschen können.

Früher waren die Americas cup regeln noch strenger, da musste jede Teil, auch die kleinste Schraube aus dem Land des Syndikats stammen.

Le concombre masqué
15.04.2007, 18:03
http://www.arena.tv/presse/pressemeldung_3474.jsp

morgen geht es RICHTIG los

Le concombre masqué
16.04.2007, 19:58
Gar nichts ging los, Alle Flights abgesagt

totale Flaute, blöder Sport, bei Ping-pong passiert sowas nicht

Arnim L.
16.04.2007, 20:22
Doch bei open air Ping Pong und nicht Flaute.

Gruß

Arnim

Le concombre masqué
17.04.2007, 16:36
heute wieder alles abgesagt

Stephan Ludwig
17.04.2007, 16:38
toll

mädchensport ?

Arnim L.
17.04.2007, 17:10
Na und ;)

Schade das kein Girlieboot dabei ist wie beim Volve Ocean Race vor ein paar Jahren. Die waren leider vom Pech verfolgt.

Gruss

Arnim

EINMETER BROOT
18.04.2007, 12:54
Heute 14.10 ZDF live

Le concombre masqué
18.04.2007, 14:16
ja
und kein wind

EINMETER BROOT
18.04.2007, 14:33
Ja und Starverschiebung auf unbekannte Zeit
Crewgrillen auf dem Boot :D :D

Postmann
18.04.2007, 15:51
Oh so langweilig kann Regatta Segeln sein ;)

Vorallen ist das natürlich auch ein Probelm der Berichterstattung
die TV Herren sind in der regel ja nicht sehr flexibel.

Schade hatte mich so darauf gefreut

Le concombre masqué
18.04.2007, 15:59
http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,477886,00.html

:D :D :D :D

Le concombre masqué
19.04.2007, 09:21
americas cup bilder

http://www.adonnante.com/diapo/diapo.php?diapo=66&foto=0

Stephan Ludwig
19.04.2007, 09:42
Hab ich doch gesagt: Mädchensport :D

Le concombre masqué
19.04.2007, 12:46
sieht nicht gut aus in valencia

http://www.windfinder.com/forecast/valencia

ob die noch vor weihnachten fertig werden ?

wenn schon in Spanien wäre da besser gewesen

http://www.windfinder.com/forecast/fuerteventura

FelixausFlens
19.04.2007, 13:16
sowas ich kenn das ich hatte letztes jahr die möglich keit auf drei Großboot regatten dabei zu sein...
und
jedesmal
FLAUTE!!!


:cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry:

Greenpiece
19.04.2007, 13:33
Dazu muß ich doch gar keine Großbootregatta segeln. :D Fast alle IOM Regatten in 2006 fanden bei wenig bis gar keinem Wind statt. Wenn amn im Forum mal zurück schaut auf die Regattabilder in 06 dann spricht das Bände. Ich denke nur an die DM in Berlin. :eek:

Die einzige und dafür sehr versöhnliche Ausnahme war die RL in Krefeld im September.

Stephan Ludwig
19.04.2007, 13:38
Die einzige und dafür sehr versöhnliche Ausnahme war die RL in Krefeld im September.

Am Zweiten Tag war der Wind in KR auch fürn Mors

Le concombre masqué
19.04.2007, 14:09
Ein Gutes hat die Sache schon:

bisher hat internet team germany noch kein einziges Rennen verloren

Yeti
19.04.2007, 14:15
und +39 kann in aller Ruhe den Mast reparieren :rolleyes:

Stephan Ludwig
19.04.2007, 14:29
Ein Gutes hat die Sache schon:

bisher hat internet team germany noch kein einziges Rennen verloren


dann dürfen die heute auch nicht segeln... denn UITG hat eine Frau als 18. an Bord und das bringt bekanntlich Unglück....:p

Le concombre masqué
19.04.2007, 14:41
ja, die Hier

http://fussball-kultur.org/v01/de/mod/bilder/B_500x500_Mueller_Hohenstein_Katrin_20060901130645.jpg

bei Oracle ist die hier an bord

http://www.probertencyclopaedia.com/j/Tatjana%20Patitz.jpg

TomTest
19.04.2007, 14:50
ja, die Hier

http://fussball-kultur.org/v01/de/mod/bilder/B_500x500_Mueller_Hohenstein_Katrin_20060901130645.jpg

bei Oracle ist die hier an bord

http://www.probertencyclopaedia.com/j/Tatjana%20Patitz.jpg


Na, ja, die bringen vielleicht kein Unglück, aber sie lenken die Crew unter Umständen doch massiv ab... Und das kann dann schon Unglück sein
:D :D :D :D

Grüße

Jens

Le concombre masqué
19.04.2007, 17:45
und wieder nix

immerhin haben die heute mal die Segel gehisst, als der wind bis 6,9 knts anzog

(ab 7 wird gestartet)

:rolleyes:

Gerhard
20.04.2007, 10:33
http://www.spiegel.de/img/0,1020,851050,00.jpg
Quelle: spiegel-online

so ähnlich häng ich auch grad durch. Leider im Büro.
Wäre heute viel lieber am Feringasee .... :(


Gruß

Gerhard

TomTest
20.04.2007, 14:22
Sie sind eben gestartet... !!!!!

United Internet Team Germany vs Oracle

machen den Anfang.... Und das deutsche boot verliert den Start aber das war ja zu erwarten.

Grüße

Jens

Le concombre masqué
20.04.2007, 16:47
Sie sind eben gestartet... !!!!!

United Internet Team Germany vs Oracle

machen den Anfang.... Und das deutsche boot verliert den Start aber das war ja zu erwarten.

Grüße

Jens

und nicht nur den start,

2 min rückstand auf der Ziellinie ist eine seriöse Klatsche

Jetzt geht es gegen shosholoozaa, auch da start verloren


Erstaunlich der Sieg von Mascalzone Latino gegen NZ !!

Areva hat gewonnen :cool:

Le concombre masqué
20.04.2007, 16:53
Lustig ist die Tonübertragung von China team

das ist ein Mischmasch aus Französisch ,englisch und chinesisch :D

TomTest
20.04.2007, 19:49
und nicht nur den start,

2 min rückstand auf der Ziellinie ist eine seriöse Klatsche

Jetzt geht es gegen shosholoozaa, auch da start verloren


Erstaunlich der Sieg von Mascalzone Latino gegen NZ !!

Areva hat gewonnen :cool:

Na, ja, 2 Min ist schon ein Hammer... Sollte das etwa zeigen wie schnell/langsam das deutsch Boot ist..? Oder ist es einfach nur ein Zeichen dafür, das die Jungs es nicht beherschen?

Mascalzone ist ein Hammer, finde ich... Mal sehen wie sich die Kiwis morgen schlagen.

Grüße

Jens

P.S.: Ich hab noch ne Rolle Spi Reparatur Tape... Ich glaube das können die deutschen Jungs brauchen... :D

Le concombre masqué
20.04.2007, 20:06
P.S.: Ich hab noch ne Rolle Spi Reparatur Tape... Ich glaube das können die deutschen Jungs brauchen... :D

:D

Die Chinesen habe 4 minuten gegen oracle reingewürgt bekommen

Mascalzone Latino ist cool, Emirates nach hinten durchgereicht

TomTest
20.04.2007, 20:10
:D

Die Chinesen habe 4 minuten gegen oracle reingewürgt bekommen

Mascalzone Latino ist cool, Emirates nach hinten durchgereicht

so sieht es nun aus

http://www.americascup.com/multimedia/images/img_structures/1126529943_rk_h_vic.gif

Na, ja, bleibe nur wenig Siegchancen für das deutsch Boot... Gegen die Chinesen (sprachenwirrwar) dürften sie mit deutsch-dänisch noch klar kommen... Evtl auch noch gegen die Italiener von p+39, und mit viel viel Glück auch noch gegen die Franzosen, aber sonst.... ????

0,4 Kn speed unterschied zu Oracle, das ist ne Welt, oder? Schade eigentlich aber das ist kein "Made in Germany".... Ich kann mich noch an Aussagen von Big Bad Dennis erinnern, der seinerzeit noch groß meinte er habe vor keinem Angst, nur wenn die Deutschen kämen, dann würde er um den Verlust des Cups bangen... Na, ja dann kamen die Ausis... Und nun sind die deutschen da...

Grüße

Jens

Le concombre masqué
20.04.2007, 20:11
und so sieht es nun aus

71460

Le concombre masqué
20.04.2007, 20:19
Na, ja, bleibe nur wenig Siegchancen für das deutsch Boot... Gegen die Chinesen (sprachenwirrwar) dürften sie mit deutsch-dänisch noch klar kommen... Evtl auch noch gegen die Italiener von p+39, und mit viel viel Glück auch noch gegen die Franzosen, aber sonst.... ????



Sonst sieht es schlecht aus, ist aber auch normal daß die beiden "rookies" hinten liegen.

Ist wie bei Formel 1 " made in Italy" ist oft besser :D

Arnim L.
20.04.2007, 20:29
Banks hat gesagt, die Crew sei wettbewerbsfähig. Bis jetzt hätten immer die mit dem schnellsten Boot gewonnen. Also jetzt ist es das Boot. Wahrscheinlich haben die das noch nicht im Griff.

Wieviel haben die in das Boot investiert und dann das Training und die Moti, die die Jungs hatten. Mir tun die echt leid.

Gruß

Arnim

Le concombre masqué
20.04.2007, 21:09
Mir tun die echt leid.




Warum ?

mir tun sie nicht leid, so gut bezahlte azubis gibt es wenige....

TomTest
21.04.2007, 10:19
.... so gut bezahlte azubis gibt es wenige....


:D :D :D :D :D


Wissen und Können kann man sich doch auch ("billig") einkaufen.... Zumindest behauptet das die Industrie immer gerne.... ("Wir brauchen mehr "Greencard Inder" für die IT den Maschinenbau, das BauIng wesen usw....)


Na, ja das Projekt stand/Steht von anfang an nicht gerade unter einem guten Stern, mit all den Querelen... Von anfang an kein zweites Boot, wie soll man denn da vernünftig optimieren.. oder Match Race trainieren? Keine eigentlichen Matchrace spezis an Bord (? z.B. Markus Wieser)... Also im prinzip wirklich Azubis....

Na, und die Chinesen waren aber schon mal dabei (unter französischer Flagge) und stellen sich immer noch an wie die Anfänger....? Und die Telekomiker aus SA... Die schlagen sich aber schon erheblich besser, obwohl sie auch das erste mal dabei sind...?

Grüße

Jens

Le concombre masqué
21.04.2007, 16:40
und wieder alles gecancelled

..morgen müsste es gehen...

Arnim L.
22.04.2007, 11:03
Warum ?

mir tun sie nicht leid, so gut bezahlte azubis gibt es wenige....

Man lebt nicht nur vom Brot allein...

Le concombre masqué
22.04.2007, 14:35
Spannendes Rennen momentan zwischen UITG und Luna Rossa auf Eins Festival

Le concombre masqué
22.04.2007, 14:53
Waren gut gestartet , die Deutschen, haben sogar kurz geführt, an der 1 ten Tonne wieder alles vorbei, schon 44 sek Rückstand :rolleyes:

ThinkPink
22.04.2007, 16:00
Deutschen verlieren mit 50 sek. Rückstand

Ulrich Burbat
22.04.2007, 21:46
:
........
Na, und die Chinesen waren aber schon mal dabei ................

Jens
Chinesen und Leistungssport? das habe ich mal bei einer WM in GER live erlebt (Schiffsmodellspoert).
Die haben teilweise das Niveau bestimmt und andern die Grenzen aufgezeigt. Teilweise soll das noch so sein. Ist deren Verhalten Taktik?

Ulrich Burbat
22.04.2007, 21:50
Deutschen verlieren mit 50 sek. Rückstand
Warum so pessimistisch?
Sie wurden mit knappen 5o sec Zweiter ud das bei einem so bedeutenden Rennen. Das erreiche ich nie.

TomTest
23.04.2007, 08:23
Waren gut gestartet , die Deutschen, haben sogar kurz geführt, an der 1 ten Tonne wieder alles vorbei, schon 44 sek Rückstand :rolleyes:


Moin,


kurz geführt und dann weg gewendet...???? Sagt mal kann das mal einer von den Regattaerfahreren erklären??? Daliegt der Jesper in Luv der Italiener, mit leichter Führung, und wie es auf den Bildern aussah, gar nicht mal mit Speed nachteil, und wendet dann einfach weg...??? Die Italiener, haben wohl nicht geluvt, so sah es zumindest aus im Fernsehen. Wäre es nicht besser gewesen, die Italiner so lange in Lee zu halten wie möglich? Zu warten bis die Wenden und dann zu reagieren?

Grüße

Jens

Tobias H.
23.04.2007, 08:49
.... zum Thema Jesper Bank nur folgende Anmerkungen:

Olympic Games
No. 12 1984 Los Angeles, USA
Bronze 1988 Pusan, Korea
Gold 1992 Barcelona, Spanien
Gold 2000 Sydney, Australien

World Championships
Gold 1988 H-boat
Gold 1989 Soling
Gold 1989 H-boat
Bronze 1991 Soling
Silber 1991 Dragon
Silber 1992 Soling
Gold 1993 Dragon
Silber 1994 Soling
Gold 1997 Dragon
Bronze 1997 Match race
Gold 1999 Match Race
Gold 2000 Soling - match race

European Championships
Silber 1988 Soling
Gold 1989 Soling
Gold 1995 Soling
Silber 1998 Dragon
Bronze 1999 Soling - match race
Gold 2000 Soling

Scandinavian Championships
Bronze 1987 H-boat
Gold 1989 Dragon
Bronze 1990 Soling

... ach so, bevor ich es vergesse, 1992 bei den Olympischen Spielen in Barcelona hat Jesper einen gewissen Jochen Schümann im Soling Match Race Finale in die Schranken gewiesen.

Noch Fragen....?

:D

Gruß
Tobias

Le concombre masqué
23.04.2007, 12:47
Noch Fragen....?



Ja.


Was war nach 2000 ?

Yeti
23.04.2007, 12:51
Was war nach 2000 ?
Da war er im Team der schwedischen Victory Challenge.

Ist übrigens dein Jahrgang ;)

Yeti
23.04.2007, 13:08
Der Skipper des chinesischen Bootes ist übrigens Franzose...

Le concombre masqué
23.04.2007, 13:10
Der Skipper des chinesischen Bootes ist übrigens Franzose...


Jau

Le concombre masqué
23.04.2007, 13:11
Da war er im Team der schwedischen Victory Challenge.

Ist übrigens dein Jahrgang ;)

Aber er fährt ja eh wie sein Taktiker ihm das sagt, und das ist der hier

http://www.speedandsmarts.com/about.html

sturmvogel
23.04.2007, 14:05
gibts eigentlich auch im normalen TV (Kabel) eine Reaktion bei den Übertragungen auf die Verschiebungen wegen der Flautentage? Die abgesagten Rennen müssen doch nachgeholt werden, oder?:confused:

Yeti
23.04.2007, 14:17
mal wieder alle Rennen auf unbestimmte Zeit verschoben.

Hätten sie ihre Kanne mal an der Elbe ausgesegelt. Da kommt man bei Flaute wenigstens noch mit der Tide vorwärts ;)

Stephan Ludwig
23.04.2007, 14:20
mal wieder alle Rennen auf unbestimmte Zeit verschoben.

Hätten sie ihre Kanne mal an der Elbe ausgesegelt. Da kommt man bei Flaute wenigstens noch mit der Tide vorwärts ;)


jau... das entwickelt sich zu einer Farce....
Schade eigentlich, denn erstmals wird in Europa gesegelt, das Fernsehen ist dabei und dann spielt das Wetter nicht mit....

P.S. Yeti, schickes Holzmöbel :D

Frühstart
23.04.2007, 17:06
Also heute wieder keine Wettfahrt mangels Wind. Es wirklich sehr sehr schade, welche Fernesehanstalt, welcher interessierte Laie hält das aus. Jetzt wär endlich auch bei uns ein gewisses Grundinteresse geweckt und die öffentlich rechtlichen TV_Anstalten sind vor Ort und gähnende Langeweile macht sich breit und wie immer is das Wetter schuld, oder wars doch dioe falsche Wahl, in Estoril wehts seit Wochen! Naja hinterher ist man immer schlauer!
Hoffentlich gibts bald spektakuläre Bilder, sonst fürchte ich, dass der Event bei uns schlicht in die Vergessenheiot gerät.

Wart mas ab
Gruß Stephan

Le concombre masqué
23.04.2007, 17:46
P.S. Yeti, schickes Holzmöbel :D

:D

Tobias H.
24.04.2007, 09:22
jau... das entwickelt sich zu einer Farce....
Schade eigentlich, denn erstmals wird in Europa gesegelt, das Fernsehen ist dabei und dann spielt das Wetter nicht mit....

.... als ob das vor vier Jahren in Neuseeland besser gewesen wäre. :rolleyes:

.... wenn ich mich richtig erinnere ging der America`s Cup wegen ständiger Flaute vor Auckland über DREI Wochen! :rolleyes: obwohl nur noch zwei Cupper beteiligt waren. :D

... und dann immer nachts vor dem Fernseher gehockt und die lästige Startverschiebung ertragen. Da konnte ich den Antwortwimpel echt nicht mehr ertragen. :rolleyes:
Aber da war wenigstens noch Eurosport am Drücker und die haben die Rennen ungekürzt gezeigt. Mittlerweile bin ich echt genervt vom ZDF. Den werde ich mal drohen meine GEZ Gebühren nicht mehr zu bezahlen wenn das nicht besser wird. :p

Gruß
Tobias

Le concombre masqué
24.04.2007, 11:40
Heute sieht es mal wieder b........... aus

The Race Committee for the Louis Vuitton Cup has signalled a postponement ashore on Tuesday morning.

This is the first time in this Louis Vuitton Cup that there has been a postponement ashore. The teams must remain available to race as the postponement flag could come down if conditions improve. Racing would then resume shortly (90 minutes) afterwards.

The forecast is for a light sea breeze today. As with Monday, the developing sea breeze will have to fight off an upper level gradient wind. But unlike Monday, the gradient is much weaker, enhancing the chances of the sea breeze building to a ‘raceable’ level.

Le concombre masqué
24.04.2007, 14:47
Na also, geht doch, das Duell der Giganten zwischen UITG und China Team ist gestartet

Le concombre masqué
24.04.2007, 14:59
Der Ticker _man von GMX schreibt aber schön


Die vielen Wenden bedeuten Schwerstarbeit für die deutschen Grinder. 120-Kilo-Kolosse drehen mit schmerzverzerrtem Gesicht und aufgepumpten Bizeps an den Stangen, um die Winschen in Rotation zu bringen. Elektrische Hilfsmittel sind verboten. Reine Muskelkraft zählt.

Le concombre masqué
24.04.2007, 15:46
GER 89 führt deutlich, die Chinesen kämpfen mit allen Tricks, eben haben sie ein Mann über Bord geworfen um das Boot leichter zu machen !!!

:D

TomTest
24.04.2007, 16:20
GER 89 führt deutlich, die Chinesen kämpfen mit allen Tricks, eben haben sie ein Mann über Bord geworfen um das Boot leichter zu machen !!!

:D



Sogar gewonnen, mit 4 Min vorsprung...!!!!

Und Shoshaloza schlägt Luna Rossa....!!!!!!

Wow!

Grüße

Jens

Le concombre masqué
24.04.2007, 16:52
Und Shoshaloza schlägt Luna Rossa....!!!!!!




Ja,

Ist aber gar nicht gut für GER 89

TomTest
24.04.2007, 18:53
Ja,

Ist aber gar nicht gut für GER 89

Na, ja, aber ne Sensation ist das schon... Und ein Gegner sind die fürs Deutsche Team auch nicht mehr... dafür segeln die schon zu weit vorne...

Platz 8???? Da müßten sie jetzt wenigstens noch die Spanier und die Franzosen schlagen... und oder vielleicht noch +39... Aber sonst?

Na, es kommt ja noch ein Round Robin.

Grüße

Jens

Le concombre masqué
24.04.2007, 19:22
und so sieht es heute aus

72015


Spannend war heute das Duel Oracle-Luna Rossa , mit ganzen 6 sekunden Unterschied im Ziel

pompebled
24.04.2007, 19:22
Wo wird der AC Cup ausgestrahlt?
Sind das Sender, die man in die Niederlande auch empfangen kann?

Mir sind nur die Sendungen bei der ARD bekannt.

Gruss, Jan.

Le concombre masqué
24.04.2007, 19:27
im Digital Fernsehen, über Kabel oder satellit

Eins Festival und pay TV arena

Abends um 00.20 zusammenfassung auf Ard

http://www.ard-digital.de/programmvorschau/sendung.php?eventID=83361498

pompebled
24.04.2007, 21:24
Danke Eric,

Digi-TV habe ich nicht, aber die zusammenfassungen beim ARD sind ganz ordentlich, leider (zwangsläufig, zu) viel gelaber und zu wenig Bilder vom Segeln, aber das scheint heutzutage mode zu sein...

Gruss, Jan.

Gast_633
24.04.2007, 22:47
http://youtube.com/watch?v=_OYV0chVUUU&mode=related&search=

fuer die zeit dazwischen

Le concombre masqué
25.04.2007, 12:44
Jetzt schon 9 knt !!!!!

und ab 14 uhr kommt ja der wind !!

B.Rigg heute ?

:D

Stephan Ludwig
25.04.2007, 15:08
Bei 15 kn wird wegen Sturm abgesagt, oder ?

arjan
25.04.2007, 16:04
Gibt es so einen großen Windfenster (9 bis 15 kn), das man segeln kann?:rolleyes: :eek: :cry: :)

Gast_633
25.04.2007, 18:01
wo schaut ihr eigentlich. bin jetzt mal frueh zuhause und da wird gesegelt (eurosport ticker) aber nirgends ein bild.

andreas

Le concombre masqué
25.04.2007, 18:10
och Andreas.......


ich hab die Tv Anstalten schon drei mal gepostet.....

..Frag doch mal in deiner Firma nach .....:D


heute mal auf einen Kurs mal mehr wind, 15 knt, sogar Schaumkronen!!!

richtig schöne Duelle gerade

gerade kämpfen shsholoza und iberdrola um jeden Meter

GER 89 segelt seiner 2 ten heutigen Niederlage entgegen


..Für Stimmung haben mal wieder die Pekinesen gesorgt, von den Spaniern beim 1 ten Flight in die Zuschauer Boote gedrängt.

beim 2 ten Flight gegen malscalzone haben sie einen Frühstart hingelegt und dann aus irgendeinen Grund aufgegeben

Gast_633
25.04.2007, 18:31
habe jetzt auf zdf info erfolg gehabt. liegt bei meiner satanlage auf 69. soweit war ich noch nie gekommen. ;)

ich wusste ja wo, aber ich habs nicht gefunden. bei mir im sender interessiert das keine S...

leider nicht bis ende berichtet. schade

andreas

Le concombre masqué
25.04.2007, 18:40
bei mir im sender interessiert das keine S...



... Bayern......:rolleyes:

:D

Le concombre masqué
26.04.2007, 14:04
Heute gehts für UITG weiter gegen die Spanier, auch das wird sehr schwer

im 2 ten Flight hat UITG Pause

Areva heute gegen schweden, da geht was, und dann 2 sichere Punkte gegen die Pekinesen ( oder auch nicht) :D

Le concombre masqué
26.04.2007, 14:20
Strafkrigel für uitg gleich beim Start, sieht schon mal sehr schlecht aus,

TomTest
26.04.2007, 14:21
Heute gehts für UITG weiter gegen die Spanier, auch das wird sehr schwer

im 2 ten Flight hat UITG Pause

Areva heute gegen schweden, da geht was, und dann 2 sichere Punkte gegen die Pekinesen ( oder auch nicht) :D


Im Flight 8 ist doch noch Mascalzone gegen Shoshaloza spannend? Im Flight 9 geht dann der heute Küller über die Bühne...: Kiwis gegen Luna Rossa...!

Und UITG hat sich gerade einen Kringel eingefangen :(

Grüße

Jens

Le concombre masqué
26.04.2007, 14:55
jau

und Areva den schweden eine pen eingedrückt !!! :cool:

Le concombre masqué
26.04.2007, 15:47
Victory mit 3 sek Vorsprung gewonnen :(

Uitg segelt weiter hinterher

Yeti
26.04.2007, 16:10
Uitg segelt weiter hinterher
...oder wie sie gestern bei web.de geschrieben haben:

Das United Internet Team Germany hat den 9. Platz erfolgreich verteidigt :D :D :D

Le concombre masqué
26.04.2007, 16:21
...oder wie sie gestern bei web.de geschrieben haben:

Das United Internet Team Germany hat den 9. Platz erfolgreich verteidigt :D :D :D

ja

und heute wieder !!!

Yeti
26.04.2007, 16:59
Dann drücken wir mal die Daumen, dass Oracle im zweiten Flight ebenfalls den 9. Platz des UITG verteidigt.

edit: ooops, Oracle gegen +39 ist ja schon vorbei
Hoffentlich hat Shosholoza noch ein paar Spinnaker dabei. Sonst war's das gleich mit dem 9. Platz für UITG

Le concombre masqué
26.04.2007, 17:13
Zumindest hat die Presse einen erfolgreichen Deutschen entdeckt....

http://magazine.web.de/de/themen/americas-cup/teams/desafio-espagnol/1086012-Mit-neuem-Team-ins-Rennen,cc=000005583700010860121ipb3V,f=phgh2.html

Frühstart
26.04.2007, 18:07
viva italia Luna Rossa schlägt NZL

Le concombre masqué
26.04.2007, 19:22
Jau
ein sehr spannendes Rennen , und vor allem ein sehr cleverer James Spithill (27), der jüngste Skipper der Flotte.


Richtig gut gesegelt als er der TNZ vor dem Start eine Penalty aufgezwungen hat und wie er bei der Luvtonne weit über die Layline gesegelt ist, ca 5 Bootslängen über der Tonne um dann unter TNZ zu wenden

Vom Grundspeed scheint TNZ schneller, er hat sie aber immer gut in Schach gehalten. Auch dessen Versuch kurz vor der Ziellinie nochmal anzulufen um den Strafkringel zu drehen hat er gut gekontert

Gast_633
26.04.2007, 20:18
manchmal ware man froh arbeitslos zu sein..., aber nur manchmal.

verpasse eigenlich jedes Rennen. :(

andreas

Le concombre masqué
26.04.2007, 20:49
manchmal ware man froh arbeitslos zu sein...

Sei froh daß du Arbeit hast.

Gast_633
26.04.2007, 22:07
ja eric ich weiss. auch wenns bei den bayern ist ;)

Le concombre masqué
27.04.2007, 00:13
och , so schlimm ist es da nicht, ich habe 4 Jahre in München gewohnt und meine Schwester ist dort geboren ( 1968)

Frühstart
27.04.2007, 09:12
Jau

Richtig gut gesegelt als er der TNZ vor dem Start eine Penalty aufgezwungen hat und wie er bei der Luvtonne weit über die Layline gesegelt ist, ca 5 Bootslängen über der Tonne um dann unter TNZ zu wenden


Das muss mal man bei IOM Regatten vversuchen, einen Gegner über die Tonne segeln, der verbale Mord des Gegners ist einem dann sicher, das ist der Vorteil beim echten Segeln, da ist der Gegner bissal weiter weg :D

Aber war echt ein spannendes Match, und die Luna hätte auch ohne Penalty der NZLer gewonnen.

@andreas: erstens kann man auch bei der Arbeit mal ein Reennen ansehen und zweitens hast Du Arbeit und trotzdem mehr Zeit als ein Arbeitsloser :D :D

Le concombre masqué
27.04.2007, 20:24
Und heute hat Areva gegen UITG gewonnen,somit geht nach oben nicht mehr viel für UITG

War heute der einzige Flight, der Wind ist abgeflaut

Die Chinesen basteln weiter an Ihrem Boot und segeln momentan nicht, anscheinend delaminiert sich die Verbindung Rumpf-Kiel.

http://www.leconcombre.com/gif-bin3/conc-chambre4.gif

Le concombre masqué
28.04.2007, 08:54
ich sehe das erst jetzt, es gab gestern doch noch 2 flights

und da ist es jetzt nur noch peinlich, UITG hat auch noch gegen +39 verloren und auf den 10 ten platz abgerutscht

Areva hat sich auch dumm angestellt, führte mit grossem Vorsprung vor Shosho, nachdem diese Ihren 3 ten Spi in 2 Tagen zerfetzt hatten. Als Areva noch eine Strafkringel zum Schluss drehen musste, haben die sich so blöde angestellt daß der Mast nicht über die Linie kam, und der Kringel als nicht gültig gesehen wurde.

der Sieg ging an Shosho

Arnim L.
28.04.2007, 10:24
Symphatischs Team.
Die haben das selbst nicht verstanden, dass sie auf einmal Sieger waren.

Gruß

Arnim

P.S Was ich nicht vestehe ist, dass Bank und die Strategen aber auch wirklich jedesmal daneben liegen.

Tobias H.
28.04.2007, 12:19
P.S Was ich nicht vestehe ist, dass Bank und die Strategen aber auch wirklich jedesmal daneben liegen.

... die liegen gar nicht daneben.

Mit einem langsamen Boot kann man eben keine klassische Match Race Taktik fahren, schon gar nicht covern bzw. den Gegner kontrollieren. Da muss man kreativ werden um überhaupt eine Chance zu haben. Allerdings führt ja bekanntlich die "Sekt oder Selters" Methode eher selten zum Erfolg. :D
Man sollte froh sein, dass es überhaupt ein Deutsches Team gibt und hätten die mal die Möglichkeit sich vier Jahre mit einer Zweiboot Kampagne auf den LVC vorzubereiten, dann wäre da sicher was drin. Am seglerischen Potential liegt es garantiert nicht.

Gruß
Tobias

c.w.
28.04.2007, 15:45
...ich finde auch, dass die nicht so klasse segeln. Bank hat bestimmt die Schnauze voll.

Gruß
Christian

Le concombre masqué
28.04.2007, 15:48
aber klasse Spanier, sind gerade dabei Oracle zu schlagen.


....natürlich alles nur dank des deutschen Skippers...;)

Arnim L.
28.04.2007, 17:36
... die liegen gar nicht daneben.

Mit einem langsamen Boot kann man eben keine klassische Match Race Taktik fahren, schon gar nicht covern bzw. den Gegner kontrollieren.
Gruß
Tobias

Hallo Tobias!

-Mal so eben 140m einbüßen weil man sich für den falschen Flügel entschieden hat, hat aber damit nichts zu tun. Wenn die einen rechts fahren, fahren die Deutschen links. Mit 100% Wahrscheinlichkeit in die falsche Richtung. Man kann das ja in der Simulation danach genau sehen.Viel Pech dabei.
-Warum ist das deutsche Boot zu langsam? Die Crew ist top. Das Boot kann so schlecht nicht sein. Die Segel auch nicht. Bei der Leistungsdichte machen Kleinigkeiten schon viel aus.
-Die Aussage vom Shosholoza Skipper bzgl. covern und kontrollieren lautete gestern aber anders. Auf Vorwindkursen war die Ger ja auch nicht schlecht.
-Es hat im Vorfeld (letztes Jahr) ja schon ständig Theater im deutschen Team gegeben.

Gruß

Arnim

Le concombre masqué
28.04.2007, 17:42
Ich habe es gestern auch nicht verstanden warum uitg auf einmal areva nicht meht gedeckt hat.

Tobias H.
28.04.2007, 20:10
... also wenn ihr es besser könnt als die Segler des UITG. :rolleyes:

Ich befürchte nur, die werden euch erst an Bord lassen wenn ihr ein paar Millionen Sponsorengelder im Koffer habt. ;) :D

... ich kann mir nicht verkneifen darauf hinzuweisen, das dort vor Valencia kein Hallenhalma gespielt wird.

Zudem schaut doch mal nach den Vorbereitungszeiten der Kampagnen. Habt ihr etwa an ein konkurrenzfähiges "Deutsches" Team geglaubt?

Laut Judel V. macht das Boot 55% der Gesamtperformance aus und Tatsache ist, das aktuelle Boot des UITG ist einfach nicht Konkurrenzfähig. Da kann die Crew noch so brilliant segeln. Absolut vergleichbar mit der Formel Eins. Schnellster Fahrer gewinnt auch nicht mit dem langsamsten Auto.

Ich finde es nur schade, das hier in diesem Tröd teilweise über die Segler des UITG hergezogen wird. Aber oftmals kann man ja auch über die selbstdisqualifizierenden Kommentare nur lachen, nicht Eric. :D

Gruß
Tobias

Le concombre masqué
28.04.2007, 20:34
Ach , Tobias...

darum geht es doch gar nicht.

Ob Boot schneller oder nicht, gestern waren es 2 grosse Fehlentscheidungen.

Ich hab die Flights im Tv gesehen , auch der Komentator hat es nicht verstanden.

gegen Areva durften sie verlieren, gegen + 39 nicht-

Tobias H.
29.04.2007, 11:03
... gestern waren es 2 grosse Fehlentscheidungen.


... das weiß man ja auch erst hinterher, hättste, wennste, könnste, ist eben nicht. :D




gegen Areva durften sie verlieren, gegen + 39 nicht-

wieso das denn? :rolleyes:

Le concombre masqué
29.04.2007, 20:29
weil das selbt auferlegte Ziel war unter die ersten acht zu kommen.

weil das Budget von UITG das doppelte von + 39 ist

weil das meine Meinung ist

:D

Frühstart
30.04.2007, 08:49
... das weiß man ja auch erst hinterher, hättste, wennste, könnste, ist eben nicht. :D
:

Alse was die Germans da gemacht haben, war wirklich sofort als Fehler erkennbar. Es ist mir völlig unverständlich, wie die im Matchrace vorne liegend und deckend einfach vom Gegener wegwenden bzw weghalsen. Das ist einfach gegen aller Regeln des Matchraces.

Ich muss Eric recht geben, die sind einfach Sch... gesegelt und haben nicht den Platz erreicht, den das Matrerial möglich gemacht hätte. Das das auch ohne Jahrelange Vorbereitung und mit kleinem Geld geht, haben die Spanier eindrucksvoll bewiesen.

Mal schaun ob die Jungs jetzt ihre Lektion gelernt haben, einen Vorteil haben die ja.. es kann nur besser werden!

Gruß Stephan

Le concombre masqué
30.04.2007, 09:21
Ja, die Spanier sind beeindruckend, nur 3 Rennen verloren, eins davon gegen Areva , und das auch nur weil der Spibaum zu Bruch ging.

Oracle geschlagen zu haben war eine Meisterleistung

... Karol Jablonskis Aussage im Tv , er fühle sich als Deutscher, ist wohl ein grosser Wink in Richtung UITG für die nächste Kampagne ( falls es eine gibt )

Ich glaube der Bank kann sich nach einem neuen Team umgucken.

Gestern waren es übrigens 2.30 Rückstand gegen Oracle, heute geht es gegen Luna Rossa.

aber eins ist sicher, sie werden heute auf Jedenfall erfolgreich den 10 ten Platz verteidigen.

Wenn man davon ausgeht daß die drei ersten Plätze an Oracle, TNZ und Luna Rossa gehen, so wird das ein ganz spannender Kampf um den letzten Halbfinale Platz zwischen Desafio, MLC und Victory Chalenge .

Aber auch der erste Platz ist wichtig , weil dieser dann sich seinen Halbfinale Gegner aussuchen kann.

Le concombre masqué
30.04.2007, 15:02
EILMELDUNG.....


China Team führt mit 1000 meter !! vor Oracle, die mit der Ersatzcrew an Bord die Genau explodiert haben, anscheinend das Vorliek gerissen, bei 15-16 knoten Wind

:D

TomTest
30.04.2007, 15:44
EILMELDUNG.....


China Team führt mit 1000 meter !! vor Oracle, die mit der Ersatzcrew an Bord die Genau explodiert haben, anscheinend das Vorliek gerissen, bei 15-16 knoten Wind

:D


Wenn die Chinesen gewinnen, dann haben die Deutschen den letzten Platz erobert... Aber ich sehe gerade... Oracle holt auf :)

Grüße

Jens

arjan
30.04.2007, 16:01
aber eins ist sicher, sie werden heute auf Jedenfall erfolgreich den 10 ten Platz verteidigen.



Wirklich, bald können die nur noch steigen...:)

Le concombre masqué
30.04.2007, 16:12
so , china Team hat mit über 3 minuten gewonnen


und desafio gewinnt mit 1 sekunde vor +39 !!

und areva auch gegen mlc gewonnen *freu*

Le concombre masqué
01.05.2007, 14:13
heute ist richtig wind , 20-25 knts , es wird zur Sache gehen

Le concombre masqué
01.05.2007, 15:13
nun warten sie ab ... zuviel wind, über 25 knts

:D

Busdriver
01.05.2007, 15:15
Leider nicht Eric!!!!!!

Die Americas Cupper sind leider Schönwettersegler. Starts wegen zuviel Wind auf unbestimmte Zeit verschoben.

Le concombre masqué
03.05.2007, 22:39
und heute wurde nicht gesegelt, Winde nicht beständig und drehend, gewitter


aber cooles Bild

http://www.americascup.com/multimedia/images/img_traitees/2007/05/lvrr2070503sg_72314w_big.jpg

Le concombre masqué
07.05.2007, 09:50
Heute spannender Flight zweischen Desafio und Victory.

gewinnt Desafio, so sind sie sicher im Halbfinale

Le concombre masqué
07.05.2007, 13:13
Ich finde es nur schade, das hier in diesem Tröd teilweise über die Segler des UITG hergezogen wird. Aber oftmals kann man ja auch über die selbstdisqualifizierenden Kommentare nur lachen, nicht Eric. :D

Gruß
Tobias

Klick (http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,481390,00.html)

Velocitee-raptor
07.05.2007, 22:02
Ich hab heut in der Zeitung(Hannoversche Allgemeine) gelesen,das die ARD und das Zwote das Interresse an Übertragungen verloren haben,und Ihre Teams nach Hause geholt haben.:cry:
Der weiße Sport ist nicht kalkulierbar,usw...

Stimmt das?Muß ich mir nach Beendigung des AC wieder ein teures Buch kaufen?

Mfg. Uli

Stephan Ludwig
08.05.2007, 08:28
Ich hab heut in der Zeitung(Hannoversche Allgemeine) gelesen,das die ARD und das Zwote das Interresse an Übertragungen verloren haben,und Ihre Teams nach Hause geholt haben.:cry:
Der weiße Sport ist nicht kalkulierbar,usw...

Stimmt das?Muß ich mir nach Beendigung des AC wieder ein teures Buch kaufen?

Mfg. Uli

http://www.yacht.de/yo/yo_news/show.php3?id=6078&nodeid=105

TomTest
08.05.2007, 08:34
Ich hab heut in der Zeitung(Hannoversche Allgemeine) gelesen,das die ARD und das Zwote das Interresse an Übertragungen verloren haben,und Ihre Teams nach Hause geholt haben.:cry:
Der weiße Sport ist nicht kalkulierbar,usw...

Stimmt das?Muß ich mir nach Beendigung des AC wieder ein teures Buch kaufen?

Mfg. Uli

Hm, abgezogen wohl noch nicht, aber stark reduziert.
Eigentlich ist den Sendern ja auch viel mehr versprochen worden. Viel mehr Action und so... Aber richtig spannende Rennen gab es nur wenige. Nach den letzten Änderungen an den Klassenbestimmungen, hatte man sich ja fast gleich schnelle Yachten versprochen, aber scheinbar sind doch gewaltige Unterschiede vorhanden mit zum Teil Minutenabständen??? Dann kommt da noch das Absaufen des deutschen Teams dazu... Auch da hatten sich die Macher wohl viel mehr versprochen, so eine Trend-Wende wie bei der Handball-WM... Nach dem Motto: Wenn "WIR" erst mal vorne mitmischen, dann kommt auch das Interesse der Massen!!!
Aber das war ja wohl nix...

Im Großen und Ganzen...: Für die Sender ne teure Pleite.... Aber ohne die Sender hätten wohl weder BMW noch Allianz noch 1&1 so viel Geld reingesteckt. Ohne das Sedeverpsrechen wäre erst gar kein deutsches Team an den Start gekommen. Vielleicht wären die Rennen dann aber spannender gewesen (weil die Schiffe aus Geldmangel ähnlicher gewesen wären). Auch wenn wir sie nicht hätten sehen können.

Grüße

Jens

Le concombre masqué
08.05.2007, 08:35
Cool

Das Fernsehen hat verstanden daß man zum segeln Wind braucht. :D

Le concombre masqué
08.05.2007, 08:45
Segeln: Was wird aus Skipper Bank vom deutschen Team?

Von Andreas Kling

VALENCIA -

In einem packenden Matchrace gegen die Spanier siegten die fehlerfreien Schweden gestern beim "Louis Vuitton Cup" der Americas Cup-Herausforderer mit sieben Sekunden und erhielten sich die Chance auf den vierten Halbfinalplatz. Die Germany I blieb in der Halle, denn das deutsche Segelteam hatte ein Freilos. Vor den beiden letzten Duellen heute gegen die Franzosen und morgen gegen +39 aus Italien hofft es nur noch auf einen Achtungserfolg. Denn nachdem die Italiener überraschend gegen Südafrika gewannen, dürfte Deutschland bei seiner Cup-Premiere am Ende Vorletzter bleiben.


"Wir wünschen uns nichts sehnlicher als endlich ein Sieg", sagte der Hamburger Grinder Henning Sohn. Obwohl die Mannschaft seit drei Wochen durcharbeitet, verzichtete sie erneut auf die notwendige Freizeit. Umfangreiche Wartungsarbeiten und Materialchecks standen auf dem Programm. Und in den Büros wurde hinter verschlossenen Türen erneut beraten, wie es mit der Kampagne weitergehen soll. Syndikatschef Michael Scheeren sucht verzweifelt nach einem tragfähigen Konzept, das Team des Webmilliardärs Ralph Dommermuth in eine erfolgreichere Zukunft beim nächsten Americas Cup zu führen.

Die Zeit läuft ihm schon wieder davon, denn gegen Ende der Vorrunde werden bereits die Weichen für die 33. Cup-Auflage gestellt. Vorverträge für die schnellsten Gebrauchtboote sind unterschrieben, und der Transfermarkt unter den Designern, Technikern und Seglern eröffnet. "Wenn zwei, drei neue Leute kommen", deutet Scheeren auf die Frage nach der Position des Skippers zaghaft an, "überlegen zu müssen, wie es weitergeht, wenn eine andere Konstellation Erfolg versprechender wäre".

Das klingt nicht wirklich nach einem Neuanfang. Immer klarer wird jedoch, dass Skipper Jesper Bank nicht nur die Verantwortung für das desolate Abschneiden mit 16 klaren Niederlagen in 18 Zweikämpfen zu tragen hat. Der Däne steht offenbar auch namhaften Neuzugängen im Weg. "Jesper ist verbrannt, unter ihm will doch kein Guter mehr segeln", sprechen nicht nur Karol Jablonski, deutsch-polnischer Steuermann bei den Spaniern, und der Hamburger Cockpitmann der Südafrikaner, Tim Kröger, offen aus, was viele denken.

Selbst im eigenen Team stehen nur noch seine engsten Mitstreiter zu Bank, so sehr hat er das Gros der deutschen Cup-Novizen, aber auch die erfahrenen ausländischen Kräfte verärgert. Der umworbene dreimalige Olympiasieger Jochen Schümann, Sportdirektor beim Cupverteidiger Alinghi (Schweiz) ist aus reinem Selbstschutz zunächst auf Tauchstation gegangen.

Etwas unfreiwillig, aber umso ehrlicher goss Deutschlands Segel-Legende Willy Kuhweide Öl ins Feuer. Die ARD wollte in ihrer vorerst letzten Liveübertragung aus Valencia vom Kommodore des Deutschen Challenger Yacht Clubs, dem offiziellen Herausforderer, spontan wissen, ob er sich Bank und Schümann künftig in einem Boot vorstellen könne. Kuhweide, bis 2006 noch Berater im Team Germany, aber dann wie viele andere von Bank ausgebootet, verneinte.


http://www.abendblatt.de/daten/2007/05/08/737097.html

Sieht so aus , als ob sie für eine erneute Kampagne in 2 Jahren schin zu spät dran seien, auf E.bay werden sich wohl kaum Boote finden lassen

Stephan Ludwig
08.05.2007, 12:10
zum deutschen Team: http://www.yacht.de/yo/yo_news/show.php3?id=6084&nodeid=105


... Auch über das deutsche Team. Am Mittwoch hat United Internet Team Germany
Pressechef Michael Mronz um 13 Uhr zur Pressekonferenz geladen. „Michael Scheeren, Syndikatschef des United Internet Team Germany, Skipper Jesper Bank und Managing Partner Michael Mronz werden Ihnen bei der Pressekonferenz Rede und Antwort stehen. Sie werden aktuell ein Fazit der abgelaufenen Regatten ziehen und einen Ausblick in die Zukunft des deutschen Teams geben.“

Ob es tatsächlich etwas zu verkünden gibt? Die Presse schießt sich jedenfalls langsam auf Jesper Bank ein. "Wenn zwei, drei neue Leute kommen und eine andere Konstellation Erfolg versprechender wäre, muss man sich überlegen, wie es weitergeht", sagte Teamchef Michael Scheeren dem Sid.

Gegenüber YACHT online hatte sich der Syndikats-Boss noch vor seinen Steuermann gestellt und betont, dass er mit Bank plane, dessen Vertrag bis Ende des Jahres laufe.

Das Handelsblatt zitierte heute Michael Mronz, dass „ein strategischer Sponsor-Partner“ gefunden werden solle und brachte laut einem Gerücht Porsche ins Spiel.

Sicher ist, dass Eberhard Magg, offiziell immer noch Technik-Chef vom Team Germany, im Hintergrund an einer Kampagne bastelt. Er ist jedenfalls zur Pressekonferenz nicht geladen.

Neben all diesen Gerüchten wird auch noch gesegelt. Das Segelteam hätte zwar heute frei gehabt und ausschlafen können, aber heute Morgen ließ der Skipper Wartungsarbeiten ansetzen. Einige Segler wunderten sich. Es sollte wohl verhindert werden, dass in der Nacht vor dem Ruhetag zu ausgiebig gefeiert werde.

Morgen steht jedenfalls der erste Teil der Wiedergutmachung an. Mit durchaus möglichen Siegen gegen Areva und übermorgen gegen +39 könnte man einige Kritiker versöhnlicher stimmen.
...

Le concombre masqué
08.05.2007, 12:22
Wo bleiben eigentlich die " grossen" deutsche Sponsoren ? Daimler, Deutsche Bank etc etc

Oder brauchen die das Geld für die Vorstandsgehälter ?

Le concombre masqué
08.05.2007, 12:25
Morgen steht jedenfalls der erste Teil der Wiedergutmachung an. Mit durchaus möglichen Siegen gegen Areva und übermorgen gegen +39 könnte man einige Kritiker versöhnlicher stimmen.

die hier
http://valenciasailing.blogspot.com/

sind aber anderer Meinung

United Internet Team Germany - Areva Challenge: Areva shouldn't have any problems against what turned out to be the most disappointing challenge in the 32nd America's Cup.

TomTest
08.05.2007, 12:48
Wo bleiben eigentlich die " grossen" deutsche Sponsoren ? Daimler, Deutsche Bank etc etc

Oder brauchen die das Geld für die Vorstandsgehälter ?

Das ist doch das Henne/Ei Problem oder?

Ohne Werbewirksamkeit keine Sponsoren, ohne Sponsoren, kein Tragfähiges Projekt, Ohne Tragfähiges Projekt keine Erfolge, ohne Erfolge keine Werbewirksamkeit also auch keine Sponsoren.... Hm????

Dommermuth hat den Kresilauf durchbrochen, aber ob er weiter macht...????

Deutsche Konzerne sponsenn lieber Teams in deren Heimtländern man sich werbewirksamkeit verspricht... BMW z.B. das US-Team... Als ob der Larry nicht genug Kohle Hätte. Veilleicht sollte man sich in anderen Ländern nach Sponsoren umsehen, deren Firmen den Deutschen Markt erobern wollen....?

Aber wie gesagt, ohne ein tragfähiges Konzept. Und in evtl 2 Jahren den Abstand zu den Großen aufzuholen wird sicherlich nicht einfach. Und man braucht mehr, mehr, und noch mehr Geld.

Grüße

Jens

Stephan Ludwig
08.05.2007, 12:51
Wo bleiben eigentlich die " grossen" deutsche Sponsoren ? Daimler, Deutsche Bank etc etc

Oder brauchen die das Geld für die Vorstandsgehälter ?

Das Frage ich mich auch, aber ich vermute mal, dass die genannten Unternehmen (und andere) ihren guten Namen nicht durch eine solche Niederlagenserie ruinieren lassen wollten.

Nicht umsonst hat BMW sich mit Oracle zusammengetan, die Telekom hat sich bei den den Südafrikanern niedergelassen, die vor dem deutschen Team angefangen haben und eigentlich auch nicht unerfolgreich waren.

Das deutsche Team hatte einfach das Pech, das niemand in Deutschland wirklich an den Erfolg der Kampagne sowie in den evtuellen Erfolg der Werbewirksamkeit geglaubt hat.

Wenn sich für die zukünftigen AC das Fernsehen wieder zurückziehen sollte, könnte das für einen weiteren Auftritt eines deutschen Bootes sehr schwierig werden .

Le concombre masqué
08.05.2007, 13:47
Veilleicht sollte man sich in anderen Ländern nach Sponsoren umsehen, deren Firmen den Deutschen Markt erobern wollen....?




KIA ?
Skoda?
:D

Le concombre masqué
08.05.2007, 14:28
Einen coolen Job hat ja der "Wettermann" der mit seiner Funkverbindundg bis 5 min vor dem Start an Bord ist, dann alle Komunikationsgeräte in eine Box packt und mit dieser am Heck ins Wasser springt.

Le concombre masqué
09.05.2007, 00:07
http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,481828,00.html

Le concombre masqué
09.05.2007, 08:39
08. Mai 2007
Die beste Kommunikation an Bord sei, überhaupt nicht miteinander zu sprechen, soll Jesper Bank einmal gesagt haben zu seiner Crew auf der „Germany I“. Die mangelnde Bereitschaft oder Fähigkeit, sich mit seiner Mannschaft auseinanderzusetzen, wird dem nach außen smarten Dänen immer wieder vorgeworfen und hat beim America’s Cup vor Valencia wohl auch zum enttäuschenden Abschneiden der deutschen Yacht beigetragen.

Zwei Tage und zwei Rennen vor dem Ende der Vorrunde, nach der die bislang zehntplazierte Crew mit sieben anderen Teams ausscheiden wird, scheinen der umstrittene Führungsstil sowie die vielen kleineren und größeren Fehler in seiner Verantwortung den Skipper intern doch stärker unter Druck zu setzen als gedacht. Nachdem Teamchef Michael Scheeren noch betont hatte, die Zukunft einer weiteren Segelkampagne eng mit dem zweimaligen Olympiasieger abstimmen zu wollen, sagte er am Montag: „Ich werde ein erfolgreiches Konzept nicht opfern für Jesper Bank.“

Als einziger Segler der Mannschaft verfügt Bank über einen Vertrag bis zum Ende des Jahres. Doch wie zu hören ist, gibt es inzwischen große Vorbehalte an unterschiedlichen Stellen des Syndikats gegen eine weitere Zusammenarbeit mit ihm. Derweil bestätigte der Teamchef, dass ein Crewmitglied sich weigert, zum Ende unter Bank noch einmal zu segeln. Am kommenden Donnerstag will das angeschlagene deutsche Segelsyndikat über seine Zukunftspläne informieren – übrigens ohne den abgereisten Eigner Ralph Dommermuth.


Quelle www.faz.net

Le concombre masqué
09.05.2007, 08:58
http://is.blick.ch/img/gen/E/N/HBENnhut_Pxgen_r_289xA.jpg

Stephan Ludwig
09.05.2007, 09:06
gab es Überlebende ?

Le concombre masqué
09.05.2007, 09:30
auf jedenfall gab es groupies

http://multimedia.americascup.com/multimedia/images/img_traitees/2007/05/home_08_after_4.jpg

TomTest
09.05.2007, 16:00
Wow, das ist schon sensationell...:

Die Kiwis gewinnen heute Ihr Match gegen BMW Oracle, mit anderhalb Minuten Vorsprung...!!!!
Sind die die letzten Wochen mit angezogener Handbremse gesegelt, oder haben die nen Turbo eingebaut? Oder haben die Amis heute keine Lust mehr gehabt?

Die Deutschen haben dafür erneut verloren... Da war dann wohl auch die Luft raus. Schade eigentlich.

Grüße

Jens

Le concombre masqué
09.05.2007, 16:10
Die kiwis sind nacht rechts weggegangen, Dickson hat nicht gedeckt ( warum auch immer) dann gab es für TNZ einen richtig guten Dreher, und schon war es geschehen.

aber sie haben ihren Vorsprung immer weiter aufgebaut, auch sah es aus als ob TNZ mehr Höhe laufen kann, bei kaum niedriegerem Speed (0.2 knts)

lustiger ist diese schwere Frage im SPIEGEL Segelquiz

In den Regatten sieht man oft, dass ein Crewmitglied in den Mast gezogen wird. Warum geschieht das?

a* Bei Regelverstößen können die Teams entweder einen Strafkringel drehen oder für zwei Minuten ein Crewmitglied in den Mast ziehen.

b * Es sind Spezialisten, die in luftiger Höhe nach Böen und Winddrehern Ausschau halten und diese an den Taktiker melden.

c * Um bei zu starken Winden das Pendeln des Mastes in der Spitze auszugleichen.


ich tippe mal auf a
:D


Die Spanier waren heute völlig von der Rolle, Spi zu früh gehisst, Tonne berührt, Jablonski war nicht an Bord, der Pole war wohl noch breit :) ( kann man ihm gönnen)

Le concombre masqué
09.05.2007, 21:07
sie haben gewählt

http://www.americascup.com/en/news/detail.php?idRubr=32&idContent=22667

Gast_7405
10.05.2007, 13:11
Americas CUP (http://dict.leo.org/ende?lp=ende&p=/oHL..&search=Tasse)...
Das interessiert bestimmt auch Logo-Cut...
:D

Nein, das Interessiert mich nicht !

Le concombre masqué
10.05.2007, 13:12
Segel auf Halbmast

Von Andreas Kling, Valencia

Das Gegenteil von gut ist gut gemeint - das musste die Crew der Germany I bei der ersten Teilnahme einer deutschen Segelyacht am America's Cup am eigenen Boot erfahren. Die Gründe für die dürftigen Leistungen sind vielschichtig - und wohl auch nicht mit Geldbündeln zu lösen.

Jeder kann mit seinem Geld machen, was er will. Zum Beispiel Kaugummi kaufen, das Badezimmer tapezieren oder beim America's Cup mitsegeln. Wer ausreichend Geld hat, kann Kaugummifabriken übernehmen, in Golddukaten baden, aber: Den America's Cup kann er nicht kaufen. Das haben in 156 Jahren genügend Reiche versucht, vom britischen Teemogul Sir Thomas Lipton bis zum US-Softwaretycoon Larry Ellison, der in den nächsten Wochen noch die Chance hat, die begehrteste Segeltrophäe der Welt zu gewinnen. Denn der 62-jährige Multimilliardär zog mit seinem Team BMW Oracle Racing bei seinem dritten Anlauf ins Halbfinale der Cup-Herausforderer ein, das ab Montag im spanischen Valencia ausgetragen wird.


Im United Internet Team Germany dagegen hängen die Segel seit heute auf halbmast. Die erste deutsche Kampagne in der langen Geschichte des Segelduells enttäuschte als Vorletzter auf der ganzen Linie. Dabei hatte Teameigner Ralph Dommermuth, der immerhin mehr als eine Milliarde Euro schwer sein soll, reichlich Geld in die schwarz-rot-goldene AC-Premiere gepumpt. Von protzigen 50 Millionen Euro war immer die Rede, aber auch wenn es nur rund 40 Millionen waren, hätte das reichen müssen, um zumindest im Mittelfeld der elf Syndikate mitzusegeln.

Aber der America's Cup ist ein Haifischbecken. Wo viel Geld ist, sind auch immer gleich welche, die möglichst viel davon haben wollen, seien es mäßige Segler oder krumme Geschäftemacher. Als Dommermuth, der eine 30-Meter-Luxusyacht sein Eigen nennt, sich aber nicht als Regattafreak bezeichnen würde, im April 2005 als Retter der Segelnation auf die Bühne trat, vertraute er sein Geld ausgerechnet dem Münchener Uwe Sasse an, der unter der Namen "Fresh Seventeen" mit fragwürdigen Methoden auf Sponsorenfang war. Der damals wegen Insolvenzverschleppung vorbestrafte Tausendsassa wurde nach kurzer Zeit und einem schmutzigen Rosenkrieg im Herbst aus der Kampagne herausgekauft.

Mast- und Schotbruch

Dadurch hatte das erst wenige Stunden vor Meldeschluss gestartete Projekt weitere wichtige Zeit verloren. Zeit jedoch ist das zweite genauso wichtige Gut, das es im America's Cup zu managen gilt. Denn niemand kann sie kaufen. Der Tag hat nur 24 Stunden, in denen ein Boot entworfen, gebaut und getunt werden muss, die Mannschaft ausgewählt, trainiert und verstärkt werden kann. Das geht in drei oder vier Jahren meist besser als in zwei, weshalb jeder seine Erwartungen gering hallten sollte, der mit wenig Zeit in den America's Cup startet.


Dass Deutschlands dänischer Skipper Jesper Bank mit seinem persönlichen Ziel, ins Halbfinale kommen zu wollen, von vornherein den Mund zu voll genommen hatte, mag dem 50-Jährigen verziehen werden. Manch unerhoffte Untiefe hatte seine Mannschaft in der Vorbereitung zu umschiffen. Wenn zum Beispiel der sprichwörtliche Glück bringende Mast- und Schotbruch eintritt, so wie bei Trainingstests der deutschen Cupper, liegt die Suche nach Gründen oft irgendwo unter schwarzen Kohlefasern begraben. Dass Bank danach bis kurz vor Weihnachten voriges Jahr weiter von der Halbfinalteilnahme träumte, kam eher einem Realitätsverlust gleich.

Platz sieben, den die bejubelten Südafrikaner von Shosholoza mit einem halb so großen Etat wie Team Germany im Louis Vuitton Cup einheimsten, hätte am Ende gereicht, um Bank für seinen historischen Auftritt zu danken. Die deutsche Segelgemeinde war längst bescheiden geworden.

Was sie dem nordischen Nachbarn wohl nie verzeihen wird: Bank sortierte kaltblütig viele Teammitglieder aus, die sich dem dänischen Regiment widersetzten. Angefangen vom Taktiker Markus Wieser über den Sportdirektor Andreas John und den Technikdirektor Eberhard Magg sprangen nicht nur Sympathieträger über die Klinge. Es ging jedes Mal auch Know-how und Manpower über Bord, womit wir beim dritten elementaren Erfolgsfaktor im America's Cup wären.

"Niemand kann die Silberkanne allein gewinnen", sagt Jochen Schümann, der "The Auld Mug" vor vier Jahren mit dem Schweizer Syndikat Alinghi aus Neuseeland nach Europa holte. Wenige Disziplinen sind so komplex, wie die unnachahmliche Mischung aus Technologie und Sport. Es nützt auch gar nichts, einen Generalsstab von 50, 100 oder noch mehr Personen zu beschäftigen, wenn die Ressourcen nicht intelligent geführt gemeinsam in die richtige Richtung arbeiten. Das Designteam von Alinghi unter Leitung des Hamburgers Rolf Vrolijk zum Beispiel, um beim Maß aller Dinge zu bleiben, ist teamintern keine geheime Kommandozentrale, sondern offen für alle Segler, die ihr Scherflein dazu beitragen, die Boote schneller zu machen.

Und das sollte ja das Ziel sein, wenn jemand nicht nur dabei sein, sondern irgendwann mal gewinnen will. Das United Internet Team Germany will heute erklären, wie es weitergehen soll. Dabei spielt nur noch eine untergeordnete Rolle, ob Skipper Jesper Bank endlich aufrichtig die Verantwortung für das Desaster übernimmt und abdankt. Viel wichtiger erscheint, ob und was aus den Fehlern gelernt wurde. Vielleicht erklärt Teamchef Michael Scheeren auch, was die Zukunft wirklich bringen soll, wieder nur eine Marketingmaschine, oder hat er tatsächlich ein Erfolgskonzept? Ralph Dommermuth, der einen Dagobert Duck in der Badewanne auf dem Schreibtisch stehen hat, kann mit seinem Geld sowieso machen, was er will.


http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,482120,00.html

Greenpiece
10.05.2007, 14:24
Es ist immer wieder schön wie die deutschen Medien es schaffen alle negativen Seiten ausführlich zu beleuchten.:mad:

Es ist doch schon positiv, dass es überhaupt eine deutsche Beteiligung gegeben hat. Sicher ist das Ergebnis nicht so wie man es sich vorgestellt hat, dass aber der ein oder andere die Erwartungen zu hoch gesteckt hat war doch von Anfang an klar. Bei dem Feld von Halbfinale zu sprechen war wohl hauptsächlich der Luft im Kopf von Herrn Bank geschuldet.

Wenn man bedenkt, dass "große" Segelnationen wie GB und AUS es wieder nicht geschafft haben ein Team an den Start zu bringen, so sollte die deutschen Medien das ganze etwas positiver beleuchten und diese Teilnahme als ersten Schritt sehen. Die Teilnahme in Valencia wurde doch von Anfang an als nicht mehr aber auch nicht weniger UIG verkauft.Ich hoffe, dass UIG durchhält und 2010 oder 2011 mit mehr Erfahrung und dadurch besseren Chancen an den Start geht.

Yeti
10.05.2007, 14:39
Friede, Freude, Eierkuchen?

Bei dem enttäuschenden Abschneiden (wenn man das Ergebnis mit den selbstgesteckten Zielen vergleicht) müssen schon ein paar kritische Anmerkungen erlaubt sein. Zumal der Artikel auch kein Verriss ist, sondern durchaus konstruktiv mögliche Fehler benennt.

Wenn es eine Folgekampagne geben soll, dann muss sich etwas ändern. Ansonsten war das nicht nur die erste, sondern gleichzeitig die letzte Teilnahme eines deutschen Teams beim America's Cup.

Stephan Ludwig
10.05.2007, 15:01
FAZ.net (http://www.faz.net/s/RubE840D5ED479644A3A743CDE24B3E29AC/Doc~EF758B5CE12A246958B5DD9D6BF0EBF9A~ATpl~Ecommon~Scontent.html)

Das war aber ja wohl zu erwarten, jetzt wird aber angeblich schon eine neue Yacht in Auftrag gegeben und ein Etat auf 80 Mio gefordert. :eek:

Das man mit einem kleineren Budget auch erfolgreich segeln kann haben die Südafrikaner aber wohl bewiesen....

Le concombre masqué
10.05.2007, 17:06
Auf jeden Fall muss man hoffen daß es mit einer GER Kampagne weitergeht, sonst ist schluss mit TV Übertragungen, da kommt sonst höchstens eine 20 sekunden Reportage in der Sportschau über Alinghis erfolgreiche dritte Titelverteidigung.

TomTest
11.05.2007, 08:35
Auf jeden Fall muss man hoffen daß es mit einer GER Kampagne weitergeht, sonst ist schluss mit TV Übertragungen, da kommt sonst höchstens eine 20 sekunden Reportage in der Sportschau über Alinghis erfolgreiche dritte Titelverteidigung.

Na, es geht weiter. Jetzt kommt es nur darauf an wann und wo. Wenn es tatsächlich 2009 wird, wird es eng mit einer erfolgreichen Kamagne.
Und die Sender, ob privat oder öffentlich rechtlich, werden denke ich nicht wieder so einen Aufwand betreiben... Leider :cry:
Die Sender hängen an der WErbung, und Werbung läßt sich mit Segeln derzeit eher schlecht verkaufen.... Zu wenig Action, zu wenig enge Matches.
Bleibt zu hoffen, daß die Veranstalter mehr in Richtung Live-Streams gehen.
Sonst sehe ich echt schwart für gute Live-Bilder.

Und evtl ein Revier mit mehr Wind wäre auch nicht schlecht, damit auf dem Wasser mal was passiert... :D Magelan-Straße, Baas-Strait, oder wenns denn Mittelweer sein sollte.... Straße von Bonifazio... :D :D :D Aber leider kann man auf kaum einem Revier die Uhr nach dem Wind stellen... Leider.


Grüße

Jens

Yeti
11.05.2007, 08:42
Vielleicht sollten auch die Sender das Konzept überdenken. Eine Zusammenfassung am Abend fände ich interessanter als eine 3-stündige live-Übertragung, bei der wegen Flaute nichts passiert. Das wäre auch für die Sender deutlich kalkulierbarer.

Wenn der America's Cup das nächste Mal wieder in NZ stattfindet, würde ich auf Liveübertragung sowieso nicht so großen Wert legen :D

Die bisherigen Rennen habe ich auch nur nebenbei im Büro über die Liveticker (und Erics Mails :D ) verfolgt.

Arnim L.
11.05.2007, 08:48
Vielleicht sollten auch die Sender das Konzept überdenken. Eine Zusammenfassung am Abend fände ich interessanter als eine 3-stündige live-Übertragung, bei der wegen Flaute nichts passiert.

Da empfehle ich DMAX Dienstags ab 22:10 und Samstags irgendwann die Wiederholung. Die waren die ganze Zeit beim Team hautnah dabei.

Gruß

Arnim

Yeti
11.05.2007, 08:53
Danke für den Hinweis. Ich glaube, ich muss meinen DVBT-Receiver mal wieder einen Sendersuchlauf machen lassen :D

Habe gerade nachgeschaut: DMAX wird hier mittlerweile auch digital ausgestrahlt, hatte ich aber bislang noch nicht in der Liste :rolleyes:

Stephan Ludwig
11.05.2007, 08:55
Die bisherigen Rennen habe ich auch nur nebenbei im Büro über die Liveticker (und Erics Mails :D ) verfolgt.

dann hattest Du ja die gleiche Quelle wie ich ;)
Eric, ist das nicht eine Geschäftsidee ?

:D :D

Frühstart
11.05.2007, 09:35
Es ist immer wieder schön wie die deutschen Medien es schaffen alle negativen Seiten ausführlich zu beleuchten.:mad: .

Also so negativ ist der Artikel wirklich nicht. Es muss aber erlaubt sein, auf eindeutige Fehler hinzuweisen, immerhin soll man ja aus Fehlern lernen und das geht nur, wenn Fehler auisch als solche angesprochen und erkannt werden.

Das Deutsche Syndikat wird in Zukunft darauf setzen sollen, ein Team zu werden und keinesfalls mit einem Alleinherrscher an der Spitze zu arbeiten. Soweit ich die Medienberichte verfolgt habe, war bei Berichten über Team Germmany ausschließlich Herr Bank der Gesprächspartner. Viele gute Leute und Segler sind von Bord gegangen (worden) weil deren Bekanntheit den Bankkult hätte stören können.

Jedenfalls zeigt das Ergebnis eindeutig, dass die Teamleitung keinen guten Job gemacht hat, weder seglerisch noch technisch konnte das Team auch nur im Ansatz Leistung zeigen. Das ist keine Kritik sondern leider Tatsache, das sollte zur Kenntnis genommen werden damit beim nächsten mal auch wirklich mit der sog. Erfahrung gearbneitet werden kann. Erfahrung ist die Summe der Fehler, die man gemacht hat. Es ist also sehr wichtig, dass auf Fehler hingewiesen wird.

Auf ein Neues
Stephan

Le concombre masqué
11.05.2007, 09:39
dann hattest Du ja die gleiche Quelle wie ich ;)
Eric, ist das nicht eine Geschäftsidee ?

:D :D

Ja Klar, Eure Rechnungen gehen Montag raus

Yeti
11.05.2007, 09:49
Wo kann man die AGB einsehen? Ich habe nichts bestellt :D

Yeti
14.05.2007, 14:48
United Internet will Cup-Engagement nur fortsetzen, wenn der Cup in Europa bleibt. "Falls Neuseeland oder die USA gewinnen, ist der nächste Cup definitiv kein Thema mehr für uns", sagte Hauptsponsor Ralph Dommermuth dem "Focus"



Ausserdem sollen Gespäche geführt werden den Kreis der Sponsoren zu erweitern. So soll der Volvo Ocean Race-Sieger Michael Illbruck, der in Valencia bereits Gespräche mit der deutschen Teamleitung geführt hat, einmal mehr über einen Cup-Einstieg nachdenken.

Quellen ; dpa, focus, ZDF

www.americas-cup.de

Le concombre masqué
14.05.2007, 17:15
Luna Rossa heute mit überraschend grossen Vorsprung gegen Oracle gewonnen. 2.19 Minuten.

Ellisson hat sauer geguckt, durfte heute nicht steuern ( das macht der immer wenn oracle am Ende weit führt)





TNz pflichtsieg gegen Desafio, Juan Carlos war heute an Bord

Le concombre masqué
15.05.2007, 09:18
Alinghi hat ja genügend Boote zum trainieren...

75260

Stephan Ludwig
15.05.2007, 10:08
das sieht ja fast so aus wie bei Kym und Yogi zu Hause nur halt in Groß :D :D :D

Kymsail
15.05.2007, 10:52
Spinner!!! :D

Stephan Ludwig
15.05.2007, 10:59
Spinner!!! :D

okay

Kran und Hallen muss man sich wohl wegdenken, die Designs der Boote sind auch anders....:D

Le concombre masqué
15.05.2007, 11:14
das sieht ja fast so aus wie bei Kym und Yogi zu Hause nur halt in Groß :D :D :D


:D :D :D :D

Jau, nur daß die (noch) nicht zum Verkauf stehen

Le concombre masqué
15.05.2007, 11:37
Mich würde mal interessieren wozu diese "Antennen" an der Saling der Alinghi gut sein sollen?

Sensoren zur Twisteinstellung ? :confused:

75269

Kymsail
15.05.2007, 11:46
Könnte mir vorstellen, dass es eine Art "Abweiser" sein soll. Beim Spiwechsel, setzten und runterholen ist evtl. Lose auf dem Spifall und da der Austritt des Falls recht nahe der Saling ist, könnte es sein, dass es sich leicht dort hinter verhakt.
Kenne ich von unserem eigenen Dickschiff auch, passiert manchmal, wenn etwas mehr Wind ist.

Gruß Kym.

Le concombre masqué
15.05.2007, 12:07
da der Austritt des Falls recht nahe der Saling ist.

mmh...

beim ACC ist der Austritt am Masttop..

aber sonst klingt das logisch.

Könnte auch sein daß es für den asymetrischen Spi ist denn sie bei Leichwind fahren , damit er sich nicht hinter der Saling verfängt,/ beschädigt..

oder als "Auflagefläche" für die oben doch sehr breit geschnittene Genua

75272

Tobias H.
15.05.2007, 12:54
Sensoren zur Twisteinstellung ? :confused:


... was soll den da twisten? :confused:

Le concombre masqué
15.05.2007, 12:58
... was soll den da twisten? :confused:

das Gross?

aber das ist es anscheinend nicht

meine Überlegung ging zuerst dahin dass man damit mit sensoren messen kann wie weit das Gross im Oberen bereich offen ist und evtl, optimieren kann

Tobias H.
15.05.2007, 13:05
ok, jetzt habe auch ich es verstanden. :D

.... nur so eine Idee, könnte auch sein, das die sich dort eventuell befindlichen Sensoren die Strömungsgeschwindigkeiten der am Groß anliegenden Luftströmung messen? Für einen Spi- bzw. Spifall"Abweiser" ist das schon sehr aufwendig.

Le concombre masqué
15.05.2007, 13:21
mmmh

hab gerade ein bisschen gesucht, Prada hat auch ein ähnliches system. sieht doch schon sehr nach Abweiser aus.


75282

FelixausFlens
15.05.2007, 14:36
hallo zusammen

ich könnte mir forstellen das das eine einfache metode ist um die Batwings einzustellen
die dienem bei der großen Genua als externe Segellatten damit das Achterlig nicht verkrallt...

und die stellen sich wohl selber ein und haben so auch einen Spifallabweiser

Stephan Ludwig
15.05.2007, 15:48
Kommentar aus dem GMX-Live-Ticker (www.gmx.de) vom 15.05.2007


15:41 Uhr - Enorme SegelflächeAlle vier Boote haben ihre riesigen, farbenfrohen Spinnaker gesetzt. Die maximale Segelfläche einer America's-Cup-Yacht ist mit 800 Kubikmetern fast 66-mal größer als die Segelfläche einer gewöhnlichen Jolle (ca. zwölf) und dreimal größer als die Fläche eines Tennisplatzes.

Le concombre masqué
15.05.2007, 16:06
kubikmeter?

Kymsail
15.05.2007, 16:08
Warum hat eine normale Jolle 12qm??

Stephan Ludwig
15.05.2007, 16:29
kubikmeter?


jepp... die haben da einen Ballon vorne dran :D

Le concombre masqué
15.05.2007, 16:52
jepp... die haben da einen Ballon vorne dran :D

achso

pompebled
15.05.2007, 19:38
Fernsehen?

Letzte Woche war die letzte Sendung im ARD, diese Woche wird auch wieder gesegelt, aber wann werden diese Rennen ausgestrahlt?
Ich finde auf den Text Seiten und in den Programmblätter nichts...

Wer weiss wo und wann?

Gruss, Jan.

Busdriver
15.05.2007, 20:04
Hallo Jan,

heute übertrug live Einsfestival, morgen müsste wieder das ZDF an der Reihe sein. Beides sind die digital Programme der Sender und nicht überall zu empfangen. Wenn du einen schnellen Internetzugang hast, kannst du dir die Übertragungen auch als Livestreeam ansehen.

Das Rennen Luna Rossa vs. BMW/Oracle war nach langer Zeit die erste spannende Entscheidung seit langem.

Auf der letzten Kreuz passierte BMW/Oracle das knapp hinter dem Heck Luna Rossa, die Italiener versuchten dann den Gegner auszuluven. War echt spannend, nur der Kommentator war unterirdisch. Wer keine Ahnung vom Segeln hat, wusste gar nicht was da passiert. Luna Rossa zeigte bei diesem Manöver auch die Protestflagge, Protest wurde abgewiesen. Aber über des weshalb und warum kein Wort vom Kommentatoren. Echt schade könnte man mehr draus machen.

BMW/Oracle gewinnt zu Schluß auf der Vorwindstrecke nach tollem Kampf.
Freue mich auf morgen.

Winni

Tobias H.
15.05.2007, 20:10
Hallo Jan,

Wenn du einen schnellen Internetzugang hast, kannst du dir die Übertragungen auch als Livestreeam ansehen.



Wo? Bitte link einstellen. Danke und Gruß Tobias

TomTest
15.05.2007, 21:15
.... nur der Kommentator war unterirdisch. Wer keine Ahnung vom Segeln hat, wusste gar nicht was da passiert. Luna Rossa zeigte bei diesem Manöver auch die Protestflagge, Protest wurde abgewiesen. Aber über des weshalb und warum kein Wort vom Kommentatoren. Echt schade könnte man mehr draus machen.
...

Winni


Das Rennen war echt spannend. Die Kommentatoren sind nicht wirklich kompetent, aber es gibt für die englischsprachigen eine Alternative...: Auf der Seite www.americascup.org (Link: "Click here to follow regattas"), kann man die rennen als "Balkengraphik" mitverfolgen. Auf der Seite kann man sich dann auch Ton einschalten!!!! Die Kommentatoren haben etwas mehr durchblick!!! Aber halt englisch...


Grüße

Jens

Busdriver
15.05.2007, 21:15
Bitte gerne!!!




http://www.zdf.de/ZDFmediathek/inhalt/10/0,4070,5264810-5,00.html



Winni

TomTest
15.05.2007, 21:18
Bitte gerne!!!




http://www.zdf.de/ZDFmediathek/inhalt/10/0,4070,5264810-5,00.html



Winni

Oder:

http://www.ndr.de/ac2007/mediaplayer.phtml?urlparam=mid-3823524_typ-mshigh_loc-int.html

bei der ARD.

Grüße

Jens

Le concombre masqué
15.05.2007, 21:19
Ich habe heute auf Arena geguckt

Laut Moderator dort hatte heute Steuerbordbug wegerecht-

gestern sah er das anders.

vielleicht hat das was mit geraden oder ungeraden Tagen zu tun:D

Le concombre masqué
15.05.2007, 21:20
Wo? Bitte link einstellen. Danke und Gruß Tobias

Für sowas hast du doch keine Zeit !!

Musst doch noch die Doktorarbeit zu ende schreiben :D

arjan
15.05.2007, 21:25
Ich habe heute auf Arena geguckt

Laut Moderator dort hatte heute Steuerbordbug wegerecht-

gestern sah er das anders.

vielleicht hat das was mit geraden oder ungeraden Tagen zu tun:D

Hast jetzt endlich verstanden Eric, warum ich immer Weggerecht habe und du Ausweichel sollst???:eek: :)

Yeti
15.05.2007, 22:10
Hier http://www.americas-cup.de/ stehen auch täglich die aktuellen Links zu den Livestreams und die jeweiligen Anfangszeiten. ARD und ZDF wechseln sich immer ab.

pompebled
15.05.2007, 23:03
Danke für die Links und Informationen!

Dann werde ich wohl kaum mehr was vom Segeln mitbekommen, denn es muss schliesslich auch gearbeitet werden....

Gruss, Jan.

Tobias H.
16.05.2007, 08:39
Danke für die links und die Informationen.

Gruß
Tobias

TomTest
21.05.2007, 08:31
für BMW Oracle....


Sie sind raus!!!! Das am stärsten eingeschätzte Team, mit dem dicksten Etat, hat sich von den vermeintlich schwachen Italienern platt machen lassen.

Glückwünsche an Luna Rossa...!!!!

Das ist schon ne Sensation,wäre hätte da vor ner Woche auch nur einen cent drauf verwettet?????
Wenn die Spanier jetzt noch aus einer schier ausweglosen Situation, die Kiwis ausknocken...????


Grüße

Jens

La Gurk
21.05.2007, 11:11
.......dann gibt`s Kohle von Illbruck für Dommeruth.....
juhuuu,Rumpelstielchen (C.Dickson) is raus....

Grüsse la Gurk

Le concombre masqué
06.06.2007, 13:03
heute letzte Chance für Luna Rossa

Stephan Ludwig
06.06.2007, 13:34
heute letzte Chance für Luna Rossa


das muss heissen "Heute letztes Rennen für Luna Rossa"

Le concombre masqué
06.06.2007, 13:37
wahrscheinlich

schon merkwürdig wie TNZ jeden Winddreher mitbekommt...

Stephan Ludwig
06.06.2007, 13:38
wahrscheinlich

schon merkwürdig wie TNZ jeden Winddreher mitbekommt...

Doping ?

Le concombre masqué
06.06.2007, 13:45
wohl nicht

aber bisher waren sie bei allen Flights immer auf der richtigen Seite, haben jeden Dreher " vorausgeahnt"

bessere Wetterprognosezelle oder unerlaubte Komunikation ?

Le concombre masqué
06.06.2007, 13:48
Düsseldorf, 04.06.2007 - Nach dem Ausscheiden beim legendären America's Cup muss Oracle-Gründer Larry Ellison um seinen Segelregatta-Partner BMW bangen. Der Autokonzern erwägt laut WirtschaftsWoche eine Trennung von dem US-Softwaremilliardär und Teameigner. "Wir brauchen ein neues Konzept", zitiert das Magazin einen hochrangigen Manager des Münchner Autokonzerns. Ein Ausstieg aus dem Segelsport sei allerdings nicht geplant, heißt es aus der Zentrale. Auch künftig will sich BMW am America's Cup beteiligen. Den Aufbau eines eigenen Teams wie in der Formel 1 schließt man in München aber ebenfalls aus. Der Konzern werde als Partner antreten, sagte der BMW-Topmanager. Mit wem der Autokonzern dabei künftig zusammenarbeiten will, ist noch offen. Ellison verlöre bei einer Trennung nicht nur seinen Hauptsponsor - 150 Millionen Dollar betrug das Budget des vormaligen Favoriten für den diesjährigen America's Cup. Der Orcale-Gründer war auch auf die Technik von BMW angewiesen. Die Ingenieure des Autokonzerns beteiligten sich maßgeblich an der Entwicklung und Konstruktion der Renn-Yachten, die für das BMW Oracle Racing Team segelten.

Greenpiece
06.06.2007, 18:09
Neuseeland 5 - Italien 0