PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kontronik Jazz Programmierung



cliff_seacord
04.04.2007, 13:35
Ein freundliches Hallo an die Experten!

Ich habe eine Frage bezüglich der Programmierung eines Kontronik Jazz Stellers !
Der Steller ist mit Goldsteckern versehen und mit dem Motor verbunden nun fertig eingebaut im Modell!

Laut Bedienungsanleitung muß ja der Jumper
des Stellers zunächst entfernt und später wieder angesteckt werden, wenn man den Modus ändern möchte!
Das ist bei mir der Fall, da ich Lipos einsetzten möchte!

Wie gehe ich nun bei der Programmierung vor?
Muß ich nun den Antrieb wieder ausbauen, da ich ja im eingebauten zustand nicht an den Jumper herankomme?
Kann man den Jazz auch ohne Motor programmieren?

P.S.: das ist mein erster jazz Steller! Hatte mich bislang immer mit schulze future beschäftigt!

Danke schon mal für Eure Hilfe!

Gruß
Cliff

radioglitch
04.04.2007, 14:20
Probiert habe ich es noch nicht . . . meine jedoch in der Anleitung gelesen zu haben das ein Motor nur erforderlich ist wenn du die Piepser hoeren willst.

Es soll auch mit den Blinksignalen des Stellers selbst gehen.

Falls du die Anleitung nicht zur Hand hast, Jazz 55-6-18 zB hier: http://www.kontronik.de/Downloadmess/JAZZ.pdf

Beim Programmieren am Besten die Luftschraube entfernen. Vielleicht hast du ja noch einen 2ten Motor den du dir als "Piepser" anstecken kannst?

Gruss Frank

Elektroralf
04.04.2007, 14:23
Den Modus stelle ich immer vor dem Einbau ein.
Zuwas später ändern?
Aber egal
Du kannst an 2 beliebigen von den 3 Kontakten ein Doppelkabel anlöten und zu einen ereichbaren Bereich im Modell führen.
Der Jazz geht in den Programiermodus, wenn der Kontakt geöffnet wird ( Jumber abgezogen wird).
Später ist es dem Jazz egal, ob dieser Kontakt zu oder auf ist.

Alternativ Progcard