PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Liebes WM-Tagebuch... (2. Tag)



fly2pylon
22.06.2007, 05:09
Go fast, turn left, Tag 2

Heute war ein weiterer ruhiger Trainingstag auf dem WM-Gelände. Da noch nicht alle Teams anwesend waren, hielt sich die Länge der Warteschlange in Grenzen, so dass die Zeit gut für Abstimmungstests genutzt werden konnte. Das Wetter war weiterhin angenehm und motorenfreundlich, Temperaturen um die 30°C bei sehr niedriger Luftfeuchtigkeit.

Die Modellkisten des russischen und tschechischen Teams hängen weiterhin in im Zoll, die letzten Gerüchte verlauten, dass ab Morgen das Training aufgenommen werden kann. Unsere Erleichterung, dass der Transport unserer Modelle reibungs- und beschädigungslos über die Bühne gegangen ist, wird mit jeder dieser Nachrichten grösser...

Das australische Team war auch heute durchgehend extrem schnell unterwegs, ein deutlicher Geschwindigkeitsvorsprung vor dem anwesenden ‚Rest der Welt’ war sichtbar. Erstaunlich war auch, dass heute trotz Flugbetrieb von 9:00 bis nach 19:00 kein Modell zu Bruch gegangen ist, und auch die Anzahl der ‚hörbaren’ Motorschäden sehr überschaubar war.

Am Nachmittag ereignete sich noch ein Vorfall der für Erheiterung sorgte: Dietmar hatte vom amerikanischen Team Manager Lyle Larson das Tool zum Polieren des Kolbens gekauft und bekam noch eine Demonstration wie man den Zylinderkopf fachmännisch wieder auf Hochglanz bringt nachdem eine Kerze im Motor ihr Leben gelassen hatte. Zu diesem Zweck wurde der Zylinderkopf von Lyle mitgenommen. Da Lyle diesen Service auch dem amtierenden Weltmeister, Christopher Callow, angeboten hatte kam es zu kurzfrister Verwirrung als Dietmar fälschlicherweise den Zylinderkopf von Chris zurückbekam und umgekehrt. Dietmar wunderte sich bei der Überprüfung des Kopfvolumens warum plötzlich der Wert jenseits von Gut und Böse war und Chris kratzte sich am Kopf da sein Motor plötzlich nicht mehr richtig lief. Wir meinten darauf hin:”Lyle, you were supposed to bring the complete engine!”

Ansonsten lief es fürs deutsche Team recht zufriedenstellend, wir haben weiter an unseren Setups gearbeitet und würfeln allmählich aus welche Modelle und Motoren wir im Wettbewerb einsetzen werden. Zwischendrin kam recht starker und böiger Wind auf, wovon wir uns allerdings nicht beirren liessen. Es erfordert viel Detailarbeit 3 Modelle exakt gleich einzustellen und die Motoren ähnlich abzustimmen.

Angenehmer Abschluß des Tages für das deutsche Team war eine Einladung zu einer ‚Drinks Reception’ bei der amerikanischen Pylonlegende Darrol Cady (http://www.darrolcady.com). Darrol reist den größeren Teil des Jahres zusammen mit seiner Frau Rhonda in einem riesigen Wohnmobil von Pylonwettbewerb zu Pylonwettbewerb. Bei der WM ist er in der Organisation engagiert und fliegt im Anschluss die US Nationals in den Klassen Q500 und Q40. Nebenbei vertreibt Darrol über seine Website (und aus der unteren Etage seines Motorhomes) Pylonzubehör, z.B. den ausgezeichneten Fromeco TNC Drehzahlmesser und den Radio South Pylon Glowdriver. Wir haben dort bei Gin-Tonic und Snacks zusammen mit dem französichen Team einen sehr schönen Abend verbracht. Vielen Dank Darrol!

Auf der Website unserer schwedischen Freunde sind mittlerweile auch einige Bilder vom Training zu sehen.
http://www.vaxjorc.com/Files/Memberfolders/borjeragnarsson1182/Startsida.htm
(Rapporter/Dagar före)

Stay tuned!

Viele Grüße von Euer Nationalmannschaft

Quicky malle
22.06.2007, 09:42
Ich verfolge eure Berichte mit Hochgenuss, tolle Beschreibung der WM. Wäre sehr gerne dort, ist aber um kurz vorbei zu schauen doch ein bisschen weit weg.
Ich wünsche allen Teams eine grandiose WM.
Und dem deutschen Team wünsche ich ganz viel Erfolg.


Ps. ich freue mich schon auf den nächsten Bericht !!!


Schöne Grüße aus dem Sauerland
Malte Grobbel

attackjack
22.06.2007, 13:13
Hallo Jungs,

Toll, daß Ihr Euch die Zeit nehmt, uns daheimgebliebenen so vorzüglich an Euren Erlebnissen teilhaben zu lassen.
Wir drücken Euch die Daumen und wünschen Euch ein glückliches Händchen beim Finden der richtigen Einstellung der Motoren und beim Fliegen im Grenzbereich zwischen Cut und guten Zeiten ;)

Uli

modellpilot15
23.06.2007, 00:19
Hallo Jungs,

super geiler Bericht!! Danke dafür.;)

Wünsche euch noch ganz viel Erfolg.

Gruß:Timo

kasumi
23.06.2007, 11:18
Hallo Jungs und Mädels.

Wünsche euch viel Erfolg auf der WM.

Sehr tolle Bilder!!!!! und Berichterstattung!!!!!



Gruß

Kasumi