Anzeige Anzeige
HEPF-MODELLBAU   www.d-power-modellbau.com
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20

Thema: EasyGlider Pro mit Sekundenkleber und Aktivator oder Zacki Elapor?

  1. #1
    User
    Registriert seit
    07.07.2008
    Ort
    Kriftel
    Beiträge
    163
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard EasyGlider Pro mit Sekundenkleber und Aktivator oder Zacki Elapor?

    Hi Leute,
    ich wollte mal wissen, ob man lieber zu dem speziell für Elapor entwickelten "Zacki" greifen sollte oder auf die alte Methode mit Sekundenkleber und Aktivator.

    Wenn mit Sekundenkleber und Aktivator, nimmt man dann handelsüblichen Sekundenkleber?

    Würde zum Bau eine Flasche Zacki Elapor mit 20g reichen?

    Grüße,
    Marius
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    03.02.2005
    Ort
    Feldkirch
    Beiträge
    156
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Marius,

    UHU por geht auch. Ich persönlich fand UHU por sogar praktischer als Sekundenkleber, da UHU sich noch positionieren hat lassen.
    Keep thumbs up.

    Greetings, Martin.
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    07.07.2008
    Ort
    Kriftel
    Beiträge
    163
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Erzielt das auch eine richtig gute und starke Verbindung?
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    24.02.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    334
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    UHU por ist ein guter Kleber für Elapor. Lässt sich - wie gesagt - nach dem Kleben noch positionieren und (finde ich am wichtigsten): bleibt elastisch und wird nicht spröde wie Sekundenkleber.

    Die Verbindungen sind ausgezeichnet.

    Gruß
    Thomas
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    07.07.2008
    Ort
    Kriftel
    Beiträge
    163
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also Uhu por in Verbindung mit Aktivator???
    Welche Aktivatoren gibt es denn???

    Grüße,
    Marius
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    21.05.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    18
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nein, nix Aktivator, einfach nur Uhu-Por nehmen.

    Wobei ich eigentlich für Elapor lieber Seku nehme
    Mit freundlichsten Fliegergrüßen,Björn
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    07.07.2008
    Ort
    Kriftel
    Beiträge
    163
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Björn Ringeisen
    Nein, nix Aktivator, einfach nur Uhu-Por nehmen.

    Wobei ich eigentlich für Elapor lieber Seku nehme
    Warum lieber Seku mit Aktivator statt Uhu Por?

    Gibts noch keine Erfahrungen mit Zacki?
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    21.05.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    18
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zacki ist IMHO auch nur Seku, den Aktivator brauchts gar nicht zwingend, dann haste beim Seku auch noch etwas Zeit und wenn dann nur nach dem Ausrichten Aktivator drüber, Uhu Por ist mir für solche Zwecke zu "weich".

    Elapor wird von dünnflüssigem Seku regelrecht "verschweisst"! (Bitte jetzt nicht falsch verstehen, das Material wird nicht angelöst)
    Mit freundlichsten Fliegergrüßen,Björn
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    07.07.2008
    Ort
    Kriftel
    Beiträge
    163
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also mit Sekundenkleber ohne Aktivator ist das bombenfest und nicht all zu spröde?

    Wie lange kann man die zu klebenden Teile denn noch verschieben, wenn man ohne Aktivator arbeitet?

    Grüße,
    Marius
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    21.05.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    18
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Verschieben nur wenige Sekunden bei dünnflüssigem Seku, mit Aktivator wirds IMHO doch eher spröde. Ich hab die so geklebten Teile nur noch durch Schneiden neben der Klebung auseinander bekommen!
    Mit freundlichsten Fliegergrüßen,Björn
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    07.07.2008
    Ort
    Kriftel
    Beiträge
    163
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Und welche Viskosität sollte man beim EG nehmen?
    Und wieviel benötigt man zum Bau?
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    21.05.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    18
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also ich würde eine Flasche (20ml) dünnflüssigen nehmen, musst halt nur bei dem Zeug mit den Fingern aufpassen.
    Mit freundlichsten Fliegergrüßen,Björn
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    07.07.2008
    Ort
    Kriftel
    Beiträge
    163
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Super dann mach ich das!
    Vielen Dank!

    Grüße,
    Marius
    Like it!

  14. #14
    Vereinsmitglied Avatar von Oli_L
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    1.130
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Mario und Björn,

    ich möchte mich in euer Zwigespräch einmischen, und vorschlagen, den Empfehlungen von Multiplex zu folgen.

    Steht ja alles in der Bauanleitung:
    mittelviskosen Sekundenkleber nehmen, tendenziell für die großen Klebeflächen sogar eher dickflüssigen. Das Kleberergebnis ist dasselbe, nur dass dass diese Viskositäten nicht schon nach dem einseitigen Auftragen aushärten, bevor das mit Aktivator (oder auch nicht) eingesprühte Gegenstück angesetzt werden kann. Man braucht ja auch seine Zeit, um die ganze Rumpfklebeseite mit Kleber einzuschmieren... und da ist gutes dünnflüssiges Zeug vorne schon versickert, weggelaufen oder an der Luftfeuchtigkeit ausgehärtet, bevor man hinten das Zeug aufgetragen hat .

    Daher finde ich dünnflüssigen Seku dafür die schlechteste Lösung.

    Also, macht was draus, was, weiss ich auch nicht, ich kann mich nicht um alles kümmern, hö,
    euer Olaf, ähhh, Oliver
    Like it!

  15. #15
    Vereinsmitglied
    Offizieller 1. Avatarbeauftragter
    Avatar von Maistaucher
    Registriert seit
    09.10.2005
    Ort
    MTK
    Beiträge
    7.266
    Blog-Einträge
    27
    Daumen erhalten
    287
    Daumen vergeben
    294
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Uhu POR für einen EG ist irgendwie "suspekt".

    Werde heute abend mit Marius mal einen Sekubepp-Workshop durchführen
    und auf die "Helle Seite des Klebens" führen.
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. EasyGlider PRO und PRO Combo eingetroffen !
    Von Stefan H im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.12.2007, 17:54

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •