Anzeige Anzeige
  StratAIR Modelltechnik
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 23 von 23

Thema: Schalterbelegung/Flugphasen

  1. #16
    User
    Registriert seit
    05.08.2008
    Ort
    Essen
    Beiträge
    12
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Tag Zusammen.

    @Niklas
    ...
    die bremsfunktion habe ich auf dem gas. dank mode 2 ist das links.
    ...
    Sag mal, bist Du Rechts- oder Linkshänder?
    Ich fliege auch mode 2, werfe mit rechts ab, fange aber links damit
    ich noch Quer/Höhe unter Kontrolle habe (Bremse hab ich nur digital).

    Schnell wieder loswerfen ist bei mir also erst nach Handwechsel möglich.

    Wie machst Du das?


    Gruß
    Axel
    Like it!

  2. #17
    Vereinsmitglied Avatar von wblt
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    86697 Kreut
    Beiträge
    719
    Daumen erhalten
    54
    Daumen vergeben
    33
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zur Feier des Tages habe ich mal wieder ein altes Thema aktiviert, das an Aktualität nichts verloren hat.
    Immer wieder werde ich mal gefragt, wie ich das handhabe!

    Ich selbst nutze im Moment 3 Flugphasen:

    Start, Schalter nach vorne
    Thermik, Schalter mitte
    Speed, Schalter hinten

    Das ganze liegt auf dem oberen linken 3fach-Schalter.
    Als Mode 1 Steuerer und Rechtswerfer schiebe ich den Schalter beim Fangen mit Daumen wieder nach vorne, damit ich wieder in Startstellung bin.
    Ich lande mit Thermikphase oder mit der Speedphase. Auf beiden Phasen habe ich meine Klappen, mit ca. 10% Tiefenruderzumischung.

    Zusätzlich habe ich auf dem linken Schiebeschalter noch eine Klappenverstellung ( Ist der Schieber in der Mitte, habe ich in der Thermikphase die Klappen ca. 3 mm abgesenkt, könnte aber mit dem Schieber bis ca 8 mm verwölben) ca. 10% nach oben und unten für die Thermikphase.

    Ebenso habe ich in der Speedphase noch den rechten Schiebeschalter im Einsatz um die Klappen auf die jeweiligen Windverhältnisse ein zu stellen. Ist der rechte Schieber in der Mitte befinden sich die Klappen im Strack.

    In der Startphase gibts keine Klappen auf dem Gasknüppel und ich verwölbe ca. je nach Modell 1-2 mm nach oben. Also egal, wie der Gasknüppel steht, die Startstellung der Klappen ist immer gleich in der Startphase.

    Weiterhin habe ich auf allen Rudern in allen Flugphasen noch ca. 50% Expo, damit in der Landephase auch ordentlich Ruderausschlag bei gezogenen Klappen vorhanden ist.

    Snapflap habe ich nur in der Thermikphase zuschaltber.

    In Bodennähe oder bei Deadair schalte ich Snapflap normalerweise aus, um der Gefahr zu entgehen, den DLG zu langsam zu machen.

    Viele andere Piloten nutzen noch eine 2te Thermikphase, aber ich habe mir angewöhnt, das mit dem Schieber zu machen.

    Ich hoffe, ich habe das einigermaßen verständlich geschrieben.



    Keine Angst, das hat sich erst im Laufe von 3 Jahren so entwickelt, sozusagen als Feintuning.

    Angefangen habe ich nur mit einer Startphase und einer Thermikphase.

    Wie macht ihr andern F3K Piloten das so?
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    02.12.2009
    Ort
    Kirchheim
    Beiträge
    712
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Moin Walther,

    zu deiner Belegung habe ich folgende Frage. Benutzt du keine 2 Startphasen? Ich möchte über den Winter auf 2 Startphasen umstellen. Ich benutze auch einen 3 Stufenschalter habe auch einen Schieberegler um die klappen fahren zu können. Aber für die 2te Startphase bin ich mir noch nicht sicher was ich hierzu nutzen soll. Weil man da ja schon recht viel Höhenruder beimischt. Derzeit mach ich den Turnaround so dass ich reinkomme, kurzdavor in Startstellung schalte, Fange und dann wieder werfe.

    Grüße Michi
    Like it!

  4. #19
    User
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    879
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Flugphrasen?

    So fliege ich seit ca. 10 Jahren. Wie sagte Heinz? Mehr braucht der Mensch nicht Natürlich kann man in allen Flugphasen mit dem "Gashebel" an den Klappen rumspielen wenns langweilig wird. Aber ob das wirklich was bringt bezweifel ich. Aus Erfahrung weiß ich allerdings, dass man je nach Wetterlage modelspezifisch an der Trimmung arbeiten muß.
    Tach noch
    Dieter



    QUOTE=Alex Hoekstra;1268938]Ich habe nur 3 flugphasen. Alle auf ein 3 stufenschalter
    Start
    neutral
    thermik.
    Bremsen mach ich mit der rechter knüpel. Wenn man die lost gehen die bremsen automatisch wieder auf neutral.
    Schnell gleiten geht in Startstellung
    Floaten in Thermikstellung
    Anfliegen fur die landung geht in startstellung. Das kan langzamer gemacht werden durch ein bischen zu bremsen.[/QUOTE]
    Like it!

  5. #20
    User
    Registriert seit
    02.12.2009
    Ort
    Kirchheim
    Beiträge
    712
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard



    Ja klar 3 Flugphasen. Start, Neutral, Thermik aber mich Interessiert eben das mit den 2 Startphasen.

    Erste Startphase zwingt das Modell möglichst schnell in die Senkrechte

    Zweite Startphase das Modell rauscht nach oben :-) oder nehmt Ihr hier dann Neutral ?
    Ich werde es jetzt mal mit einem Schalter machen der automatisch zurück springt d.h. Ich schalte in Start (Zoom mode) und nur wenn ich den Schalter ziehe hat das Modell noch Höhe und eventuell Flaps dazu gemischt. wenn man loslässt hat man dann den Zoom automatisch drin.

    Grüße Michi
    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    879
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Alles über Trimmung

    Hallo Michi.
    Meine Wurfteile sind alle auf "normale"Wetterlagen ausgetrimmt. Wenn der Wind stärker wird und der Vogel neigt dazu zu steil zu starten, werfe ich entweder flacher ab, oder gebe der Startstellung etwas Tiefe bei. Ist eigentlich ganz einfach. Bei zu schwachem Wind geht's anders rum.
    Tach noch
    Dieter
    Like it!

  7. #22
    User
    Registriert seit
    11.09.2008
    Ort
    Altbach
    Beiträge
    57
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Flugphasen

    Hallo zusammen,

    ich verwende in Summe 4 Phasen an einer MX24.

    1. Start (QR neutral und entsprechend Höhe)
    2. Speed bzw. 2. Startphase (QR etwas hoch und ggf etwas Tiefe) -> Modell geht dann nur geradeaus
    3. Normal
    4. Thermik QR gewölbt für geringes Sinken

    Gelöst habe ich dies über einen 2 Stufenschalter wobei einer ein Momentaster ist für die Phasen 1-3 und einen weiteren für die 4. Phase (Thermik).
    Den 3 Stufenschalter habe ich vorne links selbst eingebaut

    Bei Start gehe ich wie folgt vor (werfe mit rechts):
    Ziehe den Momenttaster mit dem linken Zeigefinger während der Drehung bis der gewünschte Steigwinkel (ca 70-80°) erreicht ist zu mir her. Lasse dann den Taster einfach los und bin in Phase 2. Wenn ich dann auf Höhe bin schalte ich auf Phase 3.

    Hoffe das es einigermaßen verständlich ist.

    Bis jetzt komme ich so ganz gut klar.

    Viele Grüße
    Kai
    Like it!

  8. #23
    Vereinsmitglied Avatar von wblt
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    86697 Kreut
    Beiträge
    719
    Daumen erhalten
    54
    Daumen vergeben
    33
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Richtig, ich fliege nur mit einer Startphase.

    Je nach Wind trimme ich diese.

    Momentschalter habe ich bei der MZ-24 in greifbarer Nähe.

    Beim Start drücke ich erst leicht ab, wenn ich meinen gewünschten Winkel erreicht habe und wenn er dann kurz vor dem Peak ist, drücke ich ihn in die Waagrechte.
    Like it!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •