Anzeige Anzeige
www.fantastic-jets.com   www.zeller-modellbau.com
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 57

Thema: F4-D Skyray von RBC Kits - kleiner Baubericht

  1. #16
    User Avatar von Michael H.
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    388
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich hab nur 25 cm genommen, da der Impeller aus Schwerpunktgründen eher nach hinten muss. Wenn ich mir eine Verlängerung mache, dann nehme ich einfach ein 90'er PVC Rohr und laminiere da rum. Form der Anschlussflansche mit 1mm Kunststoffstreifen.
    Technisch kein Thema - bin nur im Moment zu faul (soviel Ehrlichkeit muss sein...). Vielleicht mach ich's aber noch, wenn ich sowieso für die ganzen Versteifungen und Rovings im Fahrwerksbereich noch Harz anmische. Da ist mit wenig Gewichtszuwachs noch viel Festigkeit möglich.
    LG
    Michael
    Like it!

  2. #17
    User
    Registriert seit
    05.11.2012
    Ort
    Kröffelbach
    Beiträge
    15
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Um gar keinen Fall offenes System hab ich getestet fliegt sehr bescheiden damit , mach das zwischen Stück aus balsa 2mm hab ich auch funktioniert bestens. Impeller so weit wie möglich nach hinten kann nur von Vorteil sein.
    Mit freundlichen Grüßen Daniel
    Like it!

  3. #18
    User Avatar von Michael H.
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    388
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ok - überzeugt

    Dann werd ich mir wohl mal ein entsprechendes Rohr besorgen und am WE ein paar Lagen Glas drumwickeln. Ich denke, ich mach das Ding als zwei Halbschalen. Eine kommt fest rein, die andere abnehmbar, damit ich den Impeller eingermaßen vernünftig ein und ausbauen kann. Ausserdem muss ja eine Öffnung für den Kühlkörper vom Regler rein.
    Wenn ich was vorzeigbares habe, stell ich ein paar Bilder hier ein.
    Like it!

  4. #19
    User Avatar von Michael H.
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    388
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ok - weiter gehts mit dem Einlaufkanal. Aus einem entsprechenden PE Rohr habe ich mir auf die Schnelle ein Urmodell gebastelt:
    Name:  20180612_182125.jpg
Hits: 1066
Größe:  106,8 KB

    Dann zwei Lagen 163'er Glas + 2 Lagen Kohle (wahrscheinlich überdimensioniert, aber das Zeug war noch übrig) drumlaminiert. Jetzt härtet es (hoffentlich ) gerade aus.
    Name:  20180612_185338.jpg
Hits: 1055
Größe:  98,7 KB

    Mit den Resten habe ich die Fahrwerksaufnahme noch ein bisschen verstärkt. Bringt zwar nix und sieht auch nicht gut aus - aber es waren halt noch Reste da...
    Wahrscheinlich reisst es mir irgendwann das ganze Gebilde mit Stumpf und Stiel aus dem Flieger...
    Name:  20180612_185351.jpg
Hits: 1068
Größe:  108,3 KB

    Und der Zugangsdeckel für den Impeller ist auch schon mal "am Stück":
    Name:  20180612_194254.jpg
Hits: 1063
Größe:  100,0 KB

    Fortsetzung folgt...
    Like it!

  5. #20
    User Avatar von Michael H.
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    388
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Herzlich willkommen zu einer neuen Folge unserer beliebten Sendereihe "Mach's gescheit oder mach's zweimal...". Ich habe mich wie immer für zweimal entschieden

    Ganz so wild ist es aber nicht. Meine schöne Einlaufkanalverlängerung mit innenliegendem Sichtcarbon ist ausgehärtet und ging auch gut vom Rohr runter. Aber mit dem Material hab ich's völlig übertrieben. 70g für ein 10cm langes Stück geht mal garnicht.
    Also das ganze nochmal neu gemacht. Diesmal mit wenig Harz, zwei Lagen 163'er Glas und einem formschönen Rovingdekor.
    Name:  20180613_192922.jpg
Hits: 1024
Größe:  83,5 KB

    Mit dem vermurksten Stück habe ich aber den prizipiellen Einbau gestestet. Geht!
    Eine Hälfte (bzw. etwas mehr, ich brauch ja irgendeinen Flansch) wird fest im Rumpf verklebt
    Name:  20180613_180829.jpg
Hits: 1010
Größe:  109,7 KB
    Dann kann ich den Impeller (und den Regler) gut verbauen und wenn's fertig ist, kommt die zweite Hälfte als Deckel drauf. Die bekommt dann noch eine Aussparung und der Kühlkörper des Reglers ragt in den Kanal
    Name:  20180613_180846.jpg
Hits: 1009
Größe:  118,9 KB
    Glasfasertape sollte für die Verbindung reichen, das wird ja nicht so oft zerlegt. Mit den leichten Übergangssprüngen und dem Kühlkörper hat die Luftstömung gefälligst klarzukommen. Basta!

    Fortsetzung folgt...
    Like it!

  6. #21
    User Avatar von Michael H.
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    388
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Jetzt sieht das gut aus und wiegt nur 30g
    Name:  20180615_213212.jpg
Hits: 914
Größe:  118,5 KB

    Der Teil wird fest eingeklebt:
    Name:  20180615_213248.jpg
Hits: 911
Größe:  93,4 KB

    Dann Deckel drauf und Schubrohr dran - fertig ist der closed duct
    Name:  20180615_213514.jpg
Hits: 908
Größe:  106,7 KB

    Morgen gehts weiter mit der Beplankung.

    Fortsetzung folgt...
    Like it!

  7. #22
    User Avatar von Michael H.
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    388
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    und wieder ein Stück Holz mehr drauf. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Als nächstes ist die Verkabelung von Regler und Impeller dran.
    Name:  20180616_205220.jpg
Hits: 848
Größe:  121,5 KB

    Die Rumpfspitze ist auch schon mal grob verschliffen. Das sind ja die Sachen, die schnell gehen und Spass machen (ganz im Gegensatz zur Beplankung).
    Name:  20180616_205239.jpg
Hits: 835
Größe:  101,8 KB
    Story am Rande: heute war ich mit dem Extron Charly fliegen - mal was entspanntes. Nix da - prompt ist überm Weizenfeld ein Rad samt Radschuh einfach abgefallen
    Aber das schöne: mit einer Drohne (Mavic) bin ich dann das Feld langsam abgeflogen (Kamera senkrecht nach unten) und habe das Teil tatsächlich nach etwa 20 min wiedergefunden


    Fortsetzung folgt...
    Like it!

  8. #23
    User Avatar von Michael H.
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    388
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zäh und mühsam geht es langsam weiter. Da mein Fahrwerk noch nicht da ist, habe ich mich entschlossen, doch schon die Unterseite zu beplanken (wahrscheinlich werde ich das später fluchend bereuen...).
    Zumindest ist der Rumpf jetzt mal zu und die Schleiforgie ist in vollem Gange. Sch...geschäft, mein nächsten Holzflieger kriegt wieder einen Kastenrumpf...

    Parallel zu den Arbeiten am Rumpf habe ich die anderen Teile zweimal mit Porenfüller grundiert - so ist das Handling einfacher, die großen Flächen sind erledigt und wenn alle Teile fest miteinander verklebt sind, muss ich nur noch die Übergänge bearbeiten.

    Die Tiefziehteile, die für die Rumpf-Flächenübergänge vorgesehen sind, habe ich gleich in die Tonne geschmissen und mache die Übergänge aus Holz. Ist zwar viel Schleifarbeit, geht mit der groben Raspel aber einigermaßen zügig.

    Die Unebenheiten müssen alle noch verschliffen und verspachtelt werden bevor das Glas draufkommt:
    Name:  20180623_092709.jpg
Hits: 754
Größe:  117,1 KB

    Name:  20180623_092658.jpg
Hits: 755
Größe:  121,9 KB

    Klotz statt Tiefziehteil:
    Name:  20180623_092737.jpg
Hits: 747
Größe:  97,3 KB

    Fortsetzung folgt...

    Ganz grob verschliffen:
    Name:  20180623_092727.jpg
Hits: 750
Größe:  104,7 KB
    Like it!

  9. #24
    Moderator
    E-Impeller
    RC-Drachen
    Avatar von Christian Abeln
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    3.931
    Daumen erhalten
    101
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Du legst ja ein ganze schönes Tempo vor mein Gutester Top job bisher Wir sehen uns ja bald wieder
    may the thrust be with you,
    Chris
    Jet-Connection | E-Mail me
    Like it!

  10. #25
    User Avatar von Michael H.
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    388
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja -ich versuche, jeden Tag wenigstens ein bisschen zu machen. Und wenn's nur 'ne halbe Stunde ist. So ganz habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben, die Skyray bis Schwandorf fertig zu bekommen.

    Jetzt ist eins der Dinge erledigt, die ich nicht gerne mache: das Anpassen und Verkleben der Haube.
    Abweichend vom Plan habe ich hinten einen Magneten anstatt des Federverschluses verwendet. Ist einfacher und hält genauso gut.
    Name:  IMG_0711.JPG
Hits: 679
Größe:  147,9 KB

    Ein rudimentäres Cockpit gabs auch. Diesmal nicht mit Steinlack wie beim Starfighter, sondern in freundlichem Schwarz
    Das Instrumentenbrett ist nach einem Foto ausgedruckt.
    Name:  IMG_0712.JPG
Hits: 667
Größe:  108,4 KB

    Wenn das fest ist, geht's zur Abwechslung mal wieder mit Schleifarbeit weiter.

    Fortsetzung folgt...
    Like it!

  11. #26
    User
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Wackersdorf
    Beiträge
    2.219
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Michael H. Beitrag anzeigen
    …So ganz habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben, die Skyray bis Schwandorf fertig zu bekommen...


    Sehr gut, so wollen wir das hören
    Bis denn
    Stephan
    Like it!

  12. #27
    User Avatar von Michael H.
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    388
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus Stephan,

    alles hängt nur davon ab, wann ich das Fahrwerk bekomme - notfalls fliegt sie auch ohne Finish .
    Aber ich hab ja zum Glück noch ein paar andere Jets

    LG
    Michael
    Like it!

  13. #28
    User Avatar von Michael H.
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    388
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Logbuch der Skyray, Sternzeit 25061821,37: heute nicht viel weitergekommen.
    Haube hinten aufgefüttert. Das gibt noch einen Spass mit kleinen Balsafüllstückchen vor dem Finish.
    Name:  20180625_212130.jpg
Hits: 525
Größe:  102,7 KB

    Seitenflosse angebracht. Eigentlich wollte ich das erst später machen, aber sonst kann ich den Rumpfrücken nicht in Form schleifen.
    Naja - mein Bauständer ist hoch genug, sie passt auch auf dem Rücken rein.

    Hochpräzisionslasermessung:
    Rumpf horizontal ausrichten und an den beiden "Bürzeln" einlasern.
    Name:  20180625_211959.jpg
Hits: 533
Größe:  102,7 KB

    Dann Laser um 90° drehen (geht am Laser selber, ist also präzise). Kreuzlaser wäre besser, aber des hen mer halt koinen...
    Name:  20180625_211859.jpg
Hits: 531
Größe:  101,0 KB

    Ausgerichtet. Jetzt darfs trocknen.
    Interessant wird das mit dem Laser eigentlich erst bei den Flächen...

    Fortsetzung folgt
    Like it!

  14. #29
    User Avatar von Michael H.
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    388
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hurra - weiter gehts. Heute lag ein kleines Päckchen vor der Tür. Absender Gerhard Kenner .

    Der Inhalt wie gewohnt sehr fein, und wie versprochen pünktlich 3 Wochen nach Bestellung geliefert. Damit war klar, was heute abend passiert. Deutschland spielt erst morgen, also ab in den Keller.
    Name:  20180626_164449.jpg
Hits: 469
Größe:  125,8 KB

    Name:  20180626_164505.jpg
Hits: 470
Größe:  129,4 KB

    Name:  20180626_164458.jpg
Hits: 466
Größe:  128,5 KB

    Was auch schön ist: die Mechanik baut sehr flach. Höhe nur 23mm. Damit ist auch schon klar, was später mal in die VORTEX hineinkommt, da habe ich nämlich nur 22 mm Einbauhöhe zur Verfügung.
    Aber zurück zur Skyray. Das Hauptfahrwerk ist schnell eingebaut. Durch die geraden Federbeine kommen die Räder allerdings etwas weiter aussen zu liegen und stehen leicht über die Rumpfkontur hinaus. Das ist nicht optimal, weil ich eigentlich Fahrwerksklappen anbringen möchte. Mit 55'er statt 62'er Rädern sollte es aber gehen.
    Lt. RBC Anleitung soll man die Fahrwerksbeine zweifach abwinkeln. Bei einem einfachen Draht geht das, bei den schönen Telebeinen aber leider nur einmal...

    So wäre es vorgesehen (Bildquelle: dem Bausatz beiliegende Anleitung)
    Name:  SH106592.JPG
Hits: 461
Größe:  73,5 KB

    Aber mein Hauptfahrwerk ist auch drin:
    Name:  20180626_181218.jpg
Hits: 463
Größe:  99,6 KB

    Das Rad steht leider etwas über.
    Name:  20180626_202219.jpg
Hits: 460
Größe:  72,0 KB

    Der Einbau des Bugfahrwerks ist trickreicher. Das Brettchen muss schräg in den Rumpf, sonst fährt das Rad nicht komplett ein. Aber nach einer Stunde ausmessen und probieren ist diese Hürde auch geschafft.

    Postition gefunden. Drin !
    Name:  20180626_201801.jpg
Hits: 458
Größe:  85,5 KB

    Jetzt steht sie zum ersten Mal auf eigenen Beinen Das Bugfahrwerk ist nur lose drin, deshalb schief.
    Name:  20180626_194508.jpg
Hits: 464
Größe:  107,6 KB

    Der Winkel ist zwar nicht scale, aber eigentlich gar nicht schlecht - Schläge gehen längs ins Fahrwerksbein und der Bolzen bekommt wenig Biegekräfte ab. Für die Anlenkung des Bugrades habe ich noch keine gescheite Idee. Da muss ich noch etwas hirnen, denn es ist einfach kein Platz für's Servo da
    Name:  20180626_194437.jpg
Hits: 459
Größe:  111,1 KB

    Unterm Strich hätte es beim Fahrwerk auch eine Nummer kleiner getan. Andererseits habe ich keine Lust, immer wieder irgendwas geradezubiegen und unser Platz ist nun mal nicht der Beste, was den Rasen angeht. Ausserdem war die Skyray ein Trägerflugzeug, also muss sie auch eine Flugzeugträgerlandung aushalten.
    Als Abfluggewicht zeichnen sich übrigens rund 3 kg ab, was bei der großen Fläche ein recht harmloser Wert ist.

    Fortsetzung folgt (aber nicht morgen - da spielt Deutschland !!)
    Like it!

  15. #30
    User Avatar von Michael H.
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    388
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    6
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Im Gegensatz zur Deutschen Nationalmannschaft kommt meine Skyray voran

    Fahrwerk ist drin, Bugradsteuerung über Seilzüge funzt auch. Alles ist zweimal mit Porenfüller gestrichen und geschliffen. Jetzt müssen die Flächen dran, auch wenn's danach sperrig ist.

    Nun ist sie am Stück
    Name:  20180702_211546.jpg
Hits: 359
Größe:  104,8 KB

    Vermessung nach der bewährten Lasermethode. SLW senkrecht ausgerichtet, dann unter beide Flächenenden gleich lange Unterstützungen.
    Name:  20180702_211516.jpg
Hits: 361
Größe:  114,9 KB

    Name:  20180702_211441.jpg
Hits: 361
Größe:  113,8 KB

    Hoffen wir mal, dass sie morgen auch noch gerade ist...
    Dann kommt eine lange Phase, in der man nicht sieht, ob es vorangeht: beglasen, spachteln und schleifen. Naja - muss halt auch sein.

    Fortsetzung folgt...
    Like it!

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. RBC-Kits Polecat EF-1 Baubericht
    Von Andi Schlempp im Forum Elektroflug
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.02.2018, 18:53

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •