Überlebt ein AXI 2217/5H einen 4S LiPo mit einer 4,5x4,1 APC-E

_gm_

User
Hi,

bin derzeit auf der Suche nach einem passenden Motor für einen Multiplex FunJet.
Folgende Punkte sollte der Antrieb liefern:
- sicheren Schub für senkrechtes Steigen direkt nach dem Start
- Antriebsstrang soll möglichst leicht sein
- flexibler Geschwindigkeitsbereich (langsam bis ganz schnell)
- zuverlässig im Betrieb: Motor soll unter Dauervolllast nicht kaputtgehen bzw. die Lager etc. sollten schon einige Zeit halten
- extremen Sound => also ganz ganz viel Lärm (die Ohren fliegen ja schließlich mit)
- der Motor soll auch als 3s Antrieb brauchbar sein, da ich noch einige 3S-Akkus habe (als 3S dann mit anderer Luftschraube)

Jetzt hätte ich einen AXI 2217/5H an einem 4S LiPo mit einer 4,5x4,1 APC-E ins Auge gefasst. Als 3S-Antrieb würde ich den Motor mit einer 6x4 APC-E oder einer 5x5 APC-E betreiben.

Was meint Ihr, ist dieser Antrieb das Richtige oder gibt es bessere Alternativen?

Gruß
Gerhard
 

spacy

User
Der Motor ist in drivecalc drin - lads dir mal runter.
http://www.drivecalc.de/
da hast du auch die Props drin und wirst dann sehen, daß er an 3s mit der 6x4 lahm ist, an 4s mit der 4,5x4,1 zuviel Strahlgeschwindigkeit (über 200) macht, was der Funjet aufgrund seiner mäßigen Aerodynamik nicht mehr umsetzen kann - ein Teil der Leistung verpufft einfach. Außerdem dreht der mit dem kleinen Prop über 33000, da brauchst schon nen gescheiten Regler, der die Feldumdrehungen packt. YGE sehr zu empfehlen, der Fly 40 von Himodel (gibts auch hier: http://www.ahm-brushless.de/) wäre dann sehr billig und schafft laut Anleitung angeblich sogar 300 000 Feldumdrehungen, aber sonst kann der gar nix.
 

_gm_

User
Hi spacy,

danke für den Link mit dem drivecalc. Habe das Programm sogar für den Macintosh bekommen :)

Was würdest Du für ein Setup für den FunJet vorschlagen? Gerd Giese hatte diesen Motor (AXI 2217/5H) mal vorgeschlagen....

Gruß
Gerhard
 

Michael Brakhage

Vereinsmitglied
Hi

wie wär denn mal wieder folgender antriebsvorschlag ?

HET 2w20
ein guter !! 3s Akku min. 2500mah mit 30c !
ein normaler 70 Amp steller weil 2pol motor
schraube 4,7x4,7 bis 5x5

mit der 5x5 und den sls zx lipos von stefans liposhop hab ich mein modell mit 250,7km/h gemessen (sm-staudrucksensor). modell war ein auf speed optimierter horten-nurflügel (stiletto-xl)

der motor wiegt etwas über 70 gr. also nicht sehr schwer. begrenzendes element würde ich immer noch den akku aufzeigen. der motor kann noch mehr ab. hab auch schon welche gesehen die mit 4s fliegen......
 

Michael Brakhage

Vereinsmitglied
hi

sind 70 gr. für einen motor schwer ? dazu noch ist dieser thermisch absolut gesund und du kannst einen stinknormalen steller nehmen weils ein 2pol-motor ist !
lastdrehzahl mit der 4,7x4,7 ist 32000 1/min ! gemessener speed >240km/h !!

aber ein funjet ist das falsche modell wenns schnell sein soll !
 

spacy

User
nee, 70 g geht noch ;) Aber er wiegt 98 Gramm... siehe edit
für die Amps, die er vertragen soll, ist es trotzdem gut.
Im Funjet wird die Leistung verpuffen, weil über 150-170 km/h braucht der brutal Leistung und muß außerdem verstärkt werden im hinteren Rumpfbereich.

nebenbei bringt bei diesem HET der Sprung von einer 4,7x4,25 (48A) auf 4,75x4,75 mal satte 17 Amp mehr (65), aber nur noch ca 15 km/h mehr Strahl.
Also wenn man seine Akkus mal richtig scheuchen will und es laut sein soll, gar kein so schlechter Motor, ich hatte da vorher noch nie nen Blick draufgeworfen :)
Aber lieber nur mit der 4,7x4,25, selbst die Strahlgeschwindigkeit kann der Funjet nicht mehr richtig umsetzen

gibts den sonst noch wo außer bei modellbauchaos.de?

öhm, noch ein Edit: http://www.modellbauchaos.de/shop3/product_info.php?info=p1177_HET-2W20.html
hat 98 Gramm und kann 65 Amp? deckt sich nicht mit dem namensgleichen HET 2W20 in drivecalc...
und ist ein 6Poler, aber auch das läuft an jedem Steller.
 

_gm_

User
...cool...

...cool...

Hi,

der HET 2w20 Motor scheint genau das zu sein was ich suche. Aber hält der Motor wirklich die 65A bei einer 4,75x4,75 APC-E am 3S-Akku aus? Im DriveCalc steht, dass dieser Motor maximal nur 48A aushält, das wäre dann maximal (!!!) eine 4,75x4,5 APC-E.

Der Sound vom HEC ist gut:
http://www.youtube.com/watch?v=3v5xZjy5bgQ

Der Axi 2217/5H ist damit vorerst einmal gestorben....

Gruß
Gerhard
 

Michael Brakhage

Vereinsmitglied
hi

dann hab ich die daten mal wieder im kopf verschludert...... :D

man vergebe mir !!

ich habe einige logs mit dem unilog von sm-modelbau gemacht. mit der 4,7x4,7 lutscht sich der 2w20 im flug so um die 54 ampere weg. wohlgemerkt mit guten zellen !!
mit der 5x5 sind es ganz knapp über 70 ampere. hier sind aber eindeutig die zellen das begrenzende element ! der motor kann das einige zeit unbeschadet ab. im impeller wird er mehr gequält !
 
Oben Unten