3D Komplettset von MH-Airpromotions

Hallo zusammen,
Nach den guten Erfahrungen mit dem Shocki meines Bruders möchte ich mir jetzt im Winter auch so was in der Richtung zulegen. Nun habe in der FMT 11/2004 bei den Neuheiten ein Komplettset besagter firma gefunden. Es besteht aus dem Modell Torquemaster, dem Motor Yellow-BL Watch und dem Regler Yellow Brilliant 10/15.
Da es das Set für 99€ gibt wäre es sehr interessant. Hat jemand von euch irgenwelche Erfahrungen damit oder kann mir etwas zu den einzelnen Komponenten sagen? Das wäre super!
Vielen dank im Voraus!
Grüße
Philipp
 
Hallo Hallenflieger,
ich hab meinen Beitrag jetzt nochmal hochgeholt. Kann mir denn keiner was zu dem Zeugs sagen?
Wäre toll, wenn jemand wenigstens zu Motor und Regler wüßte, oder zum Modell im Vergleich zum Original Shocki.
Viele Grüße
Philipp
 
Ich persönlich bin von dem Motor nicht wirklich begeistert. Ist heftig schwer für so ein Modell, aber wenn man g'scheite Magnete reinmacht, soll er ganz ordentlich funktionieren, aber das kann's ja auch nicht sein, sich nen fertigen Motor zu kaufen, den man erstmal umbauen muß... ;)
Der Regler ist baugleich mit dem YGE ( Jung ), und über den hört man allgemein recht viel Gutes.
Das Komplettangebot sieht Preis-Leisungsmäßig - wie gesagt - abgesehen vom Motor - recht gut aus. Das Modell, naja, den kann man sich auch selber schnitzen ( meine Alternative :D ). Entweder nach den Ami-Plänen, oder vielleicht der Nübelsche Knuffel. Davon hast du im Endeffekt richtig was. Ich befürchte eben, daß in dem Bausatz zum Beispiel die extrem wichtigen Flachprofile, etc. fehlen ( reine Vermutung, bitte kläre das wer !! :) ). Außerdem sieht mir das Ding nach 6mm Depron aus. Was ich jetzt schon sagen kann: Der ist beileibe nicht so robust wie ein Schocky, Knuffel oder ähnliches ( allein schon vom Gewicht her ). Fliegen tut er aber sicherlich - für die meisten Anwendungen - nicht übel...

Alternativ in der Preisklasse liegt auch noch das Kontronik Dancer-Set, oder aber - mein Favorit - die neue Causemann Chipsledde 240-5 - als Bausatz 40€, und dazu der kleine Castle Creations Regler ( 60€ beim Hobbyland ).

Gruß,

Alex

[ 05. November 2004, 13:11: Beitrag editiert von: AAAB507 ]
 
Hallo,

ich habe mir das Set auch bestellt. Ob der Flieger was taugt, weiß ich noch nicht.
Der Motor und der Steller wird aber schon von 3 Vereinskollegen eingesetzt. 2x in einem Shocky und der dritte in einem langsamen Gerät. Alle sind damit zufrieden. Natürlich gibt es auch bessere Antriebe, aber für das Geld?

Ich denke, das Set wird diese Woche bei mir eintreffen.
 
Hallo,

der Regler ist in Ordnung und auch recht leistungsstark und leicht. Der Motor ist einfach zu schwer für einen Shocky. Wenn du keinen Motor selbst bauen möchtest, rate ich dir zu dem Pyton 60 von Bichler oder dem Flyware 220/1300
Der Pyton kostet 45€ glaube ich und ist sehr gut. Der Flyware liegt im gleichen Kostenbereich.
Der Yellow Watch ist ein ehemaliger Conradmotor und zu schwer und zu teuer. Der Phönix Regler oder Castle Creation oder Xenon ist alles das Gleiche ist ein sehr guter Regler und programmierbar, sogar über PC mit USB- Kabel. Der Regler kostet hier 43,90€ und ist somit preislich unschlagbar. Der Flyware Regler 08 kostet bei Mamo 49€ und ist auch sehr gut und einfach zu programmieren.
 
Hallo,
erstmal vielen Dank für eure Tipps und Erfahrungen.
Ich habe lange hin und her überlegt und auch ne Mail an den hersteller oder Vertreiber geschickt. Das Abfluggewicht soll bei ca. 215g liegen, was ich nicht so recht glauben will. Ich bin zwar kein Elektroexperte (hantiere sonst mit schwererem Gerät), aber auf grund der angeblichen Leistungsdaten und des Gewichts des Motors glaube ich, dass der Motor wohl eher für etwas größere und schwerere Modelle gedacht ist. Mir wurde auch schon berichtet, dass der Motor nicht gerade übermäßig viel Leistung hat.
Ich hab inzwischen umdisponiert und werde mir einen der neuen Shockys bestellen. Komme da evtl. recht günstig ran. Da weiß man wenigstens, was man hat. Und hier gibt es ja eine Menge Tnuingtipps, die bei den Neuen ja schon teilweise umgesetzt sind. Antriebsmäßig weiß ich noch nicht so recht. Eigentlich gehen die mit dem Standardantrieb auch schon recht ordentlich. Mal sehen, ob ich eine BL nachrüste oder gleich einbaue.
Viele Grüße
Philipp

PS: Weiß jemand von euch, wann die erhältlich sind?

[ 08. November 2004, 20:42: Beitrag editiert von: Subba Fips ]
 
Sodele, ich habe das Set hierliegen.

Den Motor und den Regler kenne ich ja schon. Die werden funktionieren!

Der Torque Master hat fast die gleiche Kontur wie der Edge-Shocky, der Rumpf ist ein paar cm kürzer - wohl für den schwereren Motor gedacht.
Die Fläche bekommt im Vergleich zum Shocky keine Abstrebungen, nur einen Kohleholm, der in der Mitte eingesetzt werden muß.
Das Finish ist auch nicht aufgedruckt, sondern liegt als Dekorbogen bei.
Insgesamt fällt etwas mehr Arbeit als beim Shocky an, alle Teile müssen z.B. noch fertig ausgeschnitten werden.
Wäre er nicht beim Set dabeigewesen, hätte ich wohl eher wieder einen Shocky genommen, der ja mittlerweile zum gleichen Preis gehandelt wird.

Soweit meine ersten Eindrücke, mal sehen, was daraus wird.
 
Original erstellt von Dominic Jahraus:
Soweit meine ersten Eindrücke, mal sehen, was daraus wird.[/QB]
Der Torque Master ist fertig. Das Gewicht bei gleicher Ausstattung 6gr. höher, wobei mir scheint, daß das Depron eine höhere Qualität als die des Shocky ist. Auch ist die Dreikantleiste größer. Zumindest kann man ihn etwas fester anfassen.

Die Flugeigenschaften sind mit denen des Shocky identisch, was Wunder. :D
 
Hi Dominic,
Worauf beziehst du dich bei dem Gewicht? 6g schwerer als die Herstellerangabe oder ein shocky oder wie? Wieviel wiegt dein Torquemaster denn flugfertig?
Sind bei dem Modell auch so durchdachte Zubehörteile wie beim Shocky dabei (zB. Ruderanlenkungen)?
Ich habe mir jetzt mal das Set von Hobbystar mit der Ultimate bestellt. Müsste eigentlich die nächsten Tage kommen. Ich wollte schon immer mal nen Doppeldecker. Wenn's nix iss (wovon ich mal nicht ausgehe) kann ich den Antrieb immer noch in einen Shocky einbauen.
Tschö mit ö
Philipp
 
Es kommt ja immer darauf an, was man verbaut, wie sorgfältig man mit Kleber umgeht, usw.
Ich habe im Shocky wie im Torque Master die gleichen Servos, Empfänger, usw. drinn.
Der Shocky wiegt 215gr. der TM 221gr.

Beim TM sind keinerlei Kunststoffspritzteile dabei. Die Ruderanlenkung ist gebogener Stahldraht und Ruderhörner aus gefrästem 2mm Sperrholz. Das Fahrwerk ist aus einer zu biegenden Stahlachse und Kohlestäbchen. Die Räder auch aus gefrästem Sperrholz. Alles nichts ungewöhnliches und absolut brauchbar.

Wie gesagt, beide Modelle geben sich vom Flugspaß nichts.
 

mad133

User
hallo zusammen,

ich habe mir anfang letzter woche bei modellflugprofi.de den torquemaster im set gekauft.

ich muss sagen ein klasse teil - nur zu empfehlen.

montag bestellt - mittwoch bereits geliefert - freitag gebaut - samstag geflogen

mein torquemaster kommt auf 220 gramm - ich finde, dass er etwas besser fliegt wie der shocki

viele grüße
mad133

[ 01. Dezember 2004, 16:39: Beitrag editiert von: mad133 ]
 
Oben Unten