4 Kanal Empfänger für SR 2QR und Motor

Gast_7088

User gesperrt
warscheinlich interressierts keine Sau. Aber ich habe etwas länger gebraucht.

Aufgabenstellung
Modell mit 2 QR 1HR ohne SR mit Motor soll über einen 4 Kanal Empfänger gesteuert werden
Anlage MC 22

Normalerweise wird bei der Einstellung 2 Qr Servos in den Modell Grundeinstelungen Kanal 2 und 5 dafür belegt.
Ein QR funktioniert also eines nicht

Lösung
<Flächenmischer> <Querr. Kanal 2->4 Seitenr. > mit 100% ( Drehrichtungen beachten über Vorzeichen)
Dann reagiert aber noch das eine QR immer noch auf das Seiten Ruder (K4).
hier kommt das Menue <Nur Mix Kanal > ins Spiel
K4 als nur Mischer einstellen [°].

es ist also jetzt :
K1 Motor
K2 QR re
K3 HR
K4 QR li

jetzt wäre es natürlich noch spanne heraus zu finden wie mal die QR gleich zeitig herunter oder herauf zu fahren sind.
Dazu werde ich mal den Schiebregler in der Mitte

Hat da jemand eine Lösung?
 

udogigahertz

User gesperrt
Warum so kompliziert? Nimm doch einfach das Menü für "2 Klappen-Flugzeuge" oder wie das bei Graupner heißt. Das Problem dabei ist nur, dass normalerweise dass zweite Querruder auf Kanal 5 belegt wird und den gibts ja bei einem 4 Kanal Empfänger nicht.

Hat die MC 22 nicht die Möglichkeit, die Funktionen (Kanäle) frei zuordnen zu können? Wenn ja (und die MC 22 sollte das können, ist ja keine Billig-Einsteigeranlage) dann sag doch dem Sender einfach, dass jetzt der Kanal 5 auf Kanal 4 liegt und fertig ist der Lack.

Grüße
Udo
 

Gast_7088

User gesperrt
udogigahertz schrieb:
Warum so kompliziert? Nimm doch einfach das Menü für "2 Klappen-Flugzeuge" oder wie das bei Graupner heißt. Das Problem dabei ist nur, dass normalerweise dass zweite Querruder auf Kanal 5 belegt wird und den gibts ja bei einem 4 Kanal Empfänger nicht.

Hat die MC 22 nicht die Möglichkeit, die Funktionen (Kanäle) frei zuordnen zu können? Wenn ja (und die MC 22 sollte das können, ist ja keine Billig-Einsteigeranlage) dann sag doch dem Sender einfach, dass jetzt der Kanal 5 auf Kanal 4 liegt und fertig ist der Lack.

Grüße
Udo
Wieso so ein langer Text?
du hättest doch einfach schreiben können "Ich habe keine Ahnung, weis nicht worum es geht, aber ich habe auch keine Lösung, weil ich die Anlage überhaupt nicht kenne."
Oder dir einfach mal so inhaltsleere Posting kneifen.
 

Michael Brakhage

Vereinsmitglied
moin

warum so kompliziert ?

nimm einfach einen 4kanal empfänger der neueren generation.
z.b. schulze,act ...... da gibt es die möglichkeit den 4ten oder welchen auch immer zum beispiel so zu programmieren, das kanal 5 oder 7 aktiv wird. d.h. ich hab dann am empfänger kanal 1,2,3,5(7) zur verfügung.
ist viel einfacher !!

ansonsten würd mir für die ff9 auch ne lösung einfallen. bzw. ich hab eine parat :)
 

Gast_7088

User gesperrt
es sollte einfach sein für standard Komponenten

es sollte einfach sein für standard Komponenten

jo hatte ich nicht rum liegen ...
wäre aber durchaus eine variante... bei der du dann aber min ein PC brauchst

dann poste sie doch dafür war dieser Thread da...
 

udogigahertz

User gesperrt
landebahnpflug schrieb:
Wieso so ein langer Text?
du hättest doch einfach schreiben können "Ich habe keine Ahnung, weis nicht worum es geht, aber ich habe auch keine Lösung, weil ich die Anlage überhaupt nicht kenne."
Oder dir einfach mal so inhaltsleere Posting kneifen.
Wie? Die ach so tolle MC 22 hat nicht die Möglichkeit, die Kanäle frei zuordnen zu können? Das ist ja schier unglaublich! Am Ende ist dieser Sender doch nicht so toll, wie hier jeder "Graupnerianer" behauptet?

Tja, dann entschuldige ich mein sinnloses Posting und ziehe es hiermit zurück.

Grüße
Udo
 

Ingo Seibert

Vereinsmitglied
udogigahertz schrieb:
Wie? Die ach so tolle MC 22 hat nicht die Möglichkeit, die Kanäle frei zuordnen zu können? Das ist ja schier unglaublich! Am Ende ist dieser Sender doch nicht so toll, wie hier jeder "Graupnerianer" behauptet?

Tja, dann entschuldige ich mein sinnloses Posting und ziehe es hiermit zurück.
Gilt das für alle Deine Postings? Wäre angenehm ...

In Sachen Programmiervielfalt sollten Futaba-Jünger dann doch den Ball mal ganz schön flach halten, denn z.B. die weitverbreitete FF-9 ist sowas von störrisch und unflexibel in der Programmierung, dagegen ist meine olle mc-16 ein Wunder an Flexibilität :D. Ich sehe es immer bei unserem Vereinsschlepper, der leider auch mit Futaba geflogen werden will. Glücklicherweise können sowohl Graupner- als auch Multiplex-Flieger ihre Kanäle dahin basteln, wo Futaba-Leute sie unbedingt haben müssen. Das nun ausgerechnet die "alte mc-22" (die "s" kann es) als einziger Sender der mc/mx-Serie ab 19 aufwärts die Kanäle nicht frei zuordnen kann, ist nur bei solchen Dingen wie oben ein Problem. Aber, wie gesagt, gerade Futaba-Leute sollten, so sie nicht eins der Flaggschiffe ihr Eigen nennen (die nebenbei ein Vielfaches der JR-Sender kosten), es ganz dringend mal mit Dieter Nuhr halten :rolleyes:
 

udogigahertz

User gesperrt
Ingo Seibert schrieb:
Gilt das für alle Deine Postings? Wäre angenehm ...
Aber, wie gesagt, gerade Futaba-Leute sollten, so sie nicht eins der Flaggschiffe ihr Eigen nennen (die nebenbei ein Vielfaches der JR-Sender kosten), es ganz dringend mal mit Dieter Nuhr halten :rolleyes:
Tja, wo Du Recht hast, hast Du Recht:D .

Darum sage ich jetzt nichts mehr.

Grüße
Udo
 

Michael Brakhage

Vereinsmitglied
hi

na soll ich das popkorn rausholen ? :D

bei der ff9 würd ich dann erstmal den geber für das seitenruder stilllegen indem ich -100% über einen freien mischer hinzumische. damit ist er im servomonitor funktionslos.

dann kannst du über einen weiteren freien mischer den kanal für das 2te querruder (bei futaba 6 oder 7 je nach angewähltem flächenmischer) auf dem nun freien seitenruderkanal (bei futaba 4) mischen.

geht einwandfrei.

@ingo wie oft musst du denn deine kanäle frei zuordnen ? ich habs bisher kaum gebraucht. und wenn dann nur in solchen fällen wie der jan gefordert hat. und vielleicht einmal beim hotliner wo ich den motorkanal auf einen seitenschieber gelegt habe. wenn man sich etwas mit der ff9 befasst, wirst du feststellen das die so ziemlich alles kann was man braucht. freie zuordnung der kanäle ist nun wirklich kein kriterium. entweder man hält sich an einige wenige standarts oder man belegt jedes modell anders........
ich könnte immer ein grausen bekommen wenn ich die alten brotkisten von graupner sehe :) so jetzt hab ich es dir aber gegeben :)
 

HFK

User
Ingo Seibert schrieb:
.... Das nun ausgerechnet die "alte mc-22" (die "s" kann es) als einziger Sender der mc/mx-Serie ab 19 aufwärts die Kanäle nicht frei zuordnen kann, ....:
Sag mal Ingo habe ich da was verpasst? Ich hätte für meine MX 22 auch gerne die Möglichkeit, die Ausgänge frei zuzuordnen. Also ganz so weit her schein es mit Deinem Wissen um die Graupner Serien doch nicht zu stehen :D :p

Hervorhebung durch mich
 

Flexer

User
Empfängerausgang

Empfängerausgang

Moin

so,in der Bedienungsanleitung der MC-22S,auf Seite 51 wird es beschrieben...
im Menue "Empfängerausgang",einfach Servo 5 (was bei Graupner ja das 2.QR-Servo ist) auf Empfängerausgang 4 (der ja,weil kein SR benötigt wird) einstellen,das wars auch schon...
Falls keine Anleitung zur Hand,eiinfach mal von der Graupnerseite runterladen.
Hab selbst eine MC-19 bei der geht es auch,deswegen musste ich mal im Netz
nachschauen ob es bei der 22S auch geht,und siehe da...es geht.

@HFK
ja warum man diese Funktion bei der MX-22 vergessen hat ist mir auch ein Rätsel,aber dem ist wirklich so,haben sich schon einige meiner Vereinskameraden gewundert,die MX-24 hat es dann wieder und die alte
MC-22 ohne Synth hat es auch..

Gruß Tom
 

Flexer

User
Nachtrag

Nachtrag

Moin nochmal

um nun die QR als Bremse zu nutzen in "Grundeinstellungen" "Modelltyp"
2 QR einstellen...dann in Flächenmischer "Bremse---Querr"einen Geber und den entsprechend gewünschsten Ausschlag einstellen.Um beim Bremsen noch QR wirkung zu haben die Differenzierungs-Reduktion hochsetzen.Falls die QR etwas zum Wölben genommen werden sollen...einfach in "Flächenmischer"
"Wölbkl---Querr" einen Geber zuordnen und gewünschten Ausschlag einstellen.

Gruß Tom
 

Ingo Seibert

Vereinsmitglied
Tag!

@Hermann: Jetzt sach nich, die olle mx-22 haben'se da auch vergessen :eek:

@ Michael: Ja, gib's mir :D. Ich muss meine Kanäle überhaupt nicht zuordnen, auch habe ich nie behauptet, die FF-9 sei ein echt voll doofer Sender. Nur leider braucht das Ding das zweite HR z.B. zwingend auf K8, wenn ich mich recht entsinne, Gas dafür auf 3 usw. Also muss, wenn einer die Vereinsmöhre mit der FF-9 fliegen will, das Ding eben auf Futaba gestöpselt werden. Was wiederum dazu führt, dass die super-hyper-wahnsinns-flexiblen-Graupner-und-(ichglaubenichtdasichdashierschreibe)-Multiplex-Sender-Vereinsmöhrenflieger ihre Kanalzuordnung wegen dem echt voll blöden Futaba-Stachelrochen von Sender umstricken müssen :D.

Ach halt, nicht, dass da wieder Missverständnisse auftauchen: Ich habe NICHTS gegen Futaba und NICHTS gegen MPX, eigentlich bin ich ganz lieb und mag auch Gänseblümchen ... :rolleyes:. Muss man hier ja inzwischen immer dazu schreiben.
 
Ingo Seibert schrieb:
Gilt das für alle Deine Postings? Wäre angenehm ...

In Sachen Programmiervielfalt sollten Futaba-Jünger dann doch den Ball mal ganz schön flach halten, denn z.B. die weitverbreitete FF-9 ist sowas von störrisch und unflexibel in der Programmierung, dagegen ist meine olle mc-16 ein Wunder an Flexibilität :D. Ich sehe es immer bei unserem Vereinsschlepper, der leider auch mit Futaba geflogen werden will. Glücklicherweise können sowohl Graupner- als auch Multiplex-Flieger ihre Kanäle dahin basteln, wo Futaba-Leute sie unbedingt haben müssen. Das nun ausgerechnet die "alte mc-22" (die "s" kann es) als einziger Sender der mc/mx-Serie ab 19 aufwärts die Kanäle nicht frei zuordnen kann, ist nur bei solchen Dingen wie oben ein Problem. Aber, wie gesagt, gerade Futaba-Leute sollten, so sie nicht eins der Flaggschiffe ihr Eigen nennen (die nebenbei ein Vielfaches der JR-Sender kosten), es ganz dringend mal mit Dieter Nuhr halten :rolleyes:
Die Robbe FX-30 ist sehr flexibel und lässt sich auch frei definieren!
Verallgemeinern darf man nicht.
 

Gast_7088

User gesperrt
ok Leute

ok Leute

jetzt mal Klar text

Also die Lösung die ich nieder geschreiben habe gilt für die MC 22 (ohne S)
die kann nicht Kanäle frei zuordnen
Und es geht nicht um das programieren von bremsklappen oder wölbklappen

sondern.wie dressiere ich die MC 22 ( immernoch ohne S) dazu das sie ein modell mit 2 QR 1 HR und motor an ein 4 Kanal Empfänger richtig anspricht.... nicht weniger nicht mehr.

Aber was solls ....
ich hätte noch ein paar Lösungen habt ihr die Problem dazu?
 

HFK

User
landebahnpflug schrieb:
jetzt mal Klar text

........die MC 22 (ohne S)
die kann nicht Kanäle frei zuordnen
Ebenso wie es die MX 22 (ohne S) auch nicht kann, Ingo! Und was heißt hier die "olle"? => 4 Jahre alt.

Unser Vereinsschlepper ist demzufolge auf Graupner gestöpselt (steht bei mr im Keller) und der Futaba Sender des 2. Piloten muss seine Flexibilität ausspielen. :D => 2 Jahre alt.
 

Ingo Seibert

Vereinsmitglied
Hallo Hermann, darf ich Dich auf meinen Post #16 verweisen, und hernach auf #14 :rolleyes: ? Aber jetzt haue ich lieber ab, sonst wird Pflugi noch sauer - und er weiß dummerweise, wo ich wohne :D
 
Moin!

Weil ich hier alles nur nicht die Frage beantwortet habe, habe ich alles wieder gelöscht.....

Sorry, ich war so irritiert von den ganzen offtopics :)

Gruß,

David
 
Oben Unten