Alternative zu YGE-30 gesucht

Da mein YGE30 heute leider zwei FETs verraucht hat, suche ich einen Regler mit ähnlichen Abmaßen (42x24x6) für meinen Voodoo. Mein Hauptproblem ist wirklich die Länge des Reglers, da ich keinen Größeren in den Rumpf bekomme.

Der neue Regler darf auch mehr Strom vertragen, sollte also >30A liegen. Hat jemand schon Erfahrungen mit den "Avionics Captain"-Controllern?
Von den Daten her sehen sie ganz gut aus!

Der Regler muss an einem 4S-Lipo mit MEGA 16/15/3 an einer 4,1x4,1 APC arbeiten können.


Bin für jede Info dankbar! :)

Gruß
Stefan
 
Moin,
bei der Wahl eines neuen Reglers kann ich dir zwar nicht helfen, aber ich rate dir, den YGE von heino Jung reparieren zu lassen. Ist zwar nicht ganz billig, aber immernoch günstiger, als ihn wegzuwerfen.

Gruß Martin
 

LS8-18

Vereinsmitglied
Bei mir ist momentan (auch im Voodoo) der MultiCont BL-27 verbaut und es kommt demnächst der BL-37 rein. Hab nämlich auch das Problem mit der Reglerlänge und bei den Multiplexreglern stehen auf der einen Seite keine Kondensatoren raus, die die Regler unnötig länger machen ;)
 
m-ultimate schrieb:
Moin,
bei der Wahl eines neuen Reglers kann ich dir zwar nicht helfen, aber ich rate dir, den YGE von heino Jung reparieren zu lassen. Ist zwar nicht ganz billig, aber immernoch günstiger, als ihn wegzuwerfen.

Gruß Martin
Hallo Martin,
von wegwerfen hat ja keiner gesprochen :) Reparieren wäre kein Problem, da die Kenntnisse + Ausrüstung für sowas schon vorhanden sind (hoffe ich). Ich halte sehr viel von den YGE-Produkten und setze sie auch gerne ein. Nur ist der 30A-Regler in diesem Falle schon harscharf bemessen, daher auch die Frage nach einem Regler mit größerer Dauerbelastung aber kleinem "Packmaß"

@Andreas:
Danke für die Korrektur! Hatte ganz vergessen, dass es unten ja noch Fachforen gibt ;)

@LS8-18:
Wie bist du zufrieden mit den MPX-Reglern? Packen die den 6-poler ohne Mucken? Das mit den Kondensatoren ist wirklich so eine Sache, nur sind sie fast nicht umgänglich, wenn man die Speisespannung sauber stützen will.

Gruß
Stefan
 

LS8-18

Vereinsmitglied
Hallo,

also ich bin sehr zufrieden mit den MPX Reglern. Hatte im Voodoo zunächst den Rex 220-12/3000 drin und jetzt den 16/7/5 und hatte bis dato null Probleme, von daher werde ich bei Gelegenheit mal den 37er holen. Habe schon viel recherchiert und weder in Länge noch Dicke etwas kompakteres in der Leistungsklasse gefunden. Muß nämlich auf den 37er aufrüsten, da der kleine 27er bei guten Zellen (insbesondere wenn ich mir die 1500er Kokam H5 hole) aufgrund des dann recht hohen Stroms aussteigt. Im Moment muß ich erst ne Weile nicht mit Vollgas fliegen, bis dann die Spannungslage und der Strom zurückgeht :D
 
Hallo Daniel,
der MultiCon BL 37 packt leider nur 3S mit BEC... benötige aber einen Regler, welcher 4S ohne Probleme mitmacht...... uiii, das wird schwieriger, als gedacht :)

Gruß
Stefan
 

LS8-18

Vereinsmitglied
Sorry, darauf hatte ich nicht geachtet. Hab ich auch nicht drauf geschaut, weil ich nur 3S fliege und das die Regler ja wenigstens können sollten :rolleyes:
 
Hallo zusammen,
den 30ger YGE repariert mir Heino zu einen fairen Preis und hier hab ich auch gleichzeitig den 40ger YGE für den Voodoo bestellt.

Nach der Umlegung der Kondensatoren sollte er eventuell in den Voodoo passen. Wir werden sehen :D

In der Größeordnung habe ich nur den "Jeti Spin33" als Alternative gefunden. Hier hat man sogar noch einen Datenlogger "on Board"! Wer also Ähnliches sucht, sollte sich den Spin einmal anschauen.

Gruß
Stefan
 

Gast_7368

User gesperrt
Der 40er YGE passt auch ohne irgendwelches Umlegen der Kondensatoren mit 4 und ja, sogar mit 6s in den Voodoo......
 
Hallo Stefan,
kommt das nicht auf die Anordnung der Servos an? Oder hast du die vorhergesehen Positionen verwendet?

Gruß
Stefan
 

Gast_7368

User gesperrt
Der Regler muss nur direkt auf den Motor gelötet werden, ist da keine Luft, hat der zu den Servos keinerlei Kontakt;)
 
Oben Unten