Alternativer Antrieb zur Katana S30 gesucht

Hi Leute,
ich such einen alternativen Antrieb zur Katana S30.
Der Hacker A30-14L ist mir ein wenig zu teuer,
da such ich nach einem günstigeren Motor.
Könnte ihr mir da ein paar Tipps geben?

ich hab hier schon mal einige rausgesucht:
a) http://hobbycity.com/hobbycity/store/uh_viewItem.asp?idProduct=3884
b) http://hobbycity.com/hobbycity/store/uh_viewItem.asp?idProduct=7074
c) http://hobbycity.com/hobbycity/store/uh_viewItem.asp?idProduct=3888
d) http://shop.lindinger.at/product_info.php?cPath=1084_1112&products_id=71665
e) http://shop.lindinger.at/product_info.php?cPath=1084_1112&products_id=66587

Ich hab mich am Hacker A30-14L orientiert
 
Hallo,
Nimm Motor C, 4s Lipos und eine 12x6 Graupner Sonic. Fliege dem Antrieb in so einem ähnlichem Modell. Power ist absolut super.
mfg
Speedhans:D
 
Hi Florian,

dieser dürfte noch etwas besser sein:

http://www.bungymania.com/imageshome/includes3/motorperf1.php?id=76

nicht ganz so viel Power aber noch leichter; mit Luftschraube 14x7:

http://hobbycity.com/hobbycity/store/uh_viewItem.asp?idProduct=4912

Motor e dürfte auch ganz gut passen.

Eine Überlegung wert ist auch der E-max, mit Luftschraube 14x7:

http://www.bidproduct.com/part/Product_view_BRUSHLESS MOTOR_85.html

den findest Du auch in Drivecalc, die Meßwerte vom Hersteller stimmen nicht!

Gruß

Stingray

Die restlichen würde ich nicht nehmen
 
Ich finden den letzten 35-48 900Kv / 770W zu schwer, ich würde sie gerne auf leicht bauen mit 3S 2200mAh Akku. Der X-POWER PRO TORQUE 3019/14 vom Lindinger schaut mich auch gut an, ist aber vom Preis her fast schon wieder hacker-niveau
 
Ich finden den letzten 35-48 900Kv / 770W zu schwer, ich würde sie gerne auf leicht bauen mit 3S 2200mAh Akku. Der X-POWER PRO TORQUE 3019/14 vom Lindinger schaut mich auch gut an, ist aber vom Preis her fast schon wieder hacker-niveau
Du kannst fast jeden Motor mit 130-140g nehmen mit einer Drehzahl von 900-1000U/V an 3S. 4S ist absolut übertrieben für die kleine Katana!

Gruß,

Torsten
 
Ich glaube nicht, daß das was mit Schwachsinn zu tun hat. Find ich eigentlich ne Frechheit.Wollte hier nur einen Vorschlag abgeben mit dem ich sehr zut zurecht komme.
Hans

Hans,
ich denke du hast die Bedeutung meines Smiley´s nicht verstanden oder übersehen. Ich wollte dich damit keinesfalls angreifen oder beleidigen.

Fakt ist nur das 4S in einer Katana S30 unnötig sind. Die Antriebe für 3S sind leichter und Stromtechnisch kein Problem. Und in dieser Klasse ist Gewicht alles daher tut man sich mit 4S keinen Gefallen.

Also, bitte nicht übel nehmen, war nicht böse gemeint ;)


Gruß Jochen
 
Hi

was wiegt denn deine S30?? ich fliege Antrieb A mit 3
s2200 in einer 1,2m Edge und damit geht der Flieger super gut und ist leicht 1150g.

Gruß

Chris
 
Der Thrust 30(PA-Braeckman)oder der Thrust 40(je nach Abfluggewicht) mit 3S 2200 14-7 geht gut..
habe ich in meinen Eigenbau KAtanas mit 1000Gr bzw.1200Gr.
 
Ich habe diesen Antrieb hier:
http://www.hobbycity.com/hobbycity/store/uh_viewItem.asp?idproduct=7708
zusammen mit einem Plush 40 Regler von HobbyKing für grad mal €35.-

Leider dauerts wochenlang bis die Angel 30 kommt und ich kann noch keinen Erfahrungsbericht liefern ... :(
Meiner bisherigen Erfahrung mit Turnigy Motoren nach sollte der Motor mit einer 13x7 oder 14x7 einwandfrei für die 30er Sebart Flieger geeignet sein.

Ich berichte, sobald ich ihn getestet habe...
 
Fakt ist nur das 4S in einer Katana S30 unnötig sind. Die Antriebe für 3S sind leichter und Stromtechnisch kein Problem. Und in dieser Klasse ist Gewicht alles daher tut man sich mit 4S keinen Gefallen.

nun, die ausssage, das für die gleiche leistung und flugdauer 4s schwerer sein sollen als 3S ist auch schwachsinn ;)

P=U*I.

bei 4s brauchts natürlich eine angepasste ns aber dann eben weniger strom und der motor wird es danken, näher an seinem wirkungsgradoptimum arbeiten zu dürfen und weniger abwärme produzieren.
weniger strom bedeutet auch dünnere kabel, kleinere stecker und leichterer steller.
und weniger strom bedeutet auch, zellen niedrigerer kapazität für die gleiche leistung und flugaufgabe.

in der summe ist der antrieb mit der höheren betriebsspannung immer im vorteil!

ganz schön kompliziert, oder?

vg
ralph
 
Gibt eigentlich noch einen Vorteil wenn man die Zellenanzahl hochschraubt, man kann auch jeden Schrottakku verfliegen - hab mich mal mit der 140er Su gespielt und von 6S auf 12S 2200er umgebaut / Motor mit "halben" KV - geht genauso und 30A liefert jeder 10€ Akku -da kann man mit den paar g mehr auch leben
 
Hallo,
Powercroco,Du sprichst mir von der Seele, genau das finde ich auch.

Jochen, paßt schon,vielleicht hab ich ein bischen überreagiert.

Gruß
Hans:D
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten