Bauplan für Extra300

Hallo,
Ich bin auf der Suche nach einem Bauplan für eine Extra 300. Mich hat noch-
mal so richtig die Lust gepackt, ein Modell in der Größe von ca.2,5m in
Holzbauweise zu erstellen. Da ich schon viele Modelle in Holz gebaut habe,
sollte es nur ein Plan sein und kein Baukasten. Auch ein Plan zum kopieren
würde mir reichen.
Mit freundlihen Gruß Easyfly 1
 

Harry342

User
hi


schau mal hier ich habe eine 3m als plan im downloadbereich


gruß harry
 
Extra 300 Bauplan

Extra 300 Bauplan

Hallo Harald,
Erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort, aber die wäre schon zu groß
wegen des Transports. Eine Rumpflänge um knapp 2m ist Maximum bei
meinem Oktavia Combi. Außerdem habe ich nur einen ZG 62 nagelneu zur
Verfügung.
Gruß Jürgen
 

Harry342

User
hallo


da hab ich auch noch ne ultimate mit 200m und eine laser mir 2,50m


gruß harald
 

Harry342

User
oha

zg 62 da solltest kleiner bleiben.


ich denke die velox mit 1,90 wäre da richtig hast auch genug reserve
 
Hi,
einen 1,9m Flieger für den 62er ZG?
Naja, also ich habe die Erfahrungen, dass er mit Topfdämpfer bis 8,8-9kg für 3D reicht. Wird dann zwar knapp, aber geht noch gut.
Ich denke - für F3A-X - wäre eine Acrotunte mit ca. 2,5m schon das richtige, wie etwa deine Vorgeschlagene Laser . Oder wie wäre es mit einer Clark Cap21? Die ist Ideal für den ZG62.
Oder ginge es nicht, den Plan von harald einfach zu verkleinern ?

Gruss
MArkus
 
Hallo,
Im moment fliege ich eine Extra300 von Beineke mit einem ZG62. Spannweite
ist 2,13m und das Gewicht liegt bei 8,4kg. Motorleistung ist mehr als ausreichend und ich fliege die meiste Zeit mit Halbgas. Mit der Laser kann ich
mich nicht anfreunden, die hatte mein Kumpel. der hatte sie nachher verkauft, weil die Landegeschwindigkeit so hoch war. Ich gebe die Hoffnung
aber nicht auf,etwas passendes zu finden.
Gruß Jürgen
 
Oben Unten