Bringt eine durchgehende Steckung was an Festigkeit?

Uho

User
Hallo
ich habe mir ein F3B Eigenbaumodell zugelegt und finde es ohne den Flieger an der Winde gesen zu haben das die Tragfläche zu weich ist.
Der Holm besteht aus Kohleschlauch und ist mit der Ober und Unterschale verbunden.Die Steckungen( 3teilige Fläche ) ist aus Voll Kohle aber ragt nur 8cm in die Flächen.
Jetzt habe ich mir gedacht .Ich baue eine Flächensteckung aus Kohle die auch als Holmverstärkung dient.
Bedingt durch die 2fache V Form dann auch 2teilig.
Die neue Steckung soll etwas mehr Steifheit für die 2 Aussenflächen bringen und wird aus dem Mittelteil ca 20cm herausstehen und durch das Flächenmittelteil jeweils bis zur Mitte reichen .
Jetzt meine Frage an die Statik und Bauexperten:
Bringt das viel ?
Muss ich das mit dem vorhandenen Holm verkleben oder reicht das einfache einstecken?

Die Flächensteckung hat die Maße 14x10mm .
In Vervindung mit dem schon eigebauten Hohlholm sollte das doch einiges an Festigkeit bringen oder bin ich auf dem Holzweg?

MFG Uwe
 
Mach es nicht so kompliziert. Steck einen exakt in das Rohr passenden CFK-Vollstab in das Flächenmittelstück. Der Stab sollte auf keinen Fall auch noch exakt in der mitte über dem Rumpf geteilt sein wie Du es vorschlägst. Du brauchst nur das Mittelteil deiner dreiteiligen Fläche zu verstärken und dazu reicht ein Stab der dort am besten eingeklebt wird. Links und rechts laß den Stab nicht bis zu den Außenrippen gehen, sondern laß dort Deine 8cm Platz für die bisherige Steckverbindung.
Wenn Dein Rohr in der Fläche bis zu den Außenlagen geht, wird der zusätzliche Stab einiges an Biegefestigkeit bringen.
 
Aber gerade das Mittelteil verbiegt sich am wenigsten,weil ist da schon Rovings an den Holm geklebt habe.
Der Vorbesitzer hat da Landeklappen eingebaut (Kopfschüttel) und deshalb konnte ich hinter den Holm die Rovings anlegen.
Die meiste Biegung ist an der Verbindung der Ansteckflächen.
Ich würde ja die Steckung dann auch in der Mitte wieder keilförmig verkleben.
Wenn mir der Holm mal an der Ansteckfläche brechen sollte wars das dann mit dem Flierger.Dann ist Dein Vorschlag natürlich besser.
Oder gibt es eine andere Möglichkeit das Verbiegen der Ohren etwas zu veringern?

Tschau Uwe
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten