"C" Rigg M Boot

Adiden

User
Hallo Sailors :)

Da mein B Rigg nun fertig ist, will ich mich ans "C" Rigg wenden. Leider habe ich fürs "C" keinerlei Unterlagen oder Schablonen wie ich für das "A" und "B" hatte.
Ich weiß das der Mast 160 hoch ich. Was ich nicht weiß ist, wie die Segelfläche verteilt werden soll. Weder von der Fock noch vom Haupt b.z.w. ob es Regeln gibt bezüglich des "C" Riggs.
Würde Purzelbäume schlagen wenn ich ein paar Tips und Maße bekommen könnte.
Der Herbst kommmt bald und da muß ein "C" her. Ausserdem will ich erst Vermessen lassen wenn ich alle drei Riggs habe.
Für eure Hilfe währe ich echt Dankbar.


Gruß Andy
 

ger61

User
Also Andy,
ich helfe Dir, aber nur ein wenig:
Du hast jetzt schon ein A und ein B-Rigg gemacht, hast also schon Erfahrung im Berechnen und Machen, da ergibt sich doch bei etwas Nachdenken das C-Rigg von selbst. Die Vorliekhöhe mit 160 cm hast Du ja schon angegeben. Nächste Größe: C1 wird in M noch mit voller Fläche gefahren. Nächste Größe bei Swing ist Fockfläche ca. 28-30%. Nächste logische Grundüberlegung: wenn C eingesetzt wird, herrscht schon mehr Wind, d.h. um Krängung möglichst niedrig zu halten, versuche ich nicht, zusätzliche Fläche nach oben zu bringen, sondern das Fußliek möglichst breit zu machen. Der Rest ist Rechenaufgabe und das schaffst Du.

GER61hard
 

Adiden

User
Grübel Grübel :)

Also "C" und "C1" ist noch volle Fläche. Die ich auf eine Fläche Verteilen muß wo die Vorliegslänge 160cm ist.
(Der Größte Teil der Fläche natürlich weiter untern)



Gruß undr mit UNENDLICHEM DANK

Andy
 

ger61

User
Als C1 verstehe ich das 1. C-Rigg. Manche sagen dazu auch nur C und das nächst kleinere ist dann C1. Ich ziehe Logik vor und so ist das erste C-Rigg C1, dann folgt C2 und dann C3 und wer weiter machen will, kann das dann mit B2 und B3.
Zur Klarstellung: Nur das erste C-Rigg hat volle Fläche!!!
Wenn das Vorliek nur noch 160cm ist, also wesentlich kürzer als A -und B- Rigg, dann muss halt, um auf volle Fläche zu kommen, das Fußliek entsprechend länger sein. Die Fläche eines Dreiecks ist eben immer a x b : 2.

GER61hard
 
Oben Unten