Der MPX Dogfighter ist tot, es lebe der FB Doggy Fly

hotwax

User
Liebe Gemeinde,

jetzt hat mir der smartrobert mit seinem Projekt Glühwürmchen den Mund wässrig gemacht. Leider verfüge ich nicht über so einen opulenten Maschinenpark. Außerdem scheint die Sonne ja auch schon recht frech auf den Schnee, es sollte also einigermaßen schnell gehen.

Ich möchte den Schaumflieger als Foamboard Modell für jedermann zum Nachbau ausführen. Er soll aber nicht nur so aussehen, sondern die Flugleistung und auch die Flugeigenschaften einigermaßen wiedergeben.

Zunächst habe ich mir Komponenten zugelegt, die auch dem original MPX Dogfighter gut zu Gesicht stehen. Der Motor ist ein 3542 1200 KV, Regler 50A, Prop 8 x 6, 4 Digitalservos mit Metallgetriebe. Ein GPS-Modul befindet sich gerade auf dem Postwege. Ich möchte doch sehen, wie schnell die Fuhre letztlich geworden ist.

106_1730.jpg

Der Rohbau ist quasi umsonst. Die Teile konnte ich aus Restplatten ausschneiden. Ich habe mir erstmal nur einen Arbeitsplan gezeichnet. Das eine oder andere Teil schneide ich dann freihändig zu. Der Prototyp bekommt die Fläche mit Gummies untergeschnallt. Vielleicht muss ich ja die EWD korrigieren. Die endgültige Version wird wohl die Fläche fest eingeklebt bekommen.

106_1735.jpg

Der Rumpf ist auch bald soweit.

106_1751.jpg

Fragen und Kommentare willkommen

Werner
 
Sehr gelungen

Sehr gelungen

Moin Werner,

ein sehr gelungenes Projekt in Rekordzeit. Meinen Glückwunsch dazu.

Wie Du siehst kann man sehr ansprechende Projekte auch ohne aufwändigen CNC Park realisieren :)

Robert
 
Der Weg ist das Ziel

Der Weg ist das Ziel

... bin schon gespannt, wie sich dein Glühwürmchen entwickelt. Jetzt kommt ja doch noch Schaum in den Flieger.

Das war unumgänglich, sonst würde das Modell nicht vor dem Sommer fertig werden. Der Aufwand den man zum Herstellen der Formen betreibt, ist nicht unerheblich und so habe ich mich entschlossen das Modell mit konventionellen Styro-/Balsaflächen zu bauen.

Ich hatte mit der Konstruktion des Glühwürmchens bereits im letzten September begonnen. Wenn ich sehe wie schnell Du zu einem annehmbaren Ergebnis kommst, dann wird vielleicht auch verständlich warum ich da (erst einmal) eingelenkt habe.

Bin schon auf Deinen Flugbericht gespannt ...

Robert
 
Sodele,

der Erstflug konnte heute erfolgreich steigen. Vielen Dank an Robert, der erstklassig geworfen hat.

Mit der 8 x 6 geht die Fuhre noch recht zivilisiert von dannen. Ein wenig Seitenzug könnte nicht schaden. Das Höhenruder könnte noch etwas negativer stehen. Was aber mir aber sehr wichtig war ist gelungen: Wenn ich aus dem Langsamflug Vollgas gebe, nickt der Doggy Fly nicht weg, sondern beschleunigt einfach geradeaus. Im Rückenflug gehts fast ohne Drücken solange Gas steht. Den Messerflug habe ich mir noch nicht angeschaut; Rolle, Looping und Turn gehen ohne Beanstandung.

Einschweben zu Landung war auch kein Thema. Ich lasse den Propeller mitdrehen, das bremst sehr schön. Im Bodeneffekt kommt die Nase so hoch, das der Flieger mit Tragfläche und hinterem Rumpfboden aufsetzt.

So, jetzt kommen ein paar Eingewöhnungsfluge und dann will ich die Stromstärke geeignet erhöhen.

Viele Grüße

Werner
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten