DM Indoor Kunstflug 2015

Die 15. Internationale Deutsche Meisterschaft Indoor Kunstflug findet vom 28.- 29.11.2015 in der Sporthalle "Am Rosengarten" in 99706 Sondershausen (Thüringen) statt.

Ausschreibung und Anmeldeformular hier: http://slowflyer.dmfv.aero/downloads/

Quick Info:

Geflogen werden - wie bisher - die Klassen F3P-Sport, F3P-Expert und F3P-AeroMusicals (AM).

In der Klasse F3P-Expert wird bereits das neue FAI F3P-AP Programm für 2016/2017 geflogen - natürlich zusätzlich wieder mit einer Unbekannten für die 10 Finalisten. In der Klasse F3P-Sport für Fortgeschrittene wird eine vereinfachte Version geflogen.

Wir haben zwar derzeit noch bestes Sommerwetter, aber man kann sich zumindest schon etwas mit den neuen Programmen vertraut machen.

:) Jürgen
 

Anhänge

  • DM 2015.png
    DM 2015.png
    37,9 KB · Aufrufe: 63
Seit zwei Monaten ist eine Anmeldung möglich, aber die Teilnehmerzahl ist noch ziemlich gering. Bis zum Anmeldeschluss am 9. November sind es zwar noch vier Wochen, aber es wäre für den Ausrichter schon hilfreich zu wissen, für wie viele Piloten er ein Restaurant für die Abendveranstaltung reservieren soll, oder ob Interesse an einer "Fahrt in den Untergrund" besteht.

:) Jürgen
 
Zur Erinnerung ...

Zur Erinnerung ...

Anmeldeschluss ist der 09.11.2015.

Bisher haben sich angemeldet:

F3P-Sport

Martin Münster

Lukas Maurer

Gregor Zwickl

Frederik Hoesch

Gerhard Balzarek

Sjef Salemans (NL)


F3P-Expert

Markus Zolitsch

Marc Faulhaber

Bert van der Vecht (NL)

Derk van der Vecht (NL)

Carsten Busch

Erwin Baumgärtner (A)

Sergej Glavak

Robin Janssen (NL)

Thomas Hofer (A)

Karl Hofer (A)

:) Jürgen
 
Es sind anscheinend nicht nur die WAG in Dubai, die viele Piloten von einer Teilnahme abhalten. Viele Piloten legen angesichts der Kostenspirale im Bereich F3P auch eine Auszeit ein. Es ist zwar lobenswert, wenn Hersteller von Wettbewerbsantrieben den Top-Piloten satte Prozente einräumen, aber den Aufsteigern hilft das leider auch nicht weiter.

:) Jürgen
 
Die letzten drei Anmeldungen für die DM Indoor 2015 (alle in der Klasse F3P-Expert):

- Dennis Horn
- Philipp Schürmann (CH)
- Andreas Wildauer (A)

:) Jürgen
 

bmz

User
Es sind anscheinend nicht nur die WAG in Dubai, die viele Piloten von einer Teilnahme abhalten. Viele Piloten legen angesichts der Kostenspirale im Bereich F3P auch eine Auszeit ein. Es ist zwar lobenswert, wenn Hersteller von Wettbewerbsantrieben den Top-Piloten satte Prozente einräumen, aber den Aufsteigern hilft das leider auch nicht weiter.

:) Jürgen

Vielleicht sind gewissen unattraktiven Wettbewerbsabläufe auch ein Grund, wer weiss?! Es ist zwar lobenswert, wenn Organisatoren von Wettbewerbe hauptsächlich Flugzeit für den Top-Piloten zulassen, aber den Aufsteigern hilft das leider auch nicht weiter.
 

Wessels

User gesperrt
Hi,

aktuell sind aus gegebenen Anlass auch Hallen durch Flüchtlinge besetzt. Kenne etliche Kollegen, die ihre Trainingshalle nicht nutzen können und die gesamte Hallensaison 2015/2016 ausfällt.

Gruss

HW
 
Vielleicht sind gewissen unattraktiven Wettbewerbsabläufe auch ein Grund, wer weiss?! Es ist zwar lobenswert, wenn Organisatoren von Wettbewerbe hauptsächlich Flugzeit für den Top-Piloten zulassen, aber den Aufsteigern hilft das leider auch nicht weiter.

Jeder Teilnehmer bekommt bei der DM exakt die gleiche Trainingszeit um sich auf die Halle "einzuschießen". Jeder Teilnehmer bekommt in beiden Klassen exakt die gleiche Anzahl an Flügen. Lediglich die Top-Ten fliegen zwei weitere Durchgänge im Finale. Das ist ein zusätzlicher Zeitaufwand von ca. 1h - damit für die Gesamtdauer des Wettbewerbs als zusätzliche Flugzeit absolut vernachlässigbar und darüber hinaus bei vielen Sportarten so üblich.

Alles im Detail nachzulesen in der Ausschreibung:

http://slowflyer.dmfv.aero/files/AS-IDK-2015.pdf

:) Jürgen
 

bmz

User
Alles im Detail nachzulesen in der Ausschreibung:

http://slowflyer.dmfv.aero/files/AS-IDK-2015.pdf

:) Jürgen

Ich kenne die Details am bestens. Tatsache ist, dass Piloten nach den 12. Rang in der F3P-Expert, 3 Wertungsflüge fliegen, wenn die Top10 Piloten 8 Wertungsflüge fliegen => 2.66 Mal mehr! Gibt es noch ein AM-Trainingsflug macht es genau 1 zu 3!

Es gibt anderen Wettbewerbe (zwar zu weniger, leider), anderen Abläufe, jede entscheidet für sich. Ich weiss einfach, dass viele Piloten mit 5 Flüge (2 Trainingsflüge inklusiv) nicht zufrieden sind, nicht mehr Hunderte von Kilometern fahren wollen und Wettbewerbe vor allem für diesen Grund absagen.


Bons vols!
Grüss

Boris
 
Ich kenne die Details am bestens. Tatsache ist, dass Piloten nach den 12. Rang in der F3P-Expert, 3 Wertungsflüge fliegen, wenn die Top10 Piloten 8 Wertungsflüge fliegen => 2.66 Mal mehr! Gibt es noch ein AM-Trainingsflug macht es genau 1 zu 3!

Es gibt anderen Wettbewerbe (zwar zu weniger, leider), anderen Abläufe, jede entscheidet für sich. Ich weiss einfach, dass viele Piloten mit 5 Flüge (2 Trainingsflüge inklusiv) nicht zufrieden sind, nicht mehr Hunderte von Kilometern fahren wollen und Wettbewerbe vor allem für diesen Grund absagen.
...

Sorry Boris, aber das ist völliger Quatsch.

Hier geht es um die DM Indoor Kunstflug und nicht das EIAC von 2012.

Jeder Pilot bekommt hier exakt die gleiche Zeit für das Training. Jeder Pilot in der Klasse F3P-Sport und F3P-Expert fliegt drei Durchgänge. Die besten 10 Piloten der Klasse F3P-Expert fliegen zusätzlich zwei Durchgänge Unbekannte.

Auch beim AM gibt es einen Trainingsflug für alle. Dann fliegen alle zwei Durchgänge und nur die besten 10 Piloten fliegen einen dritten Durchgang.

Der Sachverhalt lässt sich auch ganz einfach anhand der Wertungen nachvollziehen:

http://slowflyer.dmfv.aero/allgemein/dm-indoor-kunstflug-2014-2/

:) Jürgen
 

bmz

User
Sorry Boris, aber das ist völliger Quatsch.

Hier geht es um die DM Indoor Kunstflug und nicht das EIAC von 2012.

Jeder Pilot bekommt hier exakt die gleiche Zeit für das Training. Jeder Pilot in der Klasse F3P-Sport und F3P-Expert fliegt drei Durchgänge. Die besten 10 Piloten der Klasse F3P-Expert fliegen zusätzlich zwei Durchgänge Unbekannte.

Auch beim AM gibt es einen Trainingsflug für alle. Dann fliegen alle zwei Durchgänge und nur die besten 10 Piloten fliegen einen dritten Durchgang.

Der Sachverhalt lässt sich auch ganz einfach anhand der Wertungen nachvollziehen:

http://slowflyer.dmfv.aero/allgemein/dm-indoor-kunstflug-2014-2/

:) Jürgen

Wo ein Quatsch? Soll ich dich wirklich erklären was du selber geschrieben hast? Und wer hat über EIAC 2012 gesprochen??? :confused:

Gemäss Ausschreibung für diese Jahr, 2015:
Ein Top10-Expert Pilot wird 8 Wertungsflüge fliegen: 3 Durchgänge + 2 unbekannte Flüge + 3 AM-Flüge => 3+2+3 = 8
Ein >Top12-Expert Pilot wird 3 Wertungsflüge fliegen: 3 Durchgänge. die 2 unbekennte Flüge sind nur die 10. Piloten, für AM, gemäss Ausschreibung für 2015: "Für die Teilnahme an der Klasse F3P-AM muss ein Platz unter den besten zwölf in der Klasse F3P-Expert, [..] erreicht werden." => 3+0+0 = 3
 
Wo ein Quatsch? Soll ich dich wirklich erklären was du selber geschrieben hast? Und wer hat über EIAC 2012 gesprochen??? :confused:

Gemäss Ausschreibung für diese Jahr, 2015:
Ein Top10-Expert Pilot wird 8 Wertungsflüge fliegen: 3 Durchgänge + 2 unbekannte Flüge + 3 AM-Flüge => 3+2+3 = 8
Ein >Top12-Expert Pilot wird 3 Wertungsflüge fliegen: 3 Durchgänge. die 2 unbekennte Flüge sind nur die 10. Piloten, für AM, gemäss Ausschreibung für 2015: "Für die Teilnahme an der Klasse F3P-AM muss ein Platz unter den besten zwölf in der Klasse F3P-Expert, [..] erreicht werden." => 3+0+0 = 3

Du hattest geschrieben, Du "kennst die Details bestens". Da Du letztmalig an der DM 2012/EIAC 2012 teilgenommen hast, kann sich deine eigene Erfahrung ja nur darauf beziehen.

In diesem Falle hast Du wirklich Extrembeispiele herausgepickt und sogar Klassen miteinander vermischt. Real sieht das 2015 völlig anders aus:

Bei 13 Teilnehmern in der Klasse F3P-Expert, fliegt lediglich der 13te nur drei Wertungsflüge und bei nur 4 Kandidaten für AM fliegen selbstverständlich alle ihr AM.

Darüber hinaus ist es bei vielen Sportarten völlig normal, dass es bei einer Meisterschaft um die Ermittlung der "Besten" geht. Jeder hat die gleichen Chancen, aber nur die Besten stehen am Ende auf dem Treppchen.

:) Jürgen
 
Ergebnisse der DM Indoor 2015 ...

Ergebnisse der DM Indoor 2015 ...

Sieger in der Klasse F3P-Sport: Frederick Hoesch
Internationaler Deutscher Meister in der Klasse F3P-Expert: Erwin Baumgartner (AUT)
Deutscher Meister in der Klasse F3P-Expert: Marc Faulhaber
Sieger in der Klasse F3P-AeroMusicals: Marc Faulhaber

Gratulation an die Sieger, aber auch an alle anderen Piloten, die ihre Leistungen unter Beweis gestellt haben!

:) Jürgen
 

Anhänge

  • Ergebnisse 2015.jpg
    Ergebnisse 2015.jpg
    172,3 KB · Aufrufe: 88
Eingesetzes Material in der Klasse F3P-Expert ...

Eingesetzes Material in der Klasse F3P-Expert ...

Top-Ten Liste:
 

Anhänge

  • Data-Sheet 2015.jpg
    Data-Sheet 2015.jpg
    127,8 KB · Aufrufe: 81
Unbekanntes Finalprogramm 2015

Unbekanntes Finalprogramm 2015

für die Top-Ten der Klasse F3P-Expert:
 

Anhänge

  • F3P-Finale UP 2015.jpg
    F3P-Finale UP 2015.jpg
    44,8 KB · Aufrufe: 72
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten