Ebay--- neuwertig und 1a Zustand.....

tja,

so sind fast alle gebrauchten Modellbauartikel in der Bucht beschrieben.

Und nun hats mich auch erwischt. Schöner, alter OS 61 SF mit ABC Garnitur,
nur 10 Stunden gelaufen, 1a, super Kompression, nur Aerosave.....
na prima, besonders die Garnitur ist nicht mehr zu kriegen, selbst bei Tower nicht. Für gut sechszig Steine wechselt der Motor den Besitzer und kommt auch unversehrt an. Mal nen Blick reinwerfen..... und ? Buchse hat fette Riefen und an mehreren Stellen ist die Chromschicht weg. Mist, die ist Schrott.
Scheifspuren am Vergaser-Einlass an der KW, der Kolben erstaunlicher Weise
recht gut erhalten, im Gegensatz zur Buchse.... Der hat Dreck Dreck gefressen, anders kann sowas nicht passieren.

Der Verkäufer hat das natürlich nicht gewusst, der Motor ist von einem Vereinskollegen und bei ihm hat er super gelaufen. Na, dann ist doch alles in Butter. Lt. der E-Bucht ist der Verkäufer für den Inhalt des Angebots und dessen Wahrheitsgehalt verantwortlich. Da kann ich mir ein Ei drauf pellen. (ist ja bald Ostern ) Und negativ Bewerten ? Nööö, das gibt eine Rache-Retourkutsche. Also: Verbuchen unter Erfahrungen. Erfahrungen sind bekanntlich die Summe aller Mißerfolge.

Was lerne ich daraus ? Motoren und sonstiges verschleißträchtiges Material nur neu oder nach vorheriger in Augenscheinnahme kaufen. Und die Bucht ?
Dort habe ich schon neue Motoren gekauft, auch aus US, alles bestens. Aber
bei neuwertig und super bin ich extrem mißtrauisch geworden....

In diesem Sinne
besseres Wetter und schöne Ostern
Klaus
 

man1ac

User
Wenn das Angebot falsch beschrieben ist und du das beweisen kannst das im Angebot effektiv "scheisse" steht hast du Rechtlich einiges in der Hand...aber wenn du eher auf Rache aus bist...das man nicht will das man dir tu das füg auch keinem andern zu? Oder war da sowas?
 

brosi

User
schreib doch ne schlechte Bewertung. Wenn der Typ Dir dann Müll ins Buch schreibt, kann man bei ebay immer noch einen Antwort darauf verfassen.

gruß
brosi
 

Gast_12327

User gesperrt
Dumme Sache, aber Mitleid kann ich da leider keines Empfinden. Gebe auch zu dass ich, völlig unzeitgemäß, Auktionshäuser meide wie die Pest.

Einen "gebrauchten" Motor würde ich nur von einem wirklich gut bekannten Flugkollegen kaufen, aber bei einem neuen weiß ich eben was damit schon alles passiert ist.

Bei uns am Platz gibt es auch solche Spezialisten: Krach - "naja Empfänger und Motor scheinen noch zu funktionieren geb ma 's halt ins eb*y". Würde nie einen Empfänger ersteigern!

Für mich stellt sich die Frage, warum gibt es einen Motor (alleine) zu ersteigern. - Falsch gekauft -, ok, dann ist der aber noch originalverpackt (oder die Verpackung noch vorhanden). Meist geht aber dem Motor das Modell verloren, was bei unbefestigtem Gelände zumindest zu "Dreck im Vergaser" führt.

Also Glück auf, das nächste Mal wird es bestimmt ein "Schnäppchen".

lg Ferdl

P.S.: Kann leicht blöd reden, ich hab meine "Schnäppchen" schon herumliegen.:rolleyes:
 

Chris.

User
Ehrlich gesagt muss man als ebayer auf sowas gefasst sein.Würde mich allerdings auch erstmal beschweren und mit Verkäuferschutz drohen usw.
aber ob das Erfolg bringt ist ne andere Frage.Habe jetzt locker über 100 Artikel ersteigert und die Sachen die nicht in Ordnung waren ,waren nur ganz wenige Ausnahmen.Wenn man mal hochrechnet was diese Sachen teilweise im Geschäft gekostet hätten.Wer sich mal in die Situation des Verkäufers versetzt muss sich ja auch mal die Frage stellen warum er einen Artikel in Top Zustand der oft das Vierfache kostet für ein Appel und en Ei verscheuert.
So blauäugig denken nur Leute die den ersten Artikel ersteigert haben.
Sorry,hört sich hart an aber das ist ein bisschen wie Roulette spielen. ;)
Man bekommt allerdings irgendwann ein Auge für krumme Dinger.



Grüße Chris
 
Erst mal im Guten versuchen. Wenn der VK eine ehrliche Haut ist, nimmt er den Motor zurück. Miteinander Reden hilft, auch in der Bucht. Wenn er nicht darauf eingeht, hat er eine Rote verdient.

Wenn Du auf eBay vor allem Käufer bist, würde ich mich von einer Racheroten nicht einschüchtern lassen. Diese Praxis gewisser VK ist sattsam bekannt und kann gut nachvollzogen werden. So etwas kannst Du tragen wie eine Trophäe. :D
Und wenn Du Dich von der AB in die Irre geleitet fühlst, dan sag das. Nur so können künftige Käufer den VK richtig einschätzen. Dir hilt es nichts mehr, aber dem nächsten.
 
genau..

genau..

MarkusN schrieb:
Erst mal im Guten versuchen. Wenn der VK eine ehrliche Haut ist, nimmt er den Motor zurück. Miteinander Reden hilft, auch in der Bucht. Wenn er nicht darauf eingeht, hat er eine Rote verdient.

Wenn Du auf eBay vor allem Käufer bist, würde ich mich von einer Racheroten nicht einschüchtern lassen. Diese Praxis gewisser VK ist sattsam bekannt und kann gut nachvollzogen werden. So etwas kannst Du tragen wie eine Trophäe. :D
Und wenn Du Dich von der AB in die Irre geleitet fühlst, dan sag das. Nur so können künftige Käufer den VK richtig einschätzen. Dir hilt es nichts mehr, aber dem nächsten.

Erstmal miteinander reden, dann hier breittreten: Mama, der hat mich gehauen...

Ich hab auch schon 100 Schnäppchen gemacht und es waren zwei, drei blinde darunter, und?? dafür habe ich bei 100 einiges gespart. Im Zweifel: Finger von den Tasten.

Wenn bei mir einer was kauft und ist nicht zufrieden: zurückschicken, Geld zurück, fertig. Das ist bei etwa 500 Verkäufen 2-3 x passiert...

War schon mal einer bei einer richtigen Auktion ( Betriebsauflösung etc. )?
Da gehts ganz anders zu, Rechte: gekauft wie gesehen (oder auch nicht).

Das Schnäppchen-Adrenalin gibts nicht umsonst.
Das Leben ist ein Risiko, wer das nicht will, soll´s lassen...
 
...fällt mir gerade ein: die Marktlücke:::: Haftpflichtversicherung für
( Adrenalin - geschädigte ) Schnäppchenjäger, das wäre doch eine Marktlücke ...
 
hänschen schrieb:
.. die Marktlücke:::: Haftpflichtversicherung für
( Adrenalin - geschädigte ) Schnäppchenjäger, ...

Äähemmm (räusper),
ich darf doch darum bitten, meinen Nickname im Zusammenhang mit diesem Thread, nicht ständig in den Schmutz zu ziehen. Auch ich habe Gefühle, die man verletzen kann........
Zum Thema: Gibt es eigentlich auch Leute, welche hier in der Börse schon schlechte Erfahrungen gemacht haben? Also so richtig schlechte und nicht nur ein bisschen. Und um Gottes Willen keine Namen nennen, sonst ist dieser Thread wieder ruck zuck zu.
Grüsse von Adrenalin
 

Mooney

Vereinsmitglied
....ich wuerde vorschlagen ihr geht zum Kollektivheulen hinter die Vereinshütte;) :D :p
 

Gast_4631

User gesperrt
Adrenalin schrieb:
Zum Thema: Gibt es eigentlich auch Leute, welche hier in der Börse schon schlechte Erfahrungen gemacht haben?

Hier nicht, was aber daran liegen duerfte, dass ich hier (fast) noch nichts gekauft habe - und es auch nicht vorhabe. Machen wir uns nichts vor, Modellbauer sind nicht besser als der Rest der Menschheit und das Anmelden in einem Forum aendert daran nichts. Guck doch nur mal, was hier fuer Antworten kommen. Haette ich die im Verein, wuerde ich selbst die kleinste Schraube gut wegschliessen, wenn ich Ihnen zum Fliegen den Ruecken zudrehen muss... sonst bin ich nachher auch selbst schuld, dass ich "auf meinen Kram nicht aufgepasst habe".

Die meisten Bescheissereien sind IMO noch nicht mal boshaft - viele Leute nehmen es einfach nicht so genau wundern sich dann nachher, dass der Andere sauer ist. Wer selbst schlampig ist, merkt das oft gar nicht. "Neuwertig" heisst dann, dass das Teil noch funktioniert, Rostflecken, Kleberreste, etc. auf Motoren zaehlen da nicht. "Absturzfrei" bedeutet, dass es beim Absturz keinen sichtbaren Schaden abbekommen hat - wobei gequetschte Kabel an Reglern schonmal nicht als Schaden zaehlen. Bei Nachfragen oft nur "Ja ja", obwohl der Besitzer es gar nicht weiss.

Der Knueller von Allem war sicher die "kaum gebrauchte, maximal 1/2 Jahr alte Fernsteuerung mit Ersatzantenne": Gehaeuse voellig versifft, reichlich Betriebsstunden, LCD mit Zeilenfehler, ein unerwaehnter Vorbesitzer, guten 1 1/2 Jahren mehr auf dem Buckel und die Ersatzantenne war schlicht und einfach die kaputte Erstantenne, die den Weg in den Muell noch nicht gefunden hatte. Der junge Mann war gaenzlich uneinsichtig und voellig ueberrascht ueber die Beschwerde - wie's bei dem Zuhause aussieht, wollte ich gar nicht wissen.

Die groessten Probleme hatte ich uebrigens mit jungen Leuten - allerdings haben die den Vorteil, dass schon die Drohung mit einem Anruf bei den Eltern meist Wunder wirkt. Ob das doch die mangelnde Reife ist?

Leider muss ich sagen, dass ich beim Gebrauchtkauf in Foren - im Gegensatz zu eBay - im Schnitt draufgezahlt habe. Auf eBay ist bei den Sachen, die ich so gekauft habe, die Ausfallquote noch recht gering gewesen. Vieleicht verlockt gerade ein Forum, mit dem nur "halb-offiziellen" Charme eher zum Beschiss als ein System mit Bewertungen, Beschwerdemoeglichkeiten und Praezedenzfaellen wie eBay.

Fuer dieses Jahr habe ich mir auf jeden Fall vorgenommen, kaum noch Gebrauchtes zu kaufen. Und es funktioniert ganz gut... Neuware hinterlaesst doch das bessere Gefuehl.
 
Peter Stegemann schrieb:
Neuware hinterlaesst doch das bessere Gefuehl.

So geht´s mir eigentlich auch. Wobei bei gebrauchten Sachen die Bilder manchmal Bände sprechen. Und zwar nicht die Abbildung des zu verkaufenden Gegenstandes, sondern die "Umgebung". Zum Beispiel werden manche Modelle vor dem Verkauf im Bastelkeller abgelichtet. Und wenn´s da schon aussieht, wie bei Hempels unter´m Sofa, erwarte ich von dem zu verkaufenden Gegenstand nichts besseres. Bitte nicht falsch verstehen, es kann durchaus vollgestellt sein, wenn man zu wenig Platz hat. Aber auch hier kann man Ordnung und Übersicht einhalten.
Vor wenigen Wochen habe ich hier in der Börse das erste mal in meinem Leben ein gebrauchtes Modell gekauft. Ich muss sagen, das ich absolut angenehm überrascht wurde. Alles war haargenau so, wie es beschrieben wurde. Glück gehabt. Gemein wird´s, wenn jemand was gebrauchtes kauft, weil er nicht das Geld für einen Neukauf hat und dann Mist geliefert kriegt. Gerade jugendliche zum Beispiel. Aber die Welt ist manchmal schlecht.......
Grüsse von Adrenalin
 

Chris.

User
Sicher ist neue Ware besser aber wer möchte nicht schon gerne nen schönen 3D-Hubschrauber der gehobenen Klasse fliegen ohne schon allein für die Mechanik nen 1000er hinzulegen ?
Sicher bei nem Segler oder ähnlichem für ein paar Hundert Euro überlegt man da nicht lange sondern bestellt ihn schonmal aber bei Sachen die soviel wie ein gebrauchter Kleinwagen kosten ist vielen das Geld zu schade.
Wenn allerdings von "Neuwertig" ist,heißt dass das der Artikel keine Gebrauchtspuren oder sonstige Sachen aufweist und so gut wie neu ist.Da gibts im Prinzip nicht viel rein zu interpretieren. In so einem Fall wie beim Klaus oben ist es auf jeden Fall angebracht mal ordentlich Druck zu machen.



Grüße Chris
 
Hallo,

die Kohle für den Motor, die ich investiert habe, bringt mich nicht um.
Außerdem sind die anderen Teile noch gut bruchbar.
Wenn ich mal zusammen rechne, was ich alles schon gespart habe
durch günstige "Schnäppchen", dann bin ich dick im Plus.

Aber es geht eher um einzelne Leute, die, wie Peter geschrieben hat,
eher schlampig den Motor einfach anbieten und sich über den tatsächlichen Zustand nicht im Klaren sind. Doch dafür tragen sie die Verantwortung.
Das sind zugesicherte Eigenschaften, die den Tatsachen entsprechen MÜSSEN. Und da hilft auch nicht ausgeschlossene Sachmängelhaftung oder das Ausschließen des EU-Rechts (Hahahaaaaa......) die beschriebenen Eigenschaften müssen stimmen. Fair wäre es z.B. zu schreiben: Zustand ungeprüft und unbekannt. Da hätte ich nieee einen Ton gesagt.
Aber wenn man dann erfährt, das der neuwertige Motor mit Top-Kompression (klar, wenn man ein ml Öl durch die Kerzenbohrung träufelt...)auch schon unter dem Vereinskollegen gelitten hat... au man.

Ich könnte dem Verkäufer Feuer machen, daß ihm das Kaffeewasser im A... kocht. Aber das ist es mir bei dem "Streitwert" nicht wert.

Mit etwas Erfahrung kann man schon gut an dem Schreibstil und bestimmten Begriffen, Phrasen und Redewendungen erkennen, was da los ist. Wenn Methanoler noch kein Benzin gesehen haben, der Standard-Einkammerdämpfer als Reso oder besser Resso bezeichnet wird, fördert das nicht gerade mein Vertrauen in die anderen Angaben. Na ja, Erfahrungen sind die Summe aller Mißerfolge....

In diesem Sinne,
schöne Ostern
Klaus
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten