Edge 540 Eigenbau 1:2

Letztes Frühjahr lernete ich Nicolas Ivanoff in Raron kennen. Er fliegt u.a. Red Bull Air races. Sichtlich angetan von meiner Liebetrau Tiger F5 fragte er mich, ob ich nicht seine Edge nachbauen könne. Seine Unterstützung hätte ich. Eigentlich war die Edge nie wirklich mein Ding - eigentlich. Dennoch habe ich während zwei Tagen die Edge vermessen und fotografiert. Nicolas hat sogar ohne ihn zu fragen, seine Maschine soweit als möglich zerlegt, damit ich besser Mass am Gitterrohrrahmen nehmen konnte. In den darauf folgenden Monaten habe ich sehr aufwendige und detailierte Zeichnungen erstellt.
Da ich noch zwei andere Projekte auf dem Tisch habe, wollte ich auf keinen Fall noch etwas Neues beginnen. In den letzten zehn Jahren habe ich praktisch nur aufwendige Jets gebaut. Die Verlockung, ein Flugzeug ohne Einziehfahrwerk, Klappen und vor allem einmal ohne Urform zu Bauen, ist gross. Wenn ich sie baue, dann im Massstab 1:2. Bei Profilen von grossen Kunstflugmaschinen fehlt mir die Erfahrung.

Im Moment suche ich noch nach der Sinnfrage. Unschlüssige Grüsse, Rainer Willisch
 

Anhänge

Hallo Rainer,

ich überlege gerade, ob ich mal ein richtiges scale-Projekt mache, aber dann einen ordentlichen Kunstflieger. Wäre es möglich, dass ich Kopien der Pläne von Dir bekomme?

Gruß

Matthias
 
Inzwischen habe ich doch noch mit der Urform der 3.50 Meter langen F-14 Tomcat angefangen. Kaum ein Jet hat mehr Klappen und Spoiler als die Tomcat. Eigentlich habe ich mich mit der Edge 540 auf ein etwas entspannteres aber genau so schönes Projekt gefreut. Irgend wann möchte ich sie aber dennoch bauen, da ich die Pläne bis ins kleinste Detail fertig habe. Hier noch einen klitze kleinen Einblick in die Edgepläne.

Und noch der Link zum Tomcat Thread.
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/326471-Projekt-F-14-Tomcat
 

Anhänge

@Matthias
Meine Edgezeichnungen exisitieren nicht im Sinne von Bauplänen mit Spanten sondern nur als 3D Modell.
 
Oben Unten