eigenbau nuri

hallo
bin auf der suche nach einen kleinen Nuri aus Depron.
weiß jemand einen Link zu einen bauplan ?
der nuri soll ohne motor am hang betrieben werden.
 

Peter K

Vereinsmitglied
Der Plan auf pibros. de ist von mir, allerdings ist die Baubeschreibung sehr kurz. Auf meiner Seite findest du bei Bau&Tuning den Plan mit ner überarbeiteten Baubeschreibung und ein paar Baustufenfotos.
 
Hallo zusammen!

Vielleicht wäre auch dieser hier etwas:

1109356459.jpg


Verkleinerer dAzi
80 cm ab 150 gr. Segler oder 280er E-Motor.
(Achtung: Richtiger Schwerpunkt ca. 130mm!)

Gruß
Andreas Dietrich
 
Ich hab mal eben den oben gezeigten plan mit Seltron (oder wie das heisst??) gebastelt.

Ich versteh allerdings nicht wie man ein vernünftiges Profil da rein bringt.

Wenn ich den holm einklebe und den deckel drauf mach, hab ich ein symetrisches profil. Also wölbung oben und unten gleich.
Soll das so sein?
Kann ich mir nicht vorstellen.

Hat jemand Erfahrung mit dem bau von so nem nuri-gleiter, bitte Hilfe.

Ich war auf der dAzi seite. Der Faltet das und hat dann ein Profil. Ist die Oberseite länger?
 
Ich hab das oben abgebildete teil gestern abend nachgebaut.

Mit Seliton (Oder wie das heisst??) und Malerkrepp(!!!).
Miniservos und Empfänger hat ich noch.

Heute war ich Fliegen und das Teil fliegt wirklich. Ich konnte es nicht glauben. Ein halbes dutzend Stecklandungen, aber egal, geht ja nicht kaputt.

Ich bin übrigens das erste mal geflogen, komme vom modellsegeln.

Alle die es interessiert einfach bauen. Kostest fast nix und macht mordsmässigen Spass...

Nur das Malerkrepp hat bei -3° nach ner halben Std. nicht mehr so doll geklebt. Ist eh zu schwer. Wird ersetzt.
 
<<
komme vom modellsegeln.
<<

Hallo flatline

pass nur auf, dass du die Seglerei nicht vernachlässigst !!! Die 3.Dimension hat schon ihren Reiz.

Die verdammte Fliegerei ist schuld daran, dass meine Wodpecker immer noch nicht ganz fertig ist.

Also: VORSICHT !!!!

Gerhard
 
Hallo flatline,

welchen hast Du den nachgebaut? Zu meinem Nuri kann ich auch eine "Bunte Bilder" Anleitung bieten.
Ich baue den ZwoDrittel immer auf einer ebenen Tischplatte = gerade Unterseite und nur oben das typische Dreieckprofil.
Habe inzwischen in gleicher Bauart einen Weasel-Verschnitt fertig. Fliegt bei wenig Wind sehr gut.
(an Peter K.: der Spaßfaktor ist aber beim Original, den ich auch habe, deutlich höher!)

Gruß
Andreas
 
Na deinen zwodrittel hab ich nachgebaut. Nachdem ich gerafft hab, das man die oberseite nicht denauso bauen kann wie die unterseite.

Hat kaum 1 Std. gedauert.

Nur fliegen muss ich noch lernen.

An Bildern wär ich trotzdem interessiert.

Vielen Dank nochmal für den Plan und die Idee...
 
hi,

der zwodritel siht ja net schlecht aus.

wo muss denn da bei der e-version der Schwerpunkt sein? Wie schwer ist denn deine e-version?

Ich dachte da an einen brushless Innenläufer mit lipos. javascript:void(0)

Will mal auch wieder nen einfachen nuri.

gruss und danke,
schorschi.
 
Hallo zusammen,

die E-Version wiegt ca. 330 gr. (Weniger ist sicherlich möglich. Ich kann nicht leicht bauen!)
Speed 280 mit 6!x650 Kan = ca. 9-10 Min. Flugzeit.
Der Schwerpunkt liegt wie bei Segler (120-130 je nach Geschmack).

Gruß
Andreas
 
<<
die E-Version wiegt ca. 330 gr.
<<

Finde ich ziemlich schwer für einen Depron-Flieger und 6 Zellen.

Gerhard
 
Hi,

so schwer ist es auch nicht. Meine Modelle haben alle um die 500g. Sind somit auch keine Leichtgewichte. Fliegen aber sau gut.

Ich dachte ich nehme den zwo drittel und mache ich etwas größer. So 1,20m spannweite.

Und verpasse ihm nen Brushless Antrieb mit Lipos.

Was haltet ihr davon?

Gruss,
Schorschi.
 
"Finde ich ziemlich schwer für einen Depron-Flieger und 6 Zellen.

Gerhard"

Ich sag´doch: ich kann nun mal nicht leicht bauen.
Gewicht kommt vom
- Motorträger = extra stabile Ausführung
- Rumpf = Akkuträger und Flächenschutz
- Kiefernholm = geht nicht kaputt
RC-Ausstattung: kleiner Schulze (Regler und Empfänger) und 9gr. Servos.
Aber das Ding fliegt trotzdem einfach gut.

Meine Meterzwanzig-Version nach dem Original-dAzi-Plan fliegt mit einem 400er bei einem Kampfgewicht von 670gr. und wieder nur 6 Zellen 1100mA = 5 Min. Spaß.

Gruß
Andreas
:)

[ 09. März 2005, 18:41: Beitrag editiert von: Andreas Dietrich ]
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten