Einstieg in das Indoor Fliegen

Flori

User
Hallo,

darf man hier noch so eine banale Frage stellen mit welchem Modell man gut und und günstig in den Indoor Flug einsteigen kann ? Oder ist das alles schon irgendwo nachzulesen ?

Shock Flyer (neu oder alt) oder besser eine diese noch günstigeren Ultimate Bausätze ?

Geht es für den Anfang auch noch mit klassischer Tehnik (vorhandener 300 Speed Motor und die leichten KAN Zellen 350 oder 650 ?

Luxus wäre ein Modell dass auch Outdoor noch fliegbar ist, wenn nicht 100% Windstille ist.
 
Hallo Flori
Zunächst wäre es gut zu Wissen ob (wie gut) Du fliegen kannst. Beherrscht Du im Freien ein Dreiachsmodell ? So mit Loopings, Rollen u.s.w. ?

----
Geht es für den Anfang auch noch mit klassischer Tehnik (vorhandener 300 Speed Motor und die leichten KAN Zellen 350 oder 650 ?
----
Kommt darauf an "was" Du in der Halle so anstellen möchtest. Für "Käsebergs Rundflüge" sind die Kan Zellen us.w. O.K. Ansonsten: Lipo und BL Rulez.

----
Luxus wäre ein Modell dass auch Outdoor noch fliegbar ist, wenn nicht 100% Windstille ist.
----
Tja, da streiten sich die Geister, oder doch die Götter 8-))

Gruß Ralf
 

Flori

User
Frage:
Zunächst wäre es gut zu Wissen ob (wie gut) Du fliegen kannst. Beherrscht Du im Freien ein Dreiachsmodell ? So mit Loopings, Rollen u.s.w. ?

Antwort:
Bin so ein mittelprächtiger Sonntagsflieger, aber 3-Achsmodell behersche ich. Rollen Looping und Rückenflug auch, Messerflug lerne ich gerade.
Zur Zeit fliege ich neben Elektroseglen sehr gerne den x-Free (übrigens völlig konventionelle Technik in Motor und Akku) oder auch mit Nurflügel zwischendurch.

--------
Frage:
Kommt darauf an "was" Du in der Halle so anstellen möchtest. Für "Käsebergs Rundflüge" sind die Kan Zellen us.w. O.K. Ansonsten: Lipo und BL Rulez.

Antwort:
möchte eigentlich das gleiche wie draussen machen, entspannten dynamischen Kunstflug, KEIN 3D !
und vor allem mit vorhandenen Komponenten einsteigen und bei Bedarf eventuell auf LiPo und BL umsteigen wenn es nötig wird.
Hauppunkt ist das es günstig, vernünftig und unkompliziert ist.
 
In dem Falle dürftest du mit ner klassischen Ultimate bzw. ner Pulse schon recht weit kommen. Da geht auch noch dein Antrieb drin ( wenn auch nur bedingt, aber das ist dir ja selber klar... ). Ansonsten, wenn du Geschmack dran findest, kannst du dir immer noch zum Beispiel das Hobbystar-Set zulegen, mit dem Antrieb fängst du auf alle Fälle was an. - Mußt den ja nicht unbedingt in das Modell reinpacken, das dabei ist... ( das ist immer mal gut als Ersatz ;) ) Und Baupläne für nen Knuffel, etc. finden sich dann im Netz.

Outdoor ist das eigentlich alles fliegbar. :)

Gruß,

Alex

[ 07. Dezember 2004, 19:18: Beitrag editiert von: AAAB507 ]
 

chrisu69

Vereinsmitglied
Hallo zusammen,

hab letztens dieses Angebot hier gefunden:

Angebot "Laser 200" von Air-Tech

der ist ja wie ein Shock-Flyer, denke das man da nicht viel falsch machen kann.
Das gute an diesem Angebot finde ich ist der Preis als komplettes Set, damit ist der Einstieg in Brushless + Lipo garnicht sooo teuer. Und mal ehrlich, wer ins Indoorfliegen einsteigen will und einmal so ein Ding mit leichten Komponenten + Brushless geflogen hat will nicht mehr auf klassische Technik zurück.
Wenn ich frisch einsteigen würde müsste ich es mir zweimal überlegen mit welchen Antrieben und Akkus ich in der Halle fliegen wollte. Sonst investiert man ruckzuck doppelt.

Gruß
Christian
 

Flori

User
Danke für den Tipp mit dem Komplett Set, kommt mir aber nicht so gelegen, da ich noch Servos rumliegen habe und wenn beim Einstieg in LiPo meinen PPI 2 bei Robbe umrüsten lassen würde.

Wegen des Vorschlags "klassische Ultimate oder Pulse" hätte ich gerne noch einen Tipp wie so eine Pulse aussieht und wio es die gibt. Die Hobbystar Ultimate scheint ja vom Bausatz nicht so ausgereift zu sein wie zB ein Shockflyer, da lass ich dann doch eher die Fringer davon, wenn ich kein großer Bastelfreund bin.
 
Geh mal ins Paralleluniversum ( RC-Line ) und such da nach Ultimate, oder eben "Pulse"... Da findet sich wirklich mehr als genug. :D ;)
Sind eben alles Baupläne. Aber das fängst du über kurz oder lang soweiso an, also kannst du's gleich von Anfang an machen. ;)
Ansonsten wie gesagt, das Hobbystar-Set, und pack das in so nen Schocky-Verschnitt rein. :)
 

Flori

User
na ja mit dem bauen nach plänen seh ich eher schwarz bei mir. da mangelt es einfach an erfahrung, denke man sollte erst mal einen kommerziellen bausatz gebaut haben eh man an allein an baupläne geht.

aber ich habe mir jetzt ohnehin überlegt, nachdem ich noch mal den FMT Test über Shockies aus 02/04 gelesen habe, dass es wohl am einfachsten wäre mit so einen Shockie mit dem konventionellen Getriebe Motor zu nehmen und mein PPI 2 auf LiPo umzurüsten und damit in den Indoor FLug zu starten und wenn mehr Power benötigt wird, dann steige ich auf mit einem günstigen Set auf BL um.
 
Oben Unten