Elektrisch betätigte Störklappe OK Japan

Das ist SEHR relativ. Was schreibt Staufenbiel: "die ideale Nachrüstlösung" Wenn Du da nicht den Flügel unnötig aufreissen musst, relativiert sich der Preis schnell.

Wollte heute vor der Arbeit mal "kurz" die Klappen und den Einbau beäugen:
In der Anleitung (2,8m Fox) steht: Schächte freilegen, Klappen einsetzen, fertig.
Ich trenne also die Folie auf, setze die Klappen mit Epoxy ein und ... bin fertig.
Das ganze war in 10 Minuten erledigt und passt "saugend".

Guten Ideen sin oft sehr einfach, warum ist da vorher keiner draufgekommen. Da haben die Chinesen was tolles gemacht und nichtmal abgekupfert soviel mir bekannt ist !

Grüße, Phoenixflieger

Ein Bericht kommt im Magazin dazu.
 
Wenn Du da nicht den Flügel unnötig aufreissen musst, relativiert sich der Preis schnell.

Und der Flügel wird durch den Wegfall eines Schachts (Störklappenservo) weniger geschwächt. Und beide Klappen haben automatisch dieselbe Wegcharakteristik.

@Phönixflieger: Bin an Deinen Erfahrungen und Bildern interessiert.

Finde die Sache auf den ersten Blick auch eine gute Idee!

viele Grüsse:
Reto
 
Preis??

Preis??

Weiß von euch jemand, bzw. kann mir wer sagen, ob zum Preis von 59€ eine Klappe oder zwei Klappen geliefert werden??
Aber zwei sind wohl eher unwarscheinlich oder :p

Kann man den Motor auch auf längere (z.B: die 370er klappen) Klappen bauen?

Grüße
Markus
 
Hallo Markus,
dem Text beim Staufi entnehme ich...
... "ein Paar 250mm doppelstöckige Störklappen..."

Also bekommt man für 59,- zwei Stück.

Gruß
Stefan
 
Ich bin ja mal gespannt, wie die Haltbarkeit ist. Wäre natürlich sch.... , wenn nach dem Einkleben irgendwann mal ein Wackelkontakt oder sonstiger Defekt auftritt.....:eek::cry: Ein Servo kann man schnell mal auswechseln, aber die ganze Klappe wieder ausbauen, könnte schon schwieriger werden.

Gruß
Oliver
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten