Empfängerakku - ich bekomme keinen Ersatz .... eneloop-twicell-life

Giebel

User
Hallo allerseits,

ein schon oft besprochenes Problem des Empfängerakkus macht auch mir Sorgen.

Ein 2300 twicell in einem 6 Servo Segler ist austauschpflichtig. Es ist leider wenig Platz, so dass der Akku wie folgt aussehen muss:

CIMG6810.JPG

Nun habe ich eine Vielzahl von Händlern abgesucht, es gibt nichts vergleichbares, außer

1. Eneloop in gleicher Größe/ Form beim Himmlischen
2. Life mit Spannungsreduktion
3. Lipo mit Spannungsreduktion

Eneloops werden zwar überall angeboten, jedoch auch überall von abgeraten.
Lipo und LiFe sind zwar besser, aber ich brauche zusätzlich einen Spannungsreduzierer und komme an den Akku auch nicht mehr heran, d.h. er muss im Rumpf geladen werden. Dies ist natürlich ungünstig (Balancerkabel, Wärme, BRANDGEFAHR ??)

DAHER suche ich einfach nur so einen Akku wie oben.

Hat jemand einen Tipp oder was würdet Ihr machen ?

Marcus
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Marcus,

frag doch mal hier nach:

SR Electronic GmbH
Unter den Linden 15
72762 Reutlingen

Telefonnummer: (07121) 300781
Telefaxnummer: (07121) 370833
info@sr-electronic-gmbh.de

Hier habe ich bisher alles erhalten, vom Empfängerakku bis zum Ersatzakku in der Taucherlampe !

Gruss,
Richard
 
Empfängerakku

Empfängerakku

Hallo Marcus,

lass dich nicht irrtieren, mit Eneloops in der gleichen Form wirst du dich deutlich verbessern!
Die Selbstentladung wird vergleichsweise kaum mehr spürbar sein und der Innenwiderstand sollte bei vorsichtiger Behandlung (niedrige Ladeströme) auch wesentlich geringer sein.

Mein F3J Modell (Experience V voll cfk) fliege ich seit Jahren mit Eneloops (die ich allerdings alle zwei Jahre wechsle, da ich auch bei niedrigen Temperaturen fliege).

Grüße

Joachim
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke für die Infos,

ich habe einen eneloop bestellt. Ein anderer, größerer Segler wird mit einem 2S Lipo und Spannungsreduzierung von Jeti ausgestattet.

Viele Grüsse

Marcus
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten