EPA-Einstieg

Ich hab mittlerweile eine Airacobra von Marek aus Polen und passendes RC-Zubehör auf dem Tisch liegen und einige Fragen.

Die Franzosen sind beim Eurocup in Caen bei WWII ganz ordentlich geflogen und haben auch einige Cuts gemacht. Übers Jahr haben sie fleißig mit EPA-Modellen geübt. Mir geht’s mittlerweile genauso, 1-2 Wettbewerbe im Jahr reichen nicht um fit zu bleiben. Macht nichts solange ich die 163 fliege, da die beim Tempo immer noch ohne Konkurrenz ist, wenn man auch nichts trifft. Mit der 109 sind endlich wieder Chancen auf Cuts da, allerdings wirds jetzt Zeit wieder die Reaktionen zu trainieren, sonst lebt die nicht lange. Ein paar gute Bekannte sind auch dabei, hauptsächlich Ex-Aircombatflieger, man kanns halt doch nicht lassen :-)

Stefan hat mir schon einige Fragen beantwortet. Beim Durchlesen der Anleitung hab ich aber was gefunden: Nach dem groben Zuschneiden und anschließendem Verschleifen des EPP-Rumpfs kann man die Fransen mit Heißluftfön, heißem Wasserdampf oder Bügeleisen entfernen. Welche Methode ist empfehlenswert?

Grüße, Timo
 
Hallo Timo,

mit einem Folienbügeleisen, auf 130 Grad Celsius eingestellt, und aufgelegtem Backpapier kriegst Du die Fussel auch ziemlich gut weg.
Du kannst die Kanten mit dieser Methode sogar noch etwas schöner verrunden.

grüße Lutz
 
Danke, ich werds mal an einem Reststück ausprobieren. Im Moment ist noch alles in den Kisten und muss noch zwischen uns vier aufgeteilt werden. Zu sechst sind wir dann insgesamt, die anderen beiden treffe ich im August. Nächsten Donnerstag ist gemeinsamer Bastelabend angesagt, dann gehts los :-)
 

Anhänge

Mein Favorit wäre ja unbestritten die MIG 3, die geht richtig gut und kann dann auch bei Material Mangel im WW2 Combat eigesetzt werden.
Gruß, Daniel
 
Im Moment hat jeder seinen Lieblingsflieger rausgesucht, Flugleistungen (sofern man bei EPA davon sprechen kann) waren erstmal zweitrangig ;-)
Hat schon jemand die Saetta geflogen? Die würde mir auch gefallen :-)
 
Ich hab wieder ein paar Fragen:
- Die Ruder sind etwas schwergängig. Was empfiehlt sich, EPP an der Stelle etwas dünner machen? Wenn ja mit was?
- Wie leg ich die Kabel der Flächenservos am besten in den Flügel, ohne diese fest einzukleben? Ein Loch ist nicht vorhanden und wenn ich einen Schlitz mache, muss ich den ja wieder zumachen.
- Schraubt ihr den Motor mit Holzschrauben fest oder setzt ihr Einschlagmuttern in den Motorspant?

Grüße, Timo
 
Epa-Geraffel

Epa-Geraffel

Hi Timo.

Wir (3 Neue, Andreas und ich ) haben uns auch 10 Flieger kommen lassen.
Ich hab die Ruder so lange mit der Hand bewegt, bis es mir leichtgäng genug ging.
Nächstes Jahr gehts bei EPA richtig ab. :D
Vielleicht kommen die ersten auch schon mit nach Schlangen.


Gruß aus Melle
 
Hallo Timo,

die Ruderscharniere bitte nicht weiter schwächen einfach einige male von Hand überbiegen und öfter hin-und herbewegen.
Für die Sevokabel mit einem scharfen Cuttermesser einen Schlitz in entsprechender Tiefe in die Fläche einritzen.
Achtung nicht durchschneiden.
Die Servokabel dann Hochkant in den Schlitz drücken, dieser verschliesst sich dann fast unsichtbar von selbst.
Motorspanten aus Flugzeugsperrholz aufbauen, passende Kernlöcher für die Blechschrauben mit etwas Untermaß bohren
und die Schrauben mit etwas Weissleim eindrehen.
Hält bombig.

Vielleicht hilft es Dir ja etwas weiter.

Grüße Lutz
 

Ewald

User
EPA in Schlangen

EPA in Schlangen

Wir (3 Neue, Andreas und ich ) Nächstes Jahr gehts bei EPA richtig ab. :D
Vielleicht kommen die ersten auch schon mit nach Schlangen.
Hallo Dirk,

Das wäre sehr gut. In Schlangen habe ich auch einen weiteren EPA Einsteiger motiviert.

Also - EPA Einsteiger - auf nach Schlangen (15.09.2018)

Gruß
Ewald
 
Man braucht ein bisschen bis man sich bei der Webseite zurechtfindet. Klasse war der Tip, dass Marek einem schnell weiterhilft wenn man nicht weiter weiß :-)

Für Winnie hab ich deshalb die Bestellung seiner Hellcats übernommen (der Lieblingsflieger der CIA-Squad). Er will wissen ob man vor dem Lackieren eine Grundierung braucht? Soweit ich erfahren habe, kann man Plastikmodelbaufarben direkt draufmalen?

Timo
 
Schleifgitter

Schleifgitter

Ich weiss nicht wie das Zeug offiziell heisst aber mit diesem Metallgitterzeug was auf Putzreiben vom Bau drauf ist kann man Epp super schleifen. Habe mal vom Tschechischen Champ seinerzeit ein Stück wie ein halber 5-Euroschein gekriegt und hab wohl mindestens 10 Flieger schon damit geschliffen. Reisst keine Brocken raus und lässt sich für Rundungen schön krumm in die Hand legen. Hüte das Stück immer noch.
Jürgen R.
 
Oben Unten