Ersatzteile für MVVS Glühzünder

Hallo,
Hat jemand einen Tip wo man ET für MVVS 2,5 bekommen kann? Oder kennt jemand Motorenspezialisten, die sich spezieller damit befassen. MVVS.net kann nicht helfen. MVVS.cz hat noch nicht geantwortet (Anfrage ist erst 3 Tage weg, GWS.tw hatte auf Spezialanfrage mehrmals innerhalb 24h reagiert).

Gehaesedeckel.jpg
Als ich beim Säuber mir die Risse ansehen wollte, htte ich die Bruchstücken schon in der Hand. Offensichtlich die Schrauben viel zu fest angezogen. Nach 20 Jahren Belastung kann Plaste schon mal kriechen.

Danke für Eure Hinweise

Ulli
 

Bernd Langner

Moderator
Teammitglied
MVVS TEILE

MVVS TEILE

Hallo Ulli


Also mit Teile für MVVS wird schlechter. Versuche es mal hier
http://www.mvvs.net/index.php?cPath=12_7
http://mvvs.nl/
MVVS direkt verschickt nicht an Privat.
Der Deckel ist von einem älteren 2,5cc ob der von neuen paßt weiß ich nicht.
Solltest du mehrere MVVS haben sollte man jetzt sehen das man sich mit Teilen eindeckt. Die Firma MVVS gibt die Sparte Methanolmotoren langsam aber sicher auf.

Gruß Bernd
 
Hallo,
Erst mal Danke für die Antworten.
MVVS.cz teilt mit, dass ich mich an einen deutschen Händler wenden soll (z.B an MVVS.net)
MVVS.net kann das Teil nicht besorgen.
Ich wollte den Motor eigentlich nur komplett machen. Laufen tut er, aber zum Einsatz eher nicht.
Geplant war er mal für eine Schülerklasse, FSR Renner mit Luftschraubenantrieb.
Hallo Mrtin,
nachgerüstet heisst das selbst gebaut, oder irgendwo bezogen?
Kann ich Dir mal die Masse vom Plasteteil schicken?

Vielen Dank

Ulli
 
S, heute Antwort von MVVS.cz erhalten (hatte denen vorher noch die Absage von Rainer geschickt). Sie wollen mir nun den Preis für das benötigte Teil schicken.

Ulli
 

Bernd Langner

Moderator
Teammitglied
MVVS VOGT

MVVS VOGT

Hallo

Ja Herr Vogt bietet auch Teile für MVVS Motoren. Er hat normal Verschleißteile da Düsennadeln Düsenstock etc.
Den Deckel muß er aber auch bestellen davon gehe ich mal aus

Das Problem ist nur MVVS stellt die Produktion der Glühzünder teilweise oder ganz ein ein. Teile werden nur schubweise nach Bedarf hergestellt wenn überhaupt.

Ich warte immer noch auf eine Garnitur für eine 6,5cc Quickie kommt einfach nicht. Es gibt auch keine klaren Aussagen seitens MVVS wie es jetzt weitergeht bzw wie lange Teile nachgefertigt werden.

Also suchen anfragen und telefonieren wer das teil noch hat.

Gruß Bernd
 
Hallo,
mit dem anderen PC klappt es noch nicht richtig.

MVVS ist bereit den Deckel zu schicken.
Allerdings sind die Versandkosten fast 3x so hoch wie der Dreckelpreis.
Was solls.

Ulli
 
So,
habe heute letzte Meldung aus Brno bekommen. Die wollen mir einen Gehäusedeckel verkaufen. Weil der aber aus Metall und nicht aus Plastic ist, ist er mit 3,20 € etwas teurer.
Ich werde zur Vorsicht noch die Maße hinmeilen, damit alles glatt geht.
Da ich am 20. oder 21.08.2009 durch Brno fahre, hole ich mir das teil gleich ab. Mal sehen, vielleicht haben die für den alten Motor auch noch den passenden Schalldämpfer mit entsprechenden Dichtungen.
Kann sogar in € bezahlen, "... aber bitte passendes Geld."


Ulli
 
Nach mehreren Mails und einem Telefonat erschien ich persönlich beim Hersteller (war auf der Durchreise nach HUN).

Da mein Motor schon verändert wurde (Kopf aufgebohrt und statt M2,5 nun mit M3 versehen) wollte ich ihn in den Originalzustand versetzen und bestellte mehrere Teile

Ersatzteile.jpg
Von li nach re
- 1 Gehäusedeckel 3,20 €
- 1 Rippenblock mit Überströmern 5,80 €
- 1 Zylinderkopf 2,80 €
- 4 Kopfschrauben M2,5 0,70 €
- 4 Kopfdichtungen 0,60 €
- 1 Silikondichtung f. Auspuffstutzen 0,20 €
darunter
- Schalldämpfer mit Halter und 2 Slikonschläuchen 17,00 €

Eigentlich hätten die Teile billiger sein müssen, wenn ich mir den an der Wand dargestellten Preisverfall der Tschenkrone betrachtete.


Den Originalzustand meines Motors konnte ich nicht mehr herstellen, weil
- Zylinderkopf ist nicht blank, sondern blau eloxiert
- Rippenblock ist für die heutigen Motoren mit aufsteckbarem Schalldämpfer
- Gehäusedeckel nicht mehr Plasteausführung.

Deckel1.jpg
MVVS empfahl Druck aus dem Kurbelgehäuse und nicht aus dem Auspuff zu nehmen. Saugventuri hatte ich vergessen zu fragen.
Deckel hat leider nicht mehr die Möglichkeit den Druckstutzen einzubauen. Muss ich halt die alte Methode aus DDR Zeit nehmen und eine obere Gehäuseschraube 0,7 mm durchbohren und mit Nippel versehen.


Deckel2.jpg
Papierdichtung entfällt, weil diese durch einen O-Ring ersetzt wird (im Lieferumfang enthalten). Leider hat man den Totraum im Kurbelgehäuse durch Abdrehen des Deckeldurchmessers auf 60 % der Deckeltiefe vergrößert.
(hmmm hätte doch erst das Fett aus der Bohrung entfernen sollen. Deckel war schon montiert.

Leider konnte ich mir die Fertigungswerkstätten nicht mehr ansehen, da es bereits Feierabend war.

Insgesammt fühlte ich mich gut bedient, was Mailantworten und persönlicher Kontakt betraf.
Was nicht klappte, war die Bereitstellung einer Dokumentation für meinen Motor: "Der ist bereits 30 Jahre alt...."

Frau Selleova korrespondiert nur Tschechisch und Englisch. Der Techniker spricht rel. gut Deutsch.

Ach so. Auskunft des Technikers: "MVVS produziert noch so lange Glühzynder, wie Material vorhanden ist. Ein bestimmter Stock wird zu Gunsten der ET Versorgung nicht verbaut."

Schönes WE

Ulli
 

Bernd Langner

Moderator
Teammitglied
Drucknippel

Drucknippel

Hallo Ullrich

Schon das du deinen MVVS wieder aufbaust. Mit dem Druckanschluß könnte ich dir helfen. Bei den neueren Diesel ist so ein Nippel dabei siehe Bild Teilenummer 3022-0304

comp_MVVS%20Diesel%20Zub.jpg

Gewinde ist 2,5mm wenn das paßt kann ich dir so einen Nippel mitbestellen
da ich noch einige Teile über Vogt bestelle.
Kannst ja hier oder per PN/Mail antworten.

Gruß Bernd
 
Hallo Ullrich

Schon das du deinen MVVS wieder aufbaust. Mit dem Druckanschluß könnte ich dir helfen. Bei den neueren Diesel ist so ein Nippel dabei siehe Bild Teilenummer 3022-0304

Anhang anzeigen 355079
Den Nippel mit M2,5 habe ich. Zwar nicht in schwarz, sonder Messing blank.

Fragen:
- hat der Diesel auch Metalldeckel?
- wenn JA, wie und wo wird der Nippel montiert?


Ulli
 

Bernd Langner

Moderator
Teammitglied
Druckanschluss

Druckanschluss

Hallo Ulli

Meine Diesel sind alle neueren Datums vermutlich aus der letzten Fertigung
Hinten ist überall ein Metalldeckel verbaut. In der Anleitung wird nicht explicit auf die Nippel eingegangen ich habe aber den motor mal gerade hinten aufgeschrraubt
Die beiden unteren Bohrungen sind Sacklochbohrungen die keine Verbindung zu dem Kurbelgehäuse haben. Die Beiden oberen Bohrungen haben Verbindung zum Kurbelgehäuse (sieht man) hier könnte man die Nippel einschrauben.

Ich habe das noch nicht probiert ob es funktioniert aber diese Methode um Druck für den Tank zu erzeugen war mir so noch nicht geläufig. :)

Kommt aber auch noch auf mich zu in der nächsten Saison.


Gruß Bernd
 
........Die beiden unteren Bohrungen sind Sacklochbohrungen die keine Verbindung zu dem Kurbelgehäuse haben. Die Beiden oberen Bohrungen haben Verbindung zum Kurbelgehäuse (sieht man) hier könnte man die Nippel einschrauben.........
Beim alten Deckel sollte der Nippel in die angegossene Bohrung rein. Für DGehäusedeckelmontage hat mein Nippel zu kurzes Gewinde.

Ulli
 

Bernd Langner

Moderator
Teammitglied
Nippel

Nippel

Hallo Ulli

Beim alten Deckel sollte der Nippel in die angegossene Bohrung rein
und das geht beim Neuen Deckel nicht da keine angegossene Verdickung.

Habe aber 3 Nippel bestellt kannst gerne einen haben wenn du möchtest.
Melde dich per PN oder Mail.

Gruß Bernd
 
aktuelle Info zu Ersatzteilen

aktuelle Info zu Ersatzteilen

Hallo,

ich bin neu hier und stelle mich bei Gelegenheit mal vor.

Ich war heute bei Modellbau Vogt www.mvvs.net und habe mich mit Ersatzteilen eingedeckt…

Vogt hat die Restbestände von mvvs.nl übernommen, der Betreiber aus NL ist leider verstorben.

Bei Vogt sind aktuell noch etliche Ersatzteile verfügbar und Preise wie vor 10 Jahren….

Bsp. komplette Garnitur für 3,5 ccm (Buchse, Kolben, Kolbenbolzen und Pleuel) 29,- EUR

Viele Grüße

Bernd Lauer
 
Oben Unten