Euro Scale Master F4 in Großbritannien

Ich möchte kurz über den Euro Scale Master F4 Wettbewerb berichten.

Dieser Wettbewerb hat vom 06.09.23 bis 10.09.23 in England (Midlands) stattgefunden. Geflogen wurde in den internationalen Klassen der FAI F4C (Scale), F4H (Semi-Scale, F4B (Fesselflug) und in der Flying Only Klasse.

Gekommen sind ca. 50 Teilnehmer aus den Ländern United Kingdom, Frankreich, Niederlande, Polen, Deutschland. Aus Deutschland sind Harald Simon und Hans-Dieter Wahl in der Klasse F4C gestartet.

Für die Teilnahme an diesem internationalen Wettbewerb war keine nationale Qualifikation notwendig. Mitmachen konnte jeder der ein Modell nach den FAI Regeln fliegt (15kg Gewichtslimit).

Ausrichter der Veranstaltung war die BMFA (British Model Flying Association). Dabei muss man erwähnen das die Briten sich um die Ausrichtung der Weltmeisterschaft F4C+F4H 2026 bewerben. Diese Generalprobe der WM hat das Team um Graham Kennedy mit Bravour gemeistert. Der Veranstaltungsort in Buckminster sucht seines gleichen von einer sehr breiten und ca. 250m langen sehr gut gepflegten Graspiste, einen professionellen Fesselflugplatz bis zu einer großen Halle als Modellhangar gibt es dort fast alles.
In der Klasse F4C und auch in F4H wurde auf hohen Niveau geflogen. Im Endergebnis der Klasse F4C gab es nur wenige Punkte Abstand bei den ersten Plätze. Bewundernswert fanden wir die polnische Mannschaft die gleich die Plätze 1, 2 und 3 in F4H belegt haben.

Wer jetzt Lust bekommen hat kann gern zu unserem F4 Workshop am 08.10.23 nach Karlsruhe kommen oder auf einen unsere nationalen Wettbewerbe im nächsten Jahr.


In dem nächsten Posts werde ich noch einige Impressionen von der Veranstaltung posten.

Hans-Dieter Wahl
 

Anhänge

  • 4EC1F653-8992-4076-8045-1739137D92FF.jpeg
    4EC1F653-8992-4076-8045-1739137D92FF.jpeg
    19,8 KB · Aufrufe: 32
Zuletzt bearbeitet:
Weitere Impressionen aus dem Hanar
 

Anhänge

  • 35F1F87E-8262-48F5-885F-5607E44F44AC.jpeg
    35F1F87E-8262-48F5-885F-5607E44F44AC.jpeg
    506,3 KB · Aufrufe: 59
  • 1179E87A-BAD1-45E4-9549-DA0F2C0830DC.jpeg
    1179E87A-BAD1-45E4-9549-DA0F2C0830DC.jpeg
    413,2 KB · Aufrufe: 68
  • B76E643B-C831-49C2-BB68-A625F672D2EE.jpeg
    B76E643B-C831-49C2-BB68-A625F672D2EE.jpeg
    390,3 KB · Aufrufe: 66
  • F0142FC5-95D3-4989-ACF5-32C2D60749C9.jpeg
    F0142FC5-95D3-4989-ACF5-32C2D60749C9.jpeg
    376,6 KB · Aufrufe: 64
  • 1554BCAF-83DB-4FB5-9FE3-C5C160167103.jpeg
    1554BCAF-83DB-4FB5-9FE3-C5C160167103.jpeg
    495,7 KB · Aufrufe: 61
  • CA3583D1-EE11-4EC1-BB8A-C1593B4D36CC.jpeg
    CA3583D1-EE11-4EC1-BB8A-C1593B4D36CC.jpeg
    533,8 KB · Aufrufe: 66
Ja, einige Kollegen mit älteren Modellen haben auch noch Laser Motoren drin. Ich habe übrigens nach langer Zeit wieder Niel Teidy dem Konstrukteur der Laser Motoren wiedergetroffen, er ist inzwischen im Ruhestand.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten