Extra 300 S Beineke + ZG 38 (Hilfe beim Wideraufbau)

DV1963

User
Hallo zusammen,

habe eine Extra 300 S von Beineke mit ZG 38 in leider einem bemitleidenswerten Zustand :cry: und möchte diese wieder flott machen.
Nun ist Hilfe geboten, da ich keinerlei Werte habe, die die Einstellungen angehen.
Sie ist komplett fertig Motor zieht gut und irgindwie flug oder auch absturzfähig.

Aber damit alles wieder optimal ist möchte ich neu bespannen, den Rumpf lackieren und auch den Rest in den Griff bekommen.

einige Kleinigkeiten:
zB. das Motorgeräusch: auf unserem Platz ist max 80db erlaubt. Nun ist sie (gefühlt) etwas darüber. Wie kann ich besser
dämpfen und zwar richtig leise...!!!
zB. das Fahrwerk wohl fürher mal ausgerissen ist, hat man einfach Alu genommen und eingesetzt. 4mm dick und ca. 5cm breit..
Gewicht 410 Gramm.

Naja, aber nun mal zur Ausstattung.

Latte: 20/8 Menz
Motor: Titan ZG 38S mit Heckauslaß
Ansaugug: verlängerter Trichter nach außen aus Motorhaube
Dämpfer: Topfdämper Fabrikat ? hiner Motorstant
Servos: Futaba S 9201 5 x , Gas nicht zu erkennen
Fahrwerk: Alu 4mm dick und ich glauber zu dick und schwehr.
Maße: SPW 2120 x Länge 1870 ca.
GFK Rumpf Flächen Styro/Balsa
Gewicht: komplett mit Empfänger und Strom ca. 7,4 kg.
Info: das Modell hat keinen Schacht um ein Reso einzulassen wenn dann nur Unterbau möglich.

Ich benörige Angaben zum Schwerpunkt, ob die Latte etc.etc.etc.etc.....???

Das was ich zB. zum Thema Schwerpunkt gefunden habt gesagt, 15 oder 16 cm ab vordere Kante Fläche. Bei mir sind es ca. 3 cm. Also ganz erhablich anders......

Bitte viele Rückinfos, damit meine Arbeiten nicht im Cahos eines Absturzes enden.:confused:

Gruß
Detlef
 

Anhänge

  • IMAG0101.jpg
    IMAG0101.jpg
    22,9 KB · Aufrufe: 137
  • IMAG0110.jpg
    IMAG0110.jpg
    17 KB · Aufrufe: 61
  • IMAG0109.jpg
    IMAG0109.jpg
    23,9 KB · Aufrufe: 187
Extra 3oo S Beineke

Extra 3oo S Beineke

Moin Detlef,
Die Extra, die du abgebildet hast muß aber schon Uralt sein. Ich hatte eine Extra von Beineke, die sah ganz anders aus. Rumpf un Motorhaube waren eins und nur Unten war ein Deckel, damit man an den Motor kam bzw: zum Einbau. Von den Abmessungen war es das Gleiche. Meine Extra hatte einen ZG 62 als Antrieb. Wie du schon sagtest hat man nur bedingt die Möglichkeit ein Resorohr einzubauen. Ich habe die Ansaugung mittels Bogen in den Rumpf gelegt und hatte mit dem normalen Schalldämpfer von TC und einer Menz 22x10 einen Lärmpegel von 78 Dzb. Der Schwerpunkt lag bei 130mm von Vorderkannte Fläche. Damit ging sie absolut gerade, auch im Rückenflug. Leider habe ich im Rückenflug einmal statt zu drücken gezogen und somit ist dei Extra Leider Geschichte.und auf der Homepage von Beineke wird sie auch nicht mehr aufgeführt. Jetzt habe ich gerade eine neue Extra von Bitmodell fertiggestellt und warte nur auf ruhiges Wetter zum Einfliegen!

MFG Easyfly
 

DV1963

User
Extra 300 S Beineke

Extra 300 S Beineke

Hallo
na, das hilft vielleicht schon mal, aber Bedenken kommen mir schon, wenn ich so im Forum lese, das mit diesem Gewicht die Landegeschwindigkeit recht hoch sein soll....

Lt. Beineke (den ich angerufen habe) kam die Äußerung, rauhe Folie zum bekleben zu nehmem um hier die Geschwindigkeit abzubauen.
Im Forum sagt man, Landeklappen wären eine Alternative.

Gibt es Erfahrungen mit verschiedenen Folien ?

Gruß
Detlef
 

Gast_8039

User gesperrt
Hallo,
also wenn das Gewicht/ die Landegeschwindigkeit so hoch liegt, dass Tipps wie Klappen und/ oder rauhe Folie spruchreif werden, dann würde ich mir die Mühe sparen und mir für die freigewordenen Komponenten einen anständigen Flieger suchen.
Ich kenne diese Extra (bzw. die neuere Version) und ja: sie ist für ein Kunstflugzeug viel zu schwer!
Sorry für dieses vernichtende Urteil...
 

DV1963

User
Re: anderer Flieger

Re: anderer Flieger

Hallo,

da ich nichts gegen Arbeit habe, würde mir die Widerherstellung dieses Modells schon gefallen. Macht hat auch spaß zu sehen wenn etwas wieder funktioniert.

Andererseits, was wäre denn die Alternative, wenn ich wirklich zuviel tun muss und am Ende ein viel zu schwerer Kompromiss steht.
Kannst Du mir Flieger nennen die ca. 2m SPW haben und mit ZG 38 zurecht kommen?

Gruß
Detlef
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten