F3B mit Elektro, welches Modell

Die Wendigkeit eines F3B, aber mit Elektrothermik, das such ich eigentlich. Optimal wäre natürlich ein einfacher wechsel.

Welches Modell? Wettbewerb steht nicht im Vordergrund.

Gruss Dominique
 
Espada oder Elita von Jaro Müller sind sehr zu empfehlen.

Sehr hoher Spaßfaktor und super Qualität. Da hat man viele Jahre Freude.

MFG Mr. f3d
 
Hallo,
ich fliege derzeit die Trinity F3F elektrisch, mit 4s 3200 bei 60A.
Das Modell geht gerade mal so senkrecht, und steigt zwischen 12 und 15m/s.
Das schöne ist, dass man auch locker einen 7S -Akku reinpacken könnte.
Die eckige Rumpfform ist ideal für kokam3200. Es ist aber auch viel Platz für normale Zellen.

Ich hasse es, wenn man kaum Platz für die Komponeneten hat.

Bei schwachen Bedingungen geht das Modell aber trotz E-Antrieb besser als fast alle Segler(!)modelle, die sonst an der Teck so unterwegs sind. Allerdings muß man mit WK arbeiten und ich fliege immer mit Vario, was sicher auch dazu beiträgt.


Das geilste ist aber wenn man mit dem Modell rumheizt und Kunstflug machen kann. geht wirklich gut.
Habe das Ding nächste Woche mit am Hahnenmoos, da aber schlecht Wetter angekündigt ist, komme ich vielleicht mal dazu das Video zu schneiden und online zu stellen.

Gruß
Thommy
 
Hallo
Ich würde den Storm Von Valenta nehmen mit Hacker B50-10s 6,7:1 10 zellen besser wie der Dragon jedoch auch fast doppelt so teuer Spassfacktor :D Garantiert.
:rolleyes: Wobei ich sagen muss der Dragon ist auch ein gutes Modell und in Preis Leistung fast unschlagbar
mfg Chris
 
...und wie wär's mit einer Elli 2 Elektro? Da gibt es Einbauplatz ohne Ende und vom voluminösen Billigantrieb bis hin zu High Tech Komponenten ist alles möglich. Das Geld, das man für die Flugzeugzelle mehr ausgibt, kann man ja beim Antrieb wieder einsparen...

Jörn Meyer
 
Zuletzt bearbeitet:
Video jetzt online

Video jetzt online

Hallo,
damit alle sich eine Vorstellung davon machen können,
wovon ich geredet habe, habe ich das Trinity Elektro Video online gestellt.

Bei dem Modell im Video handelt es sich um die Elektroversion des Trinity F3F. Antrieb ist ein Kontronik kbm42-30 6.7:1 mit Jazz 80 und 4 Kokam 3200 .
Die mit dem Alti2 gemessenen Steigraten liegen bei 12,5-15m/s.
Motorlaufzeit liegt bei mehr als 3 min. Das Bedeutet aus einem Akku mehr als 10 Steigflüge a 200m

Gruß
Thommy
 
Danke fürs Video. Ich habe jedoch fast das Gefühl, das Teil könnt mir zu wenig schnell sein.

Ich tendiere irgendwie im Moment eher Richtung Samba Brio Giant mit 3.3 m und dem Elektro Rumpf. Preisklasse ist natürlich schon ne etwas andere.

Gruss Dominique
 
Hallo Zusammen,

zu langsam? Ich glaube nicht das sich in dieser Modellklasse grosse
diverenzen gibt in sachen Top Speed.
Das ist warscheinlich so wie wenn man einen Raketenwurm mit
einer Suprise oder einem Eisvogel vergleicht. Da gibt es auf der Anzeige
des Geschwindigkeitsmessgerätes eine Abweichung und die ist so gering.....

@Thommy: Sind die Flugeigenschaften von der Trinity F3F ähnlich denen
der Banane? Ich habe bei meiner Banane nähmlich das Problem das die
keinen Rückflug mag. Oder ist das nur ein Einstellungsproble ( EWD ) ?

MfG Nici
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten